Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Spiegelreflexkamera-Vergleichstabelle

Nikon D5500 im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Spiegelreflexkamera Vergleich 2019:

Zum Spiegelreflexkamera-Vergleich 2019

Wer sich eingehender mit der Fotografie beschäftigt und auch Wert auf kunstvolle und hochwertige Aufnahmen legt, die weit über den Schnappschuss mit dem Handy hinausgehen, wird um die Überlegung für die Anschaffung einer qualitativ besseren Kamera nicht herumkommen. Es gibt Digital- und Kompaktkameras, die schon eine gute Bildqualität liefern, daneben handlich und einfach zu bedienen sind.

 

Archiv
Spiegelreflexkamera
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3.3 von 5 Sternen
bei 24
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Abmessung:

    10 x 10 x 10
  • Produktgewicht:

    472
  • Optische Sensorauflösung:

    24
  • Reihenaufnahmen:

    kA
  • Monitor:

    8,1 cm (3,2 Zoll)
  • Autofokus:

    [Ja]
  • Full-HD-Video:

    [Ja]
  • Drehbarer Bildschirm:

    [Ja]
  • Garantie:

    2
Vorteile
  • Full-HD-Video
  • DX-CMOS-Sensor (24 MP)
  • klapp-/neigbarer Touchmonitor
  • drehbarer Bildschirm
  • einsatzbereit

Nachteile

  • englische und japanische Menüführung
  • hoher Preis
Zurück zur Vergleichstabelle: Spiegelreflexkameras Test 2019

Etwas besser sind Bridge-Kameras, die modernste Technik und Handhabung vereinen. Die teuerste und beste Kamera bleibt die Spiegelreflexkamera, die größer und schwerer ist, jedoch viele Anwendungsmöglichkeiten gestattet, wodurch die Bildqualität durch kreative Funktionen erweitert wird.

Auch bei der Spiegelreflexkamera gibt es Unterschiede und ganz verschiedene Voraussetzungen für die beste Bilderstellung. Einsteigermodelle gibt es ab etwa 400 Euro. Bessere Modelle bringen auch mehr Funktionen mit. Entscheidend für gute Aufnahmen bei Tag und Nacht ist ein großer Sensor, wie ihn die „Nikon D5500 SLR-Digitalkamera“ aufweist. Sie bietet klassische Bauteile und eine moderne Technik, z. B. in Form des Touch-Monitors.

Daten & Fakten

Lieferung und Verpackung

Nikon D5500 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen-Display, bildstabilisiert, Full-HD-Video, Wi-Fi) Kit inkl. 18-55mm VR II Objektiv schwarzVon der „Nikon D5500 SLR-Digitalkamera“ gab es zwei Design-Ausgaben in schwarzer und roter Farbe. Die Technik und Ausstattung blieb dieselbe, so dass der Kauf auch im Internet möglich war. Dieser brachte gegenüber dem Handel einen kleinen Preisvorteil. Die Kamera wurde nach der Bestellung umgehend verschickt, war neu und unbeschädigt.


Sie kam mit einem umfangreichen Zubehör, darunter Augenmuschel, Trageriemen, Blitzschuhabdeckung und Software, war jedoch in der Bedienungsanleitung und in der Menüführung nur in englischer und japanischer Sprache erhältlich und auch bedienbar.

Angaben zum Hersteller

Das Unternehmen „Nikon“ stammt aus Japan und ist ein Hersteller von Fotoapparaten, Kameras, Objektiven, Ferngläsern und Mikroskopen. Die Herstellung begann 1917, wobei „Nikon“ erst in den sechziger Jahren auf dem europäischen Markt bekannt wurde.

Heute steht die Marke für hochwertige System- und Spiegelreflexkameras, bietet auch kleinere Digitalmodelle an. Die erste Kamera war die „Messsucherkamera Nikon I“, die 1948 vorgestellt wurde. Der Durchbruch gelang mit der „Nikon S“ und der „Nikon S2“ mit einem bis heute üblichen Bildformat.

Maße und Gewicht

Für eine Spiegelreflexkamera war die „Nikon D5500 SLR-Digitalkamera“ sehr leicht und handlich. Sie wog 470 Gramm und war in der Länge 10 Zentimeter groß. Damit war die Handführung etwas einfacher, das Modell für Expeditionen, Reisen, für Natur- und Sportaufnahmen geeignet. Sie gehörte zu der mobilen Generation, hatte einen sehr großen Sensor von 24,2 Megapixeln und eine schlanke Gehäusebauform.

Design, Verarbeitung und Farbe

Nikon D5500 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen-Display, bildstabilisiert, Full-HD-Video, Wi-Fi) Kit inkl. 18-55mm VR IIDie Kameras waren konzipiert, um durch eine leichte Bedienung, einen großen Sensor, viele Funktionen und ein kompaktes Gehäuse die hochmöglichste Leistung herauszuholen. Das Design war sehr schick und praktisch, in roter oder schwarzer Farbe gleich ansprechend. Das Gehäuse war leicht strukturiert, matt glänzend und bedingt sogar wetterfest. Der verbaute 8,1 Zentimeter große Display hatte eine Touch-Funktion und konnte damit etwas einfacher bedient werden. Dazu war er neig-, dreh- und schwenkbar.

Akku, Anschlüsse und Funktionen

Ein wechselbarer Akku war im Lieferumfang enthalten und einigermaßen leistungsstark. Das dazugehörige Ladegerät gab es dazu. Die Kamera besaß ein eingebautes Wi-Fi-Modul und konnte mit dem Smartphone oder anderen mobilen Geräten verbunden werden. Benötigt wurde die Installation der App „Wireless Mobile Utility“. Bilder konnten direkt an das Smartphone übertragen und live angesehen werden. Dazu gab es an der Kamera einen Karten-Slot und USB-Anschluss.


Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Professionelle Fotos zu jeder Zeit – die Spiegelreflexkamera in der Anwendung und Nutzung

Bedienkomfort, Monitor und Anwendung

Nikon D5500 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen-Display, bildstabilisiert, Full-HD-Video, Wi-Fi) Kit inkl. 18-55mm VR II ObjektivIm Vergleich zu anderen Profimodellen war die Kamera sehr leicht und bot eine einfache Bedienoberfläche. Im Test stellte sich schnell eine gewisse Vertrautheit ein, die eine Bedienung vereinfachte und komfortabel machte. Für die Nutzung sollte allerdings die englische Sprache kein Problem darstellen, da die gesamte Menüführung nicht in deutscher Sprache vorhanden ist. Alle Einstellungen konnten bequem über das Touch-Display vorgenommen werden. Dabei war auch die Spiegelung und Empfindlichkeit des Screens gut.

Einstellungen, Autofokus und Bildstabilität

Für die Brillanz und Schärfe der Bilder sorgte der sehr große Bildsensor mit großflächigem DX-Format. Die Kontrolle der Tiefenschärfe war im Test optimal möglich, ebenso die kreative Gestaltung von Bildvordergrund und Hintergrund. Auch bei diesem Modell wurde auf den optischen Tiefpassfilter verzichtet und das Autofokussystem verbessert.


Die lichtempfindliche Motiverkennung war mit hoher Geschwindigkeit und Präzision möglich, verkraftete auch schlechtere Lichtverhältnisse. Das Bild wurde stabilisiert. Es gab 39 Messfelder, wobei 9 als Kreuzsensoren angelegt waren. Kleinere Motive wurden über das 3D-Tracking verbessert. Serienaufnahmen waren bis zu 5 Bildern pro Sekunde möglich, was für die Sportfotografie nicht ausreichte, jedoch für den normalen künstlerischen Bereich durchaus.

Bildqualität, Video und Rauschverhalten

Nikon D5500 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen-Display, bildstabilisiert, Full-HD-Video, Wi-Fi) Kit inkl. 18-55mmDie Bilder gelangen rauscharm, gestochen scharf, klar und in hervorragender Farbgebung. Auch schwierige Lichtverhältnisse wurden durch den Sensor und den Bildprozessor ausgeglichen, die Daten schnell verarbeitet.

Auch Filmaufnahmen gelangen in Full-HD bei 1080p mit guten Bildraten und in Detailschärfe. Die Darstellung war flüssig und wurde an die schnellere Kameraführung und Bewegung angepasst. Ausgeglichen wurden Falschfarb-, Treppen- oder Moiré-Effekte.

https://www.youtube.com/watch?v=kP0gQVPZ0_c

Fazit

Die „Nikon D5500 SLR-Digitalkamera“ gestattet hochauflösende und klare Bilder, die kaum noch nachbearbeitet werden müssen, bietet auch etliche Filter und Effekte für die direkte Bearbeitung. Die Kamera ist einfach zu bedienen, handlich und kompakt, für viele Objektive geeignet und besitzt einen praktischen Touchscreen mit Schwenk- und Neigungsfunktion. Ein großer Sensor und beste Belichtungseinstellungen, ein Autofokussystem und ein hochwertiges Objektiv gestatten kreative Schnappschüsse und kunstvolle Fotos. Etwas nachteilig ist die Menüführung, die nur in englischer und japanischer Sprache ausgerichtet ist.

Spiegelreflexkamera jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten Spiegelreflexkamera

Fazit: Die D5500 Spiegelreflexkamera hat sich sehr gut im Test gezeigt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.484 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...