Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Kaffeebohne-Vergleichstabelle

Cream Diamond Espresso im Test 2019

Aktualisiert am:

Sie genießen einen dunkel gerösteten Bohnenkaffee aus einer Mischung von Arabica- und Robusta-Bohnen. Diese Sorte wurde für den Einsatz von Kaffeevollautomaten im traditionellen Trommelröstverfahren optimiert. Wer keinen Kaffeevollautomaten besitzt, kann diese Kaffeesorte auch im Siebträger oder Filterautomat aufbrühen. Die Röstfrische beträgt drei Monate. Aufgrund der Langzeitröstung weist Cream Diamond Kaffee eine optimale Extraktion und eine goldbraune Crema auf. Das Aroma dieses dunklen Bohnenkaffees ist kräftig, gleichzeitig jedoch mild, sehr fein und edel. Anhand dieser Produkteigenschaften zeigt sich, dass Ihr Testsieger das optimale Ergebnis traditioneller Röstkunst mit einem ideal abgestimmten Verhältnis von Arabica- und Robusta-Kaffeebohnen aus Zentral- und Südamerika ist.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
1. Platz
Kaffeebohne
1,25 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 18 €

Listenpreis ca. 18 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Inhalt:

    1000
  • Preis pro kg:

    16,9
  • Mischung:

    Arabica und Robusta
  • Röstgrad:

    etwas dunkler
  • Röstfrische:

    3
  • Röstung:

    traditionelles Trommelröstverfahren
  • Aroma:

    Espresso klassisch ohne Bitternoten
  • Herkunft:

    Zentral- und Südamerika
  • Für Siebträger:

    sehr gut
  • Für Vollautomat:

    sehr gut
  • Für Filterautomat:

    gut
  • Bio:

    [Nein]
  • Fairer Handel:

    [Nein]
Vorteile
  • langzeitgeröstet
  • feines, edles Aroma
  • goldbraune Crema
  • optimale Extraktion
  • hoher Anteil an Arabica aus Guatemala und Honduras

Nachteile

  • für Vollautomaten optimiert
  • nicht fair trade
Zurück zur Vergleichstabelle: Kaffeebohnen Test 2019

Cream Diamonds Café-Espresso ganze Bohnen für Kenner etwas dunklerer Kaffeesorten

Diese Sorte besteht aus einer Mischung von Arabica- und Robusta-Bohnen. Das Mischverhältnis beträgt 90:10, sodass Sie mit Cream Diamond zwar einen etwas dunkler gerösteten und kräftigen, aber dennoch milden Kaffee genießen. Die Arabica-Bohnen kommen aus dem Hochland von Guatemala und Honduras, während die Robusta-Bohnen ihren Ursprung im Tiefland von Zentralamerika haben. Der vollendete Geschmack wird durch die traditionelle Trommelröstung, die auch als Langzeitröstung bezeichnet wird, sichergestellt. Es handelt sich um einen klassischen Kaffee Gusto ohne bitteren Beigeschmack mit bester goldbrauner Crema.

Diese Bohnenmischung eignet sich für die Zubereitung von Espresso, Café Crème, Cappuccino, Caffè Lungo und Latte Macchiato. Verschiedene Produkt Tests weisen jedoch darauf hin, dass diese Bohnen nicht für die Zubereitung im Espressokocher geeignet ist, da die Mischung aufgrund des hohen Arabica-Anteils zu hell ist. Die ansprechende weiße Aromaverpackung mit goldenen Streifen trägt das Cream Diamond-Siegel in der Mitte. Um das kräftige Aroma mit dem feinen Geschmack freizusetzen, müssen Sie das Diamant-Logo in der Mitte der Verpackung drücken.

Bester Preis:
jetzt für nur EUR 17,99 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Cream Diamond Bohnenkaffee bringt alle Eigenschaften mit, die hochwertiges Kaffeeprodukt ausmachen

Die Bezeichnung Bohnenkaffee steht für eine Art Gütesiegel und bedeutet nicht, dass es sich um ungemahlenen Kaffee handelt. Dabei kann es sich auch um Kaffeepulver handeln, das gleichfalls aus ganzen Bohnen hergestellt wird. Diese Bezeichnung beschreibt demzufolge weniger eine Produkteigenschaft, sondern ein Qualitätsmerkmal. Bohnenkaffee ist ein hochwertiges Kaffeeprodukt, das sich von Ersatzprodukten wie Instantkaffee oder Malzkaffee abhebt. Laut der botanischen Einordnung handelt es sich um Kaffeekirschen und nicht um Kaffeebohnen. Diese roten Kaffeekirschen gehören zu den Steinfrüchten. Die Samen wachsen paarweise angeordnet auf Kaffeebäumen, die zu der Pflanzengattung Coffea aus der Familie der Rubiaceae (Rötegewächse) gehören. Die etymologische Fehlbezeichnung Kaffeebohnen geht zurück auf das optische Erscheinungsbild der Kaffeekirschen, deren Samen nach der Fermentierung und Röstung tatsächlich aussehen wie Bohnen.

Die Kaffeebohnen

Etwa 70 Prozent der Kaffeesorten werden aus Arabica-Bohnen und 30 Prozent aus Robust-Bohnen gewonnen. Robusta-Bohnen werden häufig als Beimischung verwendet, um den Kaffee dunkler zu rösten und damit die Verwendungsart zu erweitern.

Cream Diamond Bohnenkaffe besteht zu 90 Prozent aus Arabica-Bohnen mit einer 10-prozentigen Beimischung von Robusta-Bohnen. Arabica-Kaffeebäume sind kleiner als ihre Robusta-Kollegen. Die Bohnen sind schmal und lang, entfalten ein florales Aroma und haben einen höheren Anteil ätherischer Öle. Sie sind empfindlich gegenüber Klimaveränderungen, Parasiten und Krankheiten. Die Anbaubedingungen sind damit schwieriger als bei Robusta-Bohnen. Die Qualität ist jedoch höher und der Geschmack feiner, daher sind Arabica-Kaffees teurer als Robusta-Sorten. Allerdings kommt es immer auf die eine optimale Ernteauswahl und die hohe Röstkunst an. Daher gibt es auch Robusta-Kaffees, die durchaus mit den Arabica-Sorten mithalten können.

Während Arabica-Kaffeebäume in Hanglagen von 600 bis 1.000 Metern wachsen, sind Robusta-Kaffeebäume auch mit Hanglagen zwischen 300 und 600 Metern zufrieden. Arabica-Kaffee wird daher auch als Hochlandkaffee und Robusta-Kaffee als Tiefland-Kaffee bezeichnet. Die Produktbezeichnung Robusta ist Programm, denn diese Kaffeebohnen sind tatsächlich robust, unempfindlich und anbaufreundlich. Klimaveränderungen und Schädlinge können ihnen bei richtiger Anbauweise nur wenig anhaben. Diese Kaffeebäume sind größer als Arabica-Kaffeebäume, gleichzeitig sind die Bohnen jedoch kleiner und rundlicher als Arabica-Bohnen. Sie verzeichnen einen höheren Anteil Chlorogensäure, der Koffeinanteil beträgt vier anstatt zwei Prozent.


Die Bohnenmischung von Cream Diamond ist ideal für die Herstellung von Espresso, da dieser Kaffee dunkler und stärker im Aroma ist, gleichzeitig jedoch hervorragende Crema-Eigenschaften entfaltet. Ein Robusta-Espresso macht besonders munter, ohne unnötig aufzuputschen.

Die Kaffeebohnen sind von einwandfreier Qualität ohne Bruch und Reste von Fruchtschalen. Aufgrund der Robusta-Beimischung ist dieser Bohnenkaffee dunkler als reiner Arabica-Kaffee. Daher ist das Aroma kräftig und intensiv und erinnert sogleich an einen belebenden Espresso. Der Duft ist intensiv, ohne aufdringlich zu sein. Dunkle Bohnen werden auch als Espresso-Bohnen bezeichnet, da sie ein volleres und kräftigeres Aroma als helle Arabica-Bohnen entfalten. Diese kleinen und rundlichen Bohnen sind daher ideal geeignet zur Herstellung von Espresso und verschiedenen Milchkaffeesorten.

Fazit: Die besten Anbieter für Ihren Cream Diamond Bohnenkaffee

Diese Kaffeesorte gibt es nur im Fachhandel oder im Online-Handel. Im örtlichen Supermarkt finden Sie diese Bohnenmischung nicht vor. Das liegt auch daran, dass der Einzelhandel hauptsächlich Pulverkaffee und weniger Produkte aus ganzen Bohnen anbietet. Wenn Sie Ihren Testsieger im Online-Handel kaufen, können Sie gleichzeitig einen Kaffee Vergleich durchführen, um alle wichtigen Informationen rund um das Thema einzuholen. Im Einzelhandel kaufen Sie nur Ihren Kaffee, Informationen über die Kaffeesorten, Kaffeebohnen, Anbauweisen, Hersteller und Fachbegriffe bekommen Sie hier jedoch nicht, da keine Kaffee-Experten zugegen sind. Der Online-Handel bietet ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für einen hervorragenden Kaffeegenuss.

Kaffeebohne jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

ExpertenTesten

1. Platz

1,25 (sehr gut) Kaffeebohne

Fazit: Die Bohnenmischung von Cream Diamond ist ideal für die Herstellung von Espresso, da dieser Kaffee dunkler und stärker im Aroma ist, gleichzeitig jedoch hervorragende Crema-Eigenschaften entfaltet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.096 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...