Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

MUAMA Ryoko macht jetzt Schluss mit unsicherem WLAN

Im öffentlichen Raum ist es meist recht unsicher, mit Handy, Tablet und Co ins Internet zu gehen. Abgesehen davon sind diese Internetzugänge oftmals ungemein langsam und unzuverlässig. Doch ein kleines tragbares Gerät im Taschenformat macht jetzt Schluss mit unsicheren Internetverbindungen.


Drahtloses Modem im Taschenformat

Sichere WLAN VerbindungMit dem MUAMA Ryoko ist es nun möglich, sich überall ein sicheres WLAN-Netzwerk auf der Basis von 4G LTE aufzubauen und damit ungezwungen und sorgenfrei im Netz zu surfen. Das kleine handliche Gerät passt faktisch in jede Hosentasche und verbindet Endgeräte sicher mit dem Internet. Europaweit und ohne teure Roaming-Gebühren macht es nun wieder Spaß, sich von jedem Platz einzuloggen.

Der Cyberkriminalität wird damit ein Riegel vorgeschoben, denn die Verbindungen, die via Handy, Tablet oder der tragbaren Spielekonsole genutzt werden, sind im persönlichen WLAN-Netz WPA2 geschützt. So kann man nun auch vom Café aus eben mal schnell den Kontostand checken oder eine Online-Buchung vornehmen. Nutzbar ist das tragbare Modem ohne Vertrag oder versteckte Kosten. Die Akkulaufzeit beträgt rund 15 Stunden – ausgesprochen ideal also, wenn man in Europa unterwegs ist.

Wer für unterwegs ein neues Endgerät sucht, um mit dem MUAMA Ryoko Modem ins Internet zu gehen, wird im großen Laptop Test von ExpertenTesten.de sicher ein passendes Gerät finden.

Bildquelle: pixelcreatures @ pixabay
Autor: Redaktion

Zu unserer Redaktion