Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Manuelle-Heckenschere-test
Zurück zur Manuelle Heckenschere-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Fiskars PowerGear X im Test 2019

Fiskars PowerGear Getriebe-Heckenschere im Test

>> Sicher & günstig für ca. 44 € auf Amazon bestellen!
3. Platz
Manuelle Heckenschere
1,31 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 44 €

Listenpreis ca. 60 €
Sie sparen ca. 16€
Kundenbewertung
3.9 von 5 Sternen
bei 141
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Gewicht:

    1,1 kg

  • Gesamtlänge:

    63 cm

  • Material:

    Stahl/Kunststoff

  • Garantie:

    25 Jahre

  • Teleskopierbar:

    nein

  • Einsatzbereit:

    ja

  • Farbe:

    schwarz/orange

Vorteile
  • hochwertige und robuste Klingenspitzen
  • prima Verarbeitung
  • ausgezeichnete Dämpfung
  • leichtgängig zu bedienen
  • scharfes Schneidblatt

Nachteile

  • langer Schneideweg
  • nicht langlebig
Zurück zur Vergleichstabelle: manuellen Heckenscheren Test 2019

Lieferung und Verpackung

Fiskars PowerGear II Getriebe-Heckenschere, Antihaftbeschichtet, Rostfreie Stahl-Klingen, Länge 57 cm, SchwarzOrange, HS72, 1000596Die Lieferung dieses Artikel dauert im Standardversand 3-4 Werktage. Laut externem Produkttest wurde diese manuelle Heckenschere bereits nach 3 Tagen durch den Lieferservice übergeben. Die Schere wurde sicher verpackt, ohne das eine Verletzungsgefahr bestand. Man konnte von der Verpackung nicht unmittelbar auf den Inhalt schließen. Das Reingewicht beträgt rund 840 Gramm – mit der Umverpackung bringt die große Heckenschere um die 930 Gramm auf die Waage.

Versendet wird im umweltfreundlichen Karton – die Schere selbst ist zum Schutz noch in robuster Folie eingewickelt und mit einem Draht versehen, damit es beim Auspacken nicht zu Verletzungen kommt.

Inbetriebnahme

Laut externem Produkttest passieren im Umgang mit den Heckenscheren immer wieder kleine Fehler, die schlimme Folgen haben können. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man vor einer komplikationslosen Inbetriebnahme gewisse Sicherheitsvorkehrungen treffen. Ein 5-Punkte-Plan kann da recht hilfreich sein:

  1. Auch manuelle Scheren können schwere Schnittverletzungen verursachen, denn sie haben scharfe Klingen. Daher sollten speziell die Hände durch Arbeitshandschuhe geschützt werden.
  2. Ringe, Armbänder und lange Halsketten sind beim Feinschnitt mit einer Gartenschere genauso überflüssig, wie frisch manikürte Fingernägel; zu groß ist die Gefahr, mit diesem Schmuck an der Schere hängenzubleiben. Das beschädigt mitunter nicht nur den Schmuck, sondern im schlimmsten Fall auch die Gliedmaßen.
  3. Shirt, Short und Badeschlappen entsprechen nicht der Kleiderordnung für Gartenarbeiten. Auch wenn es bei höheren Temperaturen etwas ungemütlich erscheinen mag; ein „Blaumann“ (Overall)-beziehungsweise bequeme Arbeitskleidung und sicheres Schuhwerk sollten zum Standard-Repertoire bei der Sträucher-und Heckenpflege gehören.
  4. Barrierefreie Arbeitswege sind Pflicht; herumliegende Spielzeuge, Bälle oder sperrige Gegenstände können zu Unfällen führen und die Bewegungsfreiheit erheblich einschränken.
  5. Kinder im Garten sind was Feines – im Umgang mit einer Schere mit derart scharfen Klingen kann jedoch die kleinste Ablenkung bereits den Verlust eines Fingers bedeuten.

Auch das Ablegen einer solchen Schere auf der Wiese ist ein absolutes No-Go, denn dort hat sie nichts zu suchen. Kinder könnten sich beispielsweise massiv damit verletzen.

Merke:

Bei Arbeiten dieser Art sollte man sich laut externem Produkttest 2018 prinzipiell auch nur auf diese eine Aufgabe konzentrieren – gleichzeitiges herumtoben mit den Kindern oder fröhliches apportieren mit dem Hund steht da unter keinem guten Stern.

Jetzt kann es losgehen…

Sind alle diese Vorkehrungen schließlich getroffen, darf mit der Mission Garten-Feinschnitt begonnen werden. Bestimmte Tageszeiten brauchen nicht beachtet werden.

Wie das externe „Heckenscheren-Produkt-Team“ in seinem Test besonders löblich hervorgehoben hat, ist diese manuelle Ausführung im Vergleich zur elektrischen Variante nahezu geräuscharm. Empfindliche Nachbarn werden also selbst am Wochenende nicht verärgert. Im Vergleich dazu ist ein klassischer Rasenmäher wesentlich lauter und damit ist erfahrungsgemäß grundsätzlich irgendein Nachbar zugange!

Tipp:

Ein Blick in die Gebrauchsanleitung dürfte keinesfalls schaden. Obwohl das manuelle Modell weniger Gefahren birgt als ein elektrisches, sind die Schneiden doch recht scharf –

warum sollte man sich also keine Ratschläge bezüglich einer korrekten Anwendung holen?

Daten und Fakten:

Das ein solches Gerät wie diese Heckenschere kein Spielzeug ist und daher nicht in die Hände von Kindern gehört, verraten auch folgende technische Details:

Länge der Schere: 63 Zentimeter

Breite der Schere: 16,5 Zentimeter

Höhe der Schere: 25 Millimeter

Gewicht

Die FISKARS POWER-GEAR GETRIEBE-HECKENSCHERE erfüllt laut der externen Produkt-Tester nicht das gängige Klischee;

manuelle Heckenscheren sind besser als ihr Ruf, denn sie sind mittlerweile sehr leicht zu handhaben aufgrund ihres geringen Eigengewichtes. Mit rund 840 Gramm wiegt sie deutlich unter einem Kilogramm – schnelle Ermüdungserscheinungen in den Unterarmen bleiben daher aus. Sicherlich wird es auf Dauer schon anstrengend, seine Hecken und Sträucher mit eigener Muskelkraft wieder in Form zu bringen; das Hantieren mit einer kompakten elektrischen Heckenschere ist es aber auch!

Der Weg ist bei beiden Varianten mühsam – unterschiedlich sind allein die Ergebnisse:


Manuelle Modelle stehen für präzise Feinschnitte und elektrische Ausführungen liefern den Grobschnitt (radikale Rückschnitte).

Leistung

Positiv aufgefallen ist gleich zu Beginn des externen Produkt-und Vergleichstests 2018, dass diese Heckenschere sowohl für Rechts-als auch für Linkshänder geeignet ist.

Der Getriebemechanismus der Marke POWER-GEAR ist patentiert und in Verbindung mit den enorm scharfen Klingen gelingt so eine dreifach höhere Schnittleistung.

Man kann also mit diesem Heckenscheren-Modell die Büsche, Sträucher und Hecken zunächst stark zurückschneiden und anschließend das Ergebnis durch gezielte Feinschnitte optimieren. Die Klingen sind derart scharf, dass es selbst dann nicht zu Komplikationen kommen muss, wenn Äste und Zweige recht massiv sind.


Bester Preis:
statt EUR 59,90
jetzt für nur EUR 43,95 Euro auf Amazon.de

15,95% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Gewöhnlich versandfertig in 24 StundenSicher & günstig auf Amazon bestellen!

Sonstige technisch/funktionelle Merkmale

Bei der Bedienung einer großen und robusten Heckenschere ist es wichtig, dass man einen festen Halt hat. Liegt ein solches Gerät unsicher in der Hand, kann es auch ohne Motor erheblichen Schaden anrichten – nicht nur an der Arbeitsfläche.

Das Modell von POWER-GEAR sorgt hierfür gleich mit einem 3-fach-Schutz;

  • rutschfeste und innovative Griffe mit 3D-Struktur
  • Puffer zur Schonung der Gelenke und
  • hochwertige Stahl-Klingen mit Antihaftbeschichtung.

Durch das Zusammenspiel dieser drei Komponenten ist ein fester Halt garantiert und entstehende Reibungen werden erheblich reduziert – alles in allem ein Garant für höchsten Sicherheits-Komfort!

Bedienung und Funktionen

Die komfortable Ausstattung dieser Heckenschere macht die Bedienbarkeit denkbar einfach. Es handelt sich laut externer Produkt-Tester um ein Werkzeug mit vielen praktischen Funktionen;

  • für Rechts-und Linkshänder geeignet
  • 2-stufiges Heckenschneiden möglich; erst grober Rückschnitt, dann Formschnitt – den scharfen Klingen sei Dank!
  • leichte und stabile Kunststoff-Hebelarme mit gelenkschonenden Puffern erleichtern das Arbeiten ungemein
  • Griffe mit rutschfester 3D-Struktur garantieren sicheren Halt beim Schneiden
  • patentierter Getriebemechanismus sorgt für 3-fach-Leistung bei geringerem Kraftaufwand
  • Antihaftbeschichtung der Klingen sorgt für saubere und präzise Schnitte
  • hochwertige Stahlklingen erhöhen die Lebensdauer dieses Werkzeuges.

IM PRAXISTEST:

Theorie und Praxis sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Die Erfahrungsberichte und die Bedienungsanleitungen lesen sich zunächst mal gut. Es scheint fast so, als wäre die Hecke im Nu geschnitten – ganz gleich, wie nötig sie es auch haben mag.

Doch wie schaut es in der Praxis aus?

Kann das externe Experten-Team grünes Licht geben?

Bedienung

In Sachen Bedienbarkeit konnte das Gerät wirklich nachhaltig überzeugen; die Schere liegt wunderbar in der Hand und selbst die störrigsten Äste und Zweige schneiden sich wie Butter.

Ermüdungserscheinungen?

Na klar – es kostet laut Expertenmeinung schon Mühe, eine verwilderte Hecke über einen längeren Zeitraum zu stutzen – aber jede intensive Maßnahme dürfte mit gewissen Strapazen verbunden sein.

Wie der externe Vergleichstest jedoch zeigt, dachte kein ambitionierter Handwerker daran, vorzeitig aufzugeben;

die Heckenschere von FISKARS POWER-GEAR macht es einem so leicht wie möglich!

Handhabung

Hochwertige Werkzeuge brauchen Pflege. Nur so halten sie auch entsprechend lang.

Man sollte diese manuelle Heckenschere nicht nur aus Gründen der Sicherheit ordentlich aufbewahren (nicht auf dem Boden/ der Wiese liegenlassen), sondern auch zum Schutz des Materiales. Eine dauerhafte Berührung mit Feuchtigkeit und Schmutz führt zu Rost, Verschleiß und stumpfen Klingen.

Ein wenig Vorsorge wäre also durchaus angebracht.

Vieles kann man auch selber machen – auch als Laie!

Die Schneidklinge ist abgestumpft?

Das Nachschleifen der Schneidklinge ist mit dem entsprechenden Material schnell erledigt. Unter der Rubrik „Zubehör“ findet man die passenden Utensilien. Diese gehören nicht zum Lieferumfang, können aber jederzeit nachbestellt werden.

Komfort

Der rutschfeste 3D-Griff und das geringe Gewicht erleichtern das Heckenschneiden erheblich-

mehr Komfort kann man sich wohl nicht wünschen – insbesondere bei harter Gartenarbeit.

Zubehör

Die Lieferung dieser Heckenschere erfolgt ohne jegliches Zubehör. Man erhält ausschließlich die Schere selbst.

Es macht laut externem Produkttest also wirklich Sinn, sich notwendige Utensilien zusätzlich zu bestellen. Sie sind langlebig und sorgen auch dafür, dass man lange Freude an seiner Heckenschere hat – ganz gleich, wie oft sie zum Einsatz kommt. Bei guter Pflege ist das kein Problem!

Das folgende Equipment wird ausdrücklich empfohlen:

  • Pflegeset mit Pflege-Öl zum Schutz des hochwertigen Materials (Edelstahl)
  • Diamantfeile zum Nachschärfen der Klingen

Fazit

Das aufgelistete Zubehör ist auch für die anderen Modelle von großem Nutzen; von welchem Hersteller man seine manuelle Heckenschere auch immer bezieht; Pflege ist immer gut!

Vorteile dieser FISKARS-Ausführung:

  • ausgezeichnete Dämpfung
  • prima Verarbeitung
  • hochwertige und robuste Klingenspitzen
  • leichtgängig zu bedienen
  • scharfes Schneidblatt.

Nachteile:

  • Äste und Hecken lassen sich wunderbar schneiden, für Gras und Sträucher ist diese Heckenschere jedoch nicht optimal.

Das Unternehmen FISKARS steht für scharfe Klingen, die ohne großen Kraftaufwand präzise Schnitte ausführen. Natürlich ist man dennoch nach mehreren Stunden Heckenschneiden körperlich kaputt. Äste und Zweige stutzen sich nun mal nicht durch bloßes Handauflegen. Dennoch gelingt mit einem solchen Werkzeug die Kunst, seinen Garten formschön zu gestalten – ganz ohne Elektromotor!

Manuelle Heckenschere jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten

3. Platz

1,31 (sehr gut) Manuelle Heckenschere

Fazit: Die komfortable Ausstattung dieser Heckenschere macht die Bedienbarkeit denkbar einfach. Es handelt sich um ein Werkzeug mit vielen praktischen Funktionen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.038 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...