Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

schwer-entflammbare-Moebel.de – Schwer Entflammbare Polstermöbel und Tische online kaufen

Das Interview mit Peter Scholz vom Schwer entflammbare Möbel Onlineshop

Bitte stellen Sie uns schwer-entflammbare-moebel.de kurz vor. Seit wann gibt es Ihren Onlineshop und auf welche Produkte sind Sie spezialisiert?

Das Interview mit Peter Scholz vom Schwer entflammbare Möbel OnlineshopDen Onlineshop gibt es seit rd. 3,5 Jahren und vermarktet Polstermöbel, Stühle und Tische mit besonderen, sprich erhöhten Brandschutzanforderungen.
Unsere Kunden sind ausschließlich Gewerbekunden
Neben den Produkten stellen wir eine Reihe von Fakten und einiges an Fachwissen zum Thema Brandschutz bei Inneneinrichtungen zur Verfügung.

In welchen Bereichen sind diese Möbel besonders wichtig?

Unsere Möbel kommen da zum Einsatz, wo es in Gebäuden erhöhte Anforderungen an den Brandschutz gibt. Dies sind Foyers, Empfangssituationen, Wartebereiche.

Diese Zonen grenzen oder liegen in der Regel an/in Fluchtwegen, wo es darauf ankommt, im Brandfall eine Evakuierung durch zusätzliche Brandlasten nicht zu erschweren oder gar zu vereiteln. Während ein “normales” Möbel mit Standardpolsterung als normal entflammbar eingestuft ist, besitzen unsere Möbel durch besondere Auswahl der Polstermaterialien Bezugsstoff, Polsterschaum und Gestellaufbau schwer entflammbare Eigenschaften.

Das bedeutet, dass unsere Möbel ein Brandereignis nicht beschleunigen, also keine zusätzliche Brandlast darstellen. Schwer entflammbar oder auch B1 ist eine Klassifizierung aus der DIN 4102, welche das Brandverhalten von Baumaterialien definiert. Umgangssprachlich ist dann oft von sog. “B1-Möbeln” die Rede, was jedoch nur zum Teil richtig ist, da eine Brandprüfung nach der DIN 4102 bei Möbeln, welche immer aus mehreren Materialien bestehen, nicht möglich ist. Es können bestenfalls die Einzelkomponenten wie Bezug, Polsterschaum eine B1 Klassifizierung im Sinne der DIN 4102 erhalten.

Von den wichtigsten Testverfahren bieten wir auch anschauliche Videos. – z.B. folgendes:

Worum geht es in der DIN-Norm 66084 P-A?

Wie schon gerade angemerkt, sind Brandschutz-Prüfverfahren für Einzelmaterialien bei Polstermöbeln nicht anwendbar. Es macht Sinn, das Brandverhalten eines Möbels in der Gesamtheit seiner einzelnen Komponenten zu betrachten und zu bewerten. Dazu gibt es spezielle Testverfahren für sog. “Polsterverbünde”. Die DIN 66084 klassifiziert das Brandverhalten von Polsterverbünden hinsichtlich der bestandenen Testverfahren. Dabei wird unterschieden in die Klassen P-c, P-b und P-a.

Die Klasse P-a ist die höchstmögliche Brandschutz-Bewertung von Polsterverbünden und setzt voraus, dass der Polsterverbund den anspruchsvollsten Brandtest von Möbeln, den sog. “Papierkissentest” nach der DIN 54341 erfolgreich bestanden hat. Bei diesem Test wird ein 100g schweres Papierkissen auf ein Polstermodell, bei dem Sitz- und Rückenfläche modellhaft nachgebaut sind, gelegt und an 4 Ecken entzündet. Wenn innerhalb einer bestimmten Zeit das Feuer verloschen ist und die Flammen eine definierte Maximalgröße nicht überschritten haben, gilt dieser Test als bestanden und der Polsterverbund wird in P-a nach DIN 66084 eingestuft. Auf unserer Website stellen wir ein anschauliches Video u.a. über diesen Brandtest zur Verfügung.

Welche Beratung gibt es für Ihre Kunden auf Ihrer Webseite?

Wir stellen immer wieder fest, dass es konkret beim Thema Brandschutz bei Möbeln auf Kunden- aber auch auf Planerseite oft ein erhebliches Wissensdefizit bzw. Halbwissen gibt. Dies liegt vor allem daran, dass es im Gegensatz zu Bauvorschriften im Bereich Möbel keine eindeutigen Bestimmungen zum Brandschutz gibt. Deshalb bieten wir nicht nur Produkte an, sondern erläutern auf unserer Website auch die wichtigsten, auf Möbel zutreffenden Testverfahren und Brandschutznormen. Wie oben schon im Video zu sehen war, zeigen wir die wichtigsten Testverfahren in Form von Videos. Darüber hinaus stehen wir unseren Interessenten und Kunden per E-Mail und per Telefon gern beratend
zur Seite.

Führen Sie auch Sonderanfertigungen?

Das Interview über den Schwer entflammbare Möbel OnlineshopNeben den speziell ausgestatteten Serienmöbeln bieten wir auch Sonderfertigungen an. Dies können Sondermaße der Möbel sein oder wir liefern Innenausstattern, Tischlern und Ladenbauern individuell angefertigte Polsterelemente als zertifizierte Polsterverbünde. Zum Beispiel Polster nach P-a DIN 66084.

Wie sind Zahlung und Versand bei Ihnen geregelt?

Da unsere Website die direkte Bestellmöglichkeit in der Art eines Webshops bietet, bieten wir die üblichen Zahlungsmöglichkeiten Vorkasse, Rechnung, Lastschrift, Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung an. Der Versand erfolgt immer direkt vom Hersteller, da Brandschutzmöbel nicht lagernd sind und immer individuell auf Kundenwunsch gefertigt werden. Die Standardlieferung erfolgt frei Bordstein.

Gibt es spezielle Aktionen oder Rabatte, auf die Sie die Leser hinweisen möchten?

Neben Mengenrabatten bieten wir auch die Möglichkeit an, ein Objektpreis-Angebot oder auch eine Planung bei uns anzufordern.
Angebote machen dann Sinn, wenn größere Mengen gekauft werden sollen. Bei hochwertigen Objektmöbeln kommt da schnell ein 4-5stelliger Betrag zusammen.

Bei solchen Auftragsgrößen können wir natürlich auch wirtschaftlicher kalkulieren und deutlich bessere Preise anbieten, als wenn 1 Stück im Onlineshop direkt bestellt wird.

Wenn der Lieferservice über den Standard frei Bordstein hinausgehen soll, wie z.B. Lieferung/Vertragen frei Verwendungsstelle mit Montage und Mitnahme der Verpackung, dann kann man sich auch dies über eine konkrete Anfrage anbieten lassen. Eine Angebotsanfrage bei uns lohnt sich für den Kunden eigentlich immer.

Vielen Dank, Peter Scholz. Wir von ExpertenTesten wünschen Ihnen und dem schwer entflammbare Möbel Onlineshop weiterhin viel Erfolg!

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion