T├ťV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Neubauwohnungen: Mieten steigen, Preise stagnieren – Experten geben Ausblick

Autor Damian Kruse
Damian Kruse

Mit 31 noch immer nichts von meiner Begeisterung f├╝r Elektronikger├Ąte verloren, besch├Ąftige ich mich sowohl privat als auch beruflich mit Themen aus dem Elektronik- und IT-Bereich. Selbst hatte ich beispielsweise schon ├╝ber 50 Navigationsger├Ąte in H├Ąnden und habe weit ├╝ber 100 Smartphones getestet.

Mehr zu Damian

Der deutsche Immobilienmarkt zeigt weiterhin ein uneinheitliches Bild. W├Ąhrend die Preise f├╝r Neubau-Eigentumswohnungen stagnieren oder sogar leicht zur├╝ckgehen, setzen die Mieten in den meisten untersuchten Metropolen ihren Aufw├Ąrtstrend fort. Das geht aus dem aktuellen Marktbericht von Project Research hervor. Doch wie entwickelt sich der Markt in Zukunft? Experten geben einen Ausblick.

Neubauwohnungen_ Mieten steigen, Preise stagnieren - Experten geben Ausblick

Stagnation der Verkaufspreise f├╝r Neubauwohnungen

Im ersten Quartal 2023 haben sich die Verkaufspreise f├╝r Neubauwohnungen in beinahe allen untersuchten Metropolen laut Project Research kaum ver├Ąndert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Preise sogar teilweise noch positiv. Diese Entwicklung betrifft jedoch nur die Angebotspreise, w├Ąhrend die tats├Ąchlichen Verkaufspreise und eventuelle Zugest├Ąndnisse offen bleiben. Die Nachfrage nach Neubauwohnungen bleibt hoch, und ein drastischer Einbruch des Immobilienmarkts wird nicht erwartet.

Steigende Mietpreise in den Metropolen

Im Gegensatz zu den Verkaufspreisen verzeichnen die Mietpreise in den meisten untersuchten Metropolen weiterhin einen Anstieg. Insbesondere im Neubausegment sind zweistellige Zuw├Ąchse bei den Mietpreisen zu beobachten. In Berlin, Hamburg und N├╝rnberg sind die Mieten im ersten Quartal 2023 deutlich gestiegen. Lediglich in D├╝sseldorf gab es keine starken Mietpreissteigerungen.

Unterschiede zwischen Mietpreisen und Eigentumswohnungen

Die Preisentwicklung von Neubau-Eigentumswohnungen hinkt den Mietpreissteigerungen hinterher. W├Ąhrend in den genannten St├Ądten die Mietpreise zweistellig zulegen, bleiben die Preise f├╝r Neubau-Eigentumswohnungen weitgehend stabil. Lediglich in Berlin werden Preissteigerungen von mehr als f├╝nf Prozent festgestellt. Dieses Ungleichgewicht zwischen Mieten und Verkaufspreisen zeigt, dass immer mehr Menschen aufgrund hoher Kaufpreise auf das Mieten von Wohnungen angewiesen sind.

Ausblick auf den Immobilienmarkt

Experten prognostizieren f├╝r den Immobilienmarkt Aufw├Ąrtsbewegungen ab dem zweiten Halbjahr 2023. Trotz des aktuellen Preisr├╝ckgangs wird kein drastischer Einbruch des Marktes erwartet. Der Grund daf├╝r liegt in der hohen Nachfrage und dem knappen Angebot. Der rasante Anstieg der Zinsen spielt ebenfalls eine Rolle bei der Preisentwicklung. Michael Weniger, Co-Vorstandsvorsitzender der Project Real Estate AG, betont: „Der Immobilienmarkt bleibt angespannt, aber ein Crash ist nicht zu erwarten. Die hohe Nachfrage wird den Markt weiterhin pr├Ągen.“

Abschlie├čend l├Ąsst sich festhalten, dass sich der deutsche Immobilienmarkt im ersten Quartal 2023 uneinheitlich entwickelt hat. W├Ąhrend die Preise f├╝r Neubauwohnungen stagnieren oder leicht zur├╝ckgehen, steigen die Mieten weiter an. Experten geben jedoch einen optimistischen Ausblick und erwarten Aufw├Ąrtsbewegungen ab dem zweiten Halbjahr 2023.

Zu unserer Redaktion