Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Firma Neato stellt zwei neue Saugroboter auf der IFA 2018 vor

IFA 2018: Die Firma Neato stellt zwei neue Sataubsaugerrobotoren vor: Den D4 und den D6.

Firma Neato stellt zwei neue Staubsaugerrobotoren vor.

Die Elektronikfirma Neato will mit seinen beiden neuen Staubsaugerobotern Botvac D4 Connected und Botvac D6 Connected den Markt erobern.

„Das bisschen Haushalt macht sich von allein ..“ – was Musikerin Johanna von Koczian bereits vor Jahren gesungen hat, kann nun auf einer neuen Ebene Wirklichkeit werden. Die Firma Neato stellt auf der IFA 2018 aktuell zwei neue Modelle der Botvac-Reihe vor. Die Erweiterungen des Lineup`s tragen die Namen Botvac D4 Connected und Botvac D6 Connected, und machen sich besonders gut neben dem Top-Modell D7 von Neato. Erworben werden können die beiden Neuzugänge online und im Handel bereits zu einem Preis von je 529 Euro bzw. 729 Euro.

Aber kommen wir nun zu den Details.

Der Botvac D4 Connected

Ausgestattet ist der Staubsaugerroboter D4 mit der von Neato bekannten LaserSmart-Kartierungstechnologie und -navigation. Diese kennt man bisher nur vom Flaggschiff, dem D7. Die angesprochene Technologie sorgt dafür, dass der Roboter imaginäre Linien sehen kann und somit bestimmte Bereiche eines Raumes oder einer ganzen Wohnung ausspart.

Das Akku des D4 Connect läuft bis zu 33% länger als sein Vorgänger. Die sogenannte Quick Boost Charging-Technologie sorgt außerdem dafür, dass der Roboter bei leerem Akku nur genau so viel aufgeladen wird, dass die restliche Route zu Ende gesaugt werden kann.

Der Botvac D6 Connected

Der zweite Neuzugang, der Botvac D6 Connected, ist besonders für Menschen geeignet, die sich ihr Zuhause mit kuscheligen Tieren teilen. Die im Staubsaugerroboter verbaute Bürste ist bis zu 70% größer als die der übrigen Modelle und kann in Kombination mit dem Turbo-Saugmodus deutlich mehr Schmutz und Tierhaare entfernen.
Der Botvac D6 verfügt außerdem über einen Ultra-Performance-Filter, der Staub und Allergene an sich zieht. Die ebenfalls verfügbare Seitenbürste hält auch die Wände und Ecken besonders gründlich sauber.

Genau wie der D4 verfügt natürlich auch der D6 über die Möglichkeit, virtuelle Linien zu ziehen und seinen Saugprozess damit zu planen. Der D6 kann dies auch über mehrere Etagen (Multiple Floor Planning).

Für die Besitzer eines Neato D3 oder D5 gibt es ebenfalls tolle Neuigkeiten: Die Fähigkeit des Roboters, virtuelle Linien zu ziehen (Zonenreinigung) und ebenso die Quick-Boost-Technologie, gibt es ab diesem Herbst als Update. Ein Neukauf des aktuellen Modells ist daher nicht nötig – auch wenn man über die neuen Funktionen verfügen möchte.

Quellen:

Mobiflip:Neato: Botvac D4 und D6 vorgestellt, D7 bekommt Zonenreinigung

Heise:Saugroboter: Neues von Neato und mehr Funktionen für den Botvac D7

Redakteurinnen: Alexandra Dahmen | Mobil: +49 (0) 151 65867805 | Mail: [email protected]; Claudia Felbermayer | Mobil: +43 (0) 676 6489269 | Mail: [email protected]

Zu unserer Redaktion