Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

LIKE A BIRD – Nachhaltige deutsche Modemarke

Das Interview mit Tanja Kliewe-Meyer von dem Modelabel LIKE A BIRD

Bitte beschreiben Sie kurz Ihr Modelabel. Was stellen Sie her?

Das Interview mit Tanja Kliewe-Meyer von dem Modelabel LIKE A BIRD

Tanja Kliewe-Meyer

LIKE A BIRD ist eine nachhaltige deutsche Modemarke mit ganzheitlichem und zeitlosem Charakter. Wir fertigen Blusen und Kleider in einer BSCI zertifizierten Manufaktur in Mazedonien und Strick ausschließlich mit dem Einsatz nachhaltiger italienischer Garne in Italien. SUSTAINABLE SLOWFASHION mit hohem modischem Anspruch! Bei ´like a bird´ kein Widerspruch, sondern gelebte Realität. Einzigartige Mode in limitierten Auflagen und in der gesamten Lieferkette nachhaltig und fashionable zugleich.

Neben zertifizierten Vorlieferanten wird stets hoher Wert auf die Auswahl ressourcenschonender Materialien gelegt. ´Like a bird´ ist Lifestyle der Zukunft: Unter Achtung und Wertschätzung der Ressourcen Mensch und Umwelt wird permanent die Kollektion und die damit verbundene Firmenphilosophie weiter entwickelt. Zuhause ist ´like a bird´ von der kreativen Kollektionsausrichtung im DOB-Premium-Umfeld. Wir zeigen, dass ehrliche Nachhaltigkeit im Modebusiness möglich ist und sich die dafür notwendigen Säulen: Soziales, Ökologisches und Ökonomisches auf konstruktive Art und Weise verbinden lassen. Es werden sorgfältig gestaltete Modekollektionen produziert, die aus nachhaltigen und recycelten Materialien bestehen und auf ganzer Linie Premium Eigenschaften mit ökologischen Komponenten vereinen.

Welche Rolle spielt für Sie die Nachhaltigkeit?

LIKE A BIRD - Nachhaltige deutsche ModemarkeDer nachhaltige Gedanke ist das Zentrum unseres Handelns. Immer ehrlich und Schritt für Schritt von Saison zu Saison mit immer größer werdender Optimierung. Nie überzogen oder verbissen setzen wir das Thema mit allem Für und Wieder um. Wir versuchen stets, mit maximaler Transparenz und damit verbundener Ehrlichkeit für alle, unsere Kollektionen zu erstellen – von den Vorstufen bis zum Endverbraucher.

Was bedeutet der Standort Deutschland für Sie?

Fluch und Segen zugleich. Positiv ist, dass Politik und Medien sich dem Thema immer mehr annehmen. Auf der anderen Seite ist der deutsche Markt leider nicht so schnell, wie es erforderlich wäre, offen für neue Innovationen. Der Modemarkt, explizit der deutsche Modehandel weiß, dass er etwas ändern muss, setzt aber dennoch zu sehr auf alte Marken und Strukturen, so dass es auf uns wie eine Innovationsbremse wirkt.

Sie betreiben einen eigenen Online-Shop – ist das ihr einziger Vertriebsweg?

Nein, unser Hauptvertriebsweg ist das b2b-Geschäft mit dem deutschen Mode-Fachhandel. Zudem sind Kooperationen mit Online-Marktplätzen und neuen Pop-Up-Store-Organisationen geplant.

Ihre Kollektion wechselt 2 x im Jahr – heißt das es gibt bei Ihnen nur Winter und Sommer?

Das Interview über den Modelabel LIKE A BIRDWir liefern generell jedes Jahr zu 7 Lieferterminen im Jahr aus. D.h. unsere Winterkollektionskapseln werden im Juli, August und September ausgeliefert und die Sommerkapseln im November ( wobei das eher ein Anlassprogramm zu Weihnachten und Sylvester ist ), Februar, März und April. Daneben gibt es, je nach Trend, Innovation und/oder bei Bedarf kleine Flashthemen die wir ergänzend im Mai und/oder Juni ausliefern. Alle Kollektionen werden dabei in limitierten Auflagen produziert, so dass wir nur ganz selten nach Ablauf der Saison noch Teile am Lager haben. Auch dies ist ein für uns sehr wichtiger, nachhaltiger Aspekt.

Was sind Ihre Ziele?

Primäres Ziel ist es, like a bird breiter in den Markt zu bringen, den Bekanntheitsgrad zu steigern, um so als positives Beispiel voraus zu gehen und einen konstruktiven Einfluss auf eine sich nachhaltiger entwickelnde Branche nehmen zu können. Wir möchten zeigen, dass modisch hochwertige Mode entstehen und langlebig sein kann, ohne das Mensch und Umwelt darunter leiden. Das Soziales, Ökologisches und Ökonomisches in gesunder Balance möglich sind und zueinander stehen.

Für mich persönlich ist es gerade die größte Herausforderung auf meine eigenen Ressourcen zu achten, obwohl mir bewusst ist, dass jeder zunächst bei sich selbst anfangen sollte. Auf Basis dessen würde ich auch gern andere dabei unterstützen diesen Weg zu gehen, anderen die Angst vor positiv wirkender Veränderung zu nehmen… aber: alles zu seiner Zeit!

Vielen Dank, Tanja Kliewe-Meyer. Wir von ExpertenTesten wünschen Ihnen und dem Modelabel LIKE A BIRD weiterhin viel Erfolg!

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion