Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Rauchmelder-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Rauchmelder von im Test 2019

Der Hersteller Nest bietet seit vielen Jahren Rauchmelder an, die über eine gute Qualität verfügen. Eines der neuesten Rauchmelder Modelle ist der Nest Protect Rauchmelder. Das Unternehmen Nest hat es sich zur Aufgabe gemacht, moderne Rauchwarnsysteme für die unterschiedlichsten Gebäudetypen anzubieten. Besonders praktisch sind die neuen WLAN Rauchmelder. Bei diesen Rauchmeldern handelt es sich um ein Rauchmelder System der neuen Generation. Das Nest Protect 2 System wird auch in Deutschland immer beliebter. Das erste Gerät der Generation hat sich auf dem deutschen Markt nicht durchsetzen können. Dafür ist das Nachfolgermodell umso besser. Die Rauchmelder sind zwar im Vergleich zu anderen Rauchmeldermodellen etwas teurer, dafür verfügen sie aber auch über die neuste Technik und sind äußerst zuverlässig.

WLAN Rauchmeldersysteme von Nest

Nest Protect der zweiten Generation im Rauchmelder TestWLAN Rauchmelder sind im Vergleich zu anderen Rauchmeldern der Luxusklasse bis zu dreimal teurer. Dafür verspricht der Hersteller, dass es sich hierbei um ein vollumfassendes Sicherheitssystem handelt. Es ist nicht nur in der Lage, Rauch zu erkennen, sondern es erkennt auch gleichzeitig das geruchlose Kohlenmonoxid. Für Menschen ist Kohlenmonoxid in einer höheren Dosis tödlich. Nebenbei kann das Gerät auch als Bewegungsmelder verwendet werden. Ein heller Leuchtring leuchtet bei Nacht den Weg über die Flure wie zum Beispiel bis ins Bad. Dementsprechend erhält man mit diesem Rauchmeldersystem ein Gerät, dass gleich mehrere Funktionen beinhaltet. Es sorgt in vielen Bereichen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Der Rauchmelder piept nicht einfach wie ein klassisches Gerät darauf los. Sobald das Gerät eine Gefahr bemerkt, kommt der Lautsprecher zum Einsatz. Wenn zum Beispiel auf dem Dachboden ein Rauch aufgespürt wird, ertönt im Wohnzimmer über die Lautsprecher der Warnhinweis: Rauch auf dem Dachboden festgestellt, wenn dort ebenfalls ein Gerät montiert wurde. Dadurch wissen die Bewohner nicht nur, welche Gefahr droht, sondern auch, in welchem Raum sie festgestellt wurde.

Nest Geräte lassen sich bei Bedarf passenderweise mit den unterschiedlichsten Smartphone Geräten verbinden. Dadurch kann festgelegt werden, dass bei einem Notfall bestimmte Lampen automatisch für den Fluchtweg eingeschaltet werden sollen.

Am sinnvollsten ist es im Notfall natürlich, wenn gleich alle Lichter im Haus eingeschaltet werden. Somit ist gewährleistet, dass die Fluchtwege in allen Richtung gleich gut beleuchtet sind.

Einfache Modelle

Smartphone App für den Nest Protect im Rauchmelder TestEs muss nicht immer gleich die teuerste Variante gekauft werden. Auch die einfachen Rauchwarnmelder von Nest Protect haben einiges zu bieten. Diese Rauchmelder sollten regelmäßig auf Funktionsfähigkeit getestet werden. Da die meisten Menschen genau diesen Test vergessen, sind Nest Protect Geräte mit Batterien und Sensoren ausgestattet, die sich über 400 mal am Tag selbst testen. Diese Geräte sind daher äußerst wartungs- und pflegeleicht. Einmal im Monat wird automatisch ein Soundcheck durchgeführt. Somit überprüft das Gerät eigenständig die Sirenen oder Lautsprecher.

Die Hauptaufgabe der Geräte besteht darin, alle Menschen im Haus rechtzeitig zu warnen, sobald ein Rauch erkannt wird. Sollte es sich hierbei nur um ein angebranntes Toast handeln, dann kann das Problem schnell behoben werden.

Ansonsten werden alle Bewohner rechtzeitig gewarnt, um die Gefahrenzone rechtzeitig zu verlassen. Viele Menschen können ihre Rauchmelder nicht richtig testen. Ältere Menschen zum Beispiel können sich schlecht auf einen Stuhl stellen, um auf einen Knopf zu drücken und ein Alarmsignal zum Test auszulösen. Für sie sind Geräte besser geeignet, die diesen Test eigenständig durchführen. Auch die Montage der Geräte sollte sehr einfach sein, damit auch ältere Menschen gut damit zurechtkommen.

Rauchmelder mit CO Melder

Das Unternehmen Nest legt bei seinen Kunden viel Wert auf Sicherheit. Bei einem Feuer entsteht durch Verbrennen von Holz oder Kunststoff sowie anderen Materialien schnell und leise Kohlenmonoxid. Dieses Gas ist gerade deshalb so gefährlich, da es von Menschen nicht gerochen werden kann. Im Ernstfall wird das Gas erst bemerkt, wenn es schon zu spät ist. Die Installation eines CO Melders ist für jedes Haus sehr sinnvoll. Diese Geräte überwachen mithilfe von modernen elektrochemischen Sensoren die Luft. Wenn die CO Konzentration in der Luft überschritten wird, dann lösen die angebrachten Geräte sofort einen Alarm aus. Sobald ein Alarmsignal entsprechend ertönt, sollten direkt die Fenster und Türen geöffnet und das Haus verlassen werden. In diesem Fall ist es ratsam, zusätzlich die Feuerwehr zu kontaktieren.

Rauch-, Gas- und Hitzemelder von Nest

Nest Protect hängt an der Wand im Rauchmelder TestNest bietet viele Geräte an, die qualitativ sehr hochwertig verarbeitet sind und im Notfall direkt einen lauten Signalton von sich geben. Der Ton hat eine ausreichende Lautstärke, sodass auch schlafende Bewohner bei einem Brand geweckt werden. Neben Kohlenmonoxid kann es auch bei Erdgas zu schwerwiegenden Folgen haben, wenn sich dieses Gas unbemerkt im Haus verteilt. In diesem Fall herrscht innerhalb kürzester Zeit höchste Alarmstufe. Das kommt vor allem daher, da das Gas so leicht entzündlich ist und eine Explosion auslösen kann. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass ein Gasmelder im Haus angebracht ist, der mit hochsensiblen Sensoren ausgestattet ist. Diese Geräte erkennen über den Sensor sofort, wenn eine höhere Gaskonzentration auftritt. Erdgas steigt nach oben und setzt sich dann langsam nach unten.

Durch die Nest Warngeräte wird bereits Gas gemeldet, dass weit unter der Explosionsgrenze liegt. Derartige Melder sollten ähnlich wie die Nest Rauchmelder wenige Zentimeter unter der Decke installiert werden.

Nest Rauchmelder sind verlässlich

Aufgrund der guten Beschaffenheit und Langlebigkeit können Nest Rauchmelder oder die kompletten Sicherheitssysteme über viele Jahre verwendet werden. Ein großer Vorteil ist, dass die Geräte im ganzen Haus individuell verteilt werden können. Viele moderne Nest Rauchmelder sind mit grünen Nachtleuchten ausgestattet. Wegen einem niedrigen Batteriestand möchte wohl niemand nachts geweckt werden. Viel besser sind daher die Nest Geräte, die grün leuchten, sobald das Licht ausgeschaltet wird. Aufgrund der guten Qualität und modernen Technik muss niemand mehr Angst haben, dass es zu einem Fehlalarm kommt. Die Geräte testen sich regelmäßig von alleine und geben Alarm, falls sich die Leistung der Batterie zu Ende neigt. Dadurch ist für die Sicherheit im gesamten Haus gesorgt. Alle Geräte lassen sich perfekt miteinander vernetzen oder über ein Smartphone steuern. Einen großen Vorteil bieten die neuen WLAN Geräte. Sie können zusätzlich mit einem Videoclip dafür sorgen, dass jederzeit auch außerhalb des Hauses die Inhaber gewarnt werden, wenn sich Rauch oder Kohlenmonoxid im Haus ausbreitet. Das Video kann vollständig gespeichert werden, damit man es sich im Nachhinein in Ruhe noch einmal ansehen kann.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.345 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...