Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

PCAG München e.V. – Regelmäßig Kurse, Workshops und Vorträge zum Thema PC und Mobilgeräte

Das Interview mit Evelyn Pfeuffer von der Personalcomputer-Arbeitsgruppe (PCAG) München e.V.

Bitte stellen Sie sich und Personalcomputer-Arbeitsgruppe Muenchen e.V. einmal kurz vor.

Personalcomputer-Arbeitsgruppe (PCAG) München e.V.: Vorstand bei unserem Neujahrsempfang 2020Die Personalcomputer-Arbeitsgruppe München e.V.  ist ein gemeinnütziger Verein.

Er hat das Ziel, den privaten, nichtkommerziellen Einsatz von PCs, Smartphones und anderer digitaler Geräte zu fördern.

Deshalb veranstalten wir regelmäßig Kurse, Workshops und Vorträgen zu Themen wie Hardware, Betriebssysteme und Anwendungssoftware von PCs und Mobilgeräten sowie Internetnutzung.

Dabei ist uns der Erfahrungsaustausch, nicht nur unter den Mitgliedern, wichtig.

Schon manchem, der nicht wusste, wie er seinen PC aufrüsten kann, auf Fehlermeldungen reagieren soll oder wie er eine bestimmte Software installieren und bedienen soll, konnte von Vereins-Mitglieder nützliche Tipps und praktische Hilfestellung erfahren.

Die gegenseitige Hilfe bei der problemfreien und risikolosen Nutzung digitaler Geräte ist uns wichtig. Alle Veranstaltungen sind offen für Mitglieder und Nichtmitglieder des Vereins.

Wie viele Mitglieder haben Sie zurzeit? – Welche Art von Hilfe wird am meisten von Ihren Mitgliedern erwartet?

Die Münchner PersonalcomputerArbeitsgruppe (PCAG e.V.) hat derzeit etwa 139 Mitglieder aller Altersstufen (vom Jugendlichen bis zum Pensionär).

Unsere Mitglieder pflegen den Erfahrungsaustausch untereinander und unterstützen sich gegenseitig bei Fragen oder Problemen mit PCs, Notebooks und vielen Themen der neuen digitalen Welt.

Vorträge, Kurse oder Workshop werden von unseren Mitgliedern, aber auch von anderen Experten gehalten. Hierbei steht oft die Vermittlung von neuen, aktuellen Themen im Vordergrund.

Viele Interessenten hatten wir letztes Jahr zum 3D-Druck. Über unsere Veranstaltung „Smarte Bienenstockwaage“ wurde auch in der Tagespresse berichtet.

Darüber hinaus kommen des Öfteren Gäste mit spezifischen Fragen zu uns, wie z.B. sie wissen nicht wie sie die Daten vom bisherigen Smartphone auf das neue Gerät übertragen können, oder was zu tun ist, denn deren PC arbeitet „plötzlich“ extrem langsam.  Unsere Mitglieder unterstützen dann tatkräftig.

Vergleichstests zum Thema:
Grafikkarte Test
Gaming PC Test
Gaming Stuhl Test
Chromebook Test
Convertible Notebooks Test

Sind es vorrangig ältere Menschen, die mit den rapiden Entwicklungen im Computerbereich nicht mithalten können oder Enthusiasten, die sich gerne mit Gleichgesinnten mischen?

Vereinsmitglieder sind vor allem Technik-Interessierte, aber auch Anwender, die sich gerne in netter Gesellschaft bei der Anwendung unterstützen lassen. Viele unserer Mitglieder haben einen technischen, beruflichen Hintergrund und haben jetzt, da sie im Ruhestand sind, auch Zeit, sich genauer mit den neuen Entwicklungen zu beschäftigen. Sie haben Freude, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Haben sich diese Aktivitäten und Projekte im Laufe der Jahre verlagert?

Am 1. März 1977 haben Mitarbeiter der Siemens AG sich zur MicrocomputerHobby-Gruppe zusammengeschlossen. Damals kamen die ersten Kleincomputer, die für den Privatmann interessant waren, auf den Markt. Die Mitglieder beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit PCs und deren Anwendungen im nicht-kommerziellen Bereich. Es wurde hauptsächlich mit Hardware gebastelt. Der fortschreitende technische Wandel führte zu immer billigeren, aber auch immer komplexeren und vielfältigeren Geräten mit fast grenzenlosen Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeiten.

Die Hobby-Gruppe entwickelte sich zu einem offenen, gemeinnützigen Computer-Verein (VR-Nr. 18806-1) mit dem Fokus auf Anwender-Software, einschließlich Vernetzungs- und Online-Problematiken bis hin zu aktuellen Themen wie soziale Medien, Digitalisierung im Alltag, Daten- und Privatsphärenschutz, Smartphone- und Tablet-Nutzung. Mit dem Erhalt der Gemeinnützigkeit (seit 2005) rückte das Thema Bildung stärker in den Vordergrund.

Was wünschen Sie sich für das Jahr 2020? – Wie kann man Ihrem Verein am besten helfen?

Wir wünschen uns für das Jahr 2020, dass wir weiter dabei helfen, den Technikpessimismus abzubauen, Fähigkeiten zu vermitteln, um die Risiken in der Online-Welt zu minimieren und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Dafür wünschen wir uns natürlich auch Unterstützung, finanzielle, um die nötige Infrastruktur erhalten zu können. Aber auch tatkräftige Unterstützung, wie z.B. bei der Organisation von Veranstaltungen, als Referent eines Vortrags oder Kurses, mit Erfahrungen und bei vielen weiteren kleinen und größeren Aufgaben würde uns helfen.

Natürlich freuen wir uns auch über positive Berichte in der Öffentlichkeit und über neue Mitglieder.

Herzlichen Dank, Evelyn Pfeuffer. Wir von ExpertenTesten wünschen Ihnen und der Personalcomputer-Arbeitsgruppe (PCAG) München e.V. weiterhin viel Erfolg.

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion