Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Heimkinosystem-test
Zurück zur Heimkinosystem-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Philips Fidelio E6 Surround

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Heimkinosystem Vergleich 2019:

Zum Heimkinosystem-Vergleich 2019

Der Markt für Heimkino-Systeme hat sich in den letzten Jahren stark belebt und wird von zahlreichen Herstellern geprägt, die ihre Produkte in verschiedenen Preissegmenten anbieten. Einer der bekannten Hersteller ist Philips. Das Fidelio Audio Sortiment ist im Test immer wieder Produkt, das überzeugen kann. Als Nachfolger des E5 präsentiert sich das Fidelio E6 mit zahlreichen Features und durchdachten Details für einen hervorragenden Sound-Genuss.

Archiv
Heimkinosystem
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3 von 5 Sternen
bei 41
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Unsere Lesern kaufen::

    kA
  • Abmessungen:

    5.1
  • Gewicht:

    4 Ohm
  • Surround-System:

    120 Watt
  • Ausgangsleistung:

    13,5 Kg
  • Garantie:

    [Nein]
  • HDMI:

    [Ja]
  • Bluetooth:

    [Ja]
  • WLAN:

    [Ja]
  • USB:

    [Ja]
  • Blu Ray Player:

    kA
Vorteile
  • Eigenständige tragbare Lautsprecher
  • Automatische Kalibrierung
  • Echtes 5.1 für echte Heimkinoerlebnisse
  • Google Cast
  • Mit WLAN

Nachteile

  • Ohne Player
  • Zu klein
Zurück zur Vergleichstabelle: Heimkinosysteme Test 2019

Angaben zum Hersteller

Philips Fidelio E6 SurroundFrederic Philips und sein Sohn Gerard gründeten im Mai 1891 das Unternehmen Philips & Co. Bereits im folgenden Jahr brachte der Hersteller seine ersten Produkte in Form von Glühlampen auf den Markt.

Im Sommer 1912 kam es zur Gründung einer Aktiengesellschaft und bis zum Jahr 1991 trug das Unternehmen den Namen N. V. Philips’ Gloeilampenfabrieken. In den 1990er Jahren änderte der Hersteller nicht nur seinen Firmennamen, es kam auch zu einer weitreichenden Reorganisation. Der einstige Firmensitz in Eindhoven wurde nach Amsterdam verlegt und es erfolgte eine Umbenennung in Koninklijke Philips Electronics N. V. (Royal Philips Electronics N. V.).

Ab 2006 konzentrierte sich der Anbieter auf seine Kernkompetenzen: Technologies, Healthcare und Lifestyle. 2008 erhielt Philips ein neu gestaltetes Unternehmenslogo.

Der Test, Daten und Fakten – Lieferung und Verpackung

Philips Fidelio E6 SurroundDie verschiedenen Produkte des Herstellers werden im stationären Handel und im Internet angeboten. In Zeiten, in denen die arbeitsfreie Zeit immer häufiger komplett verplant ist, ist es praktisch, auch außerhalb der klassischen Öffnungszeiten einkaufen gehen zu können. Genau diese Möglichkeit bietet das Online Shopping. Eine große Auswahl, oft günstigere Preise und kurze Lieferzeiten sind nur einige der Vorteile, die für einen Einkauf in den virtuellen Shopping-Malls sprechen.

Wird das Heimkino-System Philips Fidelio E6 online bestellt, ist es durchaus möglich, dass die Zustellung des gewünschten Produkts innerhalb von 24 Stunden erfolgt. Die Lieferung kommt standardmäßig in der Originalverpackung und der Inhalt des Kartons ist somit erkennbar. Es ist aber plattformabhängig auch möglich, eine neutrale Verpackung auszuwählen. Der Außenkarton bringt Abmessungen von 55,3 x 67 x 28 cm mit sich und das Paket wiegt insgesamt 17 kg.

Lieferumfang

  • 4 x Lautsprecher
  • 1 x Subwoofer
  • 2 x AAA-Batterien
  • 1 x Fernbedienung
  • 2 x Netzkabel
  • Optisches Audiokabel
  • Sicherheits- und rechtliche Hinweise (Broschüre)
  • Garantiekarte, weltweit
  • Kurzanleitung
  • Marken-Informationsblatt

Von der 2.1-Musikanlage zur Wireless-Surroundanlage

Philips Fidelio E6 SurroundNicht jeder hat den Platz, um gleich eine ausgewachsene Surroundanlage in seinem Wohnzimmer aufstellen zu können. Doch was tun wir, wenn wir dennoch auf den raumfüllenden Klang nicht verzichten möchten? Hier bietet das Philips-System ideale Voraussetzungen. Die Boxen, die hinter den Zuschauern aufgestellt werden, geben den Ton ohne Kabel wieder und sind akkubetrieben. Daneben lassen sie sich auch noch als mobile Lautsprecher mit Bluetooth und einer überzeugenden Akkulaufzeit verwenden. Allerdings darf der Nutzer von diesem Klang nicht allzu viel erwarten. Nach der Benutzung empfiehlt es sich, die abnehmbaren Rear-Lautsprecher wieder auf ihre Basis zu stellen, damit sie geladen werden können. Wird das Homecinema-System aber in seiner Gänze eingesetzt, kann es durchaus mit einem guten Raum- und Musikklang überzeugen.

Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Bestens für die Zukunft gerüstet – Philips Fidelio E6 im Test

Philips Fidelio E6 SurroundUm eine möglichst große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten und Kompatibilität mit anderen Geräten aus dem Bereich Audio und TV zu ermöglichen, hat Philips das E6System mit verschiedenen Anschlüssen ausgestattet. So findet man rückseitig folgende Anschlussmöglichkeiten:

  • HDMI 1.4-Ausgang (ARC)
  • HDMI-Eingang 1
  • HDMI-Eingang 2
  • Audio (3,5 mm Buchse)
  • Ethernet-Anschluss
  • Optischer Digital-Eingang
  • Koaxialer Digital-Eingang

Die kabellosen Verbindungsmöglichkeiten fallen ebenfalls umfangreich aus. Neben Bluetooth hat das System NFC und WiFi mit an Bord. Die Rücklautsprecher und der Subwoofer lassen sich kabellos mit dem System verbinden. Zu guter Letzt können Online-Dienste wie Spotify Connect oder Google Cast so manche Musikanlage in Rente schicken.

Die kompakte Anlage beherrscht Pro Logic II-Surround-Sound und Dolby Digital. Liegt das Tonsignal in einer höheren Qualität an, muss es vorab umgewandelt werden, was einen Verlust von Informationen mit sich bringt.

Während das Vorgängermodell E5 noch als 4.1-System entwickelt wurde, präsentiert sich die E6 als 5.1-Set. Allerdings bleibt die Anzahl der Lautsprecher erhalten, hinzugekommen ist ein Center-Kanal. Philips hat dazu im linken und rechten Speaker Treiber verbaut, die in ihrer Ausrichtung auf die Mitte zeigen. So entsteht der Eindruck von einem fünften Lautsprecher und bringt eine bessere Sprachverständlichkeit bei Filmen mit.

Im Test hat sich gezeigt, dass der Bass etwas zu voluminös ausfällt. Das lässt sich aber schnell über die mitgelieferte Fernbedienung ändern.


Insgesamt stehen drei Modi (Movie, Voice und Musik) zur Auswahl.

Fazit

Das Heimkinosystem Philips Fidelio E6 kann von der ersten Minute an echtes Heimkino-Feeling aufbauen. Gleichzeitig überzeugt es mit einem guten Raum- und Musikklang.

Über die Fernbedienung kann nicht nur die Lautstärke eingestellt werden, es lassen sich die jeweiligen Modi ausgewählt und die Lippensynchronisation schnell und intuitiv anpassen. Als Kritikpunkt können die stärkere Bassbetonung und die Integration der Steuereinheit im Lautsprecher genannt werden.

Heimkinosystem jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Komfort
Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitungsqualität
ExpertenTesten Heimkinosystem

Fazit: Das Heimkinosystem Philips Fidelio E6 kann von der ersten Minute an echtes Heimkino-Feeling aufbauen. Gleichzeitig überzeugt es mit einem guten Raum- und Musikklang.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.339 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...