Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Akkuschlagbohrschrauber-test
Zurück zur Akkuschlagbohrschrauber-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Welche Kennzahlen bestimmen die Leistung eines Akkuschraubers?

Akkuschrauber gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen wie unser Akkuschrauber Vergleich zeigt. Neben dem optischen Erscheinungsbild, ist es jedoch das Innenleben, welches über einen guten oder über einen schlechten Akkuschrauber entscheidet.

Um einen groben Überblick zu bekommen und schon im Vorfeld einige Modelle auszuschließen, sollten Sie sich über die Verwendung einige Gedanken machen. Wird der Akkuschrauber nur sehr selten verwendet, lohnt sich die Anschaffung eines teuren Modells von einem Markenhersteller nur in den wenigsten Fällen.

Wer mehrmals die Woche in seinem Hobbykeller eine Akkuschrauber in Verwendung hat, der sollte etwas mehr Geld investieren. Wichtig vor dem Kauf ist, dass Sie die Kennzahlen des Akkuschraubers prüfen und kontrollieren. Stellt sich nun jedoch für viele die Frage, was diese Kennzahlen über das Gerät aussagen?

Auf die Leistung kommt es an – achten Sie auf diese Kennzahlen

Bei einem Mini Akkuschrauber sollten Sie vor der Anschaffung auf die Volt-Angabe achten. Gängige große Geräte verfügen zumeist über 14,4 oder 18 Volt, welche natürlich mit einer sehr starken Leistung punkten können. Ganz anders sieht es bei den kleineren Ausführungen aus. Diese werden zumeist für kleinere Arbeiten im Haus oder in der Wohnung verwendet. Zum Ein- oder Ausdrehen von kleineren Schrauben können die praktischen Helfer sehr nützlich und auch sinnvoll sein.

Die kleinen Akkuschrauber verfügen zumeist über 3,6 Volt. Vergleichsweise mit den größeren Modellen sehr gering, doch Sie dürfen an dieser Stelle auch das Einsatzgebiet und den Verwendungszweck nicht vergessen.

In unzähligen Tests konnten die Modelle mit 3,6 Volt jedoch positiv überraschen und da die Nachfrage mittlerweile sehr groß ist, produzieren auch immer mehr Hersteller die Mini Akkuschrauber.

Die Angabe der Volt ist also für die Leistung verantwortlich. Ganz so einfach wie es klingt, ist es nun jedoch auch wieder nicht. Zwar ist die Angabe der Volt bei den Akkuschraubern sicherlich zu berücksichtigen, doch auch das Drehmoment ist überaus wichtig. Ein hohes Drehmoment sorgt für ordentlich Power dahinter und gute (große) Akkuschrauber erreichen hier Werte von 30 oder mehr.

Die kleineren Ausführungen können da natürlich nicht ganz mithalten. Für die Leistung müssen Sie also nicht nur auf die Volt, sondern auch auf das Drehmoment (Newtonmeter) achten. Wenn Sie diese zwei Kennzahlen beachten, werden Sie mit Sicherheit keinen Fehlkauf tätigen und über einen längeren Zeitraum sicher viel Freude mit dem Akkuschrauber haben.

Die wichtigsten Kennzahlen

  • achten Sie auf die Angabe der Volt
  • das Drehmoment (Newtonmeter) ist bei Akkuschraubern ebenfalls wichtig

Wo finden Sie diese Kennzahlen?

Bosch 14,4V Akkuschrauber PSR 14,4 LI-2 mit 2 Akku, Ladegerät, DoppelschrauberbitDie Hersteller werben mit Leistung natürlich direkt auf der Verpackung. Wenn Sie einen Akkuschrauber im Bauhaus erwerben, können Sie relativ einfach die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte überprüfen. Zudem stehen Ihnen natürlich auch die Mitarbeiter sicherlich sehr gerne für nähere Auskünfte zur Verfügung.

Eine weitere Möglichkeit die Leistung bzw. die Kennzahlen der Akkuschrauber zu überprüfen bietet das Internet. Mit den Vergleichstests sehen Sie auf Anhieb, welches Gerät zu empfehlen ist und von welchem Sie lieber die Finger lassen sollten. Kennzahlen wie Drehmoment und Volt sind für Akkuschrauber nicht zu unterschätzen.

Wenn Sie zu einem günstigen Modell mit geringer Leistung greifen, vergeht Ihnen bestimmt sehr schnell die Lust an den Arbeiten die zu erledigen sind.

Maximales Drehmoment

Diese Angabe ist ausschlaggebend für die Kraft des Mini Akkuschraubers. Ebenfalls sehr wichtig sind die Akkuspannung (Volt) und die Leerlaufdrehzahl. Zudem ist es auch sinnvoll darauf zu achten, dass der Akkuschrauber über 2 Gänge verfügt.

Bosch PSR 14,4 LI HomeSeries Akku-Bohrschrauber + Doppelschrauberbit + Akku und Ladegerät + KofferHierbei handelt es sich natürlich um einen langsamen und um einen schnellen Gang. Mit dem schnellen Gang, erreichen Sie einen raschen Arbeitsfortschritt, doch Sie müssen hier auch mit einem Kraftverlust rechnen.

Somit können dicke Schrauben im 2. Gang schon zu einer Herausforderung werden. Wenn Sie mit dem Akkuschrauber Schrauben eindrehen möchten, empfehlen die Experten den 1. Gang. Dieser läuft zwar etwas langsamer, jedoch haben Sie dann auch die notwendige Kraft in der Maschine.

Das maximale Drehmoment ist nicht mit den Gängen eines Akkuschraubers zu verwechseln.

Das Drehmoment ist für das Material in dem Sie die Schrauben drehen möchten sehr wichtig. Wird eine Schraube in ein weiches Material, etwa in Holz geschraubt, so kann von einem weichen Schraubfall gesprochen werden.

Am Anfang wird es zumeist noch sehr einfach gehen und nach der Zeit ist die Versenkung der Schraube oftmals etwas schwieriger. Somit geht es nicht nur um Volt und 1. und 2. Gänge, auch das maximale Drehmoment ist bei einem Akkuschrauber nicht zu unterschätzen.

Bei günstigen Modellen lässt sich dieses leider sehr häufig nicht umstellen. Somit ist es sinnvoll lieber auf einen Mini Akkuschrauber mit dieser Funktion zu greifen.

Fazit

Zusammengefasst ist nun zu sagen, dass die Leistung bei einem Mini Akkuschrauber das wohl wichtigste Kaufkriterium ist. Achten Sie auf das Drehmoment und ob der Akkuschrauber einen 2. Gang vorweisen kann. Zudem ist auch der Akku für die Leistung verantwortlich.

Hier empfehlen Tests und auch die Experten, zu einem Akkuschrauber mit einem Lithium-Ionen-Akku zu greifen. Es handelt sich bei diesem Akku um den leistungsstärksten und langlebigsten den es derzeit auf dem Markt gibt.

Für nähere Auskünfte über die Leistung der einzelnen Modelle, können Sie sich im Internet die notwendigen Informationen einholen. Ein Besuch im Fachhandel und ein Beratungsgespräch werden Ihnen ebenfalls die Informationen über die Vor- und Nachteile der einzelnen Mini Akkuschrauber einbringen.

Hitachi Akku-Bohrschrauber, 1 Stück, DS18DSDL BasicDie Leistung ist für das Arbeiten mit einem kleinen Akkuschrauber sehr wichtig. Natürlich kann er die Werte eines großen Modells nicht bieten und darum geht es ja eigentlich auch gar nicht bei diesen Modellausführungen. Tests zeigten, dass 3,6 Volt und ein gutes Drehmoment die Anforderungen und Bedürfnisse von Profihandwerkern erfüllen konnten.

Neben der Leistung und der einzelnen Werte von den Akkuschraubern, sollte das Arbeitsgerät natürlich auch gut in der Hand liegen und eine einfache Bedienung ermöglichen.

Von einem Kauf über die online Shops, ohne den Mini Akkuschrauber im Vorfeld in der Hand gehabt zu haben, raten viele Experten ab.

Wenn die diversen Funktionen, wie etwa das Einstellen von 1. und 2. Gang oder das Drehmoment nur sehr schwierig bzw. umständlich möglich ist, sollten Sie lieber einen anderen Akkuschrauber wählen. Wenn Sie diese Richtlinien beachten, werden Sie mit absoluter Sicherheit rasch einen passenden Mini Akkuschrauber finden. Für das Ein- und Ausdrehen von kleineren Schrauben, sind diese Modellausführungen sehr sinnvoll. Mittlerweile gibt es zahlreiche Modelle vieler Hersteller. Hier den Überblick zu bewahren ist oftmals nur sehr schwer möglich. Die Leistung ist jedoch das wohl wichtigste Kriterium vor dem Kauf.

Zurück zur Vergleichstabelle!

Akkuschrauber im Test

Wenn Sie wissen möchten, welcher Akkuschrauber am besten für Sie geeignet ist, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere Vergleichstabellen:

Akkuschrauber Test

Akkubohrschrauber Test

Akkuschlagbohrschrauber Test

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.375 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...