Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

von im Test 2018

“Seriöse Partnersuche im Internet” – auch neu.de wirbt in erster Linie mit Seriösität und richtet sich daher vor allem an Singles, die wirklich auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung sind. Auch neu.de arbeitet nach dem sogenannten Vermittlungsprinzip. Aus diesem Grunde sollten Sie bei allen Angaben zu Hobbies, Interessen und Bildungsstand unbedingt ehrlich sein, denn diese werden bei Ihrer Partnerwahl berücksichtigt.

Der Test

Kurze Unternehmensvorstellung

Die Datingagentur neu.de zählt ebenso wie LoveScout24 zur Meeting Gruppe und wurde im Jahr 2002 gegründet. Heute hat der Ableger der französischen meeting group allein in Deutschland etwa fünf Millionen Mitglieder; etwa 700.000 sind jede Woche aktiv.

An Gesprächs- und Flirtpartnern mangelt es also auch bei neu.de nicht. Was viele nicht wissen: Im Jahr 2015 fusionierten die Datenbanken von LoveScout24 und neu.de, so dass mittlerweile etwa 28 Millionen Singles aus ganz Europa angemeldet sind. Vor allem in den Abendstunden merkt man, dass bei neu.de wirklich viele Menschen angemeldet sind:

Bis zu 100.000 Singles sind dann gleichzeitig bei neu.de online.

Daten & Fakten

Besonderheiten

Auch neu.de ist viel mehr als nur eine reine Singlebörse. Außerhalb der virtuellen Welt können Sie unter anderem an spannenden Single Events teilnehmen, um Gleichgesinnte kennenzulernen. Schade ist bei solchen Events nur immer, dass diese ausschließlich in größeren Städten angeboten werden.

Wer also fernab einer Großstadt auf dem Land wohnt, wird die weite Anfahrt meist gar nicht auf sich nehmen. Die Singleevents von neu.de sind teilweise identisch mit den Angeboten von LoveScout24.de. In folgenden deutschen Städten finden jeden Monat 30 und mehr Single Events statt:

  • Hamburg
  • Dortmund
  • München
  • Leipzig
  • Nürnberg
  • Köln
  • Berlin
Bislang hat neu.de bereits 1.500 Single Events abgehalten; der Erfolg sprach jedes Mal für sich. Jedes Mitglied wird von Zeit zu Zeit zu solch einer Single Party eingeladen. Wenn Sie nicht nur virtuell gerne flirten, sollten Sie diese Chance unbedingt nutzen, um auch in der realen Welt Singles kennenzulernen.

Zu den weiteren Besonderheiten von neu.de zählen die zahlreichen Zusatzfunktionen. Mit der Funktion “Booster” erscheint das eigene Profil für die Dauer von etwa 15 Minuten auf der Startseite von anderen Mitgliedern.

Die Chance, dass man angeschrieben wird, steigt so natürlich enorm. Nicht unerwähnt bleiben sollte der neu.de “Herzklopfen Blog”. Hierbei handelt es sich um ein umfangreiches Online Magazin zum Thema Dating.

Vorteile

Von diesen Vorteilen profitieren Sie bei neu.de:

  • täglich bis zu sechs Partnervorschläge
  • umfangreiche Suchfunktionen
  • spricht eher ein jüngeres Publikum an
  • etwa fünf Millionen Mitglieder aus Deutschland
  • bunt gemischtes Publikum
  • gehobene Umgangsformen

Im Praxistest

Anmeldung

Bereits bei der Anmeldung verlangt neu.de eine kleine Gebühr. Diese ist zwar minimal, doch unter anderem ein Grund, warum diese Singlebörse im Datingagentur Vergleich 2017 nicht den ersten Platz belegt.

Hat man sich trotz Gebühr zu einer Anmeldung entschlossen, ist diese binnen weniger Minuten erledigt. Dies gilt vor allem dann, wenn man sich für die Schnellanmeldung via Facebook entscheidet.

Vergessen Sie nicht, ein aktuelles Foto hochzuladen, damit Ihr Profil von möglichst vielen anderen Nutzern aufgerufen wird. Ein Profil zu erstellen, dauert bei neu.de insgesamt nicht länger als zehn Minuten. Bei der Registrierung muss man zwingend zunächst sein Alter und seinen Wohnort eingeben sowie eine der folgenden Suchen auswählen:

  • Mann sucht Frau
  • Frau sucht Mann
  • Mann sucht Mann
  • Frau sucht Frau

Nachdem diese Formalitäten erledigt sind, wählen Sie noch einen geeigneten Benutzernamen und ein Passwort. Schon nach kurzer Zeit erhält man im Singlebörsen Test eine Bestätigungsmail an die hinterlegte E-Mail-Adresse.

Nach einem Klick auf entsprechenden Links steht der Partnersuche auf neu.de nichts mehr im Weg. Verfeinern Sie nun unbedingt Ihre persönlichen Angaben wie Haarfarbe, Wohnort und so weiter. Je detaillierter diese Angaben sind, desto größer sind auch die Chancen, denn Partner fürs Leben zu finden.

Einen Persönlichkeitstest, wie Sie ihn vielleicht von Parship oder Elitepartner kennen, gibt es bei neu.de nicht. Dennoch können Sie einen solchen Test absolvieren, wenn Sie sich auf die Seite partner.de weiterleiten lassen. Hierbei handelt es sich um eine Partnerseite von neu.de, die etwas weiter unten im Singlebörsen Produktvergleich 2018 genauer vorgestellt wird.

Auf der sogenannten Visitenkarte, wie das persönliche Profil auf neu.de genannt wird. haben Sie selbstverständlich auch die Möglichkeit, bis zu fünf Großfotos hochzuladen. Dank eines innovativen Tools können Sie diese sogar bearbeiten.

Doch auch hier gilt: Bleiben Sie unbedingt bei der Wahrheit und verfälschen Sie Ihre Fotos nicht zu sehr. Zu groß ist dann die Enttäuschung, wenn es zu einem realen Treffen kommt. Auch im neu.de Test kristallisierte sich heraus, dass Singles mit Profilbild deutlich häufiger angeschrieben werden.

Leider sind Ihre Fotos ständig für alle Mitglieder sichtbar; hier können Sie keine Einstellungen selbst auswählen. Nutzen Sie zudem die Freitextfelder, um andere Mitglieder auf sich aufmerksam zu machen.

Mitgliederstruktur

Anders als bei den Konkurrenten wie Parship oder Elitepartner findet man bei neu.de ein eher jüngeres Publikum. Der Altersdurchschnitt liegt zwischen 28 und 34 Jahren. Selbst in der Altersklasse von 18 bis 24 Jahren sind verhältnismäßig viele Nutzer vertreten. Um sich bei neu.de anmelden zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Etwa 15 Prozent der Mitglieder sind älter als 55 Jahre; auch diese Altersklasse ist also vertreten.

Dennoch kann man auch auf neu.de durchaus die große Liebe finden, zumal sehr viel Wert auf Seriösität gelegt wird. Die Männer haben es auf neu.de ein wenig schwerer, Anschluss zu finden, denn mit einem Anteil von 57 Prozent ist die Männerquote recht hoch.

Interessant war im Singlebörsen Test 2018, dass neu.de auch von Singles auf dem Land gerne genutzt wird. Immerhin 38 Prozent der Mitglieder wohnen in ländlichen Gegenden; 62 Prozent der Mitglieder kommen demzufolge aus der Großstadt. Sehr viele neu.de Mitglieder findet man im nördlichen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern; auch im Westen von Deutschland sind verhältnismäßig viele Mitglieder angemeldet. Alle anderen Bundesländer erlangen eher Durchschnittswerte.

Bedienfreundlichkeit

Neu.de ist eine Singlebörse, die im Test 2018 mit einer innovativen und sehr einfachen Bedienung auffiel. Wenn ein neuer Partnervorschlag für Sie bereit steht, werden Sie via Mail über diesen informiert. Den jeweils anderen Single dann anzuschreiben, ist natürlich Sache eines jeden selbst; hier kann neu.de nicht weiterhelfen. Kleiner Tipp: Vermeiden Sie plumpe Anmachen ebenso wie Standardsprüche. Versuchen Sie stattdessen, Ihr Gegenüber direkt anzusprechen. Wurde Ihre Nachricht gelesen, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Selber werden Sie per E-Mail darüber informiert, wenn neue Nachrichten oder Smileys in Ihrem Account eingegangen sind. Diese Funktion können Sie natürlich auch abstellen, denn sonst könnte es schnell in Ihrem Postfach werden.

Nach jedem erneuten Einloggen wird man unmittelbar über neue Flirtmessages in Kenntnis gesetzt. Premiummitglieder sehen sogar, wer das eigene Profil zuletzt besucht hat. Diese Mitglieder kann man dann nach Belieben anschreiben oder aber man nutzt das sogenannte Dateroulette:

Bei diesem bekommt man Singles außerhalb des eigenen Beuteschemas vorgeschlagen. Nutzen Sie auch diese Chance, denn laut Statistik ist es durchaus möglich, auch so den Partner fürs Leben zu finden. Da bereits in der kostenlosen Basismitgliedschaft das sogenannte “Zwinkern” enthalten ist, nutzen viele Mitglieder auch diese Art der Kontaktanfrage. Im Singlebörsen Produktvergleich 2018 stellte sich diese Art “Anstubsen” als eine ideale Möglichkeit heraus, um jemanden kennenzulernen.

Sehr gut gefallen die zahlreichen Suchfunktionen, die Ihnen bei neu.de zur Verfügung stehen. Sie können sich eine Übersicht über Ihre letzten Profilbesucher anzeigen lassen, schauen, wer gerade online ist oder nach konkreten Pseudonymen suchen. Weiterhin stehen Ihnen eine Schnellsuche und eine detaillierte Suche zur Verfügung. Hier eine kleine Auswahl der Suchkriterien, die Sie berücksichtigen können:

  • Alter
  • Größe und Gewicht
  • Haar- und Augenfarbe
  • Suche nach Postleitzahl
  • Familienstand
  • Sportarten
  • Musikrichtung
  • Hobbies
  • Religion
  • Haustiere

Weiterhin können Sie schauen, welche angestrebte Beziehung Ihr Gegenüber ausgewählt hat. Hier stehen die Optionen Partnerschaft, Flirt, Erotisches Abenteuer, Bekannte oder Freizeitpartner zur Verfügung.

Alle Suchergebnisse werden Ihnen in einer Galerie mit etwa 60 Ergebnissen aufgelistet. Diese Liste können Sie nochmals nach bestimmten Suchkriterien sortieren lassen. Diese Darstellung können Sie beliebig ändern und sich jedes Profil einzeln anzeigen lassen. Mit den Pfeiltasten scrollen Sie dann zwischen den Suchergebnissen. Erscheinen Ihnen einige der Treffer besonders interessant, verschieben Sie sie einfach in Ihre Merkliste.

Auch auf neu.de müssen Sie nicht verzichten, wenn Sie unterwegs sind. Dafür sorgt die App, die kostenlos im Google Play Store oder im Apple App Store heruntergeladen werden kann. Von Ihrem Smartphone aus können Sie genauso die Suchfunktionen nutzen, chatten oder Smileys verschicken.

Wenn sich ein neues Mitglied für Sie interessiert, erhalten Sie eine sogenannte Push Nachricht. Grundsätzlich funktioniert die App von neu.de im Singlebörsen Test 2018 genauso gut wie die Version am PC. Lediglich die erste Anmeldung sollten Sie unbedingt am PC vornehmen, da es auf dem Smartphone etwas umständlich ist.

Kosten bei Mitgliedschaft

Anders als bei den meisten anderen Singlebörsen müssen Sie sich bei neu.de nicht gleich für eine dreimonatige Mitgliedschaft entscheiden. Vielmehr können Sie zunächst einen Probemonat buchen, der Sie nur 39,90 Euro kostet.

Sehr viel günstiger wird es natürlich, wenn Sie sich gleich für sechs Monate bei neu.de anmelden: In diesem Fall zahlen Sie eine monatliche Mitgliedsgebühr von nur 24,90 Euro. Bei einer Mitgliedschaft von zwölf Monaten liegt der monatliche Mitgliedsbeitrag unter 20 Euro! Hierbei handelt es sich um die Preise für eine Premium Mitgliedschaft.

Darüber hinaus gibt es noch eine Premium XXL Mitgliedschaft, die jedoch etwa 20 Euro mehr im Monat kostet. Wenn Sie sich für eine solche entscheiden, wird Ihr Profil stets ganz oben in der Trefferliste angezeigt und Sie werden mit Sicherheit häufiger angeschrieben.

Betrachtet man die Preise von neu.de, sind diese durchaus vergleichbar mit Parship oder Elitepartner. Auch die Zahlarten sind identisch: Ihren Mitgliedsbeitrag können Sie wahlweise per Kreditkarte, Bankeinzug oder Paypal begleichen. Die Zahlung des Beitrages kann in einer Summe oder auch in monatlichen Raten erfolgen. Schaut man sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von neu.de an, fällt auf, dass es sich auch bei diesem Anbieter um ein Abo handelt.

Kündigen Sie also nicht rechtzeitig, verlängert sich Ihre Mitgliedschaft automatisch um den zuvor gewählten Zeitraum. Eine Kündigung kann bis zwei Tage vor Ablauf des Gültigkeitszeitraumes erfolgen; zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie diese stets schriftlich verfassen. Natürlich können Sie aber auch eine entsprechende E-Mail an [email protected] oder ein Fax an die Nummer 089 444 56 – 3861 senden.

Doch selbst wenn Sie sich zunächst für einen kostenlosen Account entscheiden, können Sie von Premium Mitgliedern angeschrieben werden. Selber anschreiben können Sie diese nur, wenn dieses Mitglied die Zusatzfunktion Connect in seinem Profilbild hat. Auch die Suchfunktion steht Ihnen mit einem kostenfreien Account in vollem Umfang zur Verfügung.

Die Liste der kostenpflichtigen Services ist natürlich noch sehr viel länger und umfasst folgende Punkte:

  • Lesen und Schreiben von E-Mails
  • unbegrenzt chatten
  • herausfinden, wer nach einem sucht
  • sehen, wer einen angelächelt hat
  • neu.de uneingeschränkt von unterwegs aus nutzen
  • persönliche Partnervorschläge bei partner.de
Ein Vorteil des kostenpflichtigen Accounts: Nervige Werbeeinblendungen, die Sie beim kostenlosen Account ständig über sich ergehen lassen müssen, entfallen hier komplett. Von den Kosten her unterscheidet sich neu.de nicht von seinem “großen Bruder” LoveScout24, allerdings bietet Ihnen diese Singlebörse ein wenig mehr Extrafunktionen.

Seriösität

Da jeder Austausch von Nachrichten mit Kosten verbunden ist, kommen unseriöse und unanständige Anfragen bei neu.de so gut wie nicht vor. Bekommen Sie Flirtmails von einem Ihnen unsympathischen Gegenüber, können Sie diese automatisch filtern und blockieren. Alle Neuanmeldungen werden bei neu.de handgeprüft, was längst nicht bei allen Singlebörsen selbstverständlich ist.

Gut gefällt weiterhin, dass Karteileichen nach spätestens sechs Monaten entfernt werden. Sie müssen also keine Angst haben: Alle Singles, die Sie auf neu.de treffen, sind weiterhin an Bekanntschaften interessiert!

Auszeichnungen und Preise

Auch die Partnerbörse neu.de kann stolz auf eine Vielzahl an Auszeichnungen sein. Hier nur eine kleine Auswahl:

  • vom Deutschen Institut für Servicequalität für erstklassigen Kundenservice 2012 und 2013 ausgezeichnet
  • Note 1,9 bei Stiftung Warentest im Februar 2016
  • “Website des Jahres 2009+2010” beim People's Choice Award

Kundensupport und besondere Services

Neu.de ist eine der wenigen Singlebörsen, die Ihnen eine kostenfreie Hotline bietet. Darüber hinaus können Sie das Unternehmen aber auch via E-Mail erreichen. Gerne wird der Live Chat genutzt, denn bei diesem erhalten Sie direkt Antworten auf Ihre Fragen. Für Kündigungen hingegen sollten Sie unbedingt folgende Postanschrift nutzen:

Neu.de GmbH

Weihenstephaner Straße 7

81673 München

Partner.de als Partneragentur von neu.de

Bereits 850.000 Mitglieder haben sich seit der Gründung von partner.de im Jahr 2002 für diese Singlebörse entschieden. Etwa 53 Prozent der Mitglieder sind Frauen, wodurch es Männer bei dieser Partnervermittlung recht leicht haben, jemanden kennenzulernen.

Das Durchschnittsalter der angemeldeten Mitglieder liegt bei etwa 40 Jahren. Leider tummeln sich meist recht wenige Mitglieder bei partner.de, was vermutlich an der recht geringen Werbeaktivität liegen dürfte. Dafür ist das Publikum bunt gemischt, denn anders als Elitepartner oder Parship wird bei partner.de eine breitere Zielgruppe angesprochen.

Auch bei partner.de müssen Sie zunächst einen umfangreichen Fragenkatalog beantworten. Dieser besteht aus 100 Fragen, so dass Sie sich mindestens 30 Minuten Zeit lassen sollten. Sollten Sie zwischendurch abbrechen, wird Ihr Ergebnis natürlich zwischengespeichert. Nach dem erfolgreichen Ausfüllen Ihres Fragebogens können Sie bis zu fünf Bilder hochladen.

Erst wenn Sie sich dann allerdings für eine Premium Mitgliedschaft entschieden haben, können Sie bestimmen, wer Ihre Fotos sehen kann und wer nicht. Auch die Fotos anderer Mitglieder können Sie erst als VIP Mitglied klar sehen. Selbstverständlich sind alle Ihre Daten geschützt, so dass Sie nicht von Google oder anderen Suchmaschinen gefunden werden können.

Auch von partner.de erhalten Sie Kontaktvorschläge, die aufgrund eines Computer Algorithmus ermittelt werden. Als Grundlage dient Ihr Fragebogen, den Sie also unbedingt ehrlich ausfüllen sollten. Darüber hinaus können Sie aber auch eigene Vorgaben wie Alter, Größe, Gewicht, Haarfarbe oder Familienstand einfließen lassen. Der Grad der Übereinstimmung wird Ihnen recht übersichtlich als Punktewert angezeigt.

Natürlich müssen Sie sich nicht alleine auf die Partnervorschläge verlassen, sondern können auch selbst in den Profilen nach Ihrem Traumpartner suchen. Möchten Sie zu einem anderen Mitglied Kontakt aufnehmen, nutzen Sie einfach das interne Flirtmail System. Dieses funktioniert genau wie ein normales Mailsystem. Das Design von partner.de kann als professionell und sehr übersichtlich bezeichnet werden; dennoch kommt auch das Emotionale nicht zu kurz. Einziger Kritikpunkt, der im Singlebörsen Produkttest 2018 auffiel: Partner.de bietet momentan noch keine App, so dass Sie nicht von unterwegs aus auf Ihr Profil zugreifen können.

Dafür sind die Preise bei partner.de recht angemessen; im Vergleich zu Parship oder Elitepartner sparen Sie hier deutlich. Fairerweise muss man natürlich sagen, dass die Chance, hier schneller zum Traumpartner zu finden aufgrund der höheren Mitgliederzahl sehr viel besser ist. Dennoch sind es vor allem die günstigen Preise, welche viele Singles zu einer Mitgliedschaft bei partner.de überzeugen dürften: Bei einer 12-monatigen Laufzeit zahlen Sie lediglich 9,90 Euro im Monat. Dafür können Sie unbegrenzt mit anderen Mitgliedern kommunizieren. Denken Sie daran, dass auch die Mitgliedschaft bei partner.de ein Abo ist, welches Sie rechtzeitig kündigen sollten.

Lovepoint als Alternative zu neu.de

Lovepoint ist ebenfalls eine Partnerbörse, die mit wissenschaftlich fundierten Partnervorschlägen wirbt. Lovepoint wurde bereits im Jahr 1999 gegründet und ist damit sogar älter als Parship oder Elitepartner. Seinen Erfolg hat diese Singlebörse der Tatsache zu verdanken, dass Sie hier nicht nur Ihren Partner fürs Leben, sondern auch einen Flirtpartner oder einen Seitensprung finden können. Bereits bei der Anmeldung müssen Sie auswählen, ob Sie eher an einer festen Beziehung oder einem Seitensprung interessiert sind.

Leider wird für Lovepoint nicht so viel geworben wie für die Konkurrenten Parship oder eDarling; aus diesem Grund ist die Mitgliederzahl hier eher rückläufig. Dies ist schade, denn Lovepoint kann unter anderem mit einem exzellenten Kundenservice aufwarten.

Sowohl bei der Anmeldung als auch beim Anschreiben von anderen Mitgliedern wird man hier bestmöglich unterstützt. Bei der ersten Registrierung müssen Sie auch bei Lovepoint einen kurzen Fragebogen ausfüllen.

Wenn Sie mögen, können Sie auch am Persönlichkeitsmatching teilnehmen, um möglichst passende Partnervorschläge zu erhalten. Vollends überzeugt haben die einzelnen Profile bei Lovepoint. Mitglieder können nicht nur eigene Fotos und lange Freitexte, sondern sogar Video- und sogar Audioaufnahmen einstellen. Diese Möglichkeit wird von den meisten Mitgliedern auch gut genutzt.

Fazit: Das “Urgestein unter den Partnervermittlungen” hat im Test überzeugen können und ist durchaus eine empfehlenswerte Alternative zu bekannten Größen wie eDarling oder neu.de. Was diese Singlebörse von den anderen Datingportalen im Test unterscheidet: Frauen können sich hier komplett kostenfrei anmelden.

Auch die männlichen Kunden müssen allerdings nicht tief in die Tasche greifen: Der Mitgliedsbeitrag variiert zwischen 12,40 Euro und 33 Euro – je nach Dauer der Laufzeit. Noch einen Pluspunkt erhält Lovepoint im Singlebörsen Test: Die Mitgliedschaft verlängert sich nicht automatisch; Sie müssen diese selbst verlängern.

Schluss

Darum ist auch neu.de ein sehr empfehlenswertes Profil:

  • viele Suchmöglichkeiten
  • abgestimmte Partnervorschläge
  • TÜV geprüft
  • keine Fakes
  • kostenlos bis zur Kontaktaufnahme
  • sehr guter Chat

Diese Vorteile in Kombination mit den verhältnismäßig geringen Kosten und der hohen Mitgliederzahl machen neu.de zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten für Parship, Elitepartner & Co.

Fazit

Egal ob Sie sich ernsthaft verlieben oder nur ein wenig flirten möchten:

Neu.de ist eine ideale Anlaufstelle für alle, die ein wenig Spaß und Abwechslung suchen. Doch auch wenn Sie tatsächlich auf der Suche nach dem Partner fürs Leben sind, ist neu.de ein seriöser Partner.

Neu.de als “kleiner Bruder” von LoveScout24.de überraschte im Singlebörsen Produktvergleich durchaus positiv und konnte mit einer innovativen Bedienung und gut abgestimmten Partnervorschlägen punkten.

Singlebörse jetzt ansehen!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.049 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...