Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Poolroboter-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Poolroboter von Maytronics im Test 2019

Ein Pool im Garten ist im Sommer eine Wohltat. Wer an heißen Tagen einige Runden im Pool schwimmen oder einfach nur planschen kann, der ist zu beneiden. Leider bringt ein eigener Pool auch viel Arbeit mit sich. Er muss regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Maytronics Roboter bieten den Vorteil, dass die Bedienung des Roboters kinderleicht ist. Für die Reinigung des Pools sollte immer darauf geachtet werden, dass das Gerät entsprechend zur Größe des Pools gewählt wird. Ansonsten könnte der Poolroboter den Ansprüchen nicht gerecht werden.

Vorteile von Maytronics Poolrobotern

Maytronics Roboter arbeiten in der Regel vollautomatisch. Sie sind mit Aktivbürsten ausgestattet, die den Schmutz, Staub und feinen Blütenstaub schnell und einfach vom Boden und den Wänden des Pools entfernen. Auch die Wasserlinie wird gereinigt. Viele Modelle sind für eine Beckenlänge von bis zu 10 m optimal geeignet.Poolroboter von Maytronics in hellgrau

Die Bürsten werden bei diesen Modellen aus einem PVC hergestellt. Nach dem Gebrauch sollten die Bürsten abnehmbar sein, damit sie unter fließendem Wasser gereinigt werden können. Hochwertige Poolroboter verfügen zusätzlich über ein Trafo und einen Filterkorb. Bei vielen Geräten spielt es keine Rolle, um welche Art von Pool es sich handelt. Schließlich gibt es in der heutigen Zeit nicht nur klassische, rechteckige Pools zu kaufen.

Der Saugroboter sollte immer für runde, ovale, achtförmige oder rechteckige Beckenformen geeignet sein. In der Regel benötigt ein Poolroboter für eine Reinigung des Pools rund 2 Stunden. In dieser Zeit darf der Pool nicht zum Baden verwendet werden.

Unterschiedliche Modelle

Wie viele andere Hersteller von Pool Robotern so bietet auch Maytronics eine große Auswahl an hochwertigen Poolrobotern. Eine positive Eigenschaft von Maytronics Poolrobotern ist die besonders starke Bürstenleistung.

In einem separaten Filterkorb kann der Schmutz oder Algen aufgesammelt werden. Durch eine autonome Einheit ist keine Vorinstallation notwendig.
Das hat den Vorteil, dass sich auch Laien schnell mit dem Gerät zurecht finden. Poolroboter haben meistens ein leichtes Gewicht. Dadurch lassen sie sich überall hin transportieren.

Poolroboter Dolphin Moby von Maytronics von oben

Bei einem Salzwasserbecken muss immer darauf geachtet werden, dass das Gerät auch für Salzwasser geeignet ist. Viele Maytronics Poolroboter punkten bei vielen Poolbesitzern durch eine überlegende Reinigungsleistung. Neben der Reinigung des Bodens und der Kacheln bieten sie den Luxus, dass auch das Wasser gereinigt wird. Somit wird das vorhandene Filtersystem optimal unterstützt. Poolroboter von Maytronics sind entweder mit einem Antriebs- oder mit einem Pumpenmotor ausgestattet. Gleichzeitig ist bei vielen Geräten ein Kettenantrieb vorhanden.

Das sorgt dafür, dass der Roboter kleine Unebenheiten überwinden kann. Bei größeren Kanten dagegen kann es schnell passieren, dass der Roboter umkippt. In diesem Fall muss er vom Strom getrennt und neu aufgestellt werden. Viele Filter lassen sich nach der Reinigung mit nur zwei Handgriffen entnehmen. Somit können sie direkt nach dem Reinigungszyklus gereinigt werden.

Leichte Modelle für den regelmäßigen Gebrauch

Durch eine regelmäßige, ordnungsgemäße Reinigung aller Kacheln und Böden in einem Pool, wird die Langlebigkeit des kompletten Pools verbessert. Viele Reiniger sind mit praktischen Tragegriffen ausgestattet. Somit ist der Transport des Poolreinigers kein Problem. Ein gesonderter Caddy ist bei derartigen Geräten nicht notwendig. Einige Modelle sind laut Test nur für eine Beckentiefe von 50 cm geeignet.Seitenansicht von einem Poolroboter Dolphin Moby von Maytronics

Sie sollten auch nicht in tieferen Pools verwendet werden, da die Geräte ansonsten einen Schaden davontragen könnten. Andere Modelle sind nicht für Schwimmteiche oder Naturpools geeignet. Wer auf der Suche nach einem geeigneten Roboter für die Reinigung des eigenen Pools ist, der sollte sich mit den jeweiligen Vorzügen und Eigenschaften des Gerätes bestens vertraut machen. Einige Geräte sind nur für den oberflächlichen Schmutz geeignet. Mit ihnen ist es nicht möglich, dass Algen komplett entfernt werden.

Andere Modelle dagegen sind so gebaut, dass sie nicht alle Bereiche des Pools zu 100% reinigen können. Sie kommen einfach nicht überall dran. Besonders vorteilhaft sind Pools, dessen Beckenwände im rechten Winkel zum Boden stehen. In diesem Fall ist es für die meisten Poolroboter wesentlich einfacher, auch eine Wasserlinienreinigung vorzunehmen.

Eigenschaften der Maytronic Poolroboter

Seit vielen Jahren werden Maytronics Poolroboter hergestellt, die dem Poolbesitzer viel Arbeit ersparen. Maytronics ist ein Hersteller, der sich seit vielen Jahren mit der Herstellung von Pool Zubehör auseinandersetzt. Es handelt sich bei diesem Unternehmen also um einen erfahrenen Ansprechpartner, wenn es um den Kauf von Poolrobotern geht. Das Unternehmen bietet seit Jahren Roboter an, die viele Jahre ihren Dienst leisten.Frontansicht von einem Poolroboter Dolphin Moby von Maytronics

Gegründet wurde das Unternehmen 1983. Das Unternehmen gilt als Pionier für die automatische Reinigung von Pools aller Art. Die wohl bekannteste Marke des Unternehmens sind Dolphin Roboter. Sie wurden im Laufe der Jahre zum Marktführer ihrer Branche. Durch immer wieder neue Technologien und Innovationen werden bei der Poolpflege immer wieder neue Akzente gesetzt. Alle Maytronics Poolreiniger werden ausreichend von Experten in einem realen Test unter die Lupe genommen. Nicht ohne Grund ist auch der Vergleichssieger 2018 bei Modellen aus der Maytronics Gruppe zu finden. In der heutigen Zeit betreibt das Unternehmen eine Tochtergesellschaft in den USA. Eine weitere Vertriebsunterstützung ist in Frankreich, Australien und Lateinamerika zu finden.

Durch das globale Vertriebsnetz ist ein optimaler Service und technische Support der Poolreiniger möglich. Bis heute setzen den Mitarbeiter des Unternehmens auch weiterhin darauf, Marktführer zu bleiben. Viele Vertreter des Unternehmens arbeiten bereits seit über 30 Jahren mit dem Hersteller zusammen. Das zeigt, wie erfolgreich Maytronics auch heute noch ist. Die Poolreiniger stehen in den unterschiedlichsten Größen und Preiskategorien zur Verfügung. Somit ist gewährleistet, dass für jeden Pool das richtige Gerät dabei ist.

Schließlich ist eine Pflege des Pools bei jeder Poolart wichtig. Somit kann die Lebensdauer des Pools verlängert und das Wasser sauber gehalten werden.

Mit einem Maytronics Poolreiniger hat man einen starken Partner an der Hand. Während der Roboter bis in die hinterste Ecke den Boden und die Kacheln putzt, kann man sich selber ganz entspannt zurücklehnen.
Viele Gartenbesitzer, die sich bis jetzt gegen den Kauf eines Pools gesträubt haben, da die Reinigung eigentlich viel Arbeit und Zeit in Anspruch nimmt, hat in der heutigen Zeit kein Argument mehr. Auf die Reinigungsleistung des Roboters kann man sich jederzeit verlassen. Sollte dennoch etwas am Roboter nicht in Ordnung sein, dann sollte der Filter überprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden. In vielen Fällen reicht eine Reinigung des Gerätes aus, um es zum Laufen zu bringen.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.635 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...