Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Schneefräse-Vergleichstabelle

Güde 94578 im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Schneefräse Vergleich 2019:

Zum Schneefräse-Vergleich 2019

Vereiste Straßen und zugeschneite Einfahrten sind alles andere als schön und erhöhen das Unfallrisiko. Frisch gefallener Pulverschnee legt sich über alles, sieht anfangs natürlich hervorragend aus. Sobald die Masse jedoch liegt und verhärtet, entsteht Rutschgefahr. Wege müssen freigeräumt und gestreut werden.

Für den Einsatz auf dem Hof, rund um das Haus, bei Parkplätzen, Einfahrten und Gartenwegen gibt es hochwertige Geräte, die die Arbeit erleichtern. Ein Schneeflug muss nicht angeschafft werden, dafür genügt auch eine effizient arbeitende Schneefräse. Diese schiebt die Schneemasse nicht nur zusammen, sondern räumt die Straße komplett, wobei der Schnee durch ein Gebläse und einen Auswurf seitlich an den Straßen lose und zerkleinert verteilt wird. Schon sehr günstig gibt es die „Güde 94578 Motor Schneefräse ECO“ mit stabilem Führungsholm, hoher Fahrtgeschwindigkeit und luftbereiften Rädern.

Archiv
Schneefräse
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Farbe:

    blau
  • Motor:

    1 Zylinder 4-Takt OHV 4,8 kW
  • Arbeitsbreite:

    56
  • Einsatzbereit:

    [ja]
  • Gewicht:

    80
  • Einzugshöhe:

    51
  • Modernes Design:

    [ja]
Vorteile
  • stabiler Führungsholm
  • Auswurf bis 180°
  • hochwertige luftbereifte Räder
  • Ideal für großen Flächen
  • robust

Nachteile

  • hoher Preis
  • sehr laut
Zurück zur Vergleichstabelle: Schneefräsen Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Güde 94578 Schneefräse: Erfahrungen, Test und VergleichGeliefert wurde die Schneefräse im Test zuverlässig und pünktlich, wobei die Auslieferung durch eine Spedition übernommen wurde, die den Liefertermin mit dem Kunden vorab telefonisch vereinbarte. Die Schneefräse kam in stoßfester Verpackung an, war neuwertig, originalverpackt und wies keinerlei Beschädigungen, Kratzer oder technischen Mängel auf. Sie war nicht ganz so groß und schwer, war bestens verarbeitet und schnell einsatzbereit.

Infos zum Hersteller

Das Unternehmen Güde ist ein Hersteller für Werkzeug, Maschinen und Geräte rund um Haus und Garten. Das Unternehmen hat viele Produktionsstätten in aller Welt und wurde 1979 gegründet. Das Markenzeichen bildet das typisch blaue Design für alle Geräte und Produkte, das auch die Schneefräse im Test aufweist. „Güde“ beliefert den gesamten Fachhandel und viele Baumärkte mit den eigenen Produkten, die für Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Qualität stehen.

Arbeitsbreite, Gewicht, Einzugshöhe und Tankvolumen

Der Tank fasste 3,5 Liter und war damit groß genug, um auch weitere Bereiche zu bewältigen. Dazu war im Test der Verbrauch sehr gering, so dass die Schneefräse bei vollgefülltem Tank auch mehrmals zum Einsatz kommen konnte.


Als etwas leichteres Modell im Vergleich wog die Fräse nur 72 Kilogramm. Sie war im Aufbau 140 x 65 x 113 Meter groß, hatte eine Arbeitsbreite von 56 Zentimeter und war für eine Schneehöhe bis zu 51 Zentimeter ausgelegt.

Design, Aufbau und Motor

Güde 94578 Schneefräse Praxiseinsatz, Test und VergleichDie Schneefräse war leicht, stabil und optisch schick im Design. Das gesamte Gehäuse bestand aus Metall, war blau lackiert und matt glänzend. Der Griff und die Hebel waren schwarzfarbig, ebenso die Bereifung der Räder. Der Motor befand sich vor dem Griff, ebenso der Auswurf. Das Modell arbeitete mit 4,8 kW Leistung und besaß ausreichend viele Gänge für das einfachere Manövrieren. Verbaut war ein 1-Zylinder-4-Takt-Motor mit einem Hubraum von 196 Kubikzentimetern und 6,5 PS Leistung.

Ausstattung, Vorwärts- und Rückwärtsgänge


 Als eher schlicht aufgebautes Modell hatte die „Güde 94578 Motor Schneefräse ECO“ keine Scheinwerfer und verfügte auch nicht über einen E-Start. Dafür waren 5 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge vorhanden, die die Bewegung des Modells erhöhten, das einfachere Manövrieren gestatteten. Der Führungsholm war stabil gebaut und vibrierte im Test nicht beim Ausfahren der Fräse.

Schneefreie Wege und Straßen – die Schneefräse in der Nutzung

Montage, Einsatz und Verwendungszweck

Güde 94578 Schneefräse Eigenschaften, Test und VergleichIn den wichtigsten Bereichen war die Schneefräse bereits vormontiert, benötigte im Test dennoch weitere Verschraubungen. Im Lieferumfang war eine Sammlung an Schrauben und Muttern enthalten, die jedoch etwas chaotisch geordnet waren. Der Aufbau erforderte insgesamt 1 Stunde Zeit. Dazu musste die Schneefrässchnecke montiert, Öl und Benzin eingefüllt werden. Die Bedienungsanleitung war zwar in Deutsch, jedoch eher minimalistisch ausgelegt. Angaben zur Ölmenge fehlten.

Verbrauch und Startverhalten

Gestartet wurde die Schneefräse über einen Reversierstarter, der ausreichend gut funktionierte, ab und an bei sehr hoher Kälte Aussetzer hatte. Das Modell hatte einen guten Motor mit ausreichender Leistung, verbrauchte wenig Öl und Benzin. Leider ruckelte die Schneefräse stark, war sehr laut im Betrieb und zeigte auch einen deutlichen Gestank nach Benzin und Öl. Der Geräuschpegel umfasste 102 Dezibel.

Bedienungskomfort, Räder und Auswurf

Antrieb und Frässchnecke ließen sich separat schalten, so dass die Schneefräse auch ohne rotierende Schnecke zum Einsatzort bewegt werden konnte. Das war besonders dann sinnvoll, wenn bereits Wege geräumt waren, die Fräse auf Asphalt gefahren wurde.


Sie hatte luftbereifte, etwas größere Räder, die hochwertig verarbeitet waren und ein grobes Profil aufwiesen, so dass sie eine etwas bessere Bodenhaftung im Test zeigten. Der Auswurf war ebenfalls zuverlässig und in einem Winkel bis zu 180 Grad stufenlos drehbar, wofür die Schneefräse eine Handkurbel besaß. Damit war der Aufwand etwas höher als bei Modellen im Vergleich, die elektrisch arbeiteten. Die Wurfausrichtung gestattete höchstens eine Reichweite von 10 Meter.

Einzug und Ergebnis

Das Modell arbeitete einigermaßen zuverlässig, räumte sehr große Mengen Schnee im Test und Vergleich weg, war jedoch nur für frisch gefallenen Pulverschnee geeignet, was bereits die eher leichte Bauform erkennen ließ. Nasse oder vereiste Schneemassen schaffte die Schneefräse leider nicht, verklebte dabei im Auswurf. Dadurch musste der Schacht häufiger gereinigt werden. Auch musste die Schneefräsehäufiger gewartet werden, gerade wenn sie bei Eis und Kälte zum Einsatz kam.

Fazit

Zu einem günstigen Preis ist die „Güde 94578 Motor Schneefräse ECO“ für frischen Pulverschnee bestens geeignet, schafft eine Schneehöhe bis zu 51 Zentimeter und lässt dann auch nichts übrig. Die Verteilung und der Auswurf funktionieren einwandfrei, die Ausrichtung kann über eine Handkurbel manuell gemacht werden. Das Gerät arbeitet mit leistungsstarkem Motor und ist sehr energiesparsam, auch im Benzinverbrauchüberschaubar. Leider arbeitet die Schneefräse sehr laut und entwickelt einen starken Benzin- und Ölgeruch. Für festen und vereisten Schnee ist das Modell nicht geeignet.

Schneefräse jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten Schneefräse

Fazit: Zu einem günstigen Preis ist die „Güde 94578 Motor Schneefräse ECO“ für frischen Pulverschnee bestens geeignet, schafft eine Schneehöhe bis zu 51 Zentimeter und lässt dann auch nichts übrig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.024 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...