Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Akku Rasenmäher-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Akku Rasenmäher von im Test 2019

Benzinrasenmäher von Sabo von vorneDas Jahr 1932 war die Geburtsstunde für das Unternehmen Sabo, welches damals trotz der Wirtschaftskrise von Heinrich Sanner und Walter Born ins Leben gerufen wurde, die beide schon immer durch einen enormen Tüftlergeist beeindrucken konnten. Anfangs galt die Aufmerksamkeit dem Verkauf von Fetten und Auto- sowie Industrieölen – noch weit entfernt von dem Erfolg in Sachen Gartengeräte. Doch schon wenige Jahre später wurde das heute durch eine über 80 Jahre lange Erfahrung geprägte Unternehmen um die Abteilung für technische Neuerungen erweitert, wodurch ein wichtiger Weg in Richtung weltweiten Erfolg geebnet und die Erfolgsgeschichte für die heute attraktiven und beliebten Rasenmäher in Angriff genommen wurde. Mittlerweile gehört das Unternehmen zum John Deere Konzern und ist dort mit 120 Mitarbeitern die einzige Fabrik im Konzern, die mit der Produktion von handgeführten Rasenmähern sowohl für den privaten als auch für den kommunalen Anwender befasst ist und das europaweit.

Attraktive Etappen auf dem Weg zur optimalen Gartenarbeit

Elektro Rasenmäher von Sabo von vorneEine wichtige Errungenschaft für Gärtner und Gartenbesitzer war die Innovation der elektrischen Heckenschere im Jahre 1946. Die Hecken waren kriegsbedingt sehr vernachlässigt worden und ein hohes Maß an Arbeit kam auf all diejenigen zu, die den dortigen Nachholbedarf abstellen wollten. Das Unternehmen Sabo wollte dabei eine große Hilfe darstellen und entwickelte die elektrische Heckenschere für ein leichteres Arbeiten und lieferte gleichzeitig selbstgebaute Stromaggregate mit. Der entstehende Erfolg zeigte dem Unternehmen, dass der grüne Markt zukunftsträchtig ist, wodurch die Forschungen und Entwicklungen in diese Richtung verstärkt wurden.

Im Jahr 1954 kam der erste motorbetriebene Rasenmäher von Sabo auf den Markt und sorgte dafür, dass Sabo ab sofort als optimaler Partner in Sachen Gartengeräte angesehen wurde. Im Jahre 1965 wurde der weltweit erste vollhydraulisch arbeitende Mäher für professionelle Einsätze hergestellt, welcher eine enorme Arbeitserleichterung, eine optimierte
Wartungsfreundlichkeit und eine gesteigerte Wirtschaftlichkeit mit sich brachte. Vor allem für den privaten Bereich bedeutete dann das Jahr 1978 ein besonderes Highlight, weil dort das patentierte TurboStar-System™ eingeführt wurde, welches dem Unternehmen Anfang der 80er Jahre die Marktführerschaft einbrachte.

Elektro Rasenmäher von Sabo von vorneEs folgten der Sabo Vertikutierer im Jahr 1981 und im Jahr 1990 der Sabo Häcksler als weitere treue und optimale Partner bei der Gartenarbeit. Dazu gesellte sich später dann auch der Sabo MOWit als Mähroboter, der vollkommen selbstständig den Rasen mäht und einem sehr viel Zeit erspart, die man besser in seinem Garten nutzen kann, ohne dass die Rasenpflege zu kurz kommt.

So wurde das AntiVibrationSystem™ zur optimalen Technik gemäß der EU-Vibrationsschutz-Richtlinie 2002/44/EG und das Jahr 2011 führte im Rahmen eines Umweltaudits zur Auszeichnung mit dem EHSS „GRÜN“ und parallel zur Bestätigung der Einhaltung der Forderungen aus der internationalen Norm DIN EN ISO 14001. Auch diesbezüglich erweist sich Sabo also als optimales Unternehmen, welches nicht nur Produkte für die perfekte Gartenpflege produziert, sondern gleichzeitig auch im Sinne der Umwelt agiert.

Verschiedene Rasenmäher optimaler Qualität

In Sachen Rasenmäher macht dem Unternehmen niemand etwas vor. Mit einer Erfahrung aus über 50 Jahren erhalten sämtliche Gartengeräte und insbesondere die Rasenmäher von Sabo eine optimale Quaität und ein hohes Maß an benutzerfreundlicher Funktionalität. Zudem werden Sicherheit und Zuverlässigkeit bei den Produkten des Unternehmens groß geschrieben.

Für jeden Bedarf, für jeden Garten und für jeden individuellen Wunsch gibt es bei der großen Auswahl der Rasenmäher eine optimale Variante.
So stehen die Benzinrasenmäher mit ihrer attraktiven Motorstärke vor allem für diejenigen im Blickpunkt, die große Flächen oder auch Wiesen mit Gefälle mähen müssen, wo vor allem der Vario-Antrieb seine Stärken ausspielt. Nicht weniger attraktiv ist die Leistung der Elektrorasenmäher, bei denen man sich das Tanken mit Benzin sparen und den Rasenmäher jederzeit an die Steckdose anschließen kann, um dann nicht nur von einem effektiven, sondern auch umweltfreundlichen Mähen zu profitieren.
Für diejenigen, die keine Lust haben, immer das Kabel hinter sich herziehen zu müssen, liegen mit dem Akku-Mäher genau richtig.
Ein sehr flexibles und ebenfalls umweltfreundliches Gerät, um jederzeit und ohne Probleme den Rasen zu pflegen. Die neueste Errungenschaft ist mit dem Sabo MOWiT ein Mähroboter, der sich selbstständig um das Mähen kümmert und einem somit ein hohes Maß an zusätzlicher zeit beschert, die man gemütlicher in seinem Garten verbringen kann, ohne dass die Gartenpflege zu kurz kommt. Zudem stehen einem in dem Sortiment noch Vertikutierer, Aufsitzmäher, Profimäher oder Mulchmäher zur Verfügung.

Attraktive Vorzüge der Rasenmäher von Sabo

Die Rasenmäher von Sabo bestechen aber natürlich nicht nur durch ihre unterschiedlichen Varianten und somit Modellen für jeden Bedarf, sondern vor allem durch die tolle Technik und attraktive Eigenschaften, die das Rasenmähen zu einem echten Vergnügen werden lassen. Das beginnt schon mit dem äußeren Erscheinungsbild, das bei fast allen Rasenmähern von Sabo aus einem Chassis aus hochwertigem und massivem Aluminium besteht.

Die zusätzliche Panzerung mit Stahlblechen führt zu einer hohen Stabilität und Lebensdauer, was auch zu einer 15 Jahre langen Garantie führt.

Frontansicht von einem Benzinrasenmäher von SaboGleichzeitig bietet das Material den Vorteil der Korrosionsbeständigkeit und auch der Recyclingfähigkeit und ist zudem sehr angenehm, weil ein geringes Gewicht des Mähers erzielt wird. In Verbindung mit dem geringen Gewicht ist auch der attraktive Tragegriff erwähnenswert, mit dem sich alle Rasenmäher von Sabo auch optimal und komfortabel tragen lassen. Als ebenfalls komfortabel erweist sich die bei allen Varianten integrierten Schnitthöhenverstellung. Mit nur einem Handgriff kann diese betätigt und der Rasen somit in der exakt gewünschten Höhe geschnitten werden. Die Elektrorasenmäher verfügen über einen attraktiven Sofortstart, mit dem sich der Mäher einfach mit einem Schlüssel starten lässt und das Vergnügen sofort mühelos losgehen kann.

Zudem beeindrucken die von uns getesteten Rasenmäher durch Hochleistungsmesser, deren Form so konzipiert wurde, dass die so von unten angesogene Luft das Gras aufrichtet, woraufhin es besser gemäht werden kann. Hochwertiger Federstahl und strenge Fertigungs- und Sicherheitsrichtlinien führen zu einem sicheren und langlebigen Gartengerät.

Die bei einigen Modellen vorhandene Messerbremse bringt beim Loslassen des Bügels das Messer sofort zum Stillstand, ohne dass der Motor ausgeht. Auch in Sachen Entsorgung des Rasenschnittes beeindrucken die Rasenmäher von Sabo.
Das Prinzip der attraktiven TurboStar™-Technologie sorgt mit einem separaten Lüfter dafür, dass das Gras nicht nur optimal geschnitten, sondern auch perfekt und vollständig in den Fangsack befördert wird. Dieser zeichnet sich zudem dadurch aus, dass er einem immer deutlich macht, wann der Sack geleert werden muss und das aber auch erst, wenn er wirklich voll ist, wodurch unnötige Arbeitsunterbrechungen verhindert werden.

Optimale Prüfungen für das perfekt funktionierende Produkt

Die Zufriedenheit der Kunden steht bei Sabo an oberster Stelle und daher geht auch kein Artikel ungeprüft auf den Weg. Ganz im Gegenteil besticht Sabo durch eine Prüfung der Rasenmäher auf Herz und Nieren. So gibt es eine Schlagprüfung zum Test der Reißfestigkeit des Messers, den Rüttelrost zur Simulation der Fahrt über unebenes Gelände, den Fahrantrieb- und Getriebeprüfstand für die Simulation einer lebenslangen Belastung im Einsatz sowie die Messerprüfung und den Kugelschlagtest für den Test der Materialfestigkeit der Messerbalken und Messer. Erst wenn alle Teste bestanden sind, verlassen die Rasenmäher das Werk, um als optimaler Partner für die Gartenarbeit zur Verfügung zu stehen.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.169 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...