Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

von im Test 2018

Rowenta Bügeleisen sind in allen Preisklassen erhältlich. Für die Modelle sind Dampfspitzen typisch und das Bügeln gelingt einfacher. Im mittleren und hochpreisigen Bereich werden auch ECO-Modelle, also sehr energiesparende Dampfbügeleisen angeboten. Rowenta ist Experte in den Bereichen Bügeleisen und Dampfbügelstationen.

Das Unternehmen

Gegründet im Jahre 1884 wurde der Name Rowenta 1909 angemeldet. Die Marke zeichnet sich durch Neuerungen und Fortschritt aus. Die ersten deutschen Haushaltsgeräte wie beispielsweise Bügeleisen, Wasserkocher, Kaffeemaschinen und Toaster wurden den Nutzern angeboten. Rowenta hatte bereits früher mit Ihren Produkten die Nase vorn.

Bereits 1949 wurde das erste Bügeleisen mit Thermostat präsentiert und 1957 wurde das revolutionäre Dampfbügeleisen angeboten. Heutzutage zählt das Unternehmen zur französischen Groupe SEB Deutschland GmbH.

Die Hälfte der Produktion an Bügeleisen im unteren Preissektor werden in China produziert. Produkttests und die Qualitätskontrolle finden weiterhin in Deutschland statt. In Europa zählt der Rowenta Produktionsbereich in Erbach zu den modernsten für Bügeleisen.

Welche Bügeleisen werden von Rowenta angeboten?

Das Unternehmen aus Erbach im Odenwald offeriert zahlreiche Modelle im Bereich Dampfbügeleisen. Darunter zählen simple und solide Geräte für Einsteiger oder Büglerinnen, die mit einem minimalen Budget nur wenige Kleidungstücke bügeln. Ebenfalls sind auch Modelle im Mittelklassenbereich für den ambitionierten Vielbügler anzutreffen, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigen.

Die Konzentration betrifft insbesondere die Oberklasse mit seinen innovativen edlen Modellen sowie Dampfbügelstationen. Trockenbügeleisen werden nur einzeln im Handel angeboten und spielen in der Zwischenzeit fast keine Rolle mehr.

Rowenta DW9240 Dampfbügeleisen

Welche besonderen Merkmale wurden bei Rowenta Bügeleisen durch den Bügeleisen Test ersichtlich?

Die Beliebtheit der Rowenta Bügeleisen ist sicherlich darin zu finden, dass in fast allen Leistungsklassen die Modelle ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellen und für jeden Geldbeutel erschwinglich sind. Die speziellen Merkmale bei fast allen Modellen war die sehr hohe Menge an Düsen für den Austritt des Dampfes. Sie verteilten sich über die gesamte Bügelsohle und umfasste ebenfalls die Sohlenspitze.

Rowenta DW9240 Dampfbügeleisen TestEtwa 300 Düsen besaßen die Modelle in der Mittelklasse des Herstellers. Der Dampf wurde dadurch großflächig über die Bügelsohle ausgebreitet und die Wäscheteile wurden effizient durchfeuchtet. Aktuell weisen die Bügelsohlen der Spitzenmodelle auch etwa 400 Düsen auf.

Darunter befanden sich auch Geräte, die durch das angebliche „3D-Design“ den Wirkungsgrad der Dampfbetreibung maximal nach oben treiben. Hierbei ist die Sohle nicht eben gearbeitet, sondern der Aufbau erfolgte reliefartig.

Die Dampfdüsen wurden einen Level niedriger positioniert. Dadurch wurde der austretende Dampf von der Umrandung eingeschlossen und konnte nicht mehr an beiden Seiten austreten.

Der Aufbau der Düsen ist im Gegensatz zu den Modellen der Mitbewerber die Spitze der Bügelsohle nicht ausgenommen. Sie fällt bei zahlreichen Modellen deutlich spitzer aus. Insbesondere beim Kragen, Manschetten und Knopfleisten bei Hemden brachten sie Vorteile, sehr schwer erreichbare Areale lassen sich mit Dampf-Power bügeln und
nicht nur mit Hitze.

Die Bügelsohlen der Rowenta Bügeleisen sind generell nicht beschichtet. Deswegen gleiten sie nicht so leicht über die Wäsche und es ist eine Abführung notwendig. Der ein wenig gesteigerte Kraftaufwand ist auf jeden Fall lohnenswert, denn mit Dampfverteilung über eine große Fläche werden schwere oder problematische Stoffe wie stark verknitterte Kleidung einfacher gebügelt.

Manche Modelle besaßen ein hohes Eigengewicht und hatte nachweislich bei der Feststellung des Bügeleisen Testsiegers einen positiven Einfluss auf das Plättresultat. Mit einer deutlichen Dampfperformance von mehr als 60 Gramm pro Minute und über 200 Gramm/Minute Extradampf sowie ein besonderes Pumpentechnik konnten eine Spitzenmodelle sogar präzise in Konkurrenz zu einer Dampfbügelstation treten.

Vielbügler und Bügelprofis die nicht dahin tendieren, eine Dampfbügelstation wegen des Volumens zu kaufen, sollten mit diesen Modellen überzeugt werden. Sie können tatsächliche eine Alternative zu einer Station bilden.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale

Zu den weiteren Merkmalen beim Equipment, die die Bequemlichkeit beim Bügeln steigern, zählt der Autodampf. Gemäß der Temperatur regelt das Bügeleisen die Dampfmenge. Sehr effizient arbeitet die Antik-Kalk-Box und im Vergleich zu den Varianten mit einer Anti-Kalk-Kartusche sind Folgekosten ausgeschlossen.

Manche Geräte wiederum tendieren als Energiesparer. Die „Eco“-Taste minimiert den Stromverbrauch um bis zu 30 Prozent und die Funktion ist insbesondere bei Standardbügelwäsche sinnvoll.

Für ein ruhiges, angenehmes und sympathisches Bügelerlebnis sorgt die Silence Steam Technologie. Durch den Geräuschpegel werden in der Nähe befindliche Personen nicht gestört. Weitere Höhepunkte sind die Komfortausstattung und die zahlreichen Kontrollleuchten, die höchsten Erfordernissen entspricht.

Rowenta DW7110 Dampfbügeleisen Everlast Anti Calc, 40 g min Dampf

Modelle

Rowenta DW4120 Autosteam Dampfbügeleisen, Antikalk-Kollektor, extra DampfstoßRowenta Bügeleisen werden nicht in Serien zusammengefasst. Durch den Namen ist bereits eine Zuordnung zur jeweiligen Leistungsklasse möglich. Für normale Büglerinnen finden sich in der Mittelklasse Modelle mit der Bezeichnung „Autosteam“ und „Effective“.

Das erste Modell verfügt über eine automatische Dampfregelung. Beide Versionen beinhalten 300 Düsen. Nur in der Oberklasse finden sich 400 Düsen bei den Modellen „Focus“ und „Eco Intelligence“.

Sie besitzen eine Funktion für die Wasser- und Stromeinsparung sowie aktuell „Steam Force“. Dadurch wird eine sehr hohe Menge Dampf über die neue Pumpentechnik ausgestoßen und garantiert eine permanente und gleichmäßige hohe Dampfabgabe.

Vor- und Nachteile bei Rowenta Bügeleisen

  • Die Kabellänge sorgt für komfortables Arbeiten
  • Der große Wassertank ist einfach befüllbar
  • Sehr kurze Dauer der Aufheizung
  • Keine automatische Abschaltfunktion vorhanden

Fazit

Bei Produkten aus dem Hause Rowenta ist eigentlich nichts falsch zu machen. Der Bügeleisen Praxistest 2018 zeigte deutlich, die Technik wird den hohen Anforderungen gerecht und das Handling ist ebenfalls sehr simpel. Es ist nicht notwendig, umfangreiches technische Know-how zu besitzen, denn die Bedienung am den Modellen erklärt sich fast selbstständig.

Rowenta DW2130 Dampfbügeleisen Effective, 2200 WDie Aufheizphase dauert nur 120 Sekunden und über die Funktionsvielfalt bis zu den Besonderheiten beim Entkalker ist alles sehr gut überlegt.

Die Serviceleistungen des Unternehmens offerieren zahlreiche Vorzüge und bei einer etwaigen Reklamation wird zum Wohle des Kunden entschieden. Unverzüglich und verbraucherorientiert werden alle Anliegen gelöst. Dabei helfen Features bei der Online-Präsenz für eine grundlegende Unterstützung. Dazu zählen technische Probleme oder entsprechende Unterlagen zu bekommen oder downzuloaden.

Hinsichtlich der Anschaffungskosten wurde bei allen Modellen eine maßvolle Kalkulation des Herstellers festgestellt. Durch die offerierte Ausstattung und Leistung konnte ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei den meisten Modellen festgestellt werden.

Zurück zur Vergleichstabelle!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.790 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...