TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 3D Drucker-Vergleichstabelle

XYZ Printing da Vinci 1.0 Pro im Test 2020

Aktualisiert am:

Als 3D-Drucker mit Aluminiumdruckplatte, die die Hitze schnell und gleichmäßig verteil, ist für eine beständige Heizfläche Sorge getragen und die Gefahr von Verformungen bei der Herstellung von Drucken verringert. Mit Geschwindigkeits-, Einzugs- und Brückengeschwindigkeitsanpassungen sind eine Reihe professioneller Funktionen vorhanden, die die speziellen Anforderungen der Anwender zufriedenstellen. Jeder fein abgestimmte Druck wird mit dem da Vinci zu einem Meisterwerk.

XYZprinting 3F1AWXEU00B
ExpertenTesten.de 8. Platz 2,20 (gut) 3D Drucker

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 46,8 x 55,8 x 51 cm
  • Gewicht inkl. Verpackung : 27,5 Kg
  • Artikelgewicht : 21 Kg
  • Typ : 3D-Drucker
  • Schichtstärke : kA
  • Düsendurchmesser : 0,4 mm
  • Geschwindigkeit : Max. 120 mm/s
  • Temperatur Extruder : kA
  • Maximale Bauvolumen : 200 x 200 x 200 mm
  • Druckmaterial (Filament) : ABS / PLA
  • Anschlüsse : 🔷  Wi-Fi🔷  USB 2.0
  • Zubehör : [Nein]
  • Software : 🔶  XYZware
  • Kompatibilität : Win 7 and above / Mac OSX 10.8 and above
Aktuelles Angebot ab ca. 606 € Listenpreis ca.717 € Sie sparen  111 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • 2.6” FSTN LCM
  • Multi-Sprache
  • STL, XYZ-Format
  • Stabil
  • Robust

Nachteile

  • Ohne Zubehör
  • Hohes Gewicht

Die wichtigsten Informationen im Test zu XYZprinting von da Vinci

Lieferung und Verpackung

In der Lieferung sind folgende Bestandteile enthalten:

  • XYZprinting von da Vinci 1.0
  • Kurzanleitung, Garantiekarte
  • Filamentkassette
  • Kassettensperre,
  • USB-Kabel
  • Software-CD
  • 2 seitliche Abdeckungen
  • 3 Plattenklebeband
  • Netzkabel
  • Wartungswerkzeuge: Reinigungsbürste, Zufuhrpfad-Reinigungsdraht,
    Kupferbürste, Schaber, 5 Reinigungsdraht

Nach Anlieferung ist der Packungsinhalt auf Vollständigkeit zu prüfen. Bei Beanstandungen, Fehlern, Mängeln ist der Kundenservice zu kontaktieren und das Gerät notfalls zurückzuschicken. Aus Reklamationsgründen sollte die Originalverpackung aufbewahrt werden.

Inbetriebnahme

Beim Auspacken des Kartons ist mit Vorsicht wie folgt vorzugehen:

  1. Die Verpackung ist zu öffnen und Zubehör und Polsterung herauszunehmen.
  2. Nun ist das Gerät am Griff herauszunehmen.
  3. Alle Klebesteifen und Beutel müssen entfernt werden.
  4. Die obere Abdeckung des Gerätes ist zu öffnen und die Befestigungen zu
    entfernen
  5. Im vorderen Bereich des Kartons befinden sich Schaumstoffteile, die zu
    entfernen sind.
  6. Neben der Platte ist das Styropor zu entfernen
  7. Die Pappe ist zu beseitigen.
  8. Die untere Schraube und die Befestigungsschraube der Platte sind
    abzuschrauben.
  9. Von der Achse muss der Fixierungsschaumstoff beseitigt werden.
  10. Kabelbinder sind, wie in der Beschreibung bebildert, zu entfernen.
  11. Dabei muss beachtet werden, dass ein weißer Kabelbinder nicht
    durchzuschneiden ist.
  12. Zum Schluss wird nun der Drucker über das USB-Kabel mit dem PC verbunden.
    Das mitgelieferte Netzkabel ist an den Drucker anzuschließen und der Drucker
    ist nun einzuschalten. Die Software-CD wird eingelegt  und entsprechend
    den Anweisungen installiert.

Das Gerät darf nicht an feuchten Orten oder im Freien aufgestellt werden. Der Untergrund muss eben sein, damit das Gerät nicht herunter fällt. Zur Vorbereitung des ersten Drucks gehört das Anpassen der Druckplatte. Das muss vor dem ersten Druck durchgeführt werden, damit die Druckplatte eben ist.

Kalibrierung

Der Printing da Vinci 1.0 Pro 3D-Drucker ist sehr klein und kompakt TestÜber die Einstellungen Utilities > Calibrate wird die Druckerplatte ausgerichtet, damit sie eben ist. Nach Erhitzung der Platte werden automatisch 4 Messpunkte kontrolliert. Wenn eine Anpassung nicht erforderlich ist, erscheint ein PERFECT am Bildschirm. In diesem Fall wird mit Drücken von NO der Einstellpunkt verlassen. Erscheint UNLEVEL BED, muss eine Ausrichtung erfolgen.
Unter der Platte befinden sich 3 weiße vierstufige Knöpfe für 90 Grad-Drehungen. Die Einstellungen sind entsprechend den Bildschirmanweisungen vorzunehmen.

Die Knöpfe sind jeweils nach vorn oder hinten bzw. links oder rechts zu drehen. Die Veränderung wird durch OK bestätigt. Am Z-OFFSET ist der Abstand zwischen Druckplatte und Düse einzustellen. Veränderungen des Abstands nach oben oder unten betragen jeweils 0,05 mm. Wenn die Drehungen der Knöpfe beendet sind, wird die Einstellung automatisch nochmal geprüft. Bei CALIBRATE FAIL muss erneut eingestellt werden.

Filament laden

Um Drucken zu können, muss natürlich das Filament installiert sein. Dafür ist der Filamentstopper und das Klebeband zu entfernen und die Filamentkassette einzusetzen. Die Kassette ist herunterzudrücken, bis sie einrastet. Das Filament wird in das Führungsloch geschoben, der Drucker beginnt dann den Ladeprozess. Die Funktion LOAD FILAMENT ist zu aktivieren. Am Bedienfeld ist CHANGE CARTRIGDE > LOAD FILAMENT und das entsprechende Filament einzustellen mit USE XYZPRINTING > YES, wenn das Filament von XYZprinting stammt, wenn nicht dann NO. USER FILAMENT APPLY SETTINGS > NOZZLE: 210° C. Der Extruder heizt nun auf, nachdem die Temperatureinstellung vorgenommen ist. Sobald die Temperatur erreicht ist, lädt der Drucker das Filament automatisch. Zur Überprüfung muss Filament aus der Düse austreten. Der Vorgang ist mit OK zu beenden. Das Laden ist damit abgeschlossen.

Daten und Fakten

Eigenschaften:

  • Druck-Werkstoff: ABS Kunststoff
  • Druckschicht Dicke (max.): 0,4 mm
  • Filamentdurchmesser: 1,75 mm
  • Druckbett: Aluminium
  • Farbe: Rot + Schwarz
  • max. Druckgröße: 20 x 20 x 20 cm
  • PLA / ABS Kunststoff
  • USB 2.0 / WiFi
  • Schichtauflösung: 0,1 – 0,4 mm
  • max. Druckgeschwindigkeit: 120 mm/s
  • Dateitypen: STL, XYZ-Format (.3w)
  • unterstützte Betriebssysteme: WIN7 und höher, Mac OSX 10.8 und höher
  • Hardwareanforderungen: 32/64 Bit PC, 2 GB+ DRAM
  • Display: 2,6-Zoll-LCM

Druckmodus:

  • Fein: 0,1 mm (100 mikro-m)
  • Standard: 0,2 mm (200 mikro-m)
  • Schnell: 0,3 mm (300 mikro-m)
  • Ultraschnell: 0,4 mm (400 mikro-m)
  • Drucksoftware: XYZware Pro

Scanmodus:

  • Scantechnologie: Spaltlasertriangulation
  • Drehscheibentragkraft: <= 3 kg
  • scanbare Objektgröße: 3 x 3 cm – 15 x 15 cm
  • Durchmesser x Höhe: 1,18 1,18 ” – 5,9 x 5,9 ”
  • Scan Software: XYZscan

Gewicht / Größe / technische Daten

  • Breite: 46,8 cm
  • Höhe: 50,8 cm
  • Tiefe: 55,8 cm
  • Gewicht: 26 kg
  • Verpackungsabmessungen: 56 x 59 x 70 cm

Leistung

  • Netzspannung: 230 V

Bedienung und Funktionen

Produktaufbau

Auf der Oberseite des Druckers befinden sich der Kassettensteckplatz und die automatische Zuführung. An der Vorderseite sind die Funktionstaste, das Bedienfeld, der Extrudermodul, die Druckplatte, die Scandrehscheibe und die Scannermodule untergebracht. Seitlich sind der USB-Anschluss, der Netzschalter und der Stecker für den Netzanschluss vorhanden. Nach dem Einschalten des Druckers erscheinen untereinander die Menüauswahlpunkte im Display:

  • UTILITIES
  • SETTINGS
  • INFO

Rechts neben dem Display sind Tasten für die Auf- und Abwärtsbewegung sowie die Weiterstellungen von Menü, Werten oder Elementen zum nächsten oder vorangegangenen Wert. Zum Startmenü gelangt man sofort durch Drücken der Taste Startmenü/HOME.

Funktionen

Zur Funktion UTILITIES gehören die Untermenüs:

  • Kassette wechseln
  • Achsen einstellen
  • Düse reinigen, wechseln
  • Achsen auf Null setzen
  • Kalibrieren
  • Z-Versatz
  • Testdruck

Im Drucker sind 3 Vorlagen gespeichert, um einen Testdruck durchführen zu lassen. Vor dem Druck ist das Klebeband auf der Druckplatte zu befestigen. Nun kann die Vorlagen DEMO, KEY CHAIN oder HEART zum Probedruck ausgewählt und mit YES bestätigt werden. Die einzelnen Funktionen sind in der Beschreibung ausführlich aufgezeigt.

Bei den SETTINGS können folgende Einstellungen vorgenommen werden:

  • Anpassung der Temperatur des Filaments
  • Signaltöne
  • automatisches Erhitzen an- oder ausstellen
  • Sprache
  • Energiesparen
  • Standard wiederherstellen

Die verschiedenen Funktionsaufrufe führen entweder zu Einstellungen oder weiteren Abfragen.

Beim Punkt INFO können folgende Informationen abgefragt werden:

  • Statistik
  • Kassettenstatus
  • Düseninfo
  • System Version
  • WiFi Info
  • Hilfe

Mit einer Überwachungsfunktion können am Gerät zusätzlich die Temperatur des Extruders und der Druckerplatte überprüft werden.

Praxistest

Test: Drucken

Für einen Test und zum eigentlichen Drucken wird die Computersoftware XYZware Pro per USB auf den Drucker übertragen. Mithilfe dieser Software kann das zu druckende Modell für den Druck aufbereitet und angepasst werden. Diese Version wurde mitgeliefert oder kann von der XYZprinting-Webseite herunter geladen werden. Folgende Druckmöglichkeiten sind vorhanden:

  • Druck per USB
  • Druck per WLAN
  • Druck per Mobil

Test: Druck per USB

DerPrinting da Vinci 1.0 Pro 3D-Drucker hat sich sehr gut im Praxistest gezeigtMittels des Befehls IMPORT wird die Modelldatei geladen. Mit Anpassung von FILE Conversion kann die Druckgeschwindigkeit oder Effekte verändert werden. Das Modell kann im Programm auf die gewünschte Größe, Platzierung oder Position gebracht werden. Druckgeschwindigkeit und Schichthöhe werden mit dem Symbol EXPORT angepasst. Zum Aufschichten der Datei wird ebenfalls auf EXPORT geklickt. Zum Senden an den Drucker wird der Befehl PRINT verwendet.

Test: Druck per WLAN

Die Druckdatei kann mit dieser Variante kabellos übertragen werden. Entsprechend der Beschreibung ist die Drucker-Verbindung per WLAN herzustellen. Am Druckerbildschirm erscheint nach erfolgreich eingerichteter Verbindung der WLAN-Name. An dieser Stelle kann das USB-Kabel entfernt werden. Die Druckdatei wird nun  per WLAN vom PC an den Drucker gesendet.

Test: Druck per Mobil

Dafür muss das Mobilgerät Drahtlosdruck unterstützen. Die App von Android oder iOS von XYZprinting ist auf dem Mobil zu installieren, nachdem man bei XYZprinting einen Account angemeldet und geöffnet hat. Hier öffnen sich dann Kategorien, wo die Druckelemente ausgedruckt werden können.

Test: Scannen

Das Scannen dauert in der Regel 5 Minuten. Das zu scannende Objekt dreht sich auf der Unterlegscheibe. Auf das Objekt werden Laserstrahlen projiziert. Die Kamera filmt eine vollständige Bildfrequenz des routierenden Objekts. Nach Beendigung des Scan-Vorgangs werden die Bilder mit Hilfe der XYZscan Software, die vorher zu installieren ist,  in ein trianguliertes Netz konvertiert. Wenn die Scanergebnisse nicht korrekt sind, müssen die Scangeräte, wie in der Beschreibung geschildert ist, kalibriert werden.

Test: Lasergravur

Für die Erstellung einer Lasergravur muss ein Lasergravurmodul separat erworben werden.


Das empfohlene Gravurmaterial ist Papier, Pappe, Leder, Holz oder Kunststoff. 

Wenn das Modul installiert ist, wird die Software XYZware Pro geöffnet. Oben rechts in der Werkzeugleiste findet man die Lasergravurfunktion. Die zu gravierende Bilddatei ist zu importieren, zu bearbeiten und mit Gravureffekten zu konfigurieren. Anschließend wird die Gravur gestartet. Folgende Laserspezifikationen sind möglich:

  • Laserwellenlänge: 450 nm+5nm/-10nm InGaN
  • Laserwellenlänge: 350 mW +- 1ß%
  • Laserleistung für Klassifizierung: Klasse 3B
  • Gravurbereich: 20 x 20 cm
  • Strahldurchmesser: <= 1 mm
  • Dateitypen: JPG/PNG/GIF/BMP
  • Betriebsmodus: CW (Continuous Wave)

Zubehör

Neben dem Lasergravurmodul können natürlich eine Vielzahl verschiedener Filamente erworben werden. Des Weiteren sind

  • Hotends
  • Düsen Sets unterschiedlicher Stärke
  • Aluminium Extruder
  • verschiedene Heizblöcke u. v. a. im Angebot.

Fazit

Die Ansichten der Kunden sind zwar hierbei gemischt, aber immerhin sind ungefähr 50 % der Kundschaft mit diesem Gerät gut bis sehr gut zufrieden. Der Drucker ist für alle die gedacht, die nicht lange aufbauen oder kalibrieren wollen. Was mit 5 Sternen zu bewerten ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Gerätes.

Der Drucker funktioniert gut und ist einfach zu bedienen. Fremdfilament lässt sich ebenfalls problemlos nutzen. Kalibrierung, Filamentwechsel, Düsenreinigung und andere Funktionen funktionieren einwandfrei. Als Drucker für den Privatbereich ist das Gerät sehr gut geeignet und kann ohne Bedenken empfohlen werden.

3D Drucker jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Haftung
Druckqualität
ExpertenTesten.de

8. Platz

2,20 (gut) 3D Drucker
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.524 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...