Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Fahrradschloss-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Kryptonite Fahrradschlösser bestehen jede Herausforderung

Bügelschlösser für Fahrräder sind eine bahnbrechende Erfindung aus den USA. Da sie für die damalige Zeit als unverwundbar galten, benannte ihr Erfinder sie nach dem fiktiven Mineral Kryptonit. Dieses Material spielte in den Abenteuern von Superman eine wichtige Rolle.

Dieses Sicherungssystem ist in seiner Grundform bis heute fast unverändert geblieben, denn sie bietet das Optimum an Sicherheit.
Da bei jedem Fahrradschloss Test unabhängiger Prüfinstitute Kryptonite Schlösser auf dem Siegertreppchen stehen, möchten wir Ihnen diesen großen Hersteller genauer vorstellen.

Das Unternehmen

Michael Zane hatte 1971 eine Idee, einen VW-Bus und 1500 Dollar Startkapital. Der kreative Tüftler hatte das erste Bügelschloss entwickelt und ging damit auf Promotion-Tour durch die USA.

Ein Jahr später erregte das U-Schloss mit einem Test großes Aufsehen: Ein Fahrrad-Shop befestigte mit dem Kryptonite-Schloss ein hochwertiges Rad an einem Wegweiser. Das Ergebnis war spektakulär – alles, was möglich war, montierten Diebe in 30 Tagen und Nächten ab – so lange dauerte der Versuch.

Zum Schluss blieb nur noch der nackte Rahmen zurück, sicher angeschlossen mit dem neuartigen Bügelschloss.

In den folgenden Jahren verbesserte sich das Schließsystem und passende Halter für die Bügelschlösser kamen dazu. Nun verarbeitete Kryptonite leichterer, gehärteter Edelstahl zwecks besserer Handhabung und ein überarbeiteter Exzenter erhöhte die Aufbruchsicherheit.

Diese Innovationen wurden Ende der 1980er Jahre mit bedeutenden Design-Preisen prämiert. 2001 führte Kryptonite die Registrierung von Schlüsseln ein.

Sollte ein Schlüssel verloren gehen, ersetzt der Hersteller beide kostenlos. Im gleichen Jahr kaufte der Ingersoll-Rand Konzern Kryptonite auf. 2013 trennt sich Ingersoll Rand von dem Anbieter für Sicherheitsprodukte Allegion.

Dadurch untersteht Kryptonite dem Dachverband Allegion PLC, was sich durchaus förderlich für die Produktentwicklung erweist. Zubehör anderer bekannter Fahrradmarken,die ebenfalls Allegion angehören, lassen sich daher mit Kryptonite-Systemen kombinieren.

Von Kryptonite erhalten Sie diese Arten Fahrradschlösser

  • Bügelschlösser
  • Kettenschlösser
  • Kabelschlösser
  • Rahmenschlösser
  • Vorhängeschlösser
  • Faltschlösser
  • Gravity Schließsystem

Kryptonite Fahrradschlösser im Schnelldurchgang

Kryptonite Bügelschlösser sind in berüchtigten New Yorker Vierteln getestet und mit patentierten Schließmechanismen ausgestattet. Verbreiterte Bügel lassen sich vielseitiger anschließen. Ein Schließzylinder erlangte Furore durch seinen selbstbewussten Namen “Fahgettaboudit”, dessen Botschaft sich an potenzielle Diebe richtet: “Denk erst gar nicht darüber nach”.

Kettenschlösser sind in verschiedenen Stärken mit runden oder eckigen Kettengliedern ausgestattet. Als Verschluss-System sind Zahlencode und Schlüssel möglich. Offene Enden lassen sich mit Vorhängeschlössern sichern, um gegebenenfalls zwei zusammengeschlossene Ketten um mehrere Fahrzeuge zu ziehen.

Kabelschlösser in vielen bunten Farben wirken fast schon schmückend. Praktische Schlaufenkabel erweitern wiederum den Radius, um mehrere Fahrräder zusammenzuschließen. In einem Modul-Set mit losem Schlosskopf können Schlaufenkabel doppelt gelegt oder auf doppelte Länge verwendet werden.

Rahmenschlösser passen auf Rennreifen und Ballonreifen. Der Schlüssel ist bei einigen Modellen nicht abziehbar. Zusatzketten für Rahmenschlösser sind mit Axa-Schlössern kompatibel.

Kleine, aber robuste Vorhängeschlösser lassen sich an jedem Kabel- oder Kettenschloss ohne integriertes Schloss anbringen. Ihre Technik unterscheidet sich von gewöhnlichen Exemplaren.

Faltschlösser aus gehärtetem Stahl mit oder ohne Ummantelung bieten flexible Anschlussmöglichkeiten im mittleren Sicherheitslevel.

Besonderheiten der Kryptonite Fahrradschlösser

Bügelschlösser sind die unangefochtene Domäne von Kryptonite. Bolzenschneider und Hebelattacken bleiben bei gehärtetem Spezialstahl wirkungslos. Ein drehbarer oder verschiebbarer Staubschutzverschluss oder eine Manschette über dem Zylinder erhöhen die Sicherheit der doppelt schließenden Scheiben-Zylinderschlösser. Ein seitlich angebrachter U-Stahl dient als Erweiterung zur Reifensicherung, während der große Bügel den Rahmen anschließt.

Diverse Kryptonite Kettenschlösser verfügen über direkte Verbindungen von Schließbügel und dem letzten Kettenglied. Dieses Schlosskopf-Design ist inzwischen patentiert. Dreifach gehärteter Manganstahl gewährleistet höchste Aufbruchsicherheit der Kette. Optional lassen sich Ketten mit einem Vorhängeschloss verbinden.

Kabelschlösser bestehen im Kern aus schnittfestem Kabel, das nicht wie üblich gedreht, sondern geflochten ist. Komfortable Bedienung bietet der rundum drehbare Schlüssel-Schließmechanismus und ein Klettverschluss vereinfacht bei kleinen Ausführungen den Transport. Optional sind Kabelschlösser mit Zahlenkombinationen verschließbar. Das Zurücksetzen ist nach benutzerfreundlichem, patentiertem Design schnell erledigt.

Rahmenschlösser besitzen einen Verschlussmechanismus, der das zusätzliche Anbringen von Ketten- und Kabelschlössern der Marke Axa ermöglicht. Die Schlüssel sind entweder fest im Zylinder montiert oder lassen sich abziehen. Nur beide Schlösser zusammen verhindern das Wegtragen oder durch Anheben des Hinterrades einfaches Wegrollen des Fahrrades.

Kryptonite Vorhängeschlösser gibt es in drei Bauformen. Das Edelstahl-Rundschloss ist wetterbeständig, da rostfrei. Ein Ziffernschloss funktioniert wie an einem Safe. Das Einstellen der Kombination geschieht durch Drehen nach rechts und links. Das laminierte Vorhängeschloss in gewohnter Bauform bietet erhöhte Sicherheit durch den doppelten Schließmechanismus.

Faltschlösser sind je nach Sicherheitsstufe aus 3 mm oder 5 mm starken gehärteten Stahlelementen hergestellt. Zu jedem Faltschloss gehören zwei Schlüssel, die Sie im Key Safe Programm registrieren können. Eine praktische Transporthalterung ist ebenfalls inklusive. Über ein Kilo Gewicht bringt das große Modell auf die Waage, womit die Aufbruchsicherheit im Fahrradschloss Test gute Bewertungen erreicht.

Das neue Gravity Schließsystem besteht aus zwei unauffälligen Elementen, die auf die Vorderradachse geschraubt werden. Diese Sperre lässt sich nur entfernen, wenn das Rad kopfüber auf Sattel und Lenker gestellt wird. Zusammen mit einem Bügelschloss erhalten Sie komplette Sicherheit für Ihr Rad.

Fazit

Kryptonite Fahrradschlösser überraschen mit Innovationen und verbessern kontinuierlich bewährte Technik, beispielsweise durch doppelte Schließsysteme.

Das Unternehmen bietet registrierten Kunden auf ausgewählte Schlösser eine Entschädigung bis zu einem Höchstbetrag, falls das korrekt gesicherte Rad aufgebrochen oder gestohlen wurde.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.640 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...