Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Buggy-Hauck-test
Zurück zur Buggy-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Peg Perego Pliko Mini Buggy im Test

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Buggy Vergleich 2019:

Zum Buggy-Vergleich 2019

Viele Eltern nutzen einen Kinderwagen, mit dem sie ihre Kinder sicher und komfortabel transportieren. Die Hersteller bieten unterschiedliche Modelle an. Seit den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts produzieren sie einen Wagen, der sich zusammenfalten lässt. Die sportlichen Buggys sind oftmals sehr wendige Fahrzeuge, die sich gut steuern lassen. Manche Modelle sorgen allerdings für Frust: Verarbeitungsmängel erschweren einen sicheren Transport der kleinen Kinder.

Die vielen unterschiedlichen Buggys der Hersteller unterscheiden sich deutlich. Es ist nicht einfach, einen derartigen, ganz bequemen Kinderwagen zu finden. Vor dem Erwerb eines Buggys stehen Eltern daher vor einer schwierigen Entscheidung. Ein Buggy, der zurzeit in vielen Fach- und Versandgeschäfte offeriert wird, ist der S2PM07RO41 Buggy Pliko Mini Classico. Das Fahrzeug wird durch den renommierten italienischen Produzenten Peg Perego gefertigt. Die in der malerischen Provinz Acore ansässige Firma hat sich als Konstruktor von durchdachten Spielzeug und sicheren Kinderwägen einen guten Namen gemacht.

Mit ihrem Pliko Mini produziert Peg Perego einen Buggy, der sogar im Kofferraum Platz finden soll. Der Kinderwagen soll zudem einen gewissen Komfort bieten. Sogar Kinder, die sich in den ersten Lebensmonaten befinden, sollen mit dem Fahrzeug sicher transportiert werden können. Ob die Angaben des Herstellers tatsächlich stimmen, haben wir mit einem ausführlichen Produktbericht überprüft. Alle Ergebnisse erfahren Sie in diesem Bericht, mit dem wir die Stärken und die Schwächen des Peg Perego Pliko Mini Buggys enthüllen.

Archiv
Buggy
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Kundenbewertung
3.7 von 5 Sternen
bei 31
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Maße:

    kA
  • Artikelgewicht:

    kA
  • Altersempfehlung:

    kA
  • max. Körpergewicht:

    kA
  • Gurt:

    kA
  • Art der Bereifung:

    Luftkammer-Rad
  • Bremse:

    kA
  • Farbe:

    kA
  • Gurtpolster:

    kA
  • Federung:

    kA
  • Bauchbügel:

    kA
  • Einkaufskorb oder Einkaufsnetz:

    kA
  • Sonnenverdeck:

    kA
  • Adapter für Babyschale:

    kA
  • Becherhalter:

    kA
  • Garantie:

    kA
Vorteile
  • sehr leicht
  • passt in jeden Kofferraum (extrem klein zusammenklappbar)
  • 2-fach höhenverstellbare Schiebergriffe
  • inklusive Verdeck, Netzkorb
  • hochwertige Verarbeitung
  • große Sicherheit

Nachteile

  • keine
Zurück zur Vergleichstabelle: Buggys Test 2019

Das Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Test vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Buggy Test 2019:

Zum Buggy Test 2019

Lieferung, Verpackung und Anleitung

Der Buggy von Peg Perego wird an verschiedenen Orten verkauft. Der örtliche Fachhandel bietet die Geräte des italienischen Herstellers an. Renommierte Online-Shops offerieren die Kinderwagen ebenfalls. Dort sind die Transportmittel oftmals etwas günstiger, was durch zahlreiche Preisvergleiche bewiesen wird. Die Eltern ersparen sich bei einem derartigen Ankauf zudem den beschwerlichen Transport. Stattdessen wird der Buggy in kurzer Zeit nach Hause geliefert.

Wir orderten unseren Testwagen über einen bekannten Online-Shop, der schon lange nicht mehr nur Bücher verkauft. Es vergingen weniger als vierundzwanzig Stunden, bis uns der verpackte Buggy durch den Mitarbeiter eines bekannten Logistikunternehmens übergeben wurde.

Der Peg Perego Pliko Mini Buggy wird in einem stabilen Karton geliefert, der aus fester Pappe besteht. Bei der Übergabe wog das Paket exakt acht Kilogramm. Durch die robuste Umhüllung wird das Transportmittel gut vor Erschütterungen geschützt. So besteht keine Gefahr, dass das Gerät während des Lieferwegs beschädigt wird.

Im Innern der Verpackung befinden sich die Chassis des Kinderwagens, viele weitere Komponenten und eine Anleitung. Die mehrsprachige Bedienungsinstruktion erläutert die vor der ersten Nutzung durchzuführende Montage und den alltäglichen Gebrauch des Fahrzeugs. Dort finden sich zudem wichtige Sicherheitshinweise, mit denen das Verletzungsrisiko reduziert wird.


Bester Preis:
jetzt für nur — Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Inbetriebnahme des Kinderwagens

Mit Hilfe der Anleitung lässt sich der Peg Perego Pliko Mini Buggy in kurzer Zeit montieren. Großflächige Grafiken ergänzen die textlichen Erklärungen. Jeder Arbeitsschritt wird gut erklärt. In kurzer Zeit sind die Reifen, die Bremsstange und der Aufbewahrungskorb am Kinderwagen angebracht.

Einfache Klickmechanismen erleichtern die Montage. Werkzeug ist nicht erforderlich. So kann das Fahrzeug auch gut von einem handwerklichen Laien in Betrieb genommen werden. Nach dem schnellen Zusammenbau erstrahlt das Gefährt in seiner ganzen Schönheit. Während der ersten Fahrten macht sich das geringe Gewicht des Gerätes bemerkbar. Der Buggy von Peg Perogo wiegt lediglich sechs Kilogramm.

Die Daten des Buggys

Optisch kann sich der 83 Zentimeter lange Buggy durchaus sehen lassen. Die schwarzen Metallstreben und einige dunkle Kunststoffelemente sorgen für das sportliche Aussehen. Am 49 Zentimeter breiten Fahrzeug findet sich zudem ein blaues Element, das für optische Abwechslung sorgt.

Die dunkelblaue Sitzfläche besteht aus strapazierfähigem Polyester. Alle Materialen überzeugen durch die hochwertige Verarbeitung. An unserem Testbuggy konnten wir zudem keine scharfen Metallränder entdecken, die das Risiko einer Verletzung erhöhen würden.


Unter dem Fahrzeug befinden sich vier Kunststoffrollen, mit deren Hilfe das Gerät bewegt wird. Die Doppelräder werden durch einen Teleskopmechanismus gefedert. Sie sind nicht nur sehr breit, sondern auch sehr groß.

Mit einem Durchmesser von 14,6 Zentimetern sorgen die Reifen, die aus Kunststoff gefertigt wurde, für sicheren Stand. Die vorderen Räder können geschwenkt werden. So wird die Bewegungsfähigkeit des Buggys erhöht. Die Rollen lassen sich zudem feststellen, wenn das Gerät auf einer geraden Strecke bewegt wird. Die hinteren Rollen verfügen über eine Feststellbremse, die sich mit einem einfachen Handgriff betätigen lässt.

Das durchdachte Design macht sich allerdings nicht nur an den Bremsvorrichtungen bemerkbar. So verfügt der Peg Perego Pliko Mini Buggy über einen funktionalen Griff, mit dem ein äußerst einfacher und zugleich sicherer Transport des Gerätes möglich ist.


Praktisch ist auch der Becherhalter für Mütter und Väter. Der bequem erreichbare Abstellort bietet sogar großen Bechern, wie sie für einen Latte Macchiato verwendet werden, mehr als genügend Platz.

Unter dem Fahrzeug findet sich zudem ein Korb, der aus einem robusten Netz besteht. Hier können Eltern zum Beispiel Spielzeug oder Lebensmittel unterbringen.

Das Kind wird auf der komfortablen Sitzfläche untergebracht, die genau 33 Zentimeter breit ist. Die Fläche kann mit einem maximalen Gewicht von 25 Kilogramm belastet werden. So eignet sich der Buggy von Peg Perego auch für größere Kinder, die schon etwas schwerer sind. Während des Transports wird das Kind mit dem Gurt des Fahrzeugs gesichert. Der Kinderwagen verfügt über einen Fünfpunkt-Gurt, der dafür sorgt, dass der Nachwuchs nicht aus dem Gefährt rutschen kann.

Der Gurt befindet sich an der 55 Zentimeter großen Rückenlehne, die für den besonderen Sitz des Kindes sorgt. Der Nachwuchs befindet sich während der Nutzung in einer Sitzposition, mit der es in die Welt blicken kann. Die kleinen Füße ruhen in dieser Zeit auf der Stütze, die sich in zwei Positionen nutzen lässt.

Der Buggy im Praxistest

Wir überprüften den sportlichen Kinderwagen in der Praxis. Dabei steuerten wir das Fahrzeug über unterschiedliches Gelände. Wir konnten feststellen, dass sich der Peg Perego Pliko Mini Buggy sehr gut kontrollieren lässt. Auf ebenen Untergründen überzeugt der Wagen durch ein ausgezeichnetes Fahrverhalten.


Die vier Räder sorgen außerdem für den besonders sicheren Stand des Gerätes. So besteht keine Gefahr, dass das Gefährt umkippt. Kleinere Erhebungen können gut überfahren werden. Auf Kopfsteinpflaster fährt sich das Fahrzeug allerdings unruhig.

Dafür überzeugt der Peg Perego Pliko Mini Buggy durch sein ausgezeichnetes Verdeck, das mit einem praktischen Sichtfenster ausgestattet wurde. Die Eltern können so jederzeit einen Blick in die Kabine des Buggys werfen. So bleibt das geliebte Kind immer im sichernden Blick. Das Dach des Fahrzeugs lässt sich zudem im hinteren Bereich öffnen. Der durch die Öffnung mögliche Luftzug sorgt an heißen Sommertagen für erfrischende Abkühlung.

Zwischen den Perioden der Nutzung lässt sich der Buggy von Peg Perego einfach zusammenfalten. Der Nutzer benötigt lediglich eine freie Hand. In unserem praktischen Test zeigte sich, dass sich das Fahrzeug sogar dann falten lässt, wenn der Nutzer nur eine freie Hand zur Verfügung hat.


Im zusammengeklappten Zustand ist das Fahrzeug deutlich kleiner. Mit einer Länge von 93 Zentimetern passt der Buggy in fast jeden Kofferraum. Er lässt sich zudem äußerst einfach am Abstellort platzieren, weil das Gerät frei im Raum stehen kann.

Die Reinigung des Fortbewegungsmittels ist in kurzer Zeit durchgeführt. Die Metallkomponenten und die Reifen können mit einem feuchten Lappen und etwas Silikonspray von Verunreinigungen befreit werden. Der abnehmbare Bezug wird mit der Hand bei einer Wassertemperatur von etwa 30 Grad gereinigt. Dann erstrahlt der Peg Perego Pliko Mini Buggy alsbald im neuen Glanz.

Fazit: Ausgezeichnetes Fortbewegungsmittel für die Familie


Der Peg Perego Pliko Mini Buggy erweist sich in unserem Test als ausgezeichnetes Fahrzeug, das sich auf fast allen Untergründen sehr komfortabel bewegen lässt. Nur auf Kopfsteinpflastern wird es holpriger.

Bei allen Fahrten sorgt der Gurt des robusten Gerätes für große Sicherheit. Die voluminösen Räder sorgen für Stabilität. Das Kind sitzt auf der bequemen Fläche. Dabei wird es durch das Verdeck gut vor Regen oder vor anderen Umwelteinflüssen geschützt.

Dank der Bremsen lässt sich der Buggy von Peg Perego sehr sicher zum Stillstand bringen oder an einem Ort fixieren. Der praktische Getränkehalter kann Eltern begeistern. Mit der Anleitung ist das Fahrzeug zudem in kurzer Zeit montiert. Aus diesen Gründen können wir den Peg Perego Pliko Mini Buggy voll und ganz empfehlen. Der Buggy ist eine ausgezeichnete Alternative für den sicheren und komfortablen Transport von Kindern.

Buggy jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Komfort
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten Buggy

Fazit: Volle Empfehlung für den Peg Perego Pliko Mini Buggy, der sich auf fast allen Untergründen sehr komfortabel bewegen lässt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.447 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...