Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur CO Melder-Vergleichstabelle

KIDDE X10-D im Test 2019

Aktualisiert am:

Überall dort, wo Gas austreten kann, ist es ratsam, Geräte zu installieren, die überprüfen, wie viel Kohlenmonoxid in der Luft enthalten ist. CO-Melder sind so konzipiert, dass sie akustisch und visuell warnen, sobald der Wert höher steigt und gesundheitsgefährdend wird. Das ist besonders in der Nähe von offenen Kaminen oder Heizungen notwendig, die mit Öl oder Gas betrieben werden.

Der „KIDDE CO-Alarm X10-D Kohlenmonoxidmelder“ gehört zu den besseren Geräten auf dem Markt und ist gleichzeitig auch der Vergleichssieger im Vergleich. Er bietet Schutz und Sicherheit, eine genaue Überprüfung des CO-Gehalts und die frühzeitige Alarmierung bei Gefahr. Ein hochwertiger Sensor und ein langer Batteriebetrieb sorgen für höchste Sicherheitsansprüche.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
1. Platz
CO Melder
1,09 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 56 €

Listenpreis ca. 56 €
Kundenbewertung
3.5 von 5 Sternen
bei 287
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    11,8 x 4 x 7,1
  • Artikelgewicht:

    150
  • Stromversorgung:

    1x versiegelte Lithium-Batterie
  • Verwendung:

    Wohnung, Wohnwagen
  • Gerätelebensdauer:

    10
  • Alarmstufen:

    50, 100, 300
  • Alarmpegel:

    85
  • Akustische und optische Alarmierung:

    [Ja]
  • LCD-Display:

    [Ja]
  • Betriebstemperatur:

    40
  • Zertifizierung:

    EN 50291:2010
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • günstig
  • modernes Design
  • einfache Montage
  • komfortable Bedienung
  • kompakte Bauform

Nachteile

  • schlechte Batterie
  • minderwertige Verarbeitung
Zurück zur Vergleichstabelle: CO Melder Test 2019

Daten & Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Lieferung erfolgte sehr schnell und zuverlässig durch den Hersteller. Insgesamt benötigte die Bestellung 2 Werktage, kam dann in stoßfester und guter Verpackung bei den Kunden an. Der CO-Melder war im Originalkarton, hervorragend für den Transport gesichert und daher auch unbeschädigt. Das Modell war schön handlich und konnte der Verpackung leicht entnommen werden. Auf dieser waren einige kurze Angaben zum Gerät, darunter die Lebensdauer und Funktionsvielfalt. Zusätzlich gab es auch eine ausführliche Bedienanleitung.

Angaben zum Hersteller

KIDDE CO-Alarm X10-D mit Display Kohlenmonoxidmelder„Kidde“ ist ein anerkannter Experte im Bereich des industriellen Brandschutzes und existiert seit mehr als 50 Jahren. Das Unternehmen bietet moderne und wirtschaftliche Systemlösungen für den optimalen System- und Anlagenschutz. Das Sortiment enthält entsprechend hochwertige Frühwarngeräte, die auch ausführlich auf Messen präsentiert werden. Desgleichen gibt es Modelle für den Privathaushalt.

Gewicht, Farbe, Material und Produktmaße

Vertrauen und Sicherheit soll ein CO-Melder in seinen Funktionen gewährleisten, weshalb die Investition in ein hochwertiges Gerät lohnenswert ist. Der „Kidde CO-Alarm X10-D“ verfügte über ein Display mit Spitzenwertanzeige, war in der Form eckig, nicht allzu flach und in den Rändern abgerundet. Das Display war relativ klein, daneben saßen verschiedene Bedientasten und LED-Anzeigen.

Das Modell war aus hochwertigem und stoßfestem Kunststoff, nicht allzu groß und schön handlich. Die Maße betrugen 11,8 x 4 x 7,1 Zentimeter, das Gewicht betrug 150 Gramm. Dennoch war das Gerät stabil, konnte auch einfach aufgestellt werden.

Stromversorgung, Zertifizierung und Gerätelebensdauer

Die Versorgung des Melders erfolgte über eine versiegelte Lithium-Batterie, die dann auch 10 Jahre halten sollte. Um die präzise Messung des CO-Melders zu gewährleisten, wurde es geprüft und gemäß EN50291 zertifiziert. Die Warnung konnte rechtzeitig vor dem Austritt des gefährlichen Kohlenmonoxids erfolgen. Dieses war geruchslos und führte beim Einatmen zu einer schleichenden Vergiftung, die auch tödlich enden konnte.

Ausstattung, Betriebstemperatur und Display

Der „Kidde CO-Alarm X10-D CO-Melder“ verfügte über einen Höchstwert- und Ereignisspeicher, eine übersichtliche Digitalanzeige, über Alarmstufen in verschiedenen Bereichen und konnte allgemein komfortabel bedient werden. Die Betriebstemperatur lag zwischen 0 und 40 Grad.

Das Display war kompakt aufgebaut und unbeleuchtet. Der aktuelle CO-Wert konnte immer eingesehen werden und wurde durch das Gerät angezeigt. Eine Memoryfunktion war ebenfalls vorhanden, über die überprüft werden konnte, ob es in einem Zeitraum bestimmte Veränderungen des CO-Werts gab.

Bester Preis:
jetzt für nur EUR 55,99 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Versandfertig in 1 – 2 Werktagen Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Alarmpegel und Alarmstufen

Der Alarmpegel des Signals betrug 85 dB und war laut und gut zu vernehmen. Mit zunehmender Dauer schwoll der Ton an, konnte dann manuell abgestellt werden. Die Alarmstufen waren in einzelne Wert-Größen eingeteilt und reichten von 50 über 100 zu 300 ppm. Der untere Wert war dabei ein Standardwert im Vergleich zu anderen Geräten.

Sicherheit für die ganze Familie – der CO Melder im Einsatz

Montage, Anschluss und Einsatz

KIDDE CO-Alarm X10-D mit Display Kohlenmonoxidmelder, weiß, 13775Das Anbringen des Modells war einfach und unproblematisch. Die Anleitung informierte gut über die einzelnen Vorgänge. Dazu war sie in deutscher Sprache verfasst. Der Melder konnte sofort in Betrieb genommen werden, wurde über eine Taste eingeschaltet.

Die Batterie war fest integriert, während eine Anzeige darauf hinwies, ob sie noch funktionstüchtig war. Die Lebensdauer war auf 10 Jahre begrenzt, das Gerät musste nach diesem Zeitraum ersetzt werden.

Der CO-Melder konnte oberhalb an der Wand montiert oder im oberen Bereich aufgestellt werden.

Die Raumgröße war dabei nicht wichtig, sondern nur ein maximaler Abstand von der Brand- und Austrittstätte zwischen 3 bis 4 Metern. Knapp unter der Zimmerdecke haben sich solche Modelle häufig im Vergleich bewährt. Um den Wert abzumessen, genügte auch Augenhöhe, die der Atmungshöhe entsprach.

Funktionen, Speicher und Programmierungen

Der „Kidde Co-Alarm X10-D Melder“ wurde über eine Bedientaste aktiviert und arbeitete dann vollautomatisch. Der Kohlenmonoxidgehalt in der Luft wurde getestet, als Zahlenwert im Display abgebildet und gespeichert. Bei einer Erhöhung reagierte das Gerät akustisch und visuell durch Ton und LED-Anzeige. Das begann bereits ab 50 ppm.

Alle Daten wurden abgespeichert, so dass eine spätere Überprüfung der Messwerte gegeben war. Diese konnten dann bei Bedarf gelöscht werden.

Handhabung und Bedienung

Die Aktivierung und Bedienung war einfach und bedurfte keiner tieferen Kenntnisse. Die Werte wurden angezeigt, konnten auch manuell abgerufen werden.

Zuverlässigkeit, Kalibrierung und Sicherheit

Die Leistung des CO-Melders war zuverlässig, der Schutz für 10 Jahre gewährleistet. Das Gerät war zertifiziert, kalibriert und geprüft.

Leider neigte das Gerät im Vergleich zu häufigeren Fehlalarmen, ohne dass der Messwert eine Erhöhung aufwies. Das Gerät wurde bei solchen Bedingungen allerdings anstandslos umgetauscht und durch den Hersteller ersetzt.

Fazit

Als ein kompaktes und zuverlässiges Gerät ist der „Kidde CO-Alarm X10-D“ gut zu gebrauchen, nicht allzu auffällig bei der Montage und für große und kleine Räume mit Gasaustritt und Brandstätten geeignet. Vorteilhaft ist, dass der CO-Wert jederzeit über das Display abgelesen werden konnte, eine ständige Überprüfung damit möglich war. Nachteilig ist die Tendenz des Modells zu Fehlalarmen.

CO Melder jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
Komfort
ExpertenTesten

1. Platz

1,09 (sehr gut) CO Melder

Fazit: Vorteilhaft ist, dass der CO-Wert jederzeit über das Display abgelesen werden konnte, eine ständige Überprüfung damit möglich war.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.692 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...