Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Heizkörperthermostat-Vergleichstabelle

Homematic IP 140280 im Test 2020

Aktualisiert am:

Was vor wenigen Jahren noch als nahezu undenkbar galt, ist in vielen Haushalten heute immer mehr Stand der technischen Dinge: Die Heizzeiten der Heizung lassen sich individuell vorprogrammieren. Noch futuristischer war der Gedanke, dies vielleicht sogar von jedem Ort der Welt aus tun zu können.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
3. Platz
Heizkörperthermostat
2,09 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 45 €

Listenpreis ca. 50 €
Sie sparen  5 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Unsere Lesern kaufen::

    83 Leser haben das gekauft
  • Produktabmessungen:

    5,8 x 9,7 x 7,1
  • Artikelgewicht:

    204
  • Mit Display:

    [Ja]
  • Batterien Notwendig:

    [Ja]
  • Batterien Inbegriffen:

    [Ja]
  • Batterien:

    2 AA Batterien erforderlich
  • Garantie:

    2
Vorteile
  • ersetzt herkömmliche Thermostate
  • komfortable Sprachsteuerung
  • bis zu drei einstellbare Heizprofile
  • schnelles Aufheizen
  • robust

Nachteile

  • Zeitumstellung funktioniert nicht
  • zu klein
Zurück zur Vergleichstabelle: Heizkörperthermostate Test 2020

Ganz gleich, ob wir im Urlaub sind, im Büro oder einfach die täglichen Erledigungen absolvieren. Aus Produkten, die zumindest in den ersten Jahren ausschließlich der wohlhabenden Bevölkerungsschicht vorbehalten waren, sind längst Komponenten geworden, die für die Massenfertigung tauglich sind. Und sie erfreuen sich dank einer attraktiven Preisgestaltung und ihrer Ausstattungsmerkmalen immer größerer Beliebtheit.

Angaben zum Hersteller

Die ELV-/eQ-3-Gruppe hat sich in mehr als 35 Jahren Unternehmenshistorie vom Technologie-Vorreiter zu einem der führenden Unternehmen für Smart Home-Produkte auf dem europäischen Markt entwickelt. Der Hersteller bietet seinen Kunden ein breites Technologie-Spektrum. Neben der Funktechnik und Mechatronik zählen elektronische Heizkörperthermostate und die damit verbundenen Raum- und Hauslösungen zur Kernkompetenz von eQ-3. Auch mit seinen Smart Home-Produkten nimmt der Hersteller eine führende Position am Markt weit über die Landesgrenzen hinaus ein.

Daten und Fakten – Lieferung und Verpackung

HomeMatic IP Heizkörperthermostat, 140280Klirrende Kälte, Eis und Schnee – gut, wer sich bei winterlicher Witterung in die angenehm temperierten eigenen vier Wände zurückzuziehen. Die Temperatur in einem Raum nimmt maßgeblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und trägt auch zur Steigerung oder Minderung (bei zu hohen oder zu tiefen Raumtemperaturen) der Arbeitsproduktivität bei. Vor allem in der kalten Jahreszeit müssen sich aufgrund steigender Energiekosten immer mehr Menschen entscheiden, ob es im Raum angenehm warm sein soll, oder ob niedrige Heizkosten im Vordergrund stehen.

Abhilfe können programmierbare Heizkörperthermostate schaffen. Sie bieten die Möglichkeit, das Heizungssystem so zu programmieren, dass es nur dann arbeitet, wenn es wirklich benötigt wird. Das HomeMatic IP Heizkörperthermostat ist ein Teil der HomeMatic IP-Produktfamilie, die in den letzten Jahren stark angewachsen ist.

Das Unternehmen bietet seine Produkte im eigenen Shop oder auf zahlreichen Shopping-Plattformen an. Käufer, die dieses Thermostat online erwerben möchten, können sich auf angenehm kurze Lieferzeiten freuen.


Bei Bedarf besteht bei einigen Plattformen zudem die Möglichkeit, sich gegen Aufpreis das Produkt per Express liefern zu lassen.

Die Montage und Inbetriebnahme

HomeMatic IP Heizkörperthermostat, 140280Die Möglichkeit, Heizkosten einfach und effizient zu senken, ist für viele Menschen ein Grund, bereits vorhandene und manuelle Heizkörperthermostate gegen moderne und programmierbare Modelle auszutauschen. Dafür eignet sich auch der Energieregler von HomeMatic IP. Bevor das neue Gerät aber seine Arbeit aufnehmen kann, muss zuvor der alte Regler entfernt werden.

Diese Arbeiten können auch von Laien durchgeführt werden, da sie keinen Eingriff in die Heizanlage erfordern. Außerdem müssen wir bei der Demontage nicht befürchten, dass heißes Wasser austritt.

Bevor wir den alten Regler vom Heizkörperventil entfernen, muss er zuerst komplett aufgedreht werden. Im nächsten Schritt lösen wir die Überwurfmutter. Im Idealfall geht das ohne Werkzeug. Eine Wasserpumpenzange ist das richtige Werkzeug, sollte mehr Kraftübertragung zum Lösen benötigt werden. Danach kann die Überwurfmutter einfach per Hand abgedreht werden. Hier empfiehlt es sich, den alten Regler mit der anderen Hand festzuhalten, denn die Mutter ist die einzige Verbindung zum Ventil.

Nun muss nur noch das neue Gerät aufgeschraubt werden. Laut Hersteller lässt sich das Thermostat auf allen gängigen Heizkörpern einsetzen. Um das zu ermöglichen, gehört ein kleines Set an Adaptern, die sich für Haltesystem von Danfoss eignen (RA, RAV, RAVL) mit zum Lieferumfang. Zwei Mignon-Batterien übernehmen die Stromversorgung des Energiereglers.

Um den vollen Funktionsumfang des Heizkörperthermostats nutzen zu können, wird grundsätzlich die HomeMatic IP Basis Station benötigt. Alternativ können auch Systeme wie das Smart Home-System der Telekom verwendet werden. Einfacher wird das Koppeln mit der Basisstation, wenn man es vor der Installation initialisiert.

Die Funktionen und die Bedienung

HomeMatic IP Heizkörperthermostat, 140280Sind Montage und Kopplung erfolgt, kann im Anschluss die gewünschte Temperatur für den Raum eingestellt werden. Das kann wahlweise direkt an dem Energieregler, via HomeMatic IP App oder per Wandthermostat erledigt werden. Anwender können bis zu drei Wochenprofile anlegen, für die pro Tag maximal sechs Heizphasen möglich sind.

Bei einer Erweiterung mit den Fenster– und Türkontakten aus dieser Serie ist der Thermostat auch in der Lage, ein geöffnetes Fenster zu erkennen. Automatisch verringert er dann die Wasserzufuhr im Heizkörper.

Nach dem Schließen des Fensters nimmt der Heizkörper automatisch seine Arbeit wieder wie gewohnt auf.


Dank der Wochenprofile lässt sich jeder Tag individuell automatisieren und ein kaltes Bad in der Frühe oder zur Bett-geh-Zeit gehört endgültig der Vergangenheit an.

Fazit

Der HomeMatic IP Heizkörperthermostat ist mit einem besonders leisen Antrieb ausgestattet. Damit lässt er sich problemlos auch in lärmsensiblen Bereichen wie einem Schlaf- oder Kinderzimmer einsetzen. Die Bedienung ist komfortabel und kann wahlweise bequem und von überall aus über die HomeMatic IP App vorgenommen werden oder direkt am Gerät.

Außerdem besteht die Möglichkeit, den Energieregler über das zur Produktfamilie passende Wandthermometer anzusteuern. Eher negativ fällt auf, wenn das Gerät nicht als Einzelgerät verwendet werden soll, wird entweder die HomeMatic IP Basisstation oder ein vergleichbares und kompatibles System benötigt.

Heizkörperthermostat jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Genauigkeit
Temperaturregulierung
Einfache Montage
Einfache Installation
Qualität/Haltbarkeit
ExpertenTesten.de

3. Platz

2,09 (gut) Heizkörperthermostat

Fazit: Der HomeMatic IP Heizkörperthermostat ist mit einem besonders leisen Antrieb ausgestattet.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.526 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...