Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Massageball-Vergleichstabelle

Noppenbälle im 2er-Set von „HUDORA“ im Vergleich

Aktualisiert am:

Können Sie Rückenschmerzen einfach wegmassieren?
Das Set von „HUDORA“ bietet auf diese Frage nicht nur eine Antwort, sondern gleich zwei: Ein größerer und ein kleinerer Noppenball haben im Doppelpack den Weg in den Massageball-Vergleich 2019 gefunden. Angesichts des schier unerschöpflichen Angebots lohnt es sich, einen zweiten Blick auf die Vergleichskandidaten zu werfen. Ob die Noppenbälle  Sie selbst überzeugen können, finden Sie in diesem Produktbericht heraus.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Aktuelles Angebot
ab ca. 6 €

Listenpreis ca. 6 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Typ:

    Igelball
  • Farbe:

    blau - rot
  • Durchmesser:

    7,5 und 9cm
  • Material:

    kA
  • Gewicht:

    141g
  • leichte Reinigung:

    [Ja]
  • Faszienmassage möglich:

    [Ja]
  • Einsatz zur Rehabilitation möglich:

    [Ja]
  • Entspannungsmassage möglich:

    [Ja]
  • Hautfreundlich:

    [Ja]
Vorteile
  • 2 Massagebälle
  • Inklusive Fitnessanleitung
  • Geeignet für Greif- und Kräftigungsübungen, sowie Reflexzonenmassagen
  • gute Qualität
  • einfache Handhabung

Nachteile

  • keine Garantie
  • Preis ist etwas zu hoch
Zurück zur Vergleichstabelle: Massagebälle Test 2019

Wie gut ist das 2er-Set Noppenbälle von „HUDORA“?

Lieferung und Verpackung

Die Lieferung umfasst einen kleinen und einen großen Noppenball sowie eine Röhre aus Kunststoff, in der Sie die Bälle aufbewahren können. Darüber hinaus liegt dem Paket eine Anleitung bei, die Tipps zur richtigen Nutzung der Massagebälle vermittelt.

Die Massagebälle sind für sich genommen sofort einsatzfähig. Wenn Sie möchten, können Sie die Bälle jedoch vorher waschen und/oder auslüften, falls der Ball einen unangenehmen Geruch aufweist.

Die Bälle

Der rote Ball misst 7,5 cm im Durchmesser und ist damit kleiner als der türkise Noppenball, dessen Durchmesser 9 cm beträgt. Beide Massagebälle besitzen abgerundete Igelstacheln, die sich gleichmäßig über die gesamte Oberfläche verteilen.

Anwendung und Funktion

HUDORA“ empfiehlt seine Massagebälle vor allem für zwei Anwendungsgebiete: Die klassische Reflexzonenmassage und Greif-/Kräftigungsübungen.

Die Massage mit dem Noppenball verbessert lokal die Durchblutung des Gewebes. Mit dem Blut erhalten die Zellen des Körpers Sauerstoff, Energie und Nährstoffe. Gleichzeitig kann der Organismus Abfallstoffe und andere unerwünschte Substanzen im erhöhten Blutfluss leichter abtransportieren. Dieser Prozess regt den Stoffwechsel innerhalb des Gewebes an und erlaubt eine bessere Versorgung von Muskeln, Bindegewebe, Haut und anderen Strukturen.

Die Reflexzonenmassage ist eine besondere Art der Massage. Ihr liegt die Idee zugrunde, dass sich zum Beispiel Organe in bestimmten Körperregionen widerspiegeln. Eine Stimulation der entsprechenden Spiegel-Region soll demnach die Gesundheit des jeweiligen Organs verbessern. Am bekanntesten ist die Fußreflexzonenmassage, die dem gleichen Prinzip folgt und in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Anwendung findet. Diese Theorie ist umstritten. Der allgemeine Nutzen von Massagen gilt jedoch als gesichert.


Ausnahmen bilden Personen, die unter bestimmten Erkrankungen leiden, welche das Bindegewebe schwächen oder zu Muskel- und Skelettbeschwerden führen. In einigen solcher Fälle kann eine (Selbst-)Massage sogar schaden.

Im Zweifelsfall sollten Sie deshalb Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten halten. Offene Wunden und Verletzungen sind ebenfalls Gründe, von einer Massage der betroffenen Körperpartie Abstand zu nehmen.

Die Noppenbälle von „HUDORA“ eignen sich nicht nur für eine Reflexzonenmassage, sondern auch für Greifübungen. Dabei bieten die Bälle allerdings einen sehr festen Widerstand.

https://www.youtube.com/watch?v=qBjlRIms3-c


Bester Preis:
jetzt für nur EUR 5,95 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Noppenbälle im praktischen Einsatz

Die Noppenbälle von „HUDORA“ zeichnen sich durch gute Qualität aus: Die Verarbeitung der Bälle ließ im Rahmen des Massageball-Vergleichs 2019 keine Schwächen erkennen. Die mitgelieferte Anleitung ist knapp gehalten, verschafft aber einen ersten Eindruck über die richtige Anwendung der Massagebälle.

Gleichmäßiges Rollen des Noppenballs über Arme und Beine verursachte schon nach kurzer Zeit eine spürbare Verbesserung der Durchblutung: Eine angenehme Wärme breitete sich in den Extremitäten aus. Zwischen Wand und Rücken geklemmt (oder zwischen Fußboden und Rücken) ist auch die Selbstmassage mit dem Noppenball kein Problem. Der kleinere Ball eignet sich dabei vor allem, um schmalere Muskeln zu bearbeiten und die Massage auf enger umgrenzte Punkte zu lenken. Der große Ball trumpft hingegen bei der Flächenanwendung, vor allem am großen Rückenmuskel und Gesäß.

Vor allem bei der Partner-Massage erweisen sich die beiden verschiedenen Größen der „HUDORA“-Noppenbälle, die im Set enthalten sind, als praktisch: Je nach Größe und Kraft der Hände kann sich jeder für den Ball entscheiden, der den besseren Halt bietet. Im Vergleich zu Sets mit mehreren Bällen ist die Auswahl jedoch eingeschränkt.


Eine Röhre zur Aufbewahrung der Bälle gehört zum Set und bietet in der Praxis verschiedene Vorteile: Die Noppenbälle kullern nicht im Schrank oder in der Sporttasche herum, sondern haben ihren festen Platz.

Die Dose verhindern in diesem Zug auch, dass die Bälle durch wildes Rollen zur Stolperfalle werden oder in den Noppen-Zwischenräumen Staub und Flusen sammeln.

Optionales Zubehör

Die Noppenbälle von „HUDORA“, welche die Verbraucher betrachten, sind hart und geben auf Druck kaum nach. Weichere Bälle stellen deshalb eine gute Ergänzung zu den festen Massagebällen dar: Mit ihnen bringen Sie mehr Abwechslung in Ihre Massageroutinen.

Faszienrollen oder -Bälle, die Sie gezielt zur Anregung der kollagenhaltigen Fasern des Bindegewebes nutzen, sind eine zusätzliche Option.

Wenn Sie Ihren Rücken nicht nur massieren, sondern auch durch gezieltes Krafttraining stärken möchten, lohnt sich ein Blick auf das weite Feld der Kleingeräte. Fitnessgeräte müssen weder viel kosten noch große Aufbauten darstellen, um effektiv zu sein. Wichtig ist vor allem die richtige Nutzung. Bereits mit einfachen Helfern wie**Fitnessbändern** oder einem Gymnastikball können Sie den muskulären Core („Kern“) stärken und Ihre Rückengesundheit positiv beeinflussen.

Fazit

Die von Verbrauchern verglichenen Noppenbälle von „HUDORA“ zeigten sich während des Vergleichstests in gutem Licht: Hand, Fuß oder Rücken finden durch die Noppen zusätzlichen Halt am Massageball, der mithilfe seiner gleichmäßig angeordneten Igelstacheln die Durchblutung des massierten Körperbereichs zuverlässig verbessert. Die Massagewirkung fühlt sich sehr angenehm an und verspricht positive Effekte auf Bindegewebe und Muskeln.

Beide Noppenbälle sind fest und zeigen sich bei der Reflexzonenmassage als gute Unterstützung. Da sie sich die Kugeln nicht zusammendrücken lassen, sind jedoch nur bestimmte Greifübungen möglich.


Die beiliegende Anleitung ist hilfreich für Erstbenutzer und die Bälle lassen sich leicht reinigen, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme einer Spülbürste.

Die „HUDORA“-Bälle bieten sich nicht nur zur Lockerung von Muskelverspannungen an, sondern auch zur Entspannungsmassage, für Reha-Übungen und zum Faszientraining. Dabei bieten die unterschiedlichen Größen der Massagebälle einen Vorsprung gegenüber Einzelbällen, da Sie unterschiedlich große Muskeln bearbeiten können. Dennoch lassen sich Ihre Rückenschmerzen nicht ohne Einschränkung „wegmassieren“ – solange die zugrundeliegenden Ursachen wie Überbelastung, falsche Sitzhaltung oder Bewegungsmangel bestehen bleiben, solange kehren auch die Rückenbeschwerden zurück. Aus diesem Grund fungieren diese (und andere) Massagebälle nicht als Ersatz für ärztliche und therapeutische Unterstützung und langfristige Maßnahmen. Die Massagebälle bilden jedoch eine sinnvolle Ergänzung.

Massageball jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Die „HUDORA“-Bälle bieten sich nicht nur zur Lockerung von Muskelverspannungen an, sondern auch zur Entspannungsmassage, für Reha-Übungen und zum Faszientraining.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.887 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...