Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Schneefräse-Vergleichstabelle

Hecht H8616E im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Schneefräse Vergleich 2019:

Zum Schneefräse-Vergleich 2019

Um sehr dichte Schneemassen zu beseitigen und die Gehwege freizuschaufeln, muss ein dafür praktisches Gerät mehrere Funktionen erfüllen können. Der reine Schneeschieber ist meistens nur für glatte Ebenengeeignet, etwas besser ist eine Schneefräse, die den Schnee nicht nur voranschiebt, sondern ihn über eine Schnecke aufnimmt und durch ein Gebläse hinausschleudert. Garagenauffahrten, Gartenwege oder kleinere Straßen können so einfach von Schnee befreit und wieder begangen bzw. befahren werden. Für die Anschaffung einer Schneefräse sprechen viele Gründe, gerade auch, wenn die Gebiete häufiger großer Kälte und dem damit einhergehenden Schneefall betroffen sind. Nicht nur wird Schnee so nicht zur Rutschgefahr, auch hält sich das Chaos danach in Grenzen. Das Auftauen ist überschaubar und hinterlässt, wenn die Massenvorab von der Straße abgetragen wurden, weniger Matsch und Dreck.

Wahrlich multifunktional ist die „Hecht E-Start Schneefräse 8616“. Sie kann im vorderen Bereich mit verschiedenen Ausstattungsteilen bestückt werden, neben der Fräse auch mit zwei Rollbesen, einer Schaufel und einem Schneeschieber für glatte Ebenen. Es handelt sich um eine kraftvoll arbeitende, etwas kleinere Schneefräse, die gleichzeitig auch Kehrmaschine ist.

Archiv
Schneefräse
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Farbe:

    rot
  • Motor:

    Benzin 6,5 PS
  • Arbeitsbreite:

    56
  • Einsatzbereit:

    [ja]
  • Gewicht:

    72
  • Einzugshöhe:

    42
  • Modernes Design:

    [ja]
Vorteile
  • große Reichweite
  • hohe Wurfweite
  • große Räumbreite
  • flexibel einsetzbar
  • mehr Power

Nachteile

  • lauter
  • schwer
Zurück zur Vergleichstabelle: Schneefräsen Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Hecht H8616 ESchneefräse Erfahrungen, Test und VergleichDie Lieferung der Schneefräse erfolgte zuverlässig und pünktlich, entsprach den Angaben des Herstellers. Da es sich um ein sperriges Modell mit vielen Zubehörteilen handelte, übernahm eine Spedition die Auslieferung. Dabei war es möglich, den Liefertermin telefonisch genau festzulegen. Die Schneefräse kam in mehreren Kartons, war transportgesichert, neu und unbeschädigt. Alle Zubehörteile waren in Folie eingeschweißt und wiesen weder Mängel noch Kratzer auf. Eine Anleitung gab es im Paket dazu.

Infos zum Hersteller

Hecht“ ist eine bekannte Marke des Unternehmens Hubertus Bäumer, einem Direktvertrieb für Land- und Gartengeräte. Neben Schneefräsenenthält das breite Sortiment auch Schubkarren, Rasenmäher, Aschesauger, Vertikutierter oder Hochdruckreiniger. Die Schneefräsen werden mit Raupenketten- und Radantrieb angeboten, wobei das vorgestellte Modell im Test über Räder verfügt und das Manövrieren vereinfacht. Daneben gibt es elektrisch angetriebene Geräte und Fräsen, die mit Motor und Benzin arbeiten. Alle Modelle des Anbieters sind einfach zu erkennen, da sie auffällig rot lackiert sind.

Arbeitsbreite, Gewicht, Einzugshöhe und Tankvolumen

Als eher kleine Schneefräse bot das Modell eine Arbeitsbreite von 56 Zentimeter und eine Einzugshöhe von 42 Zentimeter. Es handelte sich um ein einfacheres Modelle ohne besondere Funktionsauswahl.


Auch Scheinwerfer besaß die Schneefräse nicht, dafür eine austauschbare Ausstattung aus Schneeschild, Fräse und Kehrbesen. Das Gerät konnte platzsparend untergestellt werden und wog nur 72 Kilogramm. Sie arbeitete mit Motor und Benzin, wofür ein etwas kleinerer Tank vorhanden war, der 1,3 Liter fasste.

Design, Aufbau und Motor

Hecht H8616E Schneefräse Praxiseinsatz, Test und VergleichOhne den vorderen Bereich im Test und Vergleich zu berücksichtigen, wirkte die Schneefräse vom Aufbau wie ein hochwertiger Rasenmäher. Sie besaß zwei große Reifen mit Profil, einen Griff mit Bremse, einen Seilzug und Motor, der eine Leistung von 6,5 PS mitbrachte. Der Motortyp war ein Einzylinder mit 4 Takt und einem Hubraum von 196 Kubikzentimetern.

Vorne befand sich eine Abdeckung, unter der Schaufel, Besen oder Fräse montiert werden konnten. Das Design war sehr gelungen und durch die rote Lackierung auch sehr auffallend. Räder, Motor und Griff wiederum waren schwarzfarbig, die Kehrbesen gelbfarbig.

Ausstattung, Vorwärts- und Rückwärtsgänge

Neben den austauschbaren Elementen für das Schneewegräumen und Kehren gehörte zur Ausstattung auch ein Auffangbehälter, der verschraubt werden konnte. Damit war das Modell multifunktional und arbeitete mit drei Funktionen.


Das Schneeschild war für das reine Schneeschieben gedacht, die Besen zum Kehren und die Fräse mit Auffangbehälter für das Beseitigen der Schneemassen. Die Gänge waren überschaubar, bestanden aus 4 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgängen. Der Auswurfkanal konnte um 190 Grad geschwenkt und der Winkel bis zu 90 Grad verstellt werden.

Schneefreie Wege und Straßen – die Schneefräse in der Nutzung

Montage, Einsatz und Verwendungszweck

Hecht H8616E Schneefräse Preisvergleich und TestGeliefert wurde die Schneefräse in ausgezeichnetem Zustand und war auch vormontiert. Einige Zubehörteile mussten angeschraubt werden. Dazu war ein Umbau und Austausch der Ausstattungsteile nötig, je nachdem, wofür die Fräse verwendet werden sollte. Sie war für das Schneeschieben, Schneeschütten und als Kehrgerät gedacht, damit nicht nur für die Winterzeit einsatzbereit. Die Bürsten konnten aber auch nach dem Tauen sehr gut eingesetzt werden und beseitigten das zurückgebliebene matschige Chaos. Das Schneeschild war im Test auf unebenen Bereichen nicht zu gebrauchen, konnte nur auf glatter Straße zum Einsatz kommen. Die Fräse mit rotierender Schnecke war für alle Ebenen gedacht.

Verbrauch und Startverhalten

Der Benzintank war bei der Schneefräse etwas klein ausgefallen und musste daher auch häufiger nachgefüllt werden. Der Verbrauch war durchschnittlich gut, die Fräse erreichte eine Geschwindigkeit zwischen 2 bis 5 Kilometer pro Stunde, war damit sehr schnell und effizient.


Gestartet wurde die Schneefräse über einen Schalter, sprang dabei zuverlässig an. Leider war bei diesem Modell kein Elektrostart gegeben. Dafür war auch nicht das Aufladen einer Batterie notwendig.

Bedienungskomfort, Räder und Auswurf

Hecht H8616E Schneefräse Eigenschaften, Test und VergleichDie „Hecht E-Start Schneefräse 8616“ konnte durch die Schaltung aller Gänge und den stabilen Griff mit Seilzug ausgezeichnet manövriert werden und bewältigte Schneemassen in Pulverschnee und nassem Schnee zufriedenstellend. Auch die etwas kleinere Bauform und das leichte Gewicht trugen dazu bei. Schwierige Bereiche waren einfach zu befahren, die Räder zeigten im Test eine hervorragende Bodenhaftung und ein grobstolliges Profil.

Der Auswurf war in 5 bis 10 Metern möglich, wobei der Wurfkanal verstellt und geschwenkt werden konnte. Das Modell war allerdings für sehr tiefe Schneemassen weniger geeignet, da es selbst nicht allzu groß war. Die Bürstenhöhe für den Kehrbetrieb ließ sich im Test verändern.

Einzug und Ergebnis

Besonders effizient arbeitete die Schneefräse als Kehrgerät und beim Schneeschaufeln. Das Schneeschild war für glatte Ebenen gut geeignet, bewältigte jedoch nur sehr feinen Pulverschnee.


 Feste Eis- und Schneemassen mussten mit der Fräse bearbeitet werden, wobei die Schneehöhe übersichtlich sein sollte, die Arbeitshöhe auch nicht verstellt werden konnte. Das Ergebnis war einwandfrei und sauber, der Auswurf zuverlässig. Das Schneechaos konnte gut beseitigt und das Gerät auch für einfache Aufräumarbeiten verwendet werden.

Fazit

Die „Hecht E-Start Schneefräser 8616“ gestattet drei Funktionen und ist multifunktional einsetzbar. Als Schneefräse und Kehrmaschine lohnt dann auch der etwas teure Preis. Dazu gibt es ein Schneeschild und eine Auffangbox, so dass die Arbeit sauber und effizient erledigt werden kann. Die Schneefräse ist leistungsstark, hat einen etwas kleinen Benzintank. Besondere Funktionen sind nicht vorhanden, dafür kann das Modell leicht manövriert werden und wiegt auch etwas weniger. Der Motor arbeitet leise und kraftvoll.

Schneefräse jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten Schneefräse

Fazit: Die „Hecht E-Start Schneefräser 8616“ gestattet drei Funktionen und ist multifunktional einsetzbar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (975 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...