Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Naftie.de Shop – Gesundes Hundefutter in Bio Qualität aus Bayern

Das Interview mit Andreas Glöttner-Chyl vom Naftie.de Shop

Bitte stellen Sie uns naftie.de kurz vor. Seit wann gibt es Ihr Unternehmen und Ihren Onlineshop und auf welche Produkte sind Sie spezialisiert?

Unsere Unternehmung begann im Jahr 2014 in unserer naftie Naturheilpraxis für Tiere am Ammersee in Bayern. Schnell war uns klar, aufgrund der Praxistätigkeit vorwiegend mit chronisch erkrankten Tieren, dass ohne eine angemessene Fütterung jede Therapie zum Scheitern verurteilt ist.

Das Fundament eines gesunden Daseins stellt nach wie vor immer noch die Ernährung dar. So beschlossen wir selbst aktiv zu werden und entwickelten das naftie Bio-Futterkonzept, dass erste Hundefutter direkt aus der naftie – Naturheilpraxis für Tiere. Unseren neuen Onlineshop gibt es seit Juni 2019.

Spezialisiert haben wir uns auf die gesunde Ernährung unserer Hunde unter Berücksichtigung verschiedener Nachhaltigkeitskriterien. Das Futterkonzept ist so angelegt, dass wir Tierhaltern ein kleines aber feines Produktsortiment zeigen welches man vielseitig einsetzen kann.

Egal welche Ernährungsform für den Vierbeiner bevorzugt wird, findet er bei uns passendes Futter und Zusätze zum Kombinieren oder ergänzen. Und das wenn immer möglich in Bio-Qualität und aus der Region. Tief verankert in dieses Baukastensystem haben wir unsere eigene Philosophie, dass ein zu hoher Fleischanteil im Hundefutter nicht wirklich gut für Hunde in der heutigen Zeit ist, für unsere Umwelt und Nutztiere schon gar nicht.

Übrigens: naftie ist das erste Hundefutter mit der Extra-Portion Karma für Fellnasen. Darauf legen wir viel Wert (Grins).

Wie sieht Ihr Konzept zur Nachhaltigkeit aus?

A: Nachhaltigkeit ist bei naftie fest verwurzelt und wird aktiv gelebt. Wir sind sehr glücklich daß wir unsere persönliche, private Einstellung mit unserer Marke naftie auch in beruflicher Hinsicht nun ausleben dürfen. Denn wir sind fest davon überzeugt dass nur im Einklang mit der Natur und unseren Mitmenschen wirkliche Nachhaltigkeit erzeugt werden kann, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit aus den Augen zu verlieren oder hinten anzustellen.

Daher haben wir uns hohe Nachhaltigkeitskriterien gesteckt, dazu gehören nicht nur die Herstellung und Verkauf von Biofutter. Uns ist mindestens genauso wichtig, dass wir wenn immer möglich Rohstoffe aus Deutschland, idealerweise aus der Region beziehen und dadurch heimische Produzenten unterstützen. Auch der faire Umgang mit Partnern, Lieferanten und deren Mitarbeitern (unsere eigenen natürlich auch) oder unsere Firmeninfrastruktur spielen hier eine große Rolle. Unsere Hundekekse vom Bio-Bäcker und Keramiknäpfe vom Töpfer werden komplett von Hand gefertigt, da sind wir schon sehr stolz drauf.

Letztlich kommunizieren wir auch sehr transparent –  in unserem eigenen Shop zeigen wir offen, welche Kriterien jedes einzelne Produkt erfüllt – schließlich ist es nicht immer möglich ein Produkt mit 10 von 10 Nachhaltigkeitspunkten anzubieten. Gerne nehme ich hier unser Bio-Kokosöl als Beispiel: Ein tolles Naturprodukt, aber Kokosnüsse wachsen, Gott sei Dank, (noch) nicht in unserer Region (lacht), und um dies in der Zukunft auch zu verhindern achten wir darauf,  diesen Rohstoff für alle Beteiligten zu fairen Konditionen und in geprüfter Bio-Qualität im Ausland einzukaufen.

Am Ende werden aber „nicht-heimische“ Rohstoffe nur einen sehr geringen Anteil des Sortiments ausmachen, Kängurufleisch oder womöglich Rentierfleisch wird man bei naftie definitiv nicht im Hundefutter finden. Das braucht in Deutschland kein Mensch, und unsere Hunde erst recht nicht.

Warum sollten Hunde weniger Fleisch essen?

Diese Frage wird uns häufig gestellt. Grundsätzlich muss man sagen, dass die harnsaure Diathese (Gicht) bei unseren Hunden sehr weit verbreitet ist. Durch eine falsche Fütterung mit viel zu viel tierischem Eiweiß, werden unsere Hunde damit überversorgt. Unsere jungen Hunde können das häufig noch gut regulieren ohne irgendwelche klinischen Symptome in unserer naftie – Naturheilpraxis für Tiere zu zeigen.

Jedoch ältere Hunde, vor allem ab dem 6.-7. Lebensjahr, deren Nieren- und Leberfunktionen eingeschränkter sind, werden das überschüssige Eiweiß nicht mehr angemessen verarbeiten und ausscheiden können. Nun wird es als Harnsäuresalz (Urat) besonders in den Gelenken und Muskeln abgelagert, dadurch können schmerzhafte Bewegungsstörungen, Hautirritationen wie Juckreiz Haarausfall, Hotspots, Ohrenentzündung, Analdrüsenentzündungen usw. die Folge sein.

Mit einer Reduktion des tierischen Eiweiß im Hundefutter tun wir nicht nur unseren Hunden etwas gutes, sondern auch unsere gesamten Umwelt. Denn weniger tierisches Eiweiß schont unsere natürlichen Ressourcen wie Luft, Wasser und all unsere Bodenflächen.

Es wird auch weniger Treibhausgas produziert, da die Nutztierhaltung und deren Nebenerzeugnisse für ca. 50 % der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich sind. Auch wird vor allem das Leid aller Tiere verringert wenn man bedenkt das weltweit ca. 150 Milliarden Nutztiere jährlich geschlachtet werden.

Durch eine Fütterungsregulierung mit weniger tierischem Eiweiß, zum Beispiel ein bis zwei Entlastungstage in der Woche, wird der Organismus in die Lage versetzt die überschüssige Harnsäure auszuscheiden und somit entlastet. Mit einer so kleinen Maßnahme können wir alle dazu beitragen gesündere Hunde und eine gesündere Umwelt zu haben. Was will man mehr?

Was sind aktuell Ihre Best-Seller und welche Produkte gibt es neu?

Unsere Kunden, genauer gesagt unsere vierbeinigen Kunden, lieben vor allem unsere Bio-Hundemüslis, die man toll mit Reinfleisch oder auch selbst zubereiteten Zutaten wie Gemüse und Fleisch mischen kann, bei den fleischreduzierten Menüs sticht vor allem der Bio Fjord Lachs+ hervor und unsere veganen Nassfutter Menüs sind durchweg sehr beliebt. Liegt auch daran dass wir es als Ergänzungsfutter deklarieren, denn es lässt sich auch mit Fleisch kombinieren oder für einen reinen veggie-Day in der Woche super  einsetzen.

Neu eingetroffen sind letzte Woche unsere handgetöpferten Keramiknäpfe. Beim Futter wollen wir heute noch nicht zu viel verraten, aber schon bald kommen viele neue tolle und hochwertige Produkte ins Sortiment.

Welche Beratung gibt es für Ihre Kunden auf Ihrer Webseite?

Hier sind wir im Wettbewerb natürlich sehr gut aufgestellt. Kunden und Nicht-Kunden können sich bei naftie jederzeit an unseren Support per eMail wenden, unsere telefonische Hotline führt zu Geschäftszeiten direkt in unsere Naturheilpraxis.

Wenn immer möglich, rufe ich persönlich die Kunden zurück, gerade wenn es um spezielle ernährungsbedingte Problemfälle geht. Trotzdem müssen wir anmerken, dass eine telefonische Beratung seine Grenzen hat, hier zieht der Gesetzgeber auch klare Grenzen. Unser Wettbewerbsvorteil liegt aber klar darin, dass wir nicht einfach ein Futterhersteller sind, sondern aus der Praxis heraus arbeiten.

Wie sind Zahlung und Versand bei Ihnen geregelt?

Kunden zahlen bei uns per Paypal, Klarna, gängigen Kreditkarten, per Sofortüberweisung, Sepa-Lastschrift und mittlerweile auch per Kauf auf Rechnung. Wir versenden eingehende Bestellungen binnen 1-2 Werktagen in der Regel, selbst in der aktuellen Coronakrise können die Pakete für den Versand vorbereiten.  Durch das nochmals erhöhte Bestellvolumen haben wir einen zusätzlichen Mitarbeiter eingestellt. Unser Versanddienstleister ist DHL, sorry: DHL GoGreen natürlich!

Gibt es spezielle Aktionen oder Rabatte, auf die Sie die Leser hinweisen möchten?

Wir bieten regelmässig verschiedene Aktionen und Rabatte an, hier empfehlen wir unseren Newsletter zu abonnieren! Wer aber unser Hundefutter einmal testen möchte, findet dauerhaft bei uns naftie Schnupperboxen der unterschiedlichen Futterichtungen mit 20% Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf.

Als kleines Dankeschön an Ihre Leser gewähren wir unter Angabe des Gutscheincodes EXPERT20 einen Rabatt in Höhe von 15% auf das unser Sortiment, einlösbar in unserem Onlineshop bis zum 30.6.2020*

Herzlichen Dank, Andreas Glöttner-Chyl. Wir von ExpertenTesten wünschen Ihnen und dem Naftie.de Shop weiterhin viel Erfolg!

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion