Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e.V. – Gemeinnützige Organisation für das Kleingartenwesen

Das Interview mit Alfred Lüthin vom Verein Gartenfreunde Karlsruhe

Bitte stellen Sie sich und Ihren Verein Bezirksverband d. Gartenfreunde Karlsruhe e.V. und Verband d. Kleingärtner BW e.V. kurz vor.

Der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe ist eine gemeinnützige Organisation für das Kleingartenwesen, unabhängig, parteipolitisch und konfessionell neutral. Er vertritt die Interessen von 81 Vereinen mit insgesamt ca. 8.890 Mitgliedern.

Der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e. V. ist Mitglied im Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e.V. tritt ein für den Schutz unserer Umwelt in Zusammenarbeit mit den Behörden und Naturschutzverbänden setzt sich ein für den Erhalt bestehender Kleingärten, sowie für die Bereitstellung und Planung neuer Anlagen informiert über die planungsrechtlichen Ausweisungen von Kleingartenanlagen, die Gestaltung und Bewirtschaftung von Haus- und Kleingärten, Rechts- und Steuerfragen zu Haus und Garten unterstützt und fördert Jugend und Frauenarbeit.

Vergleichstests zum Thema:

Garten Shops
Gartenschlauch Test
Gartenpumpe Test
Rasensprenger Test
Rasendünger Test

Ziele der Kleingartenorganisation

Kleingärten als natürliche Lebensräume in der Stadt erhalten den Menschen den unmittelbaren Kontakt mit der Natur schaffen und bewahren Menschen zum umweltgerechten Gärtnern anleiten und motivieren Eigeninitiative und Verantwortung im Umgang mit der Ressource Natur fördern Inhaltliche Schwerpunkte

– Bericht über Jugend- und Frauenarbeit im Verbandsgebiet
– Informationen über Fachtagungen, Lehrgänge und Wissenswertes zu den Themen
– Vereinsrecht, Garten, Natur- und Umweltschutz
– Inhaltliche Ausgestaltung der Verbandsphilosophie

Bedeutung des Kleingartenwesens

Kleingärten geben den Familien in der Stadt die Möglichkeit, die Natur mit allen Sinnen zu erleben und die Jahreszeiten aktiv zu spüren. Die Arbeit im Kleingarten ist ein idealer Ausgleich für stressbelastete Menschen.

Aber nicht nur für die Kleingartenpächter, sondern für alle sind und werden Kleingartenanlagen immer wichtiger. Sie erzeugen Unmengen von Sauerstoff, binden Staub, befeuchten und kühlen die Luft. Kurzum, sie tragen erheblich zur Verbesserung des innerstädtischen Klimas bei.

Wie bringen Sie sich selber in den Verein mit ein? Würden Sie sich selber als Gartenfreund bezeichnen und wieso?

Ich war viele Jahre Vorsitzender des größten Kleingartenvereins in Karlsruhe. Seit 1996 bin ich Geschäftsführer und Vorsitzender des Bezirksverbands der Gartenfreunde Karlsruhe. Da ich im Kleingarten großgeworden bin habe ich eine ganz besondere Verbindung zum Kleingarten. Durch den Verband erfolgt eine Umfassende Betreuung der Mitglieder in Sachen Schulung (Recht / Umwelt usw.) und Beratung. Gerade die in den Vereinen Ehrenamtstätigen (Vorstande usw.) schätzen diese fachliche Unterstützung.

Wie können Sie mit Ihrem Verein den Umgang mit der Ressource Natur fördern? Haben Sie dafür konkrete Beispiele, wo Sie dies erreicht haben?

In den Kleingartenanlagen dürfen weder Pestizide und Herbizide oder Kunstdünger verwendet werden. Die Pächter werden angehalten Insektenfreundliche bereiche in Form von Blumenwiesen, Reisig- und Steinhaufen, Insektenhotels usw. auf Ihren Parzellen zu schaffen.

Desweiteren bieten Sie eine Frauengruppe an. Wie kam es zur Gründung dieser Gruppe und was bieten Sie dort speziell an?

Die Frauengruppe wurde 1997 durch Frau Gerlinde Walter ins Leben gerufen. Die Frauengruppe unternimmt Informationsbesuche in verschiedenen Einrichtungen. Hier insbesondere Institutionen für das Gartenwesen, aber auch Allgemeine Einrichtungen wie Besichtigungen von Fabriken, Kernkraft- und E-werken usw. Sie unterstützen den Verband auch bei Veranstaltungen in dem sie die Dekoration und Bewirtung übernehmen.

Welche Schulungen und Seminare bieten Sie derzeit an? Und auf welche Seminar dürfen sich Ihre Teilnehmer im Jahr 2020 freuen?

Schulungen werden jährlich im Winterhalbjahr angeboten unter anderem sind dies:
Rechts-, Kassen-, Schriftführerseminare für die Ehrenamtlichen und Fachseminare wie Obstbaumschnitt, Kompostwirtschaft (Naturkreislauf), Bodenkunde usw. für die Mitglieder.

Herzlichen Dank, Alfred Lüthin. Wir von ExpertenTesten wünschen Ihnen und dem Bezirksverband d. Gartenfreunde Karlsruhe e.V. weiterhin viel Erfolg!

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion