Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
 im Test auf ExpertenTesten

BHW Bausparkasse Kündigung - so geht's!

1. Was ist die BHW Bausparkasse und was sind mögliche Gründe für eine Kündigung?

BHW Bausparkasse kündigenBei der BHW Bausparkasse handelt es sich um ein Finanzdienstleistungsunternehmen aus Deutschland, das zur Postbank-Gruppe und zur DB Privat- und Firmenkundenbank AG gehört, dabei den Sitz in Hameln hat. Die Gründung erfolgte 1928 als Beamtensparkasse, so dass die Abkürzung BHW für „Beamtenheimstättenwerk“ steht. Der Dienstleister vermittelt individuelle Bausparverträge und gewährt Finanzierungskredite, so dass die Möglichkeit besteht, mittels des bereitgestellten Gelds und günstigen Zinsen eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus finanzieren zu können. Mehr als 3 Millionen Kunden greifen auf ein breites Leistungsspektrum des Unternehmens zurück, wobei die Bausparlösungen auch preisgekürt sind.

Der Zweck eines Bausparvertrags ist die Beschaffung von Eigenkapital für den Immobilienkauf. Der Bausparvertag wird bei der BHW Bausparkasse abgeschlossen und gestattet als Sparvertrag, eine gewisse und festgelegte Summe als Eigenkapital zu sparen, wobei das Zurücklegen dann mit einem günstigen Darlehen kombiniert ist. Vorteilhaft bei einem Bausparvertrag ist, dass das Darlehen niedrige Zinsen bietet und der Kunde jederzeit Sondertilgungen tätigen kann, teilweise bei bestimmten Tarifen auch ohne Kündigungsfrist.

Für den Hauskauf lohnt sich das und verringert das Risiko. Für Immobilienbesitzer ist auch möglich, mehrere kleinere Bausparverträge abzuschließen und das Geld für eine zukünftige Modernisierung der Immobilie zu nutzen.

Gründe für eine KÜndigung sind unterschiedlich. Meistens geht es darum, die Auszahlungssumme früher zu erhalten. Der Bausparvertrag bei der BHW Bausparkasse kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten gekündigt werden, wobei der Vorgang kostenlos und gegen Gebühr auch über Drittanbieter möglich ist. Wird der Vertrag vor einem Ablauf von 7 Jahren gekündigt, fällt die staatliche Wohnungsbauprämie weg. Möglich ist daher nicht nur eine Kündigung, sondern auch die Teilung des Vertrags oder Senkung der Bausparsumme.

Soll der Bausparvertrag gekündigt werden, sollten immer die Konsequenzen bedacht und genau berücksichtigt werden. Der Vertrag bei der BHW Bausparkasse kann jederzeit beendet werden. In der Regel läuft so ein Bausparvertrag über 6 Jahre. Es gibt jedoch keine langfristige Bindung an den Vertrag, lediglich die Kündigungsfrist muss eingehalten werden.

BHW Bausparkasse KündigungInnerhalb der Ansparphase und Ablauf von 6 Monaten findet dann die Rückzahlung des Bausparguthabens statt. Auch die angefallenen Zinsen sind darin enthalten, während keine Gebühren anfallen. Anders sieht es aus, wenn die Kündigung vorzeitig getätigt wird, entsprechend vor Ablauf der Kündigungsfrist. Die BHW Bausparkasse erhält dann als Entschädigung für jeden vorzeitig gekündigten Monat ein Prozent der Bausparsumme. Unterschieden wird daher immer zwischen der Anspar- und der Darlehensphase.

Die Darlehensphase kann ebenfalls gekündigt werden, wenn z. B. der Wunsch auf Umschuldung besteht. Gekündigt werden kann entweder bei einem persönlichen Berater der BHW Bausparkasse, telefonisch oder schriftlich. Kunden können hierfür auch Vorlagen nutzen, die rechtsicher ist, wenn es sich um die richtige handelt.

Dienstleister bieten Kunden im Internet die Möglichkeit, die korrekten Kündigungsvorlagen zu nutzen, die als Download zur weiteren Verwendung online zur Verfügung gestellt oder direkt online ausgefüllt und automatisch versendet werden können. Für das Versenden nimmt der Anbieter eine geringe Gebühr. Die Vorlage bietet Rechtssicherheit und ist anwaltlich geprüft. Eingetragen werden müssen lediglich die persönlichen Daten, entsprechend der vollständige Name, die Anschrift, der Kündigungstermin und die Bausparvertragsnummer. Möglich ist auch, die Vorlage als PDF zu speichern, selbstständig auszudrucken, zu unterschreiben und per Post zu verschicken. Ansonsten fügt der Anbieter die Unterschrift eigenständig hinzu.

2. BHW Bausparkasse kündigen: das müssen Sie beachten:

Soll ein Bausparvertrag bei der BHW Bausparkasse gekündigt werden, ist die Unterscheidung zwischen der Anspar- und der Darlehensphase nötig und zwischen einer fristgerechten und vorzeitigen Kündigung. Unter der Ansparphase wird der Zeitraum verstanden, in dem der mit der BHW Bausparkasse vereinbarte Betrag zu einem festgelegten Prozentsatz angespart wird. Wird dagegen ein Teil des Bausparvertrags durch ein Bauspardarlehen ausgeglichen, der dann zu einem bestimmten und niedrigen Zinssatz zurückgezahlt werden muss, handelt es sich um die Darlehensphase. Soll der Bausparvertrag in der Ansparphase gekündigt werden, wird die Gebühr, die für den Abschluss des Vertrags entrichtet wurde, nicht von der BHW Bausparkasse erstattet. Der Kunde bleibt auf den Kosten sitzen. Während der Darlehensphase wiederum ist die Kündigung vorteilhafter. Die Restschuld ist mit der Tilgung beendet, so dass keine weiteren Kosten entstehen.

Geachtet werden sollte darauf, dass die Kündigung mit der geeigneten Vorlage oder schriftlich per Post erfolgt. Die Kündigung, die per Fax oder Email erfolgt, wird nicht akzeptiert. Das Schreiben sollte alle vollständigen und persönlichen Daten enthalten, den Zeitpunkt, wann der Bausparvertrag gekündigt werden soll und die Bauspardarlehensnummer. Neben Drittanbietern im Netz können Kunden auch Dokumente nutzen, die Bausparkassen online zur Verfügung stellen.

Auf dem Postweg ist das Unternehmen unter dieser Adresse erreichbar:
BHW Bausparkasse AG
Lubahnstraße 2
31789 Hameln

Die Telefonnummer für weitere Fragen lautet: 05151/18 6700.

3. BHW Bausparkasse kündigen: Besser offline oder online?

Der einfachste Weg, einen Bausparvertrag bei der BHW Bausparkasse zu kündigen, ist online. Hier stehen die benötigten Dokumente und Vorlagen bereit, auch übernehmen Dienstleister das Versenden gegen eine geringe Gebühr oder gestatten den Ausdruck der rechtlich sicheren und zur Verfügung gestellten Kündigungsschreiben. Da das Kündigen immer noch lediglich schriftlich per Post oder im persönlichen Gespräch möglich ist, bleibt der Online-Weg die bessere Wahl. Mitarbeiter am Telefon oder im direkten Kontakt werden immer versuchen, dem Kunden die Kündigung auszureden. Wer durch eine Kündigung profitiert, kann daher online alle notwendigen Schritte finden. Empfehlenswert sind immer die fristgerechte Kündigung und die Kündigung während der Darlehensphase.

4. FAQs – Fragen und Antworten zum Thema „Kündigung der BHW Bausparkasse“

1. Ist es möglich, den Bausparvertrag per Email oder Fax zu kündigen?
Bei der BHW Bausparkasse ist nur das Kündigen über den Postweg möglich oder im persönlichen Gespräch mit einem Berater. Das Kündigungsschreiben kann als Vorlage online bezogen werden, wird dann entweder durch den Anbieter versendet oder selbstständig per Einschreiben.

2. Was sind die Alternativen zu einer Kündigung?
Bausparkesse BHW Vertrag kündigenBesteht die Notwendigkeit, früher an die angesparte Geldsumme des Bausparvertrags herankommen zu müssen, ist das Kündigen nicht immer notwendig. Möglich ist es auch, die Summe zu teilen, indem der Vertrag geteilt wird. Ein Teil wird dann für das Bauen verwendet, der andere Teil fließt weiterhin in den neu vereinbarten Vertrag und zu den darin festgelegten Konditionen. Ein Sparen ist so weiterhin möglich. Ebenfalls machbar ist das Senken der Bausparsumme. Damit steht das Guthaben dann früher zur Verfügung.

3. Wie läuft die Kündigung genau ab?
Genutzt werden können Vorlagen und Formulare, um den Vertrag zu kündigen, die entweder bei einem Drittanbieter oder bei der BHW Bausparkasse selbst bereitliegen. Diese werden ausgefüllt und zurückgeschickt, am besten per Einschreiben. Auch ohne Vorlage ist die Kündigung als formloses Schreiben möglich. Enthalten sein müssen der Name, die Anschrift, die Bausparnummer, die Kontoverbindung und der Kündigungstermin.

4. Wie lang ist die Kündigungsfrist?
Bei der BHW Bausparkasse beträgt die Kündigungsfrist während der Ansparphase 6 Monate, will der Kunde den Vertrag kündigen. Um genauere Details zu erfahren, können die „ABB“, genauer die Allgemeinen Bausparbedingungen der Bausparkasse eingesehen werden. Das Kündigen stellt dann kein Problem dar.

5. Habe ich Anspruch auf das zinsgünstige Darlehen, wenn ich den Bausparvertrag während der Ansparphase kündigen will?
Nein, das ist nicht möglich. Wer den Bausparvertrag frühzeitig und während der Ansparphase kündigen möchte, hat keinen Anspruch mehr auf das Darlehen. Genauso gehen vorhandene Bonuszinsen verloren. Wird der Vertrag frühzeitig gekündigt, um an das Geld zu kommen, ist der Verzicht auf das Darlehen notwendig. Alternativ ist immer möglich, den Vertrag zuteilungsreif zu machen, z. B. wenn bereits 50 Prozent der Ansparsumme erreicht sind.

Weitere Kündigungsvorlagen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...