Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

GameStop-Aktie um über 100 Prozent gestiegen – Wann platzt die Blase?

Ende Januar hatte die GameStop-Aktie ein überraschendes Rekord-Hoch von über 483 Dollar erreicht. Doch dann schien der Höhenflug auch schon wieder vorbei – jetzt gab es überraschend einen erneuten Kurs-Anstieg. Die Aktie des US-Videospiele-Händlers mit weltweiten Filialen stieg um mehr als 100 Prozent.


Warum ist der Kurs der GameStop-Aktie so stark gestiegen?

Wann wird die Aktie von GameStop wieder fallen? Das Bild (Pixabay) zeigt Besucher der Gamescom.

Analysten zufolge ist nicht ersichtlich, warum die GameStop-Aktie einen erneuten Kurs-Aufschwung nahm. Das Hoch wird als Überraschung gewertet. Am Mittwoch schloss die GameStop-Aktie mit einem 104 Prozent und einem Wert von fast 92 Dollar. Am heutigen Donnerstag liegt der Wert immer noch bei 91,77 Dollar.

Ein Grund könnte allerdings sein, dass GameStop die Ablösung ihres Finanz-Chefs Jim Bell angekündigt hat. Laut US-Medien-Berichten soll Ryan Cohen dabei eine Schlüsselrolle gespielt haben. Der Investor Cohen ist seit Januar im Verwaltungsrat bei GameStop. Bei Spekulanten gilt er als Hoffnungsträger. Denn er hat bereits „Chewy“, einen Händler für Tierbedarf, neu aufgestellt.

GameStop steckt in der Krise

Das Unternehmen GameStop steckt seit längerem in der Krise. Der erste Hype wurde Analysten zufolge durch organisierte Privat-Anleger im Internet erreicht. Auf der Suche nach dem „nächsten GameStop“ stieg auch die VARTA-Aktie im Januar hoch an und erlebt nun den bitteren Fall.

Warren Buffet Partner nennt GameStop „irritierende Blase“

Charlie Munger, ein langjähriger Partner von Warren Buffet, sieht die Kurskapriolen als „irritierende Blase“. Irgendwann müsse es ein böses Ende nehmen. Der Vizechef der Investment-Gesellschaft „Berkshire Hathaway“ übt Kritik am Spekulations-Rausch. Menschen würden auf Online Handelsplattformen dazu ermutigt, mit Aktien wie bei Pferdewetten zu zocken.

GameStop-Filialen in der DACH-Region

GameStop-Filialen gibt es auch in Deutschland (217 Stück), Österreich (29) und in der Schweiz (19). Es gibt bei GameStop überwiegend Computer-Spiele für PC, PS4 und X-Box zu kaufen. Zusätzlich gibt es Gaming-Zubehör und Merchandise-Produkte wie Figuren, T-Shirts etc.

ExpertenTesten.de hat eine Reihe von Gaming-Produkten verglichen. Sehen Sie hier unsere Übersicht an Tests von Gaming-Equipment.

Bildquelle: © Mateusz Omelan@ pixabay
Autor: Redaktion

Zu unserer Redaktion