Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Klimageraet-test
Zurück zur Klimagerät-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Klarstein New Breeze 7

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Klimagerät Vergleich 2019:

Zum Klimagerät-Vergleich 2019

Klimageräte sind besonders in heißen Sommertragen ein Hit. Sie kühlen überhitzte Zimmer auf eine erträgliche Temperatur herunter. Klimageräte wie das Klarstein New Breeze 7 können zudem das ganze Jahr noch als Ventilator und Luftentfeuchter genutzt werden. Mit einer Kühlleistung von 7000 BTU, was einer Leistung von 2,6 kW entspricht, zählt die Klarstein New Breeze 7 zu den Klimaanlagen mit mittlerer Leistung. Was die Klimaanlage auszeichnet erfahren Sie in unserem Vergleich der Klimaanlagen Klarstein New Breeze 7 im Test.

Archiv
Klimagerät
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3.7 von 5 Sternen
bei 7
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Gewicht:

    k.A.
  • Produktabmessungen:

    k.A.
  • Stromverbrauch:

    k.A.
  • BTU:

    k.A.
  • Energieeffizienzklasse:

    k.A.
  • Luftbefeuchtung:

    k.A.
  • Geräuschentwicklung:

    k.A.
  • Timer:

    k.A.
  • Fernbedienung:

    k.A.
Vorteile
  • mobile Klimaanlage zum Kühlen, Entfeuchten und mit Fan-Funktion
  • modernes Design
  • transportabel
  • verbraucht weniger Strom aus die New Breeze 9
  • ist leiser als die New Breeze 9

Nachteile

  • lautes Betriebsgeräusch
  • klimaschädliches Kältemittel
  • erhöhte Stromkosen bei längerem Betrieb
Zurück zur Vergleichstabelle: Klimageräte Test 2019

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich Vertreten.

 

Hier geht es weiter zum aktualisierten Klimagerät Vergleich 2017:

 

Zum Klimagerät Vergleich 2017

 

Lieferung und Verpackung

Das Klimagerät wird kompakt im Karton verpackt geliefert. Der Karton enthält das Gerät, den Abluftschlauch und einen Schlauchanschluss für die Klimaanlage. Im Paket befinden sich außerdem ein Schlauchhalter, zwei Kabelbinder zur Befestigung des Schlauches und eine Bedienungsanleitung in Deutsch und Englisch.

Inbetriebnahme


Nach dem Auspacken verbinden Sie den Abluftschlauch mit dem Gerät. Der Schlauch ist bei Bedarf ausziehbar. Er wird bis zu 1,5 Meter lang. Wasser aus dem Entfeuchter kann im Tank gesammelt oder über einen Ablaufschlauch in einen Eimer ausgeleitet werden. Zum Betrieb wird eine Steckdose benötigt.

Daten und Fakten

  • Gewicht: 2,4 kg
  • Maße (BxHxT): 29,5 x 77 x 36 cm
  • Abluftöffnung: 20,8 x 10,5 cm
  • Länge Abluftschlauch: 1,5 Meter
  • Kühlleistung: 7000 BTU
  • Nennleistung im Kühlbetrieb: 2,6 kW
  • Energieverbrauch beim Kühlen in 60 Minuten: 0,8 kWh
  • Leistungsaufnahme im Stand-bye: 0,3 W
  • Schallpegel: 62 dB
  • Kältemittel: R410A
  • Energieeffizienzklasse: A

Sonstige technische Merkmale

  • Die Steuerung über das Display und eine Fernbedienung möglich.
  • Das New Breeze 7 ist durch Rollen flexibel aufstellbar.
  • Die mobile Klimaanlage verfügt über eine sparsame Kompressortechnik.
  • Der Temperaturbereich zwischen 16°C und 30°C in 1°C Schritten wählbar.
  • Es gibt vier Ventilatorstufen und einen programmierbarer Timer.
  • Der Sleep-Modus sorgt für einen leiserem Betrieb.

Bedienung und Funktionen


Die Klarstein New Breeze 7 kühlt als Klimagerät die Raumluft ab. Der Ventilator lässt sich im Test auch ohne Kühlfunktion nutzen. Nach dem Erreichen der eingestellten Temperatur schaltet sich der Kompressor ab.

Im Vergleich mit anderen Klimageräten lassen sich die Lamellen aber nicht schwenken. Soll die Richtung des Luftstroms verändert werden, dann muss das Klimagerät bewegt werden. Die New Breeze 7 verfügt über ein schickes, stylisches und modernes Design, das ideal in ein modernes Wohnumfeld passt. Zugleich ist die Klimaanlage auch ein Entfeuchter. Sie saugt die Raumluft an, filtert die Feuchtigkeit heraus und gibt die entfeuchtete Raumluft wieder ab. Sie besitzt dafür einen Behälter, der das Wasser sammelt.

Der Behälter wird automatisch über einen Schlauch entleert während das Klimagerät kühlt oder das gesammelte Wasser wird durch leichtes Ankippen entleert. Ist der Behälter voll, dann wird die Entfeuchterfunktion gestoppt. Der Transport der New Breeze 7 wird durch Rollen erleichtert.

Der Klarstein New Breeze 7 Klimagerät im Praxistest

Bedienung

Das übersichtliche Bedienfeld für die Klimaanlage befindet sich oben. Wahlweise ist die Bedienung mit der Fernbedienung möglich. Auf dem Bedienfeld überzeugen in Gruppen angeordnete Tasten, die mit Symbolen unterlegt sind. Mit Plus- und Minustasten stellen Sie die gewünschte Temperatur ein. Weitere Einstellmöglichkeiten umfassen:

  • automatischer Start oder Stopp mit dem programmierbarem Timer
  • starker oder schwacher Luftstrom durch vier Ventilatorstufen
  • separate Ventilatorfunktion
  • Entfeuchterfunktion
  • Wahl der Leerung des Wassertanks

Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Handhabung

Im Testbericht war besonders die Zeitsteuerung gefragt. Damit kühlt das Klimagerät die Wohnung, bevor Sie nach Hause kommen. Nach Erreichen der gewünschten Temperatur schaltet es sich ab. Ähnlich funktioniert der Sleep-Modus. Das Gerät erhöht im Sleep-Modus selbstständig die eingestellte Temperatur um bis zu drei Grad. Dadurch springt der Kompressor seltener an. Die Geräusche lassen sich im Test nochmals reduzieren, wenn die Ventilatoreinstellung auf “low” gesetzt wird. Im Automatik-Modus schaltet die Klarstein New Breeze 7 auf “Fan”, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Steigt die Temperatur, schaltet sich der Kompressor an. Ganz aus geht das Klimagerät nie.

Komfort

Die Kühlleistung der Klimaanlage als Monoblock reicht im Test für ein Zimmer mit 20 bis 30 Quadratmetern. Nutzer berichten, dass auch 60 Quadratmeter gut gekühlt werden. Je heißer es draußen ist und je größer ein Zimmer ist, umso länger braucht der Kompressor, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. Wichtig ist, dass Sie die Warmluft mit dem Abluftschlauch nach draußen ableiten. Einige Nutzer empfinden das Betriebsgeräusch als zu laut. Andere können gut damit leben und sogar dabei schlafen. Die Lautstärke ist in etwa so laut wie ein elektrischer Wäschetrockner, was bei Klimaanlagen in dieser Preisklasse nicht anders zu erwarten ist. Das Display der Klarstein New Breeze 7 ist selbsterklärend, sodass Sie die Klimaanalage auch ohne technische Vorkenntnisse in Betrieb nehmen können. Die Einstellungen werden durch Antippen der Druckpunkte auf dem Bedienfeld aktiviert. Die Klarstein New Breeze 7 ist in Weiß und in Schwarz erhältlich. Arbeiten am Klimakreislauf dürfen nur durch einen Fachmann ausgeführt werden. Das Kältemittel R410A ist beim Austritt um ein Vielfaches klimaschädlicher als CO2. Deshalb sind auch bei der Entsorgung der New Breeze 7 besondere Richtlinien zu beachten

Zubehör


Der Hersteller bietet zu seinen Klimaanlagen Ersatzfilter an. Sie können einen längeren Abluftschlauch extern dazu erwerben und eine Abdichtung für das gekippte Fenster.

Fazit: Kleiner Router mit großem Touchscreen

Die Klarstein New Breeze 7 ist eine Klimaanlage, die das ganze Jahr über genutzt werden kann. Sie kühlt an heißen Sommertragen die Raumluft und dient als Entfeuchter. Zum Schlafen ist das Betriebsgeräusch zu laut. Darum kommt die Klarstein Breeze 7 im Test einige Stunden vor dem Zubettgehen zum Einsatz. Eine Behälter mit Kondenswasser müssen Sie nicht unbedingt entleeren, wenn Sie die Klimaanlage richtig einstellen. Das ist ein weiter Vorteil.

Klimagerät jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Benutzerfreundlichkeit
Komfort
Verarbeitungsqualität
ExpertenTesten Klimagerät

Fazit: Die Klarstein New Breeze 7 ist eine Klimaanlage, die das ganze Jahr über genutzt werden kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.479 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...