Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
+++ Unsere Produktempfehlungen in Zeiten der Corona-Krise +++
Zurück zur NAS-Server-Vergleichstabelle

TRENDnet TN-200 im Test 2020

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten NAS-Server Vergleich 2020:

Zum NAS-Server-Vergleich 2020

Der Server TN-200 von Trendent verfügt über 7 TB Speicherkapazität mit 2 3,5 Zoll SATA I/II Schächten. Das Gerät kann auf eine große iTunes Library zugreifen und über einen DLNA Media Server zu einem Smart-TV HD-Videos streamen. Die genaueren Details sind in der nachfolgenden Beschreibung zu finden.

Archiv
NAS-Server
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    22,9 x 27,9 x 20,3
  • Artikelgewicht:

    1,38
  • Festplattenkapazität:

    8
  • Festplattengrößen:

    kA
  • Prozessor:

    kA
  • Arbeitsspeicher:

    2024
  • Datenübertragungsrate:

    kA
  • Anschlüsse:


    1 x USB 2.0
    1 x LAN
  • Anzahl Bays:

    2
  • Remotezugriff:

    [nein]
  • Garantie:

    2
Vorteile
  • HD-Video Stream
  • leise
  • FireWire eSATA
  • 2x 3,5 Zoll SATA I/II Schächte
  • 8 Terabyte Max-Speicherkapazität

Nachteile

  • Design
  • Qualität
  • Laufwerke werden separat verkauft
Zurück zur Vergleichstabelle: NAS-Server Test 2020

Die wichtigsten Informationen im Test zu Trendnet TN-200 NAS

Lieferung und Verpackung

Bei Amazon wird dieses Gerät kostenlos geliefert. Andere Händler haben andere Konditionen. Im Lieferumfang ist enthalten:

  • der Server TN-200 von Trendnet
  • mehrsprachige Installationsanleitung
  • CD-ROM (Bedienungsanleitung und Dienstprogramme)
  • Netzwerkkabel (1 m/3, 28 ft)
  • Netzteil (12V DC, 3 A)

Sobald die Lieferung eingegangen ist, sollte die Ware auf Vollständigkeit und Unversehrtheit geprüft werden. Beanstandungen sind dem Kundendienst des jeweiligen Verkäufers mitzuteilen und die Ware evtl. wieder zurückzuschicken. Die Originalverpackung kann entsorgt oder besser für Reklamationszwecke aufbewahrt werden.

Inbetriebnahme

Voraussetzung ist zunächst ein PC mit Ethernet-Anschluss und Webbrowser. Ebenso sind ein Netzwerk-Switch oder Router mit einem freien LAN-Port und wenigstens eine SATA I/II Festplatte oder USB 2.0 Speichergerät als externe Festplatte Voraussetzung.


Das NAS Setup Management Hilfsprogramm benötigt bestimmte Prozessorgrößen, Betriebssystem und Speichergrößen, die nachfolgend übersichtlich zusammengestellt sind.

Unterstützte Betriebssyteme, Prozessor, Speicher

  • Windows 7,8 (32/64 – Bit)
  • 1 GHz oder schneller
  • 1 GB RAM oder schneller
  • Windows Vista (32/64 – Bit)
  • 800 MHz oder schneller
  • 512 MB RAM oder schneller
  • Windows XP (32/64 – Bit)
  • 300 MHz oder schneller
  • 265 MB RAM oder schneller

An der Rückseite des NAS befindet sich oben ein Sperrschalter, der zum Entsperren nach rechts zu verschieben ist. Die Abdeckung ist nach hinten abzuschieben. Nun ist bzw. sind die SATA Festplatten einzusetzen und nach unten zu drücken, bis sie mit dem SATA-Anschluss fest verbunden sind. Mit Schrauben werden die Platten am Metallhalter befestigt. Die Abdeckung wird wieder zurückgeschoben.

Das NAS wird über das Netzkabel an den LAN-Port des Routers angeschlossen. Der Netzdapter wird mit dem NAS und einer Steckdose verbunden. Links unten an der Vorderseite des Gerätes ist der Ein/Ausschalter, der nun zu drücken ist. Beim Anstellen sind die LEDs zu prüfen, um sicherzustellen, dass das Gerät richtig funktioniert.

Wenn die HDD1 oder HDD2 grün leuchten, sind die Festplatten in Ordnung. Nun wird die Dienstprogramm-CD in das Laufwerk des PC gelegt und auf Install NAS Setup geklickt. Den Anweisungen auf dem Bildschirm ist zu folgen. Mit Klick auf das NAS Finder Symbol wird nun das NAS im System gesucht, das dann auszuwählen ist.

Die erste Anmeldung erfolgt über den Benutzer- und Passwortkey: jeweils admin. Anschließend wird zur Passwortänderung aufgefordert. Die Optionen des Einrichtungsassistenten sind durchzuklicken und entsprechend auszuwählen. Für die Festplatte wählt man einen gewünschten Buchstaben aus. Mit der Eingabe der Benutzerkennung und des Passwortes für das Netzwerk des PC wird dann das NAS Setup mit OK beendet.

Mit Klick auf Finish wird das Einrichtungsprogramm fertig gestellt. Nun können mit Klick auf das Computer/MyComputer Symbol Dateien ausgewählt und auf den TN-200 gespeichert werden. Die Installation des TN-200 ist damit abgeschlossen. Im Benutzerhandbuch sind weitere wichtige Funktionen ausführlich erläutert.

Daten und Fakten

Die Besonderheiten dieses Gerätes, die es im Vergleich zu anderen hervorhebt, sind kurz zusammengefasst Folgende:

  • DLNA Media Server streamt HD-Video zu Smart-TV
  • Teilen einer iTunes Library
  • 8 TB Speicherkapazität
  • 2 3,5 Zoll SATA I/II Schächte
  • USB-Share-Port
  • Energiesparkontrollen
  • GB Ethernet Port

HARDWARE, Standards:

  • IEEE 802.3
  • IEEE 802.3u
  • IEEE 802.3ab

Schnittstelle:

  • 1 x 10/100/1000Mbps Auto-MDIX RJ45 Port
  • 1 x USB 2.0 Port
  • 2 x 3,5 Zoll SATA I/II Schacht (bis zu 4TB je Schacht) (HDD/SSD nichtinbegriffen)

Festplatte:

  • RAID 0
  • RAID 1
  • JBOD
  • Festplattenneuformatierung
  • USB Port
  • unterstützte externe Speichergeräte
  • UPS-Monitoring
  • MTP/PTP

Verwaltungsschnittstelle:

  • IE 7 oder höher
  • Firefox 3 oder höher
  • Safari 4 oder höher
  • Chrome 3 oder höher

NAS Finder Hilfsprogramm:

  • Voraussetzung für NAS Finder sind Windows 7,8, Vista, XP

LED:

  • Power, USB, HDD1, HDD2

Temperatur und Luftfeuchtigkeit:

  • T in Funktion: 0 – 40 °C
  • T Lagerung: -20 – 70 °C
  • Luftfeuchtigkeit: max. 90 % nicht kondensierend

SOFTWARE, Betriebssystem:

  • Linux

Netzwerkdateiprotokolle:

  • HTTP/HTTPS
  • NFS, AFP/Time Machine
  • CIFS/SMB

Netzwerkserviceprotokolle:

  • DHCP Client
  • FTP über explizites SSL/TLS
  • SMTP Client
  • DDNS Ckient
  • NTP Client
  • HTTP/HTTPS
  • LLTD
  • UPnP
  • DLNA 1.5
  • Bonjour
  • IPv4/IPv6

Dateisystemtyp:

  • interne Festplatte: EXT4
  • externe Festplatte: FAT32, NTFS

Dateimanagement:

  • Benutzerkonten: max. 256
  • Gruppen: max. 32
  • geteilte Ordner: max. 128 (ohne P2P)
  • gleichzeitige SAMBA-Verbindungen: max. 64
  • gleichzeitige FTP-Verbindungen: max. 10

Festplattenmanagement:

  • Einzel, RAID 0, RAID 1, JBOD
  • RAID 1 automatische Wiederherstellung
  • RAID-Level-Migration: normal bis RAID 1
  • Festplattenstatus-Monitoring (S.M.A.R.T)
  • HDD S.M.A.R.T Test
  • fortschrittliches Format HDD
  • Scan Disk

Gerätemanagement:

  • Internet Browser Management
  • Windows-basiertes Hilfsprogramm
  • Email-Benachrichtigungen

Energiemanagement:

  • Festplatten-Schlaffunktion
  • automatische Netzrückspeisung
  • Smart FAN Kontrolle
  • terminierte An-/Ausschaltung

Gewicht / Größe:

  • Abmessungen in mm: 152 x 105 x 185
  • Gewicht: 0,65 kg

Leistung:

  • Stromverbrauch: 27 W
  • Netzteil Netzeingangsspannung: 100 – 240 V, 1 A, 50 -60 Hz
  • Netzteil Ausgang: 12 V DC, 3 A

Bedienung und Funktionen

An der Vorderseite des Servers sind der Power Button, die HDD LEDs und der USB Sync Button. An der Rückseite befinden sich der Power Connector für den Netzadapteranschluss, der Ethernet Port und der USB Port. Will man sich nach der Einrichtung in das Management Center einloggen, gibt man über den Browser die Web-Adresse: http://TN-200 ein und loggt sich mit den in der Installation festgelegten Userdaten ein.

Der Home Bildschirm ist in Management CenterFile CenterBackup Center und Download Center unterteilt. Hier können weitere Einstellungen getroffen werden. Das browserbasierte Management Center bietet die gleichen Konfigurationsoptionen wie bei der NAS-Einrichtung, wenn es mit dem NAS Setup installiert wurde. Im Management Center können 5 Inhalte konfiguriert werden, deren Beschreibung in der Bedienungsanleitung genau abgehandelt ist.

  • Passwort
  • Zeit und Datum
  • LAN Verbindungstyp: DHCP oder Static Client
  • Geräte Informationen: Workgroup, Gerätename, Beschreibung
  • Wizard Setup

Für Benutzer sind die Windowsfenster in 5 Bereiche eingeteilt: Benutzerliste, Gruppenliste, Freigabeliste, ISO Mount und Quota. Hier können Benutzer, Gruppen und deren Zugriffsrechte festgelegt werden.

Über das Management Center kann auf Apps, Disks, RAID, Netzwerk, Status oder System zugegriffen werden. Die genaue Beschreibung der einzelnen Center ist in der Beschreibung genau ausgeführt.

Praxistest

Beim Hochfahren und während des Betriebes werden wichtige Tests für die Funktionalität des Gerätes, der HDDs oder auch der USB-Verbindung durchgeführt, die über die LED Lampen angezeigt werden. Welche Informationen dadurch übermittelt werden, ist in der nachfolgenden Tabelle zu ersehen.

Indikator, Licht, Zustand, Beschreibung

Test: Power

Grün leuchtet durchgehend: Strom ist angeschaltet, das Gerät ist bereit

blinkend: Booting / Neu starten

Licht aus: Gerät ist im Winterschlaf

Test: USB

Grün durchgehend leuchtend: USB ist verbunden

blinkend: Datenübertragung durch USB SYnc / USB Gerät wird installiert / Gerät ist nicht angeschlossen

Licht aus: kein USB Soeicher angeschlossen, nicht verbunden oder ausgeschaltet

Rot ständig leuchtend: USB Speicher ist installiert aber es gibt einen Verbindungsfehler.

Test: HDD1

Grün ständig leuchtend: HDD ist aktive

blinkend: HDD ist lesend / schreibend

Licht aus: Strom aus oder keine Festplatte im Gerät

Rot ständig Orange: Festplatte ist installiert, aber fehlerhaft

Test: HDD2

Grün ständig leuchtend: HDD ist aktive

blinkend: HDD ist lesend / schreibend

Licht aus: Strom aus oder keine Festplatte im Gerät

Rot ständig Orange: Festplatte ist installiert, aber fehlerhaft

Zubehör

Bei diesem Gerät fehlen bei der Lieferung die Festplatten, die noch dazubestellt werden müssten, sofern keine geeigneten vorhanden sind. Eventuell müssten unter Umständen geeignete USB Kabel mit bestellt werden.

Fazit

Die User dieses Gerätes bewerteten insgesamt diesen Serben mit ungefähr 3,5 Sternen. Der Server lässt sich sehr einfach einrichten und funktioniert perfekt. Die Konfiguration ist benutzerfreundlich. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist lobenswert, sodass dieses Gerät auch durchaus weiter empfohlen werden kann.

NAS-Server jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Materialbeschaffenheit
Verarbeitungsqualität
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten.de NAS-Server

Fazit: Die User von Trendnet TN-200 NAS bewerteten insgesamt diesen Server mit ungefähr 3,5 Sternen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.256 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...