Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Neue Corona-Maßnahmen: So wichtig ist Fitness

Stetig steigende Infektionszahlen haben zu neuen Corona-Maßnahmen geführt. Dieses Mal auf zunächst einen Monat begrenzt, sollen diese helfen, die Ausbreitung des Virus Covid19 zu bremsen. Aber die neu auferlegten Kontaktverbote stellen für viele Menschen auch eine große seelische Belastung dar. Am Ende wirkt sich auch das auf das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte aus. Das richtige Fitnessprogramm kann helfen, hier auf dem gesunden Weg zu bleiben.


Körperliche Fitness ist trotz Corona-Maßnahmen überall möglich

Natürlich macht es sehr viel mehr Spaß, Sport mit Freunden und unter Gleichgesinnten zu betreiben. Nur die wenigsten genießen das Alleinsein, wenn sie sich auspowern. Durch die erneut verschärften Corona-Maßnahmen muss jedoch niemand den Kopf in den Sand stecken. Denn ein individuelles Fitness-Programm lässt sich auch im Freien oder zu Hause aufstellen und absolvieren.

Wichtig dabei ist, dass man sich bewusst macht, wie wichtig gerade jetzt die eigene Fitness ist. Zum einen regt die sportliche Betätigung den Stoffwechsel an und stimuliert das körpereigene Abwehrsystem. Darüber hinaus ist es gerade in Zeiten wie diesen sehr wichtig, etwas für die Seele zu tun. Wie der Sportwissenschaftler Dr. Dr. Michael Despeghel gegenüber der Stuttgarter Zeitung betont, lassen sich mit Sport und Fitnessübungen auch psychische Belastungen positiv beeinflussen.

Damit die neuen Corona-Maßnahmen nicht zu Übergewicht, Untätigkeit, Unwohlsein und psychischer Belastung führen, empfiehlt sich ein virtuelles Fitness-Studio. Welches das Beste ist, verrät der Online Fitness Studio Test von ExpertenTesten.de.

Bildquelle: © rob9040@ pixabay
Autor: Redaktion

Zu unserer Redaktion