Beratene Verbraucher:
35890941
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Nicht nur beim Lebensmitteleinkauf sparen: Mobilfunkdiscounter bieten Kunden Tarife zu attraktiven Preisen

Wer den optimalen Handytarif will, hat die Qual der Wahl: Die Auswahl der verschiedenen Anbieter ist riesig und kaum überschaubar. Neben namhaften Firmen finden sich jedoch immer mehr unbekannte oder auch Discount-Anbieter, die häufig mit besonders günstigen Preisen überzeugen. Dennoch zahlen die meisten Menschen deutlich mehr für ihren Handytarif, als sie eigentlich müssten. Gewohnheit, die Angst etwas Neues auszuprobieren oder Uninformiertheit – die Gründe dafür sind vielfältig. Dabei lohnt es sich, sich näher mit den Angeboten der unterschiedlichen Anbieter auseinanderzusetzen und so den besten Tarif für sich zu finden. Immerhin lässt sich auf diese Weise nicht nur jeden Monat jede Menge Geld sparen, sondern Kunden erhalten so außerdem die Möglichkeit, attraktive Zusatzleistungen in Anspruch zu nehmen.

Mobilfunkdiscounter bieten Kunden Tarife zu attraktiven Preisen

Kunden von günstigen Anbietern können nun alle deutschen Netze nutzen

Während besonders günstige Handytarifanbieter – auch Mobilfunkdiscounter genannt – erstmalig im Jahr 2004 auf den Markt gingen und Kunden preiswerte Alternativen zu den vergleichsweise teuren Verträgen namhafter Anbieter boten, sind diese heutzutage nicht mehr wegzudenken. Noch vor einigen Jahren nutzten Handydiscounter dabei ausschließlich die Netze von O2 und E-Plus – auch das hat sich mittlerweile geändert. Mittlerweile können Kunden von Billiganbietern alle deutschen Netze nutzen und sich damit für das Netz entscheiden, das für ihre Region am besten geeignet ist.

Eine Vielzahl verschiedener Handytarife von Mobilfunkdiscountern bieten dabei für jeden Anspruch das Richtige. Wer vorrangig im heimischen WLAN surft und daher kein besonders hohes Datenvolumen braucht, findet genauso den passenden Tarif für sich, wie jemand, der unterwegs am liebsten dauerhaft online ist.

Billiganbieter stellen ihren Kunden individuelle Tarifpakete zusammen

Wer sich für einen Billiganbieter entscheiden will, muss dabei keine Nachteile gegenüber großen Netzbetreibern fürchten. Versteckte Gebühren, ein schlechtes Netz oder ein mieser Service sind Befürchtungen, die sich in der Regel nicht bewahrheiten. Günstige Anbieter können ihren Kunden stattdessen deshalb so günstige Preise anbieten, da diese Kapazitäten zu günstigen Konditionen bei den drei in Deutschland vertretenen Netzbetreibern Telekom, Vodafone und Telefonica einkaufen. Aus diesen gekauften Kapazitäten stellen sie wiederum eigene Tarifpakete zusammen. Damit bleibt auch die Netzabdeckung die gleiche, wie es bei einem teuren Anbieter der Fall wäre.

Kunden können auf diese Weise jedoch ähnliche Leistungen zu einem deutlich günstigeren Preis erhalten. Je nach Anbieter und Tarif kann es jedoch sein, dass Kunden keinen Zugang zum besonders schnellen LTE-Netz erhalten und stattdessen das etwas langsamere UMTS-Netz nutzen müssen.

Das Kleingedruckte sollte vor Abschluss eines Vertrags gelesen werden

Einen Discountanbieter zu nutzen, bedeutet in der Regel, online einen Tarif zu vereinbaren und sich auch im Netz an den Service zu wenden, sollte es zu Problemen kommen oder sollten Fragen auftauchen. Da günstige Anbieter sich die Kosten für Ladengeschäfte sparen, haben Kunden auf diese Weise meistens keine Möglichkeit, sich direkt vor Ort beraten zu lassen oder sich offline für ein neues Smartphone zu entscheiden. Das tut dem Service in der Regel jedoch keinen Abbruch: Die meisten Anbieter bieten Kunden eine umfangreiche telefonische Beratung oder auch eine Beratung per Chat. Attraktive Servicezeiten sowie eine schnelle Abwicklung von Anliegen sorgen dabei ebenfalls für eine hohe Kundenzufriedenheit. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte dabei jedoch unbedingt die Kündigungsfrist sowie die Mindestvertragslaufzeit beachten, bevor er einen Vertrag abschließt.

Über die Redakteurin

Laura Hoffmann

Laura Hoffmann arbeitet als freie Redakteurin seit 2016 für expertentesten.de. Ihr Kernbereich liegt dabei in der Recherche spannender Interviewpartner aus den Ressorts Kultur, Sport und Wirtschaft.

Zu unserer Redaktion