Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Britax Römer ruft DUALFIX-Classic Autokindersitze zurück: Mechanische Gefährdung!

Betroffen sind alle DUALFIX-Classic Autokindersitze mit der Seriennummer „M101A“, welche zwischen dem 03.11.2017 und dem 22.03.2018 verkauft wurden.

Der Grund für den Produktrückruf der Autokindersitze Firma Britax Römer am 22.03.2018 in Leipheim ist eine mechanische Gefährdung, wodurch das Risiko besteht, dass Kleinkinder bei einem Unfall einen Stoß erleiden. Aufgrund dieses Qualitätsmangels, einer unsicheren Komponente des Sitzes, rief das Unternehmen den Kindersitz zurück. Auch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Deutschland gab am 22.03.2018 eine entsprechende Warnmeldung heraus.

Die britisch-deutsche Firma Britax Römer Kindersitze GmbH entwickelt seit 1966 Kindersitze und hat es sich zur Aufgabe gemacht, für die Sicherheit der Kinder auf der Straße zu Sorgen. Hin und wieder passieren jedoch auch Marken mit dem besten Ruf Fehler. Umso besser, dass diese Firmen trotz des Risikos eines Imageverlustes auf fehlerhafte Produkte reagieren und eine Warnung an die Verbraucher veröffentlichen. Jeder Kindersitz wird seit 2017 in einer hochtechnischen Crashtest-Anlage für Kinderrückhaltesysteme im Firmenhauptsitz des Herstellers getestet. Hierbei wurde die mechanische Gefährdung des DUALFIX-Kindersitzes erkannt. Laut Britax tritt dieser Mangel nur in der Modellreihe „Classic” und in keinem anderen Produkt oder anderen Version auf.

Verbraucher, die bereits einen entsprechenden Autokindersitz im Zeitraum vom 03.11.2017-22.03.2018 gekauft haben, sollten die Anweisungen unter: https://www.dualfix-check.com befolgen, um zu prüfen ob der Autositz ausgetauscht werden muss.

Wir haben die Prüfhinweise nachfolgend für Sie zusammengefasst:

  1. Ziehen Sie die Kopflehne in die höchste Position.
  2. Ziehen Sie die Lasche zwischen den Schulterpolstern heraus und klappen Sie diese hoch. Hier ist eine weiße Lasche zu sehen.
  3. Öffnen Sie die beiden Knöpfe unter dem Gurt. Anschließend finden Sie unter dem Sitzbezug die Seriennummer des Modells.
  4. Prüfen Sie, ob Ihr Modell die Seriennummer „M101A“ mit 14 weiteren Ziffern hat.
  5. Geben Sie die Seriennummer auf der Webseite https://www.dualfix-check.com ein, um zu prüfen ob Ihr Modell von dem Rückruf betroffen ist.

Für weitere Fragen können Sie sich direkt an die Firma Britax Römer wenden:

BRITAX RÖMER Kindersicherheit GmbH
Theodor-Heuss-Straße 9
89340 Leipheim
Tel.: +49 (0) 8221-3670-0
Tel.: +49 (0) 8221 9689 070
Fax: +49 (0) 8221-3670-210

 

Quellen: BauA / Britax-Römer

 

 

Redakteurinnen: Claudia Felbermayer | Mobil: +43 (0) 676 6489269 | Mail: [email protected] | Sarah Bader

 

Zu unserer Redaktion