Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Distriktsloge Hamburg e.V. – Freimaurer in Hamburg und Stade

Das Interview mit Thomas Stuwe vom Verein Distriktsloge Hamburg e.V.

Bitte stellen Sie sich und Ihren Verein Distriktsloge Hamburg e.V. kurz vor. Könnten Sie bitte auch unseren Lesern kurz verraten, was ein Freimaurer ist? Sind in Ihrem Verein alle Mitglieder Freimaurer?

Distriktsloge Hamburg VereinDer Vorläufer der heutigen „Distrikstloge Hamburg und Stade e.V.“ ist die 1811 gegründete „Große Loge zu Hamburg“. Heute sind darin 20 Logen in Hamburg und Stade mit rund 800 Freimaurern vereint. Jeder von ihnen versucht durch Selbsterkenntnis und mittels der Rituale, die wir bei den Logenarbeiten seit Jahrhunderten pflegen eine Verbesserung der eigenen Persönlichkeit zu erreichen. Sinnbildlich heißt es: „Arbeit am rauhen Stein“.

Seit wann gibt es Ihren Verein und wie hat sich dieser über die Zeit verändert?

Schröder-Saal nach dem großen Freimaurer Friedrich Ludwig Schröder Distriktsloge Hamburg VereinDie Große Loge von Hamburg war eine der acht anerkannten Freimaurer-Großlogen, die bis 1935 im Deutschen Reich existierten. Sie wurde 1811 in Hamburg gegründet. Bei Gründung gehörten ihr fünf Logen an: Absalom zu den drei Nesseln (gegr. 1737), St. Georg zur grünenden Fichte (1743), Emanuel zur Maienblume (1774), Ferdinande Caroline zu den drei Sternen (1776), Ferdinand zum Felsen (1787).

Im Gegensatz zu den anderen deutschen Großlogen stellte die Große Loge von Hamburg im Jahr 1935 ihre Arbeit nicht ein, sondern verlegte ihren Sitz nach Valparaíso in Chile und arbeitete im Exil weiter. Sie war nach dem Zweiten Weltkrieg an der erneuten „Lichteinbringung“ in Deutschland beteiligt. 1932 gehörten der Großen Loge von Hamburg 56 Logen mit 5000 Brüdern an. Sie etablierte sich nach dem Krieg aber nicht mehr als eigene Großloge, sondern ging in den Vereinigten Großlogen von Deutschland auf.

Vergleichstests zum Thema:
Walzenhäcklser Test
Werkzeugkoffer Test
Akku Winkelschleifer Test
Bautrockner Test
Betonschleife Test

Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Verein und mit welchen Maßnahmen erreichen Sie dieses Ziel?

Ziel des Distriktsloge Hamburg VereinDie Distriktsloge ist als Landesorganisation eine Verwaltungseinheit innerhalb der Großloge der “Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (Sitz Berlin)“. Die ihr angehörenden 20 Logen sind autonom. Wie überhaupt jeder Freimaurer immer nur für sich selbst spricht. So auch ich an dieser Stelle. Gemeinsam sind uns die Ziele Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität sowie das Mittel des Rituals. Das Ritual dürfte unser Alleinstellungsmerkmal sein. Dabei handelt es sich um festgelegte und bewahrte Abläufe mit Wechselgesprächen, Musik sowie Vortrag unter Verwendung von Symbolen und Allegorien

Welche Werte sind in Ihrem Verein wichtig?

Werte des Distriktsloge Hamburg VereinBrüderlichkeit, Toleranz und Humanität sind uns höchste Güter. Das trifft aber auch auf einige andere Organisationen und Lebenseinstellungen zu. Wir aber streben danach über das Alleinstellungsmerkmal des Rituals. Dieses besteht unter anderen aus Symbolen und Allegorien.

Logenhäuser sind aber auch Häuser der Begegnung. So ist ein Symbol die Winkelwaage, das heißt wir betrachten persönliche Begegnungen als auf gleicher Ebene stattfindend. Deshalb beteiligen wir uns auch an der Europawoche der Stadt um das Völkerverbindende zu pflegen.

Handelt es sich bei Freimaurern um eine reine Männersache und wieso? Gibt es bei Ihnen auch Frauen im Verein?

Große Loge von Hamburg des Distriktsloge Hamburg VereinBedingt durch die gesellschaftlichen Umstände und Vorstellungen während der Gründung der weltweit ersten Großloge (1717 in London) waren Logen ursprünglich reine Männerbünde. Heute gibt es zusätzlich zu den Männerlogen in Hamburg eine Frauenloge mit rund 30 Mitgliedern und vier gemischte Logen mit 80 Mitgliedern.

Die Bruderschaft bei Ihnen im Verein ist enorm wichtig. Durch welche Aktivitäten fördern Sie diese?

Das beginnt mit einem wechselseitigen Vertrauensvorschuss und wird durch die geschützte Atmosphäre der Loge gewährleistet. Unter diesen Bedingungen erleben wir das Ritual, hören wir Vorträge und führen Gespräche. Und das Ganze immer im Sinne von „Herstellung von Wissen durch NICHT-Übereinstimmung.“

Herzlichen Dank, Thomas Stuwe. Wir von ExpertenTesten wünschen Ihnen und der Distriktsloge Hamburg e.V. weiterhin viel Erfolg.

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion