Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Minibackofen-Vergleichstabelle

Jolta Trendiger Minibackofen

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Minibackofen Vergleich 2019:

Zum Minibackofen-Vergleich 2019

„Jolta“ bietet einen sehr kleinen und handlichen Minibackofen, der seinem Namen alle Ehre macht. Geeignet ist das Modell besonders gut für die schnelle Nutzung in kleineren Küchen oder im Büro. Es stammt aus der Serie „Hoffmanns“, verfügt über die grundlegenden Funktionen und entwickelt eine schnelle und gleichförmige Hitze.

Der „Jolta Miniofen“ konnte sich gegen etwas größere Konkurrenzprodukte durch gute Leistung und Mobilität durchsetzen.

Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    kA
  • Gewicht:

    kA
  • Leistung:

    kA
  • Fassungsvermögen:

    kA
  • Max. Temperatur:

    kA
  • Zeitschaltuhr:

    kA
  • Innenraumbeleuchtung:

    kA
  • Drehspieß:

    kA
  • Grillfunktion:

    kA
  • Farbe:

    kA
  • Lieferumfang:

    kA
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • Time zur Zeiteinstellung
  • Quarzheizelemente
  • gute Qualität
  • gute Leistung
  • einfach zu benutzen

Nachteile

  • der Garraum ist niedrig
  • ist etwas zu klein
Zurück zur Vergleichstabelle: Minibacköfen Test 2019

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

 

Hier geht es weiter zum aktualisierten Minibackofen Test 2017:

 

Zum Minibackofen Test 2017

 

Daten & Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Lieferung und Verpackung entsprachen unseren Vorstellungen und wurden für unseren Minibackofen Test positiv bewertet. Die Ware war gepolstert, gut verpackt und neu. Alle einzelnen Teile waren im Paket enthalten. Eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache lag dem Lieferumfang bei.

Einige Angaben über den Hersteller

„Jolta“ ist ein deutsches Unternehmen, das 1988 unter dem Namen „Milkowski E.K.“ gegründet wurde und sich das Ziel gesetzt hat, die Arbeit privater Haushalte durch verschiedene günstige und exklusive Haushaltsartikel zu entlasten und zu erleichtern.

„Jolta“ bietet innovative und klassische Produkte für die Küche, neben Töpfen, Pfannen und Geschirr, auch Dampfreiniger, Minibacköfen, Toaster, Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Mixer und Geräte. Augenmerk wird auf ein funktionelles und modernes Design, eine neue Technologie und auf die Bedienungsfreundlichkeit der angebotenen Geräte gelegt.

Gewicht und Größe

Wenn ein Minibackofen die kleinere und energiesparsame Version des herkömmlichen Küchenherds und Backofens ist, dann erfüllt der „Jolta Minibackofen“ Zweck und Anspruch hervorragend.


In unserem Test war das Modell tatsächlich das leichteste und kleinste,

wobei es von „Jolta“ auch ein entsprechend gegenübergestelltes XXL-Gerät mit einem Fassungsvermögen von 45 Litern gibt. Das von uns getestete Modell wog gerade einmal 3 Kilogramm und war 35,5 x 21 x 20 Zentimeter groß. Damit konnte der Minibackofen auch sehr mobil zum Einsatz kommen, was gerade auf Reisen oder im Büro von Vorteil ist.

Design und Verarbeitung

Der trendige Minibackofen war in schwarzer und roter Farbe hitzebeständig lackiert. Die Belüftungsschächte befanden sich an den Seiten, die Backofentür war eher klein und mit einer Glasscheibe versehen.

Oberhalb gab es einen schmalen Griff, seitlich waren die zwei wichtigen Drehregler zur Einstellung von Temperatur und Zeit vorhanden.


Das Modell stand auf rutschfesten Gummifüßen und war mit zwei Quarzheizelementen ausgestattet.

Die gesamte Verarbeitung war hochwertig. Das gleiche Gerät gab es noch einmal in der Farbkombination aus Grau und Schwarz.

Fassungsvermögen und Garraum

Als wahrer Minibackofen zum kleinen Preis, der eine schnelle Zubereitung ermöglicht, bot der „Jolta Miniofen“ tatsächlich nur Platz für etwa vier Brötchen. Das Fassungsvermögen lag bei 9 Litern, so dass eher kleinere Speisen zubereitet werden konnten. Eine etwas größere Pizza fand im Garraum eher weniger Platz.

Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

.

Fleischspeisen konnten in dem Modell auch nicht optimal zubereitet werden, da der Garraum niedrig ist und das Fleisch dann eher verbrennt als durch ist. Dieses Modell eignete sich vor allen Dingen für das Aufwärmen der Speisen, für die Zubereitung von Pommes, Kroketten und kleinere Kuchen.

Leistung und besondere Funktionen

Die typischen Funktionen eines Minibackofens wie Backen, Dünsten und Grillen erlaubte der „Jolta Minibackofen“ in jeglicher Hinsicht, ohne in der Leistung eingeschränkt zu sein.


Durch 800 Watt war der Ofen sehr energiesparsam und schaffte 200 Grad Celsius als Höchsttemperatur.

Dadurch waren das Aufbacken von Brot und Brötchen und die Zubereitung verschiedener Gerichte einfach möglich.

Praxistest nach diesen Kriterien haben wir den Minibackofen getestet

Inbetriebnahme und Vorwärmzeit

Das Modell war schön handlich und in seinen Funktionen übersichtlich. Der Blick in die Bedienungsanleitung war nicht notwendig. Zwei Drehregler bestimmten Hitze und Zeit, dazu gab es ein Blech und einen Gitterrost, die separat eingelegt werden konnten. Nach etwa 20 Minuten war der Ofen vorgewärmt. Die Höchsttemperatur lag zwischen 150 und 200 Grad Celsius.

Zubehör und Ausstattung

Bei diesem sehr günstigen Modell war das Zubehör auf das Notwendigste begrenzt. Es gab ein Backblech und einen Rost, die der Größe des Minibackofens angepasst waren. Ein Drehspieß für die Fleischzubereitung war nicht vorhanden. Auch ein Krümelblech gab es nicht, so dass bei der Zubereitung darauf geachtet werden sollte, dass nichts spritzte oder tropfte.

Merkmale und Funktionen

Das Blech konnte auf zwei Ebenen eingeschoben werden, bei Bedarf war es auch möglich, den Rost direkt über dem Blech einzusetzen. Eine Timer-Funktion für die Einstellung der benötigen Zeit war vorhanden. Der Ofen verfügte über die normale Ober- und Unterhitze. Umluft konnte nicht hinzugeschaltet werden. Dennoch wurde der Garraum sehr heiß, so dass gerade das Aufbacken von Gerichten hervorragend gelang, selbst im gefrorenen Zustand.

Speisenzubereitung und Ofenqualität

Der begrenzte Platz des sehr kleinen Minibackofens erlaubte auch eine eher eingeschränkte Zubereitung von Gerichten, die meistens auf das Garen und Backen begrenzt waren. Daher testeten wir vor allen Dingen die Back- und Aufwärmmöglichkeit mit einem belegten Baguette, Toast und vier Brötchen zum Aufbacken.

Das Überbacken der Speisen war kein Problem, bei dem Aufbacken der Brötchen mussten wir etwas mit dem Regler spielen, um das gewünschte Ergebnis hinzubekommen. Der erste Versuch zeigte sich mit dem Ergebnis, dass die Brötchen eher einseitig gebräunt waren. Es war damit notwendig, sie nach der Hälfte der Zeit umzudrehen. Im Großen und Ganzen gelangen die Testversuche aber, der Ofen tat, was er sollte.

Fazit: Günstige Alternative für viele Säfte

„Jolta“ bietet mit seinem trendigen Minibackofen ein leicht zu bedienendes und gut arbeitendes Gerät, das auch optisch ansprechend ist.

Minibackofen jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: „Jolta“ bietet mit seinem trendigen Minibackofen ein leicht zu bedienendes und gut arbeitendes Gerät, das auch optisch ansprechend ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.877 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...