Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Helge Schneider – die Kultfigur wird 65

Er war schon immer anders als andere. Dass er dabei von jeher polarisiert hat, stört Helge Schneider nach wie vor nicht, denn das ist seine Art, sich mit alltäglichen Dingen und Geschehnissen auseinanderzusetzen. Selbstironisch und humorvoll nimmt er sich und andere gern aufs Korn, was schlussendlich all die vielen Erfolge nach sich zog.


 

Helge Schneider Mama

Song “Mama” von Helge Schneider bei YouTube anhören

Multitalent mit gewissen Vorzügen

Die “singende Herrentorte” hat im kleinen Rahmen am 30. August 2020 seinen 65. Geburtstag gefeiert und sich selbst gleich noch ein Geburtstagsgeschenk bereitet. Sein neuestes Album “Mama”, erschienen am 28. August 2020, handelt von “Themen, die alle Menschen betreffen, oder eben nicht mehr”, sagte er in einem Interview. Eine vollkommen normale Platte? Wahrscheinlich schon, denn der Spezialist für Klamauk weiß um die Sehnsucht der Menschen, die nun zur Normalität zurückkehren wollen.

Er selbst sieht “Mama” als einen neuen “Ausbund an Ehrlichkeit in Form von Musik”. Man darf gespannt sein, wie das Album bei der großen Fangemeinde und den unausweichlichen Kritikern seiner Kunst ankommt. Vermutlich wird es hier, wie eh und je zu sehr unterschiedlichen Meinungsäußerungen kommen. Doch das umtriebige Multitalent ist auch mit 65 Jahren immer noch eines: Sich selbst treu geblieben und mit der Fähigkeit, andere mitzureißen. Freiheit kommt immer von innen, was die Kultfigur wieder einmal lebensnah unter Beweis stellt.

Übrigens: Wer ebenfalls einmal eine Ukulele zur Hand nehmen will, findet das passende Instrument für sich im großen Ukulele Test von ExpertenTesten.de. Warum nur still und ergeben zuhören, wenn Helge Schneider wieder einmal einen Ohrwurm in die Köpfe seiner Mitmenschen einpflanzt?

Bildquelle: youtube
Autor: Redaktion

Zu unserer Redaktion