TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur IPL Gerät-Vergleichstabelle

Philips IPL6250 im Test 2022

Aktualisiert am:

Die Körperbehaarung fällt bei vielen Menschen verschieden aus. Einige haben eine leichte Behaarung, andere sind sehr stark behaart. Das Schönheitsideal baut auf Hygiene, Fitness und schöne Haut, die an bestimmten Stellen haarlos sein sollte. Dazu gehören u. a. die weiblichen Beine, die Achseln, die Bikinizone, beim Mann z. B. die Achseln und die Brust.Lästig ist und bleibt das tägliche Rasieren. Andere Varianten, wie die Haarentfernung mit Wachs oder durch Epilation, sind relativ schmerzhaft und reizen die Haut zusätzlich, so dass häufig zwar die Haare etwas längerfristiger entfernt sind, dennoch Rötungen und eingewachsene Haare zurückbleiben.Die Alternative ist die Haarbeseitigung durch einen Laser, wie es in Kosmetikstudios der Fall ist. Diese Prozedur ist kostspielig und aufwendig und kann mittlerweile auch durch hochwertige IPL-Geräte zu Hause umgesetzt werden. Eines der besten Geräte ist das „Remington IPL6250 i-Light Essential Haarentfernungssystem“. Es bietet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, die effiziente und schmerzlose Haarentfernung durch Impulse und ein langanhaltendes Ergebnis.

Remington IPL6250 i-Light Essential Haarentfernungssystem mit IPL-ProPulse-Technologie
ExpertenTesten.de 4. Platz 1,42 (sehr gut) IPL Gerät

Funktionsübersicht

  • Impulse : (Lichtimpulsrate: 3 Sek.)
  • Stromversorgung : Akku
  • Aufsätze : IPL-ProPulse-Technologie
  • Lichtfläche : 3 cm²
  • Lieferumfang : -Remington IPL6250 i-Light -2 Jahre Garantie + 1 Jahr Extra-Garantie
  • UV-Filter : [Ja]
  • Anwendung im Gesicht : [Ja]
  • Hauterkennungssensor : [Ja]
  • Hauterkennungssensor : [Ja]
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Keine Extra-Kosten für Ersatzlichtkartuschen
  • Klinisch geprüft und von Dermatologen empfohlen, 5 Intensitätsstufen, integrierter Hauttonsensor
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.
  • gute Qualität
  • FDA-geprüft und freigegeben;

Nachteile

  • arbeitet zu laut
  • schwache Leistung

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Ware wurde schnell und zuverlässig durch den Hersteller ausgeliefert und erreichte den Kunden nach der Bestellbestätigung etwa 2 bis 3 Tage später in hochwertigem Karton. Der Inhalt war gepolstert, neuwertig und unbeschädigt. Eine Bedienungs- und Gebrauchsanweisung war enthalten, die in mehreren Sprachen informative Auskunft über Anwendung, Behandlungsplan, über verschiedene Warnhinweise und über die Pflege des Geräts gab.

Es war für die Anwendung am ganzen Körper geeignet, auch für Gesicht und Bikini-Zone. Der Hersteller gewährte eine Garantie von 2 Jahren und sprach von einer dauerhaften Haarentfernung nach mindestens drei Anwendungen. Das Ergebnis hing dazu von der Haarstruktur und dem Haartyp des jeweiligen Nutzers ab.

Angaben zum Hersteller

„Remington“ ist eine der bekanntesten Marken im Bereich der Rasur und im „Personal Care“. Die Produkte umfassen die gesamte Körperpflege und Haarentfernung, bieten Premiumqualität und innovative Technologien. Ein hervorragendes Haarstyling ist ebenso angesagt wie die Haarentfernung oder Rasur. Das Unternehmen bietet Epiliergeräte, Rasierapparate, Haarschneidemaschinen und Haarstyle-Produkte.

Während „Remington“ bereits 1936 gegründet wurde und ein Jahr später den ersten elektrischen Trockenrasierer erfand und auf den Markt brachte, wurde die immer bekannter werdenden Marke 2003 von dem amerikanischen Konzern „Spectrum Brands“ übernommen Die Produkte werden weltweit vertrieben und erfreuen sich auch in Deutschland großer Beliebtheit.

Design und Gewicht und Maße

Viele Hersteller bieten das IPL-Gerät als Einzelgeräte an. Das „Remington IPL6250 i-Light Essential Haarentfernungssystem“ saß auf einem größeren Basisgerät, über das es auch aufgeladen, für den Hauttyp entsperrt und in seinen verschiedenen Funktionen eingestellt werden konnte. Ein Laser erkannte den jeweiligen Haartyp, dazu konnte die Impulsintensität eingestellt werden. Das Gerät in der Verpackung wog etwas mehr als 2 Kilogramm. Ein ausreichend langes Netzkabel war vorhanden.

Impulse, Lichtfläche und Stromversorgung

IPL-Geräte arbeiten mit einer unterschiedlichen Anzahl an Lichtimpulsen, die auf die Haut geblitzt werden, um das Haar in der eigenen Wurzel aufzulösen und an seinem Wachstum zu hindern. Die Bezeichnung „IPL“ bedeutet „Intense Pulse Light“ und ist eine Technologie, die bereits seit über 15 Jahren existiert. Die Haarwurzel wird stark erhitzt, das die Haarwurzel umgebene Eiweiß verkocht, so dass das Haar ausfällt, da es keinen Halt mehr hat.

Dieses Modell arbeitete mit einer Lichtimpulsrate von 3 Sekunden und einer Lichtfläche von 3 Quadratzentimeter. Versorgt wurde es über einen Akku oder ein zusätzliches Netzteil. Eine Kartusche war vorhanden und musste erst nach ca. 2 Jahren ausgetauscht werden. Der Hersteller bot neben der üblichen 2 Jahresgarantie eine zusätzliche für ein weiteres Jahr.

Anwendungsgebiete

Das „Remington IPL6250 i-Light Essential Haarentfernungssystem“ konnte am gesamten Körper verwendet werden, wobei darauf geachtet werden musste, dass Muttermale oder Pigmentflecken ausgelassen wurden, damit die Haut nicht beschädigt wurde. Auch sollten Regionen nicht doppelt behandelt werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Es gab 5 Intensitätsstufen, einen integrierten Hautsensor und ein ausreichend großes Lichtimpulsfenster für das effiziente Erreichen großer Flächen. Diese wurden rasterförmig durch die Impulse abgeblitzt, wobei darauf zu achten war, dass zuvor ein Test auf Verträglichkeit gemacht wurde. Bereiche konnten u. a. die Arme, Achseln, Beine, das Gesicht oder die Brust sein. Für die Bikini-Zone war das Gerät nicht geeignet.

Aufsätze und Zubehör

Die meisten Funktionen wurden über die Basisstation manuell eingestellt. Verschiedene Aufsätze gab es nicht, sondern einzigen Körperaufsatz mit einem 3 Quadratzentimeter großen Lichtimpulsfenster, das dann direkt über die Haut gehalten werden konnte. Dazu war ein UV-Schutz-Filter für die sichere Anwendung eingebaut, um eine zusätzliche Schutzbrille tragen zu müssen, wobei es dennoch ratsam war, nicht in die Lichtquelle zu blicken.

Die Basisstation bot die individuellen Einstellungen, darunter einen Einzellicht- und Mehrfachlichtmodus oder die automatische Spannungsanpassung.

Zusammenbau und Eigenschaften

Der Aufsatz wurde bei dem IPL-Gerät nicht zusätzlich aufgesetzt, sondern war bereits fest integriert. Über die Basisstation wurde der Hauttyp festgelegt und die Impulsstärke eingestellt.


Letztere Funktion war auch dazu gedacht, die Behandlung schmerzfrei zu machen. Der jeweilige Hauttyp wurde dann freigegeben und mit Lichtblitzen bearbeitet.

Bedienung, Funktionen und Anwendung

Die Bedienung war einfach und entsprach den Sicherheitsstandards. Ein UV-Schutz war gegeben, so dass keine Schutzbrille notwendig war. Dennoch sollten die Augen der Lichtquelle nicht ausgesetzt werden.

Auch war vor der Behandlung kein zusätzliches Kontaktgel notwendig. Der Körperbereich musste vorab nur gereinigt und rasiert werden. Dann konnten die ersten 3 Anwendungen in zwei wöchigen Abständen durchgeführt werden.

Das IPL-Gerät war handlich und gab den Lichtimpuls erst dann ab, wenn der Aufsatz mit dem Fenster direkt auf der Haut auflag. Dazu wurde der Nutzer visuell und akustisch über die Aktivität aufgeklärt.

Hygienische und medizinische Details

Das Modell war klinisch geprüft und wurde von Dermatologen empfohlen. Dazu wurde es durch die renommierte amerikanische „Food and Drug Administration (FDA) für den Markt freigegeben und durch klinische Studien getestet. Drei Behandlungen

Behandlungsplan, Ergebnis der Haarentfernung und Dauer

Um sicher zu stellen, dass alle Haare entfernt und am Nachwachsen gehindert wurden, sollte die Behandlung am Anfang dreimal alle zwei Wochen angesetzt werden. Der Haarwuchs wurde dadurch nach und nach gestoppt, wobei das Ergebnis abhängig vom jeweiligen Haar- und Hauttyp war. Bei einigen Nutzern wuchs das Haar gar nicht nach, bei anderen dünner und heller. Nach etwa 12 Wochen sollte eine wöchentliche Auffrischbehandlung stattfinden.

Bei den ersten Behandlungen erkannte der Impulssensor zwar den Hauttyp, es stellte sich dennoch ein leicht verbrannter Haargeruch ein. Die Haut wurde aber geschont und zeigte keine Rötungen. Eine Extra-Kartusche für die Nutzung war erst nach 2 Jahren notwendig.

 

Fazit

Das „Remington IPL6250 i-Light Essential Haarentfernungssystem“ kostet im Handel deutlich weniger als andere Modelle dieser Art und bietet dennoch die gleichen positiven Ergebnisse. Der Haarwuchs wird sichtbar verringert und kann bei dem richtigen Haar- und Hauttyp ganz gestoppt werden.

Dazu ist die Anwendung einfach und sicher, da das Modell über einen Hautsensor verfügt und den notwendigen UV-Schutz gewährleistet. Es ist kein Kontaktgel notwendig, alleine die sehr große Basisstation, über die das Gerät eingestellt werden muss, ist etwas unpraktisch. Dazu ist der Sensor sehr empfindlich und muss häufiger manuell entsperrt werden.

IPL Gerät jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Verpackungsdesign
Preis-Leistungsverhältnis

Fazit: Das „Remington IPL6250 i-Light Essential Haarentfernungssystem“ kostet im Handel deutlich weniger als andere Modelle dieser Art und bietet dennoch die gleichen positiven Ergebnisse.

ExpertenTesten.de

4. Platz

1,42 (sehr gut) IPL Gerät
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.840 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...