Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Staubsauger-mit-Beutel-test
Zurück zur Staubsauger mit Beutel-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

So haben wir die Staubsauger getestet

Staubsauger Nasssauger Trockensauger Schlammsauger NEU Poolsauger TeichsaugerSelbstverständlich müssen die Staubsauger bei den Tests differenziert werden. Da sind z. B. die günstigen Modelle, welche von No Name Herstellern zumeist im Discounter angeboten werden und die Top-Modelle, welche schon bis zu 1.000 Euro kosten können.

Hier gibt es natürlich einige Zubehörteile, welche bei den kostenintensiven Geräten inkludiert sind. So müssen die Staubsauger natürlich unterschieden werden. Mit ausreichend Zubehör können Sie natürlich den Staubsauger vermehrt einsetzen und z. B. Autopolster und dergleichen reinigen. Auch gibt es hierbei Modelle, welche als Handstaubsauger mit Akku eingesetzt werden können und so z. B. Treppen vereinfacht gesaugt werden.

Bei allen von uns getesteten Staubsaugern ist natürlich die Saugleistung entscheidend. Eine höhere Wattleistung bedeutet jedoch nicht immer eine höhere Saugleistung. Mehr Watt gibt lediglich die Leistung beim Saugen wieder. Ein Zusammenspiel der Motorleistung mit der Konstruktion von Rohr oder Düsen sowie das Filtersystem sind für die Saugleistung verantwortlich.

Ist der Filter oder der Beutel verstopft oder voll, dann geht selbstverständlich die Saugleistung herunter. Bei nahezu allen Staubsaugern kann die Saugleistung manuell reguliert werden oder bei den kostenintensiven Modellen reguliert sie sich selbstständig je nach Untergrund. Dies alles wurde von uns getestet und gegeneinander bewertet.

Vielen Kunden ist zudem der Stromverbrauch wichtig, der seit dem 1. September 2014 mit Energielabel ausgewiesen werden muss. Auch dies wurde von uns bewertet.

Ebenfalls von uns überprüft wurden die Staubsaugerbeutel. Wie schnell sind sie gefüllt und gibt es eine Füllstandsanzeige am Staubsauger? Dies ist bei den kostenintensiven Modellen selbstverständlich, fehlt jedoch oftmals bei den No Name Produkten. Auch interessiert die Kunden das Beutelvolumen, denn danach richten sich die Betriebskosten für neue Beutel.

Einigen Kunden ist der Aktionsradius des Staubsaugers wichtig. Dies ist besonders bei großen Flächen nötig, das Kabel muss also ausreichend lang sein. Wer häufiger abends saugen muss, den dürfte die Geräuschemission ebenfalls wichtig sein. Hier gibt es bei den Staubsaugern enorme Unterschiede, welche sich nicht immer in der Dezibelzahl ausdrücken.

Je nachdem wie die Frequenz des Staubsaugers ist, wird das Geräusch als mehr oder weniger störend empfunden. Auch dies war ein relevanter Grund bei unseren Tests, der zur Platzierung der Staubsauger in der Übersicht der Vergleich-Testsieger, wie zum Beispiel von AEG, führte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.068 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...