Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Spiegelreflexkamera-Vergleichstabelle

Pentax K-S2 im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Spiegelreflexkamera Vergleich 2019:

Zum Spiegelreflexkamera-Vergleich 2019

Wenn es um professionelle Fotografien geht, ist die Wahl der geeigneten Kamera entscheidend für die Bildqualität und künstlerische Entfaltung. Der Kenner wird sicherlich auch gerne bereit sein, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, um sich eine hochwertige Spiegelreflexkamera zu besorgen.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Aktuelles Angebot
ab ca. 1051 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessung:

    19,5 x 22,5 x 12,5
  • Produktgewicht:

    700
  • Optische Sensorauflösung:

    20
  • Reihenaufnahmen:

    kA
  • Monitor:

    7,6 cm (3 Zoll)
  • Autofokus:

    [Ja]
  • Full-HD-Video:

    [Ja]
  • Drehbarer Bildschirm:

    [Ja]
  • Garantie:

    2
Vorteile
  • Staub- und Spritzwasserschutz
  • einfache Handhabung
  • Autofokus
  • Full-HD-Video
  • drehbarer Bildschirm

Nachteile

  • micht wasserfest
  • zu groß
Zurück zur Vergleichstabelle: Spiegelreflexkameras Test 2019

Diese bietet gegenüber Digital- und Kompaktkameras deutliche Vorteile für eine sehr vielseitige Anwendung. Sie kann in den Objekten getauscht werden, hat hochwertigere Sensoren für die bessere Licht- und Geschwindigkeitsrate und erlaubt aufgrund ihrer speziellen Bauweise sehr schnelle Reaktionen auf bewegte Objekte.

Das ist auch durch einen integrierten Bildstabilisator ohne Tiefpassfilter möglich, wie ihn die „Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera“ im Test aufweist. Das sehr ochwertige Modell besitzt einen großen Sensor, einen schwenk- und drehbaren Monitor und ein kompaktes und wetterfestes Gehäuse, ist optimal als Einsteigermodell geeignet. Sie liefert gestochen scharfe Bilder und zeigt auch in anspruchsvolleren Aufnahmesituationen oder Witterungsbedingungen beste Eigenschaften.

Daten & Fakten 

Lieferung und Verpackung

Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera (20 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full-HD-Video, Wi-Fi, GPS, NFC, HDMI, USB 2.0) Kit inkl. 18-135mm WR-Objektiv weißDas Modell gab es etwas günstiger im Internet als im Handel, war dann auch online leicht zu bestellen. Der Versand klappte ausgezeichnet, die Lieferung benötigte nur wenige Werktage und entsprach in der Zeit den Angaben des Herstellers. Das Ausstattungspaket war so konzipiert, dass die Spiegelreflexkamera auch professionell genutzt werden konnte. Sie war hochwertig und stoßfest verpackt, unbeschädigt und neu und kam mit Tragegurt, Augenmuschel, Akku, Ladegerät, Netzkabel, Software, Blitzschuhabdeckung und Gehäuseklappe.

Maße und Gewicht

Mit einem Gewicht von 680 Gramm lag die Spiegelreflexkamera im typischen Bereich der hochwertigen Modelle und wurde von Fotografen auch gerne verwendet, da so der Halt sehr konzentriert möglich war. Genauso konnte die Kamera auf einem Stativ genutzt werden, besaß dafür ein Gewinde. Sie war etwas größer, hatte die Maße 19,5 x 22,5 x 12,5 Zentimeter und einen optischen Zoom von 0,95 Pixeln bei einer Sensorauflösung von 20 Megapixeln.

Angaben zum Hersteller

Das japanische Unternehmen „Pentax“, das seinen Sitz in Tokio hat, wurde 1919 gegründet und bietet verschiedene Baureihen sehr hochwertiger Kompakt-, Digital, System-, Bridge- und Spiegelreflexkameras an, die als besonders beliebte Modelle im Bereich der Fotografie gelten. Sie gestatten eine klassische Bauweise, eine unkomplizierte Handhabung und haben eine zuverlässige Technik mit vielen Funktionen. Als Marke hat sich „Pentax“ daher längst etabliert und wird auch von Profis geschätzt.

Design, Verarbeitung und Farbe

Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera (20 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full-HD-Video, Wi-Fi, GPS, NFC, HDMI, USB 2.0) Kit inklDas Modell gab es in verschiedenen Farben, wobei die im Test vorgestellte Kamera ein wetterfestes und wasserresistentes weißes Gehäuse aus Kunststoff hatte, matt glänzte und im Aufbau glatt und modern war. Das Design war sehr schick, die Tastenanordnung übersichtlich und einfach. Dazu gab es ein WR-Objektiv, das getauscht werden konnte. Die Kamera war leicht zu handhaben und zu halten, machte den sicheren Zoom möglich und erfüllte auch in der Verarbeitung einen hohen Anspruch.


Der Einsatz war bei allen Wetterbedingungen, bei Tag und Nacht möglich.

Bildauflösung und Display

Der gesamte Monitor konnte aufgeklappt und zur Seite gedreht werden, so dass die Vielseitigkeit der fotografischen Umsetzung noch einfacher im Test war. Es handelte sich um ein Display mit der Größe von 3 Zoll, der auch geschwenkt, gedreht und geneigt werden konnte. Er bot eine Auflösung von 921.000 Pixeln, hochwertige Speicherdaten und den Live-View. Möglich waren Full-HD-Videos mit 30 B/Sekunde Bildfrequenz und einem Videodirektstart.

Besonderheiten, Anschlüsse und Funktionen

Für die Mobilität und Konnektivität waren alle notwendigen Anschlüsse vorhanden, darunter auch ein HDMI-Anschluss oder eine umfangreiche Wi-Fi-Funktion, über die eine direkte Übertragung der Bilder per Bluetooth oder die Fernauslösung und Bedienung der Kamera gewährleistet war.

Die Bildbearbeitung konnte direkt in der Kamera auf dem Monitor stattfinden, wofür viele Anwendungen und Filter vorhanden waren. Dazu konnte die Aufnahme sehr individuell ausgerichtet werden, was durch ein übersichtliches „Graphic User Interface“ im Test noch einfacher war. Die Kamera hatte ein zentrales Bedienelement mit zwei Einstellrädern und einer Funktionsauswahl belegbarer Tasten.


Bester Preis:
jetzt für nur EUR 1.050,67 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar! Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Professionelle Fotos zu jeder Zeit – die Spiegelreflexkamera in der Anwendung und Nutzung

Bedienkomfort, Monitor und Anwendung

Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera (20 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full-HD-Video, Wi-Fi, GPS,Die Haptik und Ausrichtungsvielseitigkeit des Monitors erhöhten den Bedienkomfort der Spiegelreflexkamera enorm und waren an Digitalmodelle im Vergleich angepasst. Dadurch waren vielfache Positionen, Ausrichtungen, auch Selfie-Aufnahmen möglich. Der Monitor konnte bis zu 180 Grad gedreht und geschwenkt werden, so dass eine komplette Kameravorderseite eingefasst werden konnte und der Auslöser im entsprechenden Modus aktiviert wurde. Dazu gab es einen großen TTL-Prismensucher mit 100 Prozent Bildfeld für die optimale Schärfekontrolle.


Die Tastenanordnung war intuitiv und ausgewogen konzipiert, erlaubte viele Einstellungen, wobei die Anwendungen auch auf mobilem Weg genutzt werden konnten. Dafür gab es das „Image Sync“-App für die Fernbedienung der Kamera über Smartphone und Tablet. Leider funktionierte im Test nicht immer der Live-View in der direkten Darstellung. Dagegen waren Akku und Speicherkarte optimiert.

Video, Autofokus und Bildstabilität

Die „Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera“ machte Videos in Full-HD und hatte eine optimierte Aufnahmefrequenz von 30, 25 oder 24 Bildern pro Sekunde im Format H.264. Das erlaubte eine kreative Entfaltung, wofür auch eingebautes Stereomikrofon vorhanden war. Genauso konnte die Kamera um ein externes Modell erweitert werden.

Die bewegliche Sensoreinheit verbesserte die Lichtwerte, Brennweite und die Belichtungszeit, so dass Aufnahmen bei Tag und bei Nacht glasklar und ausgeleuchtet gelangen. Durch den Bildstabilisator entstanden im Test störungsfreie und nicht verwackelte Aufnahmen, selbst wenn kein Stativ verwendet wurde. Die Bewegung wurde durch die Kamera ausgeglichen, der Winkel angepasst. Genauso hervorragend reagierte der Autofokus für das sofortige Scharstellen und das Festlegen der Messwerte.

Bildqualität, Geschwindigkeit und Rauschverhalten

Die Kamera besaß einen 20-Megapixel-CMOS-Sensor mit hochwertigem Bildprozessor und einer hohen Lichtempfindlichkeit von ISO 51200. Dadurch konnten auch Aufnahmen bei sehr schlechten Lichtverhältnissen, in dunklen Räumen oder bei Nacht gelingen. Das Rauschverhalten war gering, das Bild klar und detailgenau. Durch den Prozessor wurde die Bildverarbeitung bestens umgesetzt.

Die Schärfe und die Autofokusgeschwindigkeit waren sehr schnell und entsprachen damit hohen Anforderungen. Das erlaubte auch eine Verbesserung der Bildqualität bei älteren Objektiven. Moiré-Effekte und Pixelschwächen kamen nicht auf, so dass keine verschwommenen Bilder entstanden, gleichzeitig im Test eine gezielte Verwackelung möglich war. Dafür gab es einen elektromagnetisch aufgehängten und zuschaltbaren Sensor.

https://www.youtube.com/watch?v=B1z4oR9kxjs

Fazit

Die wesentlichen Vorteile der „Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera“ liegen in dem hochwertigen Objektiv, dem Weitwinkel-Zoom, dem schwenkbaren Monitor, der einzigartigen Sensoren- und Belichtungstechnik und in der scharfen Autofokussierung. Leichte Schwierigkeiten hat die Kamera bei der Wi-Fi-Übertragung, so dass für die Fernauslösung zwar alles vorhanden ist, der Live-View jedoch nicht immer funktioniert. Die Bildqualität ist hoch, das Modell zudem auch für die Videoaufnahme gerüstet. Das Gehäuse bietet Schutz vor Staub, Wasser und Kratzer.

Spiegelreflexkamera jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Die wesentlichen Vorteile der „Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera“ liegen in dem hochwertigen Objektiv, dem Weitwinkel-Zoom, dem schwenkbaren Monitor.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.698 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...