Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Back’o’Funny – Neue Backmischung will in die Supermärkte

Bei „Die Höhle der Löwen“ erhielt Back’o’Funny ein Investment von 33.000 Euro. Es handelt sich hierbei um Fertigbackmischungen und Backcreme. RTL hat bereits den ersten Schnelltest unternommen. Fazit: Funktioniert genau wie beschrieben und schmeckt „wirklich mega lecker“. Doch mit „Backen“ habe das nicht viel zu tun.


Back’o’Funny: Backen mit nur einer Zutat

Streuselkuchen mit Sauerkirschfüllung – bei Back’o’Funny gelingt dies mit nur einer Zutat. BILD: Pixabay

Die Backmischungen Back’o‘Funny von Gisela Hüsges-Schnabel (61) und Sabine Kämper (58) bestehen aus 2 Bausteinen: 1.) Die Backmischung (Rührkuchen oder Streuselkuchen) und 2.) die Backcreme. Die Backmischung muss nur mit einer Zutat angerührt werden. Bei Rührkuchen sind es 340 Gramm Sahne und beim Streuselkuchen 160 Gramm weiche Butter. Die Backcreme gibt es in den Geschmacksrichtungen Vanille, Sauerkirsche und Karamell.

Damit wurde das Rad jetzt sicherlich nicht neu erfunden, doch ist die Auswahl an Backmischungen im Supermarkt relativ überschaubar. Da könnte ein neuer Geschmack noch hinzupassen.

Ralf Dümmel investiert 33.000 Euro in die Backmischung

Investor Ralf Dümmel sieht in dem Start-up ein großes Potenzial. Am Ende schlug er bei „Die Höhle des Löwen“ zu. Für 33.000 Euro boten die beiden Freundinnen 33 % des Unternehmens.

Geschmackstest bei RTL

Der Fernsehsender RTL hat Back’o’Funny bereits einem Schnelltest unterzogen. Hierbei testet Sherelyn Michalski mit ihren zwei Kindern den Rührkuchen mit Sauerkirsch-Füllung. Das Ergebnis: Die Zubereitung funktioniert wie beschrieben, und der Kuchen schmecke „wirklich mega lecker“, ebenso wie die Sauerkirsch-Füllung. Man schmecke nicht, dass es eine Fertig-Mischung ist und es sei auch nicht zu süß.

Das Backerlebnis fehlt

Die Testerin schien nur eines zu stören: „Mit Backen hatte das jetzt herzlich wenig zu tun“. Denn es muss schließlich nur die Backmischung mit der Sahne verrührt werden. Sie nutzte dafür übrigens einen Thermomix als Küchenmaschine. Mit einem solchen gelingen natürlich auch kompliziertere Teige – wobei Küchenmaschinen mit Schwenkarm noch mehr Luft im Teig unterschlagen können, wie unser Küchenmaschine Test zeigt.

Bildquelle: © Mateusz Omelan@ pixabay
Autor: Redaktion

Zu unserer Redaktion