Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Motorradhelm-Vergleichstabelle

HJC Helm IS – 17 im Vergleich

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Motorradhelm Vergleich 2020:

Zum Motorradhelm-Vergleich 2020

Natürlich schwört auch der Hersteller dieses Helmes auf sein Produkt und garantiert umfangreiche Sicherheit und ein Maximum an Komfort für jeden, der mit seinem Produkt etwas zu tun hat. Doch, kann man den Behauptungen eines Herstellers wirklich immer zu 100 Prozent glauben? Generell würde man sagen eher nicht zu viel glauben und wie es jetzt um dieses Produkt steht, werden wir in unserem Praxistest für Sie herausfinden.

Archiv
Motorradhelm
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Gewicht:

    1553 g
  • Geeignet für:

    Damen, Herren
  • Material:

    antiallergisches Innenfutter, herausnehmbares, waschbares Innenfutter
  • Verschluss:

    Micrometric Buckle Norm: ECE 22.05
  • Saison:

    Evergreen
  • Zusatz:

    -
  • einfache Handhabung:

    [Ja]
  • gute Belüftung:

    [Ja]
  • Unfallschutz:

    [Ja]
Vorteile
  • Guter Unfallschutz
  • Leichter Visierwechsel
  • integrierte kratzfeste Sonnenblende
  • inklusive Pinlock®- MAXVISION Antibeschlagsscheibe
  • Einlässe in Kinn- und Stirnbereich

Nachteile

  • Schlechte Dämpfung am Kinnbügel
  • Störende Windgeräusche
  • Schlechte Belüftung
Zurück zur Vergleichstabelle: Motorradhelme Test 2020

 

 

Die Daten zum HJC Helm IS – 17

Durch eine hochentwickelte Polycarbonat – Schale soll weniger Gewicht eine hervorragende Passform und ein ausgeprägter Komfort gegeben sein. Das soll die Grundvoraussetzung für einen top Helm auf den neuesten Sicherheitsstandards sein. Zudem kommt noch, dass diese Schale besonders aerodynamisch geformt sein soll, wodurch das Fahrverhalten des Motorrads spürbar verbessert werden soll, da der Widerstand der Luft durch dieses Design auf ein Bruchteil zurückgehen soll. Zudem soll auch das Fahren bei höheren Temperaturen angenehmer gemacht werden. Ein besonders großer Gesichtsfeldausschnitt soll dem Motorradfahrer erlauben auch mit dem Motorradhelm auf dem Kopf eine uneingeschränkte Sicht zu haben.

Mit der patentierten Sonnenblende kann man mit Hilfe der Drucktaste die Blende innerhalb drei Stufen verstellen. Das Wechseln der einzelnen Stufen bzw. der Sonnenblende und dem normalen Visier soll besonders schnell von Statten gehen. Durch diese neuartige und innovative Technologie soll es dem Fahrer möglich sein den Motorradhelm schnell, einfach und individuell dem aktuellen Sonnenstand anzupassen, ohne stehen bleiben zu müssen. Dadurch ist es auch kein Problem mehr, bei starker Sonneneinstrahlung mit dem Bike zu fahren, da man nun endlich auf einfachste Weise einen Blendschutz im Helm integriert hat.

Das ACS Windkanal System soll genauso geformt sein, dass der Fahrer des Motorrades eine perfekte Kühlung während der Fahrt erhält. So will der Hersteller noch ein wenig mehr Komfort in das Leben mit dem neuen Helm bringen und somit noch mehr Kunden verzeichnen können. An der Vorderseite des Helmes befinden sich diese Öffnungen am Kinn und Stirnbereich. Ebenso am Hinterkopf befinden sich Öffnungen. Dadurch soll ein optimaler Durchzug um den Kopf des Fahrers erschaffen werden, um auch bei starker Hitze einen kühlen Kopf zu bewahren.

Das auswechselbare Innenfutter des Helmes beinhaltet antibakterielle Ausrüstung. Dadurch muss sich der Kunde nicht wirklich Gedanken über Bakterienbildung oder üble Gerüche im Kopfschutz machen, da hier bereits der Hersteller vorgesorgt haben soll und somit noch mehr Komfort und vor allem mehr Hygiene erreicht haben. Denn wer setzt sich schon gerne einen stinkenden Helm, der noch dazu als Bakterienbrutstätte wirkt, auf den Kopf setzen?

Durch die Rapide Fire – Visiermechanik soll der Hersteller ein schnelles Wechseln der Visiere ermöglichen und somit dem Kunden das Wechseln um ein Vielfaches erleichtert haben.

Ob nun aber wirklich all diese Behauptungen den Tatsachen entsprechen, werden wir in unserem Praxistest herausfinden.

Bester Preis 179 Euro, kostenloser Versand, 14 Tage Rückgaberecht, sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis  auf Amazon ansehen!

 

Der HJC Helm IS – 17 im Praxistest

Die Stoßdämpfungseigenschaften des Helms sind eigentlich relativ gut und würden bei einem Sturz sicherlich einen Großteil der Wucht abdämpfen, sodass der Fahrer sicherlich weniger Schaden davonträgt, als wenn er ohne Helm unterwegs wäre. Daher kann man sagen ist auch die Sicherheit mit diesem Motoradhelm entsprechend groß.

Zudem ist auch der Tragekomfort wirklich hoch, da der Helm zum einen sehr straff auf dem Kopf sitzt und daher nicht die ganze Zeit hin und her wackelt und zum anderen auch das weiche Innenfutter zum Komfort des Helmes beiträgt und somit noch einmal angenehmer und attraktiver für den Kunden macht.

Zudem weist der Sicherheitshelm auch noch ein wirklich hochwertiges Visier, das nicht verkratzt und auch sonst sehr solide ist. Auch die Anti – Beschlagsscheibe ist geschickt in das Visier integriert, ohne dass der Fahrer eine Einschränkung im Sichtbereich hat und bietet daher eigentlich nur positive Eigenschaften an.

Außerdem ist auch der Visierwerchsel kinderleicht und kann auch von technisch nicht so begabten Personen mühelos ausgeführt werden. Dadurch kann sich der Fahrer individuell das richtige Visier auswählen.


Einen Minusunkt erhält der Helm IS – 17 in Sachen Dämpfungseigenschaften beim Kinnbügel, da diese am Kinnbügel wirklich überhaupt nicht zufriedenstellend waren und deshalb auch in Sicherheitsfragen abwertend wirkten.

Ein weiteres Manko stellen die lauten Windgeräusche während des Fahrens dar. Diese sind sehr störend und führen zu einer Ablenkung beim Fahren. Deshalb auch hier einen Punkteabzug.

Einen weiteren Nachteil stellt die Helmschale dar, da diese bei starkem Regen teilweise nicht überall Wasserdicht zu sein scheint und somit der Fahrer bei Regen auch am Kopf nass wird, obwohl ein Helm getragen wird.

Außerdem ist auch die Visierbelüftung nicht wirklich spürbar und führt daher nicht zu der gewünschten Erfrischung während des Fahrens bei heißem Wetter. Das ist natürlich sehr von Nachteil, da man dann im Sommer schon einmal leicht ins Schwitzen geraten kann, wenn die Belüftung im Helm nicht funktioniert.

 

Fazit

Der HJC Helm IS – 17 bietet eine Vielzahl an Vorteilen, die ihm eigentlich eine Kaufempfehlung sichern würden. Dennoch weist er ebenso viele und schwere Fehler auf, sodass man nicht von Haus aus eine Empfehlung geben kann.

Motorradhelm jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Komfort
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten.de Motorradhelm

Fazit: Dieser Motorradhelm konnte uns nicht in allen Punkten überzeugen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.259 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...