TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Smartphone-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Handy verloren: Wiederfinden oder neu kaufen?

Das Handy bzw. Smartphone ist in der heutigen Zeit ein ständiger Begleiter. Es dient nicht nur zum Telefonieren, sondern ist mit Internet und zum Mailen ein wichtiges Kommunikationsmittel geworden. Viele unwiederbringliche Kontakte sind auf dem Gerät gespeichert, sodass es fatal wäre, wenn das Handy verloren ginge. Wir möchten Ihnen mit dem nachfolgenden Ratgeber zur Seite stehen, falls dennoch einmal das Handy abhanden gekommen ist.

Welche Möglichkeiten gibt es, das verlorene Handy wiederzufinden?

Versuchen Sie zunächst, Ihr verlorenes Handy mithilfe eines anderen Gerätes anzurufen. Vielleicht haben Sie es nur in unmittelbarer Nähe verlegt. Ideal ist es, wenn das Handy eingeschaltet, mit einem Mobilfunknetz verbunden und die GPS-Ortung aktiviert sind.
In diesem Fall lässt sich das Handy orten.

Mit einer aktivierten GPS-Ortung können Sie mit einem weiteren Endgerät, wie zum Beispiel einem Tablet oder PC, den aktuellen Standort Ihres Handys feststellen. Die Software verfügt über entsprechende Buttons, wie zum Beispiel “Finde mein Handy”, “Handy finden” oder “Wo ist mein Handy”. In Ausnahmefällen kann das Handy auch über die IMEI vom Mobilfunkanbieter geortet werden.

Wo kann ein verlorenes Handy gemeldet werden?

Wo kann ein verlorenes Handy gemeldet werden?Ist das Handy verloren oder gar gestohlen worden, dann sollten Sie es sperren lassen. Melden Sie sich telefonisch unter der Rufnummer 116 116, und lassen die SIM-Karte sperren. Danach können Unbefugte nicht mehr über das Handy bzw. Smartphone anrufen. Wenn Sie sich beim Mobilfunkanbieter melden, können Sie mit Angabe der IMEI auch gleich das komplette Handy sperren. Dann ist es nicht mehr zu verwenden.

Wenn das Smartphone noch eingeschaltet und mit Ihrer SIM-Karte versehen ist, gibt es diverse Tools, mit denen sich auf dem Gerät auch aus der Ferne die Daten löschen lassen. Dies geschieht bei Android-Modellen auch mithilfe des Google-Accounts, bei iPhones nach erfolgter Anmeldung auf einem Apple-Gerät.

Sicherheitshalber sollten Sie ein gestohlenes Handy bei der Polizei melden. Halten Sie hierzu die Rufnummer, IMEI und persönlichen Daten bereit. Die IMEI Ihres Handys ist auf der Originalverpackung abgedruckt. Sie erfahren diese auf dem Handy durch Drücken des Codes +#06#. Insbesondere die IMEI-Nummer ist für die Polizei relevant, da hierüber Ihr Gerät eindeutig identifiziert werden kann.

Falls Sie eine Diebstahlversicherung für Ihr Handy abgeschlossen haben, melden Sie den Verlust unverzüglich dem Versicherungsunternehmen.

Wenn Sie sich überlegen, ein neues Handy zu kaufen

Nach diesen Testkriterien werden Handy bei uns verglichenIst das geliebte Smartphone nicht mehr auffindbar, so können Sie hier auf unserem Vergleichsportal von expertentesten.de leistungsfähige Smartphones zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis finden (https://www.expertentesten.de/elektronik/smartphone-test/). Auf die wichtigsten Kaufkriterien möchten wir Sie kurz hinweisen. Als Ersatzhandy muss es sich dabei nicht um ein aktuelles Top-Modell handeln.

Abmessungen und Gewicht

Smartphones sind zwar ähnlich aufgebaut, besitzen jedoch unterschiedliche Größen. Unser Vergleichssieger mit dem Apple XS 256 GB erhalten Sie ein 143,6 x 70,9 x 7,7 mm (L x B x H) großes und 177 g schweres Gerät. Ähnlich aufgebaut sind das Apple XR 64 GB mit 150,9 x 75,7 x 7,7 mm (L x B x H) und einem Gewicht von 194 g. Das chinesische Huawei P8 lite Dual-SIM besitzt die Abmessungen von 143 x 80 x 7 mm (L x B x H) und bringt 132 g auf die Waage. Im direkten Vergleich ist festzustellen, dass Huawei leichtere Materialien verwendet als die beiden Apple-Vertreter. Das Mittelklassehandy LG Electronics G Flex 2 ist 149 x 75 x 9 mm (L x B x H) groß und wiegt 154 g. Es gehört zu den dicksten hier vorgestellten Modellen. Eine interessante Alternative bildet der Preissieger Sony Xperia XA mit 144 x 67 x 8 mm (L x B x H) und einem Gewicht von 136 g.

Displaygröße und Auflösung

Diese Testkriterien sind in einem Handy Vergleich möglichAuch wenn es bei Smartphones auf kompakte Abmessungen und eine Hosentaschentauglichkeit ankommt, spielt die Displaygröße eine wichtige Rolle. Sie ist häufig kaufentscheidend. Das Sony XR besitzt mit 6,1 Zoll die größte Bildschirmdiagonale und erreicht eine HD-Auflösung von 1.792 x 828 Pixel. Der Vergleichssieger von Apple besitzt eine Diagonale von 5,8 Zoll, erreicht aber eine echte Full-HD-Auflösung von 2.436 x 1.125 Pixel. Hieran ist zu erkennen, dass Größe nicht unbedingt auch eine bessere Auflösung bedeutet.

Das Huawei-Modell besitzt ebenso wie der Preissieger von Sony mit 5 Zoll das kleinste Display. Beide Geräte unterstützen eine HD-Auflösung von 1.920 x 720 Pixel. Eine Ausnahme bildet das LG Electronics mit 5,5 Zoll und einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel.

Kamera

Nahezu alle hier vorgestellten Smartphones verfügen über eine Hauptkamera und eine Front- bzw. Selfie-Kamera. Hier punktet natürlich das Huawei-Modell mit einer 13 MP Hauptkamera und einer 5 MP Frontkamera. Zudem ist Huawei generell für seine lichtstarken Objektive und leistungsstarken Funktionen bekannt. Sony muss sich hier nicht verstecken und verfügt ebenfalls über eine 13 MP Hauptkamera und eine 8 MP Frontkamera. Selbst ein 25 mm Weitwinkelobjektiv ist hier mit an Bord.

Der Vergleichssieger und auch die Apple XR bieten Ihnen eine 12 MP Hauptkamera und eine 7 MP Frontkamera.
LG punktet zwar mit einer 13 MP Hauptkamera, kommt aber nur mit einer 2,1 MP-Frontkamera daher. Die hier vorgestellten Modelle möchten wir Ihnen für brillante Fotos gerne empfehlen.

Kommunikation

Wichtig für ein Smartphone sind moderne und schnelle Kommunikationslösungen. Alle vorgestellten Smartphones unterstützen auch das schnelle 4G-LTE-Band. Sie sind teilweise abwärtskompatibel bis G2. Ebenso müssen Sie auf eine WLAN-Konnektivität bei keinem der Modelle verzichten. Auch eine Bluetooth-Schnittstelle ist vorhanden, wobei die Apple-Smartphones Bluetooth 5 und die übrigen Vertreter Bluetooth 4.1 unterstützen. Lediglich das Huawei-Smartphone und das Sony verfügen noch über einen NFC-Sensor. Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf 4G und WLAN achten.

Interner Speicher und mögliche Speichererweiterung

Folgende Eigenschaften sind in einem Handy Test wichtigDer Vergleichssieger von Apple verfügt über einen internen Speicher von 256 GB, das Modell XR über 64 GB. Sie gehören somit zu den Modellen mit dem größten Datenspeicher. Jedoch lässt sich dieser nicht nachträglich erweitern. Die übrigen Smartphones sind mit 16 GB Hauptspeicher ausgestattet. Dieser lässt sich beim Huawei-Modell auf bis zu 32 GB, beim LG auf bis zu 2 TB über SDHC und beim Sony auf bis zu 200 GB erweitern. Android-Modelle mit Wechselspeicher sind hier etwas flexibler unterwegs.

Prozessor und RAM

Während die Apple-Smartphones über einen flotten A12 Bionic Prozessor verfügen, arbeiten die übrigen Vertreter mit einem Octacore-Prozessor und 64-Bit-Technologie. Der RAM dient lediglich dem Prozessor zur schnellen App-Ausführung. Hier punkten wieder die Apple-Modelle mit 3 und 4 GB, während die übrigen Smartphones hierfür 2 GB zur Verfügung stellen. Dennoch reicht der RAM für ein ausreichend schnelles und zuverlässiges Arbeiten hier vollkommen aus.

Akku

Ein wichtiges Kaufkriterium stellt ein ausreichend großer und langlebiger Akku dar. Der Vergleichssieger von Apple besitzt einen 2.658 mAh-Akku, das Modell XR einen 2.942 mAh-Akku.
Mit diesen Werten können Sie durchaus bis zu 3 Tage ohne Nachzuladen auskommen. Das Huawei ist mit einem 2.200 mAh Lithium-Polymer-Akku ausgestattet, das LG mit einem überaus großen 3.000 mAh mit Schnellladefunktion und das Sony mit einem 2.300 mAh-Akku. Bis auf das LG liegen hier die Werte nahezu gleichauf.

Navigation

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Handy + Test geprüft Der integrierte GPS-Empfänger kann für die Navigation und Standortabfrage verwendet werden. Während Apple auf sein bewährtes Apple-Maps setzt, nutzen die anderen Android-Modelle GPS und A-GPS. Beim Sony können auch die GLONASS-Satelliten genutzt werden.

SIM-Karte

Moderne Smartphones benötigen keine Standard-SIM-Kartengröße mehr. Stattdessen kommen vornehmlich Nano-SIMs und Micro-SIMs zum Einsatz. Diese Größen sollten Sie bei Vertragsabschluss mit Ihrem Mobilfunkanbieter berücksichtigen.

Speicherkarte

Während die Apple-Smartphones mit einem fest installierten und nicht veränderbaren Speicher ausgestattet sind, können die übrigen Android-Geräte mit einer microSD-Speicherkarte ausgerüstet werden.

Touchscreen

Sämtliche hier vorgestellten Smartphones sind mit einem funktionelle Touchscreen-Display ausgestattet.

Doppelkamera

Die Handhabung vom Handy Testsieger im Test und Vergleich Jedes Smartphone verfügt über eine Hauptkamera auf der Rückseite und eine Frontkamera auf der Vorderseite. Sie gehören damit zur Klasse der Doppelkamera-Smartphones.

Dual-SIM-Karte

Lediglich das Huawei P8 lite bietet Ihnen die Möglichkeit, zwei SIM-Karten zu verwenden. Auf diese Weise können Sie beispielsweise Privatbereich und Beruf voneinander trennen.

NFC

Für die Near Field-Communication, welche zum Beispiel für das kontaktlose Bezahlen benötigt wird, bieten das Huawei und Sony die entsprechenden Funktionen.

Betriebssystem

Nicht unwichtig ist das verwendete Betriebssystem, wobei die Apple-Modelle auf iOS12 setzen und die übrigen Android-Smartphones auf das gegenwärtige Google Android 5.0.
Nach oben

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...