Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Bodyguard Matratze Erfahrungen im Test auf ExpertenTesten

Bodyguard Matratze Erfahrungen von Kunden 2019

Was ist eine Bodyguard Matratze?

Was ist ein Bodyguard Matratze Test und Vergleich?Eine Matratze kann nach der Erfahrung vieler Anwender nie perfekt für jeden sein. Das liegt schon daran, dass die Schlafgewohnheiten sich unterscheiden und dass einige Menschen einen weicheren und andere einen höheren Härtegrad bevorzugen. Auch die Materialien unterscheiden sich, wobei es Modelle aus weicherem Schaumstoff, aus härterem Kaltschaum, mit Federkern, Gelkern oder Memory-Schaum gibt. Die Auswahl ist groß, die Preise variieren. Eine gute Liegematratze sorgt nach der Erfahrung immer für einen erholsamen und gesunden Schlaf.

Kaltschaummatratzen sind weiterhin beliebt, zu denen auch die Bodyguard Matratze gehört. Der Hersteller brachte 2015 das als „Anti-Kartell-Matratze“ vermarktete Modell auf den Markt, das bei „Stiftung Warentest“ dann in mehreren Tests der Vergleichssieger wurde, darunter auch bei der Auswahl der besten Matratzen, wobei viele wesentlich teurer waren. Das sorgte für einen Aufschwung der Verkaufszahlen und machte das Modell gleichzeitig sehr schnell bekannt. Die Erfahrung hat mit sich gebracht, dass die Bodyguard Matratze mittlerweile über 2 Millionen Mal verkauft wurde und weiterhin in den Medien Furore macht.

Das ist nicht aufgrund schlechter Bewertungen, sondern durch eine verstärkt positive Erfahrung der Fall, die hier noch einmal genauer unter die Lupe genommen werden soll. Die Bodyguard Matratze gibt es in mehreren Größen und kostet im Modell 200 x 90 Zentimeter knapp 200 Euro. Sie hat einen Kern aus QX Schaum, der in der Erfahrung als ein fortschrittlicher und moderner Matratzenwerkstoff gilt und für einen hohen Schlafkomfort sorgt.

Die Bodyguard Matratze hat in der Erfahrung zwei verschiedene Härtegrade, einmal H3 und einmal H4. Mittlerweile gibt es auch ein weicheres Modell mit dem Härtegrad H1 und H2. Das Material passt sich in der Erfahrung optimal an alle Körperformen und Schlafpositionen an, ist daher für Seiten-, Bauch- und Rückenschläfer geeignet.

Die Bodyguard Matratze ist 18,5 Zentimeter hoch und weist dabei eine mittelfeste Unterseite und eine feste Oberseite auf. Dadurch kann jeder Nutzer wählen, welchen Härtegrad er für sich selbst bevorzugt und muss keinen einheitlichen aussuchen, der dann möglicherweise nicht passt, zu hart oder zu weich ist. Die Geschmäcker sind hierbei in der Erfahrung ganz verschieden. Ist die Oberfläche zu fest, wird die Bodyguard Matratze einfach gedreht und kann so optimal den gesunden Schlaf fördern. Das macht die Bodyguard Matratze in der Erfahrung wesentlich flexibler im Einsatz.

Was ist denn ein Bodyguard Matratze Test und Vergleich genau?Sie unterteilt sich dabei in ihrer Gesamtfläche in symmetrisch angeordnete Module, die für eine besondere Ergonomie in der Kopf-, Nacken- und Schulterregion, ebenso im Bereich des Rückens und Beckens sorgt. In der Erfahrung sind solche Liegezonen besonders günstig. Unterhalb besitzt die Bodyguard Matratze eine angenehme Bein- und Fußzone, die wiederum ergonomisch in diesem Bereich wirkt. Das gestattet, dass auf dem beliebten Modell alle Liegerichtungen möglich sind. Bezogen ist die Bodyguard Matratze mit einem atmungsaktiven Funktionsstoff, der die Abgabe der Körperfeuchtigkeit fördert. Das bewirkt ein angenehmes Schlafklima und die bessere Absorption von Flüssigkeiten. Der Bezug kann jederzeit auch abgenommen und gewaschen werden.

Die Bodyguard Matratze weist in der Erfahrung das Prüfsiegel des Öko-Tex-Standards auf und ist in der strengsten Klasse geprüft. Daher enthält sie keine Schadstoffe, Weichmacher oder Pestizide und ist so optimal für Allergiker geeignet.

Der Kern der Bodyguard Matratze aus QX Schaum zeigt sich als ein langlebiger und elastischer Polyurethanschaum, durch den die Matratze stabiler und in der Form weniger nachgiebig ist.

Trotzdem kann sie für den Transport einfach zusammengerollt und gelagert werden. Die Bodyguard Matratze ist relativ leicht im Gewicht und preislich eines der günstigeren Modelle auf dem Markt. Der Hersteller gestattet zudem eine Probeliegezeit von 100 Tagen.

Bodyguard Matratzen Erfahrungen

Lieferung bei Bodyguard Matratzen ist empfehlenswertIm Internet gibt es eine Vielzahl an Bewertungen und Erfahrungen, die genau Auskunft über die Bodyguard Matratze geben und zeigen, ob sie sich tatsächlich im Praxistest bewährt. Viele Testseiten und Kundenrezensionen erwähnen in ihrer Erfahrung positiv, dass die Bodyguard Matratze 100 Tage getestet werden kann, ohne dass dabei die Schutzfolie aufgezogen bleiben muss. Das ist nicht bei allen Matratzenherstellern möglich, selbst wenn eine Probeliegezeit gewährleistet wird. Jeder Käufer kann die Bodyguard Matratze für sich testen und seine Erfahrung damit sammeln. Ist das Modell nicht für die eigenen Bedürfnisse geeignet, kann die Bodyguard Matratze zurückgegeben werden.

Als ein Testsieger, der sich bei „Stiftung Warentest“ mehrfach bewährt hat und auch in der Bewertung der besten Modelle die Nase weiterhin vorne hat, ist der Praxistest mit kundenorientierten Berichten besonders wichtig. Die Erfahrung zeigt, dass bereits der Preis fair ist und für viele Menschen erschwinglich. Daher erhält man die Bodyguard Matratze auch nicht in Form diverser Sonderangebote oder durch Preisnachlässe. Sie kostet immer 199 Euro. Die Erfahrung vieler Kunden auf Vergleichsportalen ähnelt der von „Stiftung Warentest“. In der Regel überwiegen die Vorteile des Modells, während in der Erfahrung auch einige Nachteile erwähnt werden. So hat die Bodyguard Matratze beim Auspacken zunächst einen stärkeren chemischen Geruch und muss kräftig gelüftet werden. Dabei entfaltet sie sich gleichzeitig auf ihre eigentliche Größe und Höhe.

Die Liegefläche weist zudem auch nur ein mittleres Raumgewicht von 35 bis 40 Kilogramm pro Quadratmeter auf, was für Matratzen teilweise nachteilig sein kann. Hier gleicht nach der Erfahrung in der Praxis, jedoch die Ergonomie des Modells das Raumgewicht wieder aus.

Positiv in der Bewertung sind der sehr flexible Einsatz, die Eignung für alle Schlafpositionen, die Punktelastizität und das geringe Nachschwingen. Dadurch kann in der Erfahrung auch ein größeres Modell gekauft werden, das von zwei Menschen benutzt wird. Die Bodyguard Matratze hat eine hohe Flexibilität, da sie gewendet werden kann. Es gibt sie nach der Erfahrung und Weiterempfehlung des Rezensenten B. Felzen bei „trustpilot“ in den Härtegraden H3 und H4 und H1 und H2.

Bodyguard Matratze ist zu empfehlenSehr gute Erfahrungen sind mit der einfachen Pflege und mit dem atmungsaktiven Bezug gemacht worden. Hier handelt es sich um einen HyBreeze-Funktionsstoff aus Polyester, der über einen Reißverschluss angenommen werden kann. Die Erfahrung zeigt, wie wichtig die einfache Pflege und Reinigung ist. Der Stoff ist dabei robust und hautfreundlich und kann bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Leichte Schwächen zeigt die Bodyguard Matratze in der Bewertung durch die eher schwachen Nähte und die weniger stabilen Wendeschlaufen. Der Funktionsbezug selbst ist in der Erfahrung eher dünn und im Design einfach und schlicht gehalten. Dafür ist er luftdurchlässig und sorgt für eine sinnvolle Klimaregulierung. Das Material der Matratze bleibt ein spezieller Kaltschaum mit modernem Schaumstoffkern.

Die verschiedenen Härtegrade der Oberflächen sind farblich gekennzeichnet, was in der Bewertung ebenfalls vorteilhaft ist. Der mittlere Härtegrad ist nach der Erfahrung des Rezensenten Anja bei „trustpilot“ dunkel gehalten, der feste Härtegrad hell. Erfahrungen zeigen, dass das Liegegefühl auf der Bodyguard Matratze gut und angenehm ist. Sie hält locker ein Körpergewicht bis zu 100 Kilogramm aus, wird der mittlere Härtegrad gewählt, und sogar über 100 Kilogramm beim festen Härtegrad. Tatsächlich zeigt die Bewertung, dass es möglich ist, in jeder Position angenehm und vorteilhaft zu schlafen. Bestimmte Liegeausrichtungen werden günstig unterstützt. Die Bodyguard Matratze ist dabei auch bei längerer Nutzung weiterhin stabil und zeigt keine Nachgiebigkeit oder Dellenbildung. In die Bewertung mit eingeflossen ist die Erfahrung beim Liegen und der punktuellen Entlastung des Körpers. Dafür sorgen die Ergonomiemodule und die fünf Liegezonen.

Die Wirbelsäule wird gesund ausgerichtet und entlastet. Dadurch können z. B. Rückenschmerzen reduziert und Fehlhaltungen oder Verspannungen vermieden werden. Angesprochen hat viele Menschen in der Erfahrung mit der Bodyguard Matratze, dass sie leicht gewendet werden kann und eine punktelastische Liegefläche bietet.

Dabei bleibt eine gute Festigkeit bestehen, die bei beiden Härtegraden angenehm wirkt. Die Einsinktiefe ist optimal, das Nachschwingverhalten hervorragend. In der Erfahrung kann daher die Bodyguard Matratze auch für unruhige Schläfer geeignet sein oder als Doppelmatratze für Paare. Jede Bewegung wird aufgefangen und durch das Material absorbiert. Eine Bewertung gibt es auch für die Bodyguard Matratze, wenn sie auf einem Lattenrost verwendet wird. Dieses muss nach der Erfahrung des Rezensenten Andreas D. bei „trustpilot“ ebenfalls hochwertig und zoniert sein, um die Qualität der Bodyguard Matratze voll auskosten zu können. Dennoch ist die Bodyguard Matratze auch für verstellbare Lattenroste geeignet.

Größte Bodyguard Matratze NachteileDie, wie in der Erfahrung nachgewiesen, dann doch eher einfach gehaltene Matratze schneidet in der Bewertung hauptsächlich gut ab und bleibt dabei ein sehr preisgünstiges Modell. Auch ein neuer Vergleich zeigt immer wieder, dass die Bodyguard Matratze tatsächlich hält, was sie verspricht und gegenüber anderen Matratzen viele Vorteile bietet. Selbst die teuren Markenprodukte schneiden in der Bewertung größtenteils genauso oder schlechter ab. Leider sind die Wartezeiten der Lieferung etwas länger, wobei jeder Käufer allerdings die Möglichkeit hat, die Bestellung wieder rückgängig zu machen. Viele Erfahrungen und Testergebnisse stellen die Bodyguard Matratze als ein Produkt vor, dass als Kampfansage gegen die überteuerten Matratzen gedacht ist und zu einem günstigen Preis dennoch eine hervorragende Qualität liefert. Die Bewertung betrifft dabei die Prüfung des Öko-Tex-Siegels und die nachweislich nicht gefundenen Schadstoffe und Pestizide.

Hervorgehoben wird in der Erfahrung immer, dass wirklich jeder auf der Bodyguard Matratze schlafen kann, ob nun von kleiner oder großer Körpergröße, mit wenig oder viel Gewicht. Auch alle Schlafpositionen sind in der Erfahrung möglich. Die Bodyguard Matratze hat grundsätzlich eine stützende Funktion und erlaubt auch das stärkere Hin- und Herwälzen. Das Gewicht wird mit 11,9 Kilogramm angegeben und erweist sich als leicht. Das Wenden der Bodyguard Matratze für die Nutzung des gewünschten Härtegrads ist über stabile Griffe möglich. Problematischer scheint die größere Bodyguard Matratze mit den Maßen 140 x 200 Zentimeter zu sein. Einige Erfahrungen bemängeln den weichen Härtegrad, der bei den Kunden nicht als „weich“ empfunden wurde.

Die Hüfte des Schlafenden kann so zwar einsinken, allerdings wird die Schulter stärker belastet. Ein wirklicher Unterschied wird in der Bewertung nicht festgestellt, wenn die Bodyguard Matratze gedreht wird. Auch können durch den Stoff die Matratzenrillen gespürt werden.

Die meisten Beschwerden über die Bodyguard Matratze kommen lediglich von Matratzenherstellern, die von der Erfahrung sprechen, dass es keine für jeden optimale Matratze geben kann. Die Kritik betrifft das halbjährlich noch einmal erwähnte Lob über die Bodyguard Matratze, das den Verkauf neuerer und modernerer Matratzen entgegenwirkt. Hier soll ein günstiges Modell die qualitative Alternative zu den teuren darstellen, was sich in der Bewertung von Kunden auch bestätigt hat. Dem Testergebnis von „Stiftung Warentest“ wurde durch konkurrierende Matratzenhersteller Intransparenz unterstellt, wobei das Verbraucherportal die Vorwürfe zurückwies. Der Test umfasst die Bodyguard Matratze mit den Maßen 90 x 200 Zentimeter, die sich gegen die starke und oftmals in der Erfahrung auch teure Konkurrenz durchsetzen konnte und auch bei einem erneuten Test bewährt hat. Hier muss allerdings erwähnt werden, dass auch alle anderen getesteten Matratzen in der Bewertung gut abschnitten.

Fazit

Positive Erfahrungen bei Bodyguard Matratzen machenDeutlich wird in vielen Testergebnissen und Erfahrungen, dass die Bodyguard Matratze hält, was sie verspricht. Dabei ist sie kein Modell, das wirklich für alle geeignet ist, was auch Verbraucherportale nicht tatsächlich vermitteln wollten. Sie kann jedoch durch die Kulanz des Herstellers 100 Tage in Ruhe getestet werden und bei Nichtgefallen zurückgegeben werden. Hier ist die Bodyguard Matratze ein sehr günstiges und gleichzeitig hochwertiges Produkt aus Kaltschaum, das einen atmungsaktiven Stoff besitzt, der leicht gereinigt werden kann, und nach dem Öko-Tex-Standard geprüft ist.

Die deutlichen Vorteile der Bodyguard Matratze liegen in der hohen Flexibilität durch die Möglichkeit, zwei Härtegrade nutzen zu können, indem das Modell gewendet wird. Dazu hat die Bodyguard Matratze typische Liegezonen und ist für jede Schlafposition und Körpergröße geeignet. Hervorragend ist die lange Haltbarkeit und Robustheit der Matratze. Das Modell empfiehlt sich daher für Menschen mit einem Körpergewicht bis zu 120 Kilogramm, wobei auf die Körpergröße selbst keine Rücksicht genommen werden muss, ebenso wenig darauf, ob die Seiten-, Rücken- oder Bauchlage bevorzugt wird.

Optimal ist die Bodyguard Matratze für unruhige Schläfer, für Menschen, die etwas stärker schwitzen, und für Paare, da die Oberfläche eine sehr geringe Nachschwingeigenschaft bietet. Die Bodyguard Matratze begeistert durch ihren günstigen Preis und die hohe Qualität. Sie ist gleichzeitig stützend und anpassungsfähig, kann lediglich als Neuprodukt und beim Auspacken etwas stark chemisch riechen und muss entsprechend gelüftet werden.

Für Menschen mit Rückenproblemen ist die Bodyguard Matratze besonders sinnvoll, kann auch dabei helfen, Schmerzen oder Verspannungen zu reduzieren. Die bevorzugte Schlafposition wird in jedem Fall unterstützt. Als eines der besten Modelle, das bei der „Stiftung Warentest“ getestet und einer ausführlichen Bewertung unterzogen wurde, hat die Bodyguard Matratze viel Aufmerksamkeit in den Medien auf sich gezogen und, wie in den zahlreichen Erfahrungen nachgewiesen, durch Kunden hauptsächlich gute Bewertungen erhalten.

Dass die Konkurrenz sich über das Testurteil empört, liegt an der einseitigen Ausrichtung der Testtabellen in Form einer Wiederholung des Testergebnisses, das jedoch in der Erfahrung korrekt ist. Die Bodyguard Matratze gehört zu vielen, bereits vorher getesteten Modellen und wurde unter dieser Auswahl erneut Testsieger. Das kann kaum bemängelt werden. Kritisiert wurde der Einfluss auf den Matratzenmarkt, so dass andere gute Modelle durch die Bewertung des renommierten Verbraucherportals weniger Beachtung finden. Wenn auch Sie Erfahrungen mit diesem Modell haben, hinterlassen Sie uns weiter unten gerne einen Kommentar!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...