TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Longboard-Vergleichstabelle

Osprey TY5252 im Test 2020

Aktualisiert am:

Die Redakteure testeten in einer Zeit von 51 Stunden, wie zufrieden die Kunden mit Longboard TY5252 waren, und wie das Modell durchschnittlich bewertetet wurde. Das Hauptaugenmerk legten sie dabei auf die Eigenschaften, die das Produkt für den gewöhnlichen Gebrauch und zur komfortablen Anwendbarkeit mitbringt. Aber auch auf produktspezifische Merkmale legten sie besonderen Wert.

Lesen Sie hier alle Vor- und Nachteile des Modells TY5252 von Osprey. Im großen Vergleich von ExpertenTesten finden Sie anschließend die Gegenüberstellung und Aufschlüsselung weiterer Longboards, beispielsweise der Marken Mindless, Deuba oder RCB.

Osprey Twin Tip Longboard
ExpertenTesten.de 8. Platz 2,19 (gut) Longboard

Funktionsübersicht

  • Abmesungen : 99 x 22,9
  • Gewicht : 2,5
  • Typ : Carvingtwin
  • Achsabstand (Wheelbase) : 97,8
  • Material : Ahorn
  • Kugellager : ABEC 5
  • Rollen Größe : 75
  • Rollen Härte : 80
  • Garanite : 2
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • sehr schönes Design
  • sehr vielfältiges Board
  • gute Verarbeitung
  • funktioniert einwandfrei
  • sehr stabil
  • Twin Tip-Form

Nachteile

  • hoher Preis
  • schwierig zu kontrollieren

Mit heutigem Datum, am 22.10.2020, umschließt unsere Longboards-Bewertung eine Breite von 11 Longboards. Die Vergleiche auf dieser Seite können sich jederzeit restrukturieren, sollte ein weiterer oft rezensierter Artikel in diese Liste mit eingebaut werden.

Um diesen Anspruch der Aktualität zu erfüllen, eignen sich unsere die ExpertenTesten Mitarbeiter das Wissen über die aktuell populärsten Longboards an, um deren Kundenbewertungen in einem nächsten Schritt untereinander zu vergleichen. Das Fazit soll unseren Usern eine Hilfestellung zur Kaufentscheidung sein.

Hier stellen wir Ihnen die zum jetzigen Zeitpunkt brandaktuellen Auswertungen zu folgendem Produkt vor:

Abmessungen von Osprey Longboard Twin Tip im Test

Longboard TY5252 von Osprey

Wie bei jeder Kategorie haben die ExpertenTesten-Teammitglieder ebenfalls bei den Longboards einige Features ausgespäht, die für Konsumenten von besonderer Relevanz sind. Das sind bei Longboards diese: Abmesungen, Garanite, Rollen Härte, Achsabstand (Wheelbase) und Rollen Größe. Wo kann TY5252 von Osprey wenig überraschend besonders Punkte abräumen?

Welche Bedeutung hatte die Erfahrung der Konsumenten auf die von uns festgesetzten Vergleichskriterien Benutzerfreundlichkeit, Materialbeschaffenheit und Komfort? Das Fazit:

Dieses Produkt holt sich eine Gesamtbewertung von Note 2.19.

Der große ExpertenTesten-Vergleichstest

Wie hat sich nun TY5252 im Vergleichstest zur Konkurrenz behauptet? Das zeigen wir Ihnen jetzt!.

Abmesungen im Vergleich

Beginnen wir mit Abmesungen – einer der aussagekräftigsten Testkriterien überhaupt. Das Abmesungen von Longboard Osprey lautet 99 x 22,9 cm. Damit ist dieses Produkt um 92% kleiner als das 2 Plätze besser platzierte Longboard RCB 34-718 mit einem Abmesungen von 90 x 23 x 13 cm.

Bei 7 von 11 analysierten Produkten war das Abmesungen größer. Beispielsweise beim Produkt Makaha von Vevendo . Das Abmesungen von TY5252 ist um 5% kleiner als von Tribal Rogue des Herstellers Mindless.

Gewicht im Vergleich

Kugellager von Osprey Longboard Twin Tip im Test Im Fokus unserer Betrachtung lag natürlich auch das Gewicht. Das Gewicht des Longboards von Osprey beträgt 2,5 kg. Unter allen Longboards gibt es 10 schwerere Exemplare. Es gibt unter allen besser eingestuften Longboards kein Exemplar, bei dem das Gewicht leichter ist als bei dem Longboard TY5252.

Achsabstand (Wheelbase) im Vergleichstest

Last but not least gilt unsere Aufmerksamkeit u.a. dem Achsabstand (Wheelbase). Laut Hersteller beträgt der Achsabstand (Wheelbase) des Longboards von Osprey 97,8 cm. Das Produkt, welches hinsichtlich des Achsabstandes (Wheelbase) am besten abgeschnitten hat, ist Osprey TY5252 mit 97,8 cm.

Zugleich ist Longboard TY5252 um 37% kleiner als der Sieger des Vergleichstests mit einem Achsabstand (Wheelbase) von 71,5 cm.

Preis-Vergleich

Der durchschnittliche Preis aller auf ExpertenTesten getesteten Longboards liegt bei 167,57€, und reicht von 76,67€ bis 299,00€.

Bei dem Longboard mit den höchsten Kosten handelt es sich um den Artikel RCB 34-718.

Im Gegensatz dazu am Günstigsten: das Longboard Hex mit besagten 76,67€. Im Übrigen: Das bestplatzierte Produkt auf ExpertenTesten Diavolo kostet 159,90€.
Und wie hoch sind die Preise bei anderen Longboards-Marken, die von uns unter die Lupe genommen wurden? Die günstigsten Preise bietet der Markenhersteller mit einem Durchschnittspreis von 76,67€. Mit den teuersten Preisen wartet der Markenhersteller RCB auf bei einem durchschnittlichen Preis in Höhe von 299,00€.

Bewertungskriterien – darauf kommt es an!

Selbstverständlich belassen wir es bei expertentesten.de nicht nur beim bloßen Vergleich der Produkteigenschaften und Kundenbewertungen. Wir gehen diverse Schritte weiter und bestimmen für jede Produkt-Kategorie geeignete Kriterien, die bei uns ebenfalls in die Notenbildung einfließen.

Für jedes Testkriterium vergeben wir Bewertungssterne (von 1 bis 5). Je mehr Bewertungssterne erreicht werden, desto besser schneidet das Produkt bei diesem Bewertungskriterium ab.
Wenn wir uns die Longboards ansehen, sind dies zum Beispiel: Benutzerfreundlichkeit, Komfort und Materialbeschaffenheit.

Die Materialbeschaffenheit dess Osprey Longboards im Vergleich

Die Materialbeschaffenheit spielt bei Longboards verständlicher Weise eine sehr wichtige Rolle. Wir von ExpertenTesten haben das Longboard TY5252 mit 1.9 von 5 max. möglichen Sternen versehen.
Da die Durchschnittsbewertung sämtlicher auf ExpertenTesten vorgestellten Longboards bei 3.7 Sternen liegt, schneidet das Osprey-Modell ganze 1.8 Sterne schlechter ab als der Durchschnitt.
Übrigens: Von der Marke Osprey hat kein Longboard in diesem Kriterium mehr überzeugt.

Benutzerfreundlichkeit im Vergleich

Ein weiteres Kriterium stellt für unser Team die Benutzerfreundlichkeit dar. Bei diesem Punkt wusste das Osprey-Modell mit 2.8 Sternen zu überzeugen. Nach Durchsicht aller Longboards, die wir auf ExpertenTesten analysiert haben, lag der durchschnittliche Wert in Sachen Benutzerfreundlichkeit bei 3.7 – entsprechend 0.9 Bewertungssterne unter dem TY5252-Wert.
Das beste Produkt in Sachen die Benutzerfreundlichkeit ist übrigens das Longboard Maguro mit starken 4.8 von 5 möglichen Bewertungssternen.

Last but not least: Komfort

Hier stellen wir gewaltige Unterschiede fest: Die Spannweite dieses Kriteriums liegt bei 1.8 bis 5. Der Durchschnittswert befindet sich bei 3.5 Sternen. Unser im Fokus der Betrachtung liegender Osprey-Longboard schneidet mit 2 Sternen leicht unterdurchschnittlich ab.
Der beste Komfort liegt bei New Hoku mit 5 von 5 möglichen Bewertungssternen.
Wenn wir uns auf Marken-Ebene das Abschneiden hinsichtlich des Komforts näher ansehen, so sieht man sofort, dass die Marken JUCKER HAWAII (4.6 Sterne), Vevendo (4.4 Sterne) und Flying Wheels (4.4 Sterne) hier am Besten performen.
Falls Ihnen also der Komfort wichtig ist, sollten Sie sich bei Ihrer Suche auf diese drei Hersteller konzentrieren oder generell nochmal einen Blick auf unsere Vergleichstabelle werfen.

Käufer-Feedback auf Amazon

Zum Zeitpunkt der Auswertung zeigt die Seite von Amazon für das Produkt als Sterne-Urteil 4.3 Sterne an. Dabei wurden insgesamt 274 Kundenmeinungen berücksichtigt. Dadurch liegt Longboard TY5252 von Osprey ganze 0.2 Sterne unterhalb der durchschnittlichen Bewertung aller auf expertentesten.de verglichenen Longboards.

Nur mal zum Vergleich: Das auf ExpertenTesten am besten bewertete Produkte Diavolo von Flying Wheels weist auf Amazon 0.7 Sterne mehr auf, wobei es 273 Bewertungen weniger zählt.

Der große Marken-Vergleich im Longboards-Segment

Das Produkt TY5252 ist auf ExpertenTesten übrigens ein Einzelkämpfer – denn es gibt keine weiteren Longboards von Osprey die ExpertenTesten bewertet hat.

In Summe sind auf ExpertenTesten unter den Longboards folgende Firmen vertreten: authentic sports & toys GmbH, Deuba, JUCKER HAWAII, RCB, Flying Wheels, Vevendo, Mindless und Apollo . Die beste Durchschnittsnote erzielt dabei der Hersteller Flying Wheels mit einer durchschnittlichen Bewertung von 1.10. Deutlich weniger erfolgreich schneiden auf ExpertenTesten die Longboards der Hersteller Deuba und Apollo ab.

Besser benotet als das Osprey-Produkt wurde übrigens: Hex. Ein schwächeres Ergebnis erhielt demgegenüber folgender Artikel: Tribal Rogue.

Das Produkt TY5252 ist auf ExpertenTesten übrigens ein Einzelkämpfer – denn es gibt keine weiteren Longboards von Osprey die ExpertenTesten bewertet hat.

Fazit

Ein eindeutiges Ergebnis liefert Longboard TY5252 von Osprey mit der Produktnote 2.19 auf dem Platz 8 ab.

Das Überwiegen des Nachteils “hoher Preis” im Vergleich zu Vorteil “sehr schönes Design” hat zu diesem Durchschnitts-Ergebnis beigetragen.

Als gutes Beispiel könnte Modell Makaha gesehen werden. Hier könnte sich Longboard TY5252 von Osprey noch eine Scheibe abschneiden, was die Vorteile betrifft. Dann jedoch hätte der Artikel definitiv auch gute Chancen, einen besseren Platz im ExpertenTesten-Ranking erzielen können. Osprey sollte dies als Hinweis sehen, um die verbesserungswürdigen Punkte von dem Longboard TY5252 anzugehen.

Kaufreue? Nicht mit unserer Vergleichstabelle! Denn wer vergleicht, der hat im Blick, was er von seiner Wahl zu halten hat. Mit der übersichtlichen und tagesaktuellen Vergleichstabelle von ExpertenTesten ist es ein Kinderspiel, den Überblick zu bewahren. So wird der Vergleich aller Longboards zum Kinderspiel!

Longboard jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Fazit: Wer zu einem guten Preis ein sehr gutes Produkt haben möchte ist hier an der richtigen Stelle.

ExpertenTesten.de

8. Platz

2,19 (gut) Longboard
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.536 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...