Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Tischkicker-test
Zurück zur Tischkicker-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Maxstore Liverpool im Test 2019

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Tischkicker Vergleich 2019:

Zum Tischkicker-Vergleich 2019

Wer Wert auf einen großen Tischkicker legt, kann bei der Anschaffung auf bestimmte Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale achten, damit das Modell dann auch lange und effizient genutzt werden kann und den vollen Spielspaß gestattet. Viele Tischkicker im Handel sind zwar speziell für den Hobbybereich konzipiert, gestatten aber dennoch die Profianwendung mit taktischen Manövern, Spielvarianten und klassischen Ballschüssen.Der Tischkicker sollte robust und stabil gebaut sein, ergonomische Griffe haben, eine störungsfreie Ballrückführung und ein entsprechend großes Spielfeld mit Turniermaßen. Sehr schön sind z. B. Teleskopstangen, wie sie der „Maxstore Kickertisch „Liverpool“ Klappkicker“ aufweist. Sie sind etwas besser zu bedienen und reduzieren die Verletzungsgefahr. Damit ist das Modell für Erwachsene und Kinder geeignet.

>> Sicher & günstig für ca. 200 € auf Amazon bestellen!
0. Platz
Tischkicker
1,60 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 200 €

Listenpreis ca. 200 €
Kundenbewertung
3.4 von 5 Sternen
bei 101
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Maße:

    141 x 74 x 89 cm

  • Gewicht:

    60 kg

  • Tunierstandart:

    ja

  • inkl. Ball:

    nein

  • Modernes Design:

    ja

  • Geeignet für:

    Kinder und Erwachsene

  • Torzähler:

    manuell

  • Einsatzbereit:

    ja

Vorteile
  • stabil
  • große Spielfläche
  • Lagerung der Stangen durch verchromte Gleitlage
  • gute Preis-Leistung
  • modernes Design

Nachteile

  • hoher Preis
  • schlechte Qualität
Zurück zur Vergleichstabelle: Tischkicker Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Maxstore Liverpool Tischkicker Erfahrungen, Test und VergleichVon dem Anbieter „Maxstore“ gab es ein großes Sortiment an Tischkickern im Angebot, wobei sehr kleine und normal große Modelle ausgewählt werden konnten. Dieses etwas größere Modellwar preisgünstig im Internet erhältlich, wurde nach der Bestellung zügig und zuverlässig verschickt. Allerdings erfolgte der Versand in drei großen Paketen, die an unterschiedlichen Tagen nacheinander eintrafen. Sie waren leicht lädiert, jedoch ausreichend stabil.

Der Tischkicker musste zusammengebaut werden, wofür auch eine Anleitung vorhanden war. Er war in seine Einzelteile zerlegt, neu und unbeschädigt. Es gab zwei glatte Kunststoffbälle dazu, die einen Durchmesser von 35 Millimeter hatten. Alle Ersatzteile waren bei „Maxstore“ erhältlich.

Maße, Spielfläche, Wandstärke und Gewicht

Der Tischkicker wog im Test gute 60 Kilogramm, was einen stabilen Stand gewährleistete. Es handelte sich um einen Tisch mit Klappmechanismus, der dann auch praktisch verstaut werden konnte, wenn er nicht die ganze Zeit aufgebaut stehengelassen werden sollte. Die Größe von Tisch und Spielfläche hatte Turnierqualität. Das Modell war 141 x 74 x 89 Zentimeter groß, zusammengeklappt dann 106 x 177 x 65 Zentimeterund hatte ein Spielfeld von 118 x 68 Zentimeter.


Die Tore waren 20,5 x 8 Zentimeter breit. Die hohe Wandstärke von 30 Millimeter entsprach der hohen Qualität des Tisches. Die übrigen Rahmen und Fußteile waren 18 Millimeter dick.

Design, Optik, Material und Haptik

Maxstore Liverpool Tischkicker Praxiseinsatz, Test und VergleichDas Modell wies eine saubere und hochwertige Verarbeitung auf. Es besaß ein Turnierspielfeld in kräftig grüner Farbe und 22 Spielfiguren in weißer und blauer Ausführung, die fein bemalt waren, Gesicht und Trikot hatten. Der Tisch hatte zwei dünne Bretter als Standbeine auf der einen Seite, eine geschwungene und klappbare Fläche auf der anderen Seite. Die Optik wirkte modern und ansprechend. Es gab an dem schwarzen Tisch ein Ballrückführsystem mit Ballausgabe an den Seiten. Die Stangen waren aus Stahl und als Teleskopstangen konzipiert. Sie liefen über ein Gleitlager. Der Tischkicker war massiv, bestand aus Holz und war in den Gleitlagern und Toren verchromt.

Besonderheiten und Ausstattung

Wie jeder gute Tischkicker hatte auch der „Maxstore Kickertisch „Liverpool“ Klappkicker“ zwei mechanische Torzähler in silberglänzender Ausführung, ergonomische und rutschfeste Griffe und zwei Feststellsicherungen für das Zusammenklappen an den Seiten. Die Standfüße waren nicht tellergroß konzipiert, sondern einfach nur als Holzgestell verbaut.


Dafür gab es stabilisierende Querverstrebungen, durch die das Modell trotzdem einen sicheren Stand und auch ein ausreichend gutes Gewicht aufwies. Die Teleskopstangen ragten auf der gegnerischen Seite nicht heraus, wodurch das Spielfeld übersichtlicher und die Anwendung sicherer war.

Spannung und Spaß am Spieltisch – der Tischkicker in der Nutzung

Aufbau und Montage

Maxstore Liverpool Tischkicker Preisvergleich und TestDie mitgelieferte Anleitung genügte kaum, um den Tischkicker Schritt für Schritt nach den Informationen aufbauen zu können. Es fehlten Details, Beschreibungen und etwas einfacher zu verstehende Abbildungen. Sehr schwierig war im Test der Einbau der Stangen. Für die Teleskopstangen und deren Verankerungen gab es keine vorgebohrten Löcher. Die Schrauben wurden direkt in das Holz eingeschraubt, was mit einem Winkelschrauber gelang. Vorteilhaft war, dass die Spielfiguren für das Einsetzen der Stangen nicht abmontiert, sondern belassen werden konnten.

Benötigt wurden weiterhin auch ein Akkuschreiber und Ersatzschrauben, da die mitgelieferten Schrauben zum Teil unzureichend waren. Etwa 2 Stunden waren für den Aufbau notwendig. Danach stand das Modell stabil und konnte auch geklappt werden, wofür zwei Stellschrauben aus Plastik vorhanden waren.

Bedienung und Handhabung

Die Konstruktion des Tisches bot klare Vorteile für die Bedienung. Die Griffe waren angenehm und die Dämpfung auch so umgesetzt, dass die Handgelenke bei längerem Spiel geschont wurden. Die Ergonomie der Griffe war im Test stimmig. Ein Abrutschen war nicht möglich. Es gab auch keine störenden Verkantungen.


Dazu ragten die Stangen auf der anderen Seite nicht heraus, besaßen ein Gleitlager und boten eine leichtgängige und präzise Nutzung. Der Tischkicker war etwas breiter und massiver im Holzgestell und ausgezeichnet in der Spielfläche. Der Torzähler war manuell bedienbar und praktisch. Die Figuren waren leicht gewichtet und damit gut zu bewegen. Sie ließen sich alle um 360 Grad drehen.

Ausstattungsmerkmale, Dekor, Bälle, Figuren und Stangen

Maxstore Liverpool Tischkicker Eigenschaften, Test und VergleichDurch die nahtlos hochgezogenen Ecken war es nicht möglich, dass der Ball ungünstig liegenblieb. Die beiden mitgelieferten Bälle waren einfach gehalten, bestanden aus Plastik und konnten bei starkem Schussverhalten auch ab und an aus dem Tor wieder herausspringen.

Die Spielfläche war jedoch gut verarbeitet, glatt und sauber, dass der Ball gut manövriert werden konnte. Die Stangen waren knapp 16 Millimeter dick, damit genau richtig, durch das Hohlstahlmaterial jedoch im Test auch einfacher zu verbiegen. Dennoch war auch ein sehr kraftvolles und schnelles Spiel möglich. Empfehlenswert war die zusätzliche Anschaffung von Korkbällen, die etwas leiser beim Spielen waren.

Stabilität und Spielspaß

Der Tischkicker war massiv und stabil gebaut, auch wenn er nicht so wirkte. Unter der Standfläche beider Holzgestelle wurden Gummistopper angebracht, so dass das Modell auch auf glatten Böden aufgebaut werden konnte, z. B. auf Parkett oder Stein. Nicht geeignet war der Tischkicker für den Außen- oder Gartenbereich.


Damit der Ball nicht immer ungünstig aus dem Tor wieder heraussprang, war es ratsam im Test, das Tor mit Stoff oder Filz an der Rückwand zu versehen. Dann klappte auch die Ballrückführung etwas besser. Das Modell war für Kinder und Erwachsene gut geeignet, als Hobbytischkicker einwandfrei, als Profimodell weniger. Ab und an mussten einige Schrauben nachgezogen werden, damit die Stabilität weiter im Test und Vergleich gewährleistet war.

Fazit

Der „Maxstore Kickertisch „Liverpool“ Klappkicker“ bietet ein solides Fundament mit einer Spielfläche in Turniergröße, stabil gebaute Standbeine und eine gute Ausstattung mit sauber verarbeiteten Spielfiguren, Kunststoffbällen und Torzähler. Die Ballausgabe erfolgt über ein Rückführungssystem und seitlich angebrachten Einbuchtungen. Dazu sind die Stangen als Teleskopstangen etwas günstiger als normale Hohlstahlstangen. Schwierig ist der Aufbau, da sogar Bohrungen fehlen, die nachträglich gemacht werden müssen. Dafür ist der Tisch klappbar und leichter zu verstauen.

Tischkicker jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten

0. Platz

1,60 (gut) Tischkicker

Fazit: Der „Maxstore Kickertisch „Liverpool“ Klappkicker“ bietet ein solides Fundament mit einer Spielfläche in Turniergröße, stabil gebaute Standbeine und eine gute Ausstattung mit sauber verarbeiteten Spielfiguren, Kunststoffbällen und Torzähler.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (99 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...