Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Heißluftfritteuse-Vergleichstabelle

Medion MD 17769 im Test 2020

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Heißluftfritteuse Vergleich 2020:

Zum Heißluftfritteuse-Vergleich 2020

Moderne Küchengeräte erleichtern die Zubereitung in der Küche in vielseitiger Form. Dazu gibt es auch Geräte, die eine sehr gesunde Ernährung gestatten. Das betrifft z. B. Speisen, die frittiert oder gebacken werden.

Archiv
Heißluftfritteuse
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Hersteller:

    kA
  • Farbe:

    kA
  • Material Gehäuse:

    kA
  • Abmessung:

    kA
  • Gewicht:

    kA
  • Temperatur:

    kA
  • Fassungsvermögen:

    kA
  • Leistung:

    kA
  • Spannung:

    kA
  • Funktionen:

    kA
  • Sichtfenster:

    kA
  • Multifunktional:

    kA
  • Display:

    kA
  • Ohne Fett:

    kA
Vorteile
  • intuitive Bedienung
  • Antihaftbeschichtung
  • dampf- und geruchsarm
  • Preis- / Leistung top
  • gute Qualität

Nachteile

  • ohne Spülmaschine ist die Reinigung etwas mühsam
  • arbeitet zu laut
Zurück zur Vergleichstabelle: Heißluftfritteusen Test 2020

Statt viel Öl und Fett zu verwenden, können Fleisch, Fisch, Kartoffeln oder Gemüse auch mit Heißluft knusprig und aromatisch gelingen, während auch die lästige Geruchsentwicklung von heißem und ranzigem Fett wegfällt.

Das bieten Heißluftfritteusen wie die kleine „MEDION MD 17769“. Sie nimmt in der Küche kaum Platz weg und gleichzeitig viel Arbeit ab. Verschiedene Arbeitsprogramme stehen ebenso zur Verfügung wie es möglich ist, Speisen fettfrei zuzubereiten. Das Ergebnis ist dennoch kross und lecker.

– Daten und Fakten –

Verpackung, Versand und Lieferzeit

Das Schöne an einer Heißluftfritteuse war, dass sie auch während einer Diät bedenkenlos benutzt werden konnte. Eine fettarme und kalorienreduzierte Zubereitung vieler Speisen gelang schnell und effektiv.

Ähnlich gut war auch schon die Lieferung der „MEDION MD 17769 Heißluftfritteuse“, wobei der Versand nur einige Werktage benötigte. Die Verpackung war stabil und stoßfest, der Inhalt unbeschädigt und neu. Es gab eine Anleitung dazu, die über die Nutzung und Pflege informierte. Leider fehlte hier ein Rezeptbuch.

Infos zum Hersteller

Die Firma „MEDION“ ist ein Hersteller von elektronischen Produkten, Geräten und Konsumartikeln. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat ihren Sitz in Essen. Mittlerweile gehört es zu „Lenovo“, bietet daher auch Treiber, Audio- und TV-Geräte, Notebooks, PCs und Games. Weitere Tochtergesellschaften sind in Frankreich, Honkong, in Australien, in den Niederlanden und in den USA zu finden.

Maße und Gewicht


Eines der Vorteile war der platzsparende Aufbau der Heißluftfritteuse. Das eiförmig runde Modell sah schick aus und war praktisch gefertigt, bot ein Gewicht von nur 6 Kilogramm und die Maße 30,7 x 30,7 x 34 Zentimeter. Damit konnte die Fritteuse sehr leicht in der Küche untergebracht werden und wurde noch einfacher bedient.

Design, Gehäuse, Farbe und Material

Das gesamte Gehäuse war weiß und bestand aus Kunststoff, während das Heizelement selbst aus Edelstahl gefertigt war. Im unteren Bereich konnte der Garkorb über einen Griff aufgeschoben werden, erlaubte das Einfüllen der Speisen und wurde für die Zubereitung wieder geschlossen.

Die Verarbeitung war hochwertig, dazu gab es ein Display mit aufwendig gearbeitetem Bedienfeld. Hier konnten bereits über verschiedene Tasten mit Symbol Voreinstellungen genutzt werden. Es gab Programme für Fleisch, Pommes, Fisch, Kuchen oder Fisch.

Leistung, Spannung und Temperatur

Die Heißluftfritteuse bot etwas mehr Power als andere Modelle im Vergleich und arbeitete mit einer Leistung von 1500 Watt. Sie verfügte über einen Überhitzungsschutz und über eine Zeitschaltung, bot eine Temperatur bis zu 190 Grad und konnte mit oder ohne Fett verwendet werden. Ein normaler Stromanschluss war mit 230 Volt Spannung möglich, wobei der Verbrauch etwas höher ausfiel.

Fassungsvermögen und Funktionen


Etwa 2,8 Liter Volumen standen für eine Zubereitung zur Verfügung. Der Frittierkorb wurde aufgeschoben, war mit praktischen Sicherheits-Funktionen ausgestattet und antihaftbeschichtet. Statt Öl wirkte ein Strom von Heißluft, um die Speisen zu garen und zu frittieren. Dadurch trockneten sie nicht aus, waren aber dennoch knusprig und bissfest.

Automatikprogramme erlaubten ein besseres Gelingen. Unterschieden wurde auch die Zubereitung von Geflügel oder Schweinefleisch, von Fisch oder Shrimps.

– Lecker Frittiertes und Pommes Frites – die Heißluftfritteuse in der Nutzung –

Aufbau und Anschluss

Das Gerät war schnell aufgebaut, wurde im Test über den Netzstecker an den Strom angeschlossen und konnte direkt in Betrieb genommen werden. Das Handbuch war sehr dürftig gestaltet und bot kaum hilfreiche Informationen. Dennoch war die Bedienung im Grunde intuitiv möglich. Es gab Programme und einzelne Modi, eine Temperatureinstellung und ein Display mit Bedienfeld. Der Rest war durch Probieren möglich, wobei die Zubereitung gut im Test und Vergleich gelang.

Bedienkomfort und Ausstattung

Durch das analoge Bedienfeld waren die Einstellungen im Test schnell gemacht. Vorteilhaft war die einfache Symbolik der Tasten, so dass das fehlende Rezeptbuch wieder gutgemacht war – Rezepte kann man ja auchproblemlos im Internet finden. Ein Timer sorgte für die Einstellung der Zeit, konnte über Minus- und Plus-Tasten auch manuell bedient werden.

Ein Lämpchen informierte über die erreichte Maximaltemperatur. Da die Backzeit sehr schnell gelang, war der Timer für 30 Minuten ausgelegt und konnte mit der gewünschten Temperatur abgestimmt werden. Dazu gab es rutschfeste Standfüße und einen Cool-Touch-Griff, der auch bei sehr heißen Gradzahlen kalt blieb.

Frittieren auf gesundem Niveau – Fettreduziertes Kochen

Das Modell verfügte über eine Back-, Frittier- und Umluftfunktion. Dadurch war auch das Backen von Brötchen und Kuchen möglich, wobei die Einfüllmenge nicht allzu groß ausfallen durfte. Vorteile bot die Verwendung von keinem oder sehr wenig Öl. Die Speisen konnten fettarm zubereitet werden, gelangen gleichmäßig goldbraun und knusprig.


Für Pommes Frites empfahl sich eine geringfügige Ölmenge. Am besten sollten tiefgefrorene Kartoffeln vorab mit etwas Öl eingerieben und gewürzt werden. Das Einfüllen von etwa einer halben Packung war möglich.

Vorheizzeit, Heißluftzirkulation und Anwendungsmerkmale

Als moderne Heißluftfritteuse benötigte das Modell keine Vorwärmphase, sondern heizte sich automatisch direkt auf. Dadurch konnte gegenüber herkömmlichen Fritteusen und größeren Backöfen mehr Zeit eingespart werden. Auch war kaum Aufwand möglich. Das Modell erledigte die meisten Anwendungen vollautomatisch. Die Heißluft zirkulierte ausgezeichnet bei guten Temperaturen. Das Gerät arbeitete leise und ohne störende Gerüche.

Pflege und Reinigung

Die Reinigung war nicht allzu aufwendig. Der Korb konnte aus dem Schubfach herausgenommen werden, war mit Löchern versehen und antihaftbeschichtet. Eine zweite Einlegewanne gab es ebenfalls, die beschichtet war. Auch die Fritteuse selbst wurde einfach abgewischt. Der Deckel konnte aufgeklappt und der Innenraum mit einem Lappen gesäubert werden.

Fazit

Die „MEDION MD 17769 Heißluftfritteuse“ erfüllt hohe Erwartungen mit ausgezeichnetem Zubereitungsergebnis. Sie ist nicht so klobig gebaut, platzsparend und leicht zu bedienen. Sie kann über den Deckel aufgeklappt werden oder durch das untere aufschiebbare Fach noch einfacher bestückt werden. Frittierte Speisen gelingen zwar nicht wie in der normalen Fritteuse, aber deutlich knuspriger und aromatischer als im Backofen. Die Programme sind übersichtlich festgelegt und durch Symboltasten einfach zu verstehen.

Heißluftfritteuse jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten.de Heißluftfritteuse

Fazit: Die clever konzipiert Heißluftfritteuse von Medion hat ein kompromisslos gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.809 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...