Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur NAS-Server-Vergleichstabelle

Zyxel NAS326 im Test 2020

Aktualisiert am:

Der Server von Zyxel NAS326 lässt sich einfach einrichten, pflegen und organisieren. Bilder und Videoclips können sofort mit Freunden und Familienmitgliedern über die App Zyxel Drive geteilt werden. Dafür braucht man nur eine Internetverbindung. Mit einem leistungsstarken Prozessor, der 105 MB/s liest und 105 MB/s schreibt können vom mobilen Gerät aus Daten abgerufen, gesichert und Videoinhalte ruckelfrei gestreamt werden.

Zyxel FindMe benötigt nur wenige Schritte, um das Heimnetzwerk zu finden. Es ist nicht nötig, eine NAS Utility zu installieren und spart eine komplizierte Einrichtung. Die genauen Details sind in der Beschreibung ausführlich abgehandelt.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
8. Platz
NAS-Server
1,71 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 98 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    20,7 x 16,4 x 12,3
  • Artikelgewicht:

    1,25
  • Festplattenkapazität:

    12
  • Festplattengrößen:

    256, 500, 12000, 24000
  • Prozessor:

    1,3
  • Arbeitsspeicher:

    512
  • Datenübertragungsrate:

    105
  • Anschlüsse:


    2 x USB 3.0
    1 x USB 2.0
    1 x Ethernet
  • Anzahl Bays:

    kA
  • Remotezugriff:

    [ja]
  • Garantie:

    2
Vorteile
  • modernes Design
  • einfache Einrichtung
  • schnelle Leistung
  • App Zyxel Drive
  • Datenschutz

Nachteile

  • hoher Geräuschpegel
  • minderwertige Verarbeitung
Zurück zur Vergleichstabelle: NAS-Server Test 2020

Die wichtigsten Informationen im Test zu Zyxel NAS326

Lieferung und Verpackung

Einige Anbieter wie Amazon liefern kostenfrei. Im Lieferumfang sind enthalten:

  • das Gerät Zyxel NAS326 ohne Festplatten
  • Netzteil und Netzkabel
  • LAN Kabel
  • Schnellstart Anleitung
  • Garantiekarte
  • FindMe note
  • Hardware bag
  • Accessory pack

Nach der Anlieferung ist die Sendung auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Bei Beanstandungen ist der Kundenservice des Verkäufers zu kontaktieren und das Gerät notfalls wieder zurückzuschicken. Originalverpackungen sollten zum Zwecke der Reklamation in der Garantiezeit aufbewahrt werden.

Inbetriebnahme

Zunächst erfolgt die Hardwareinstallation des Gerätes. Es wird auf die Abdeckung gedrückt und nach vorn zum Öffnen geschoben. Der Riegel wird nach unten gedrückt und der HDD Schacht herausgezogen. Auf der Webseite von Zyxel findet man eine Liste zulässiger kompatibler HDDs. Sollte die HDD beschrieben sein, ist sie zunächst zu sichern, weil die Daten sonst verloren gehen. Die HDD ist entsprechend der Schrauben einzulegen. Der Behälter mit Festplatte ist in den Schacht des NAS zur schieben und fest anzudrücken, bis ein Klick zu hören ist. Die Abdeckung ist wieder am NAS zu befestigen.

Der LAN Anschluss ist mit dem Ethernet-Kabel mit einem Router oder Switch zu verbinden, der seinerseits wiederrum mit einem Internet verbunden ist. Nun wird der Netzschalter betätigt, bis ein Piep zu hören ist. Die LAN LED und die Festplatten-LEDs sollten nun leuchten. Die Hardwareinstallation ist damit beendet.

Für die Softwareinstallation wird der Webbrowser geöffnet und https://findme.zyxel.com eingegeben. Alternativ hierzu kann der QR-Code über ein Smartphone gescannt werden. Auf der angezeigten Schaltfläche ist auf die Find NAS zu klicken. Innerhalb von 5 Minuten ist die Kopieren-Taste **zu betätigen. Dann wird das Gerät gefunden. Im Zyxel Login-Feld wird der User Name **admin **und das **Default Password 1234 eingegeben.


Der Assistent zum Erstellen eines Disk-Volumes wird automatisch gestartet. Das Erstellen eines Volumes löscht alle Daten auf der Festplatte. Den Anweisungen auf dem Bildschirm ist nun zu folgen, um ein Ein- oder Zwei-Disk-Volume zu erstellen.

Anschließend kann das Fenster wieder geschlossen werden. Nun können Dateien auf den NAS gezogen werden. Dazu wir der File Manager geöffnet im System und Netzerk angeklickt. Der NAS wird ausgewählt und der Benutzername und das Kennwort sind einzugeben. Erscheint kein NAS326 Ordner, gibt man in die Adresszeile \nas326 ein. Dann können Dateien vom PC des Users auf den NAS gezogen werden.

Daten und Fakten

Allgemeine Eigenschaften:

  • Ausführung: 2 Festplatten
  • Festplatte: 2 x SATA
  • Chipsatz: Marvell Armada
  • Typ: Netzwerkspeicherlösung
  • Prozessor: 1300 MHz
  • Bauform: Aluminium / Kunststoffgehäuse
  • Herstellergarantie: 2 Jahre
  • Netzteil extern
  • Speichergröße: 512 MB
  • Betriebsumgebung: Temperatur 0 -40 °C, Feuchtigkeit 10 – 95 %
  • Lagerumgebung: Temperatur -30 – 70 °C, Feuchtigkeit 10 – 95 %

Hardware:

  • CPU: Marvell Armada 380 1.3 GHZ
  • Memory: DDR3 512 MB
  • 2 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll SATA II Festplatten, unterstützt bis 12 TB (2 x 6TB)
  • 1 GB Ethernet RJ45 Anschluss
  • 2 x USB 3.0 Ports
  • 1 x USB 2.0 Port
  • Buttons: Power Button, Copy/Sync Button, Reste Button
  • intelligentes Lüfterdesign

Anschluss:

  • LAN: 10/100/1000
  • Anschluss: 1 x RJ45, 3 x USB
  • USB: 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0
  • Frontanschlüsse: 1 x USB 2.0

Verbrauch:

  • Arbeitsmodus (volle interne 2 x HDD, 3 x externe HDD): 28 Watt
  • HDD heruntergefahren: 5,5 Watt

Gewicht / Größe:

  • Breite: 123 mm
  • Tiefe: 207 mm
  • Höhe: 164 mm
  • Gewicht: 1,26 kg

Leistung:

  • Eingangsspannung: 100 – 240 V (extern)
  • Netzteil inklusive
  • Netzfrequenz: 50/60 Hz
  • Netzstecker: C – Eurostecker CEE 7/24
  • Netzanschluss geräteseitig: Steckergehäuse
  • Niederspannungseingang: 12 V DC / 5 A
  • Niederspannungsanschluss: DC-Einbaubuchse, rund, 2-pol

Networking:

  • Netzwerkprotokolle: CIFS/SMB für Windows, NFS für Linuc/Unix, AFP für MAC, DHCP Client, PPPoE, NTP, sSCSI
  • Netzwerkanwendungen: Media Server mit DLNA1,5, UPnPAV, iTunes Server, Logitech Media Server, Foto Album Server; Web Service mit WebDAV, FTP Server, phpMyAdmin/MySQL/PHP, RSS client & server, Print Server, Remote Access
  • iOS und Android Applikation
  • Network Applikation Management: User Group Management etc.
  • Network security mit HTTPS etc.

Data Management:

  • Backup Support
  • Backup Planer
  • Download/Upload support
  • File System Support

System Management:

  • JBOD, RAID 0/1
  • Online Firmware Upgrade
  • S.M.A.R.T. Self Monitoring Analysis and Reporting Technology

Power und Thermal. Management:

  • Power Control etc.
  • Thermal Management etc.

Minimale System Anforderung:

  • Betriebssystem: Windows XP und höher, Mac OS X 10.5 und höher
  • Browser: IE 11+, Firefox 20+, Google Chrome 37+, Safari 5+

Weitere Spezifikationen sind den Beschreibungen zu entnehmen.

Bedienung und Funktionen

An der Vorderseite des Servers befinden sich die Power-Taste, die 5 LEDs, die Copy-Taste und eine USB-Taste. Unter der Abdeckung sind die beiden HDD-Schächte.


Auf der Rückseite findet man 2 x USB 3.0 Anschlüsse, 1 LAN-Anschluss, der Reset-Knopf, der Power-Anschluss, die Lüftungsschlitze und die Kensington-Sicherung.

Das Gerät ist mit vielen Funktionen ausgestattet, die in der Beschreibung genau aufgeführt sind. Über die Eingabe der Webseite //findme.swyxel.com und dem Einloggen öffnet sich die Benutzeroberfläche, wo man auf die einzelnen Bereiche zugreifen kann. Man findet dort die Kacheln für:

  • Festplatten-Verwaltung
  • Systemsteuerung
  • Status Center
  • Hilfe
  • Administrator
  • Datei-Browser
  • Fotos
  • Musik
  • Video
  • myZyxelcloud

Am Bildschirm unten wird die Auslastung der CPU und des RAM angezeigt. Das Administrator-Panel öffnet sich in einem neuen Tab. Dort sind eine große Anzahl von Funktionen und Einstellungen, wobei sicher das Anlegen und die Freigaben sowie die Benutzerverwaltung die häufigste Anwendung ist.

Hier kann der Administrator alles für die Systemeinstellung, die Anwendungen, die Freigabe Einstellungen, die Wartung des Gerätes oder die Datensicherung festlegen. In der Systemsteuerung lässt sich die IP Adresse des NAS ändern. Insgesamt sind alle benötigten Funktionen vorhanden und auch gut erreichbar.

Praxistest

Der NAS Server ist mit 5 LEDs an der Frontseite ausgestattet, die den Betrieb, Zustand oder auch Fehler durch Signale übermitteln. Sowohl beim Hochfahren als auch während des Betriebes leuchten oder blinken die LEDs, woran der Systembetrieb erkannt werden kann. Das Gerät führt ständig Tests auf den Betriebszustand durch und überwacht die Funktionen der einzelnen Komponenten. Die nachfolgende Aufstellung zeigt einen Überblick über die LED, die Farbe, der Status und beschreibt die Anzeigen.

LED, Farbe, Status, Beschreibung

Test: Power

Weiß, An: NAS ist angeschaltet und erhält Strom

Aus: NAS ist ausgeschaltet

Test: System

Weiß, An: NAS ist voll gestartet und arbeitet normal

blinkend: NAS startet oder upgraded Firmware

Rot, An: NAS hat einen Systemfehler erkannt

Test: HDD

Weiß,AnDie HDD ist richtig angeschlossen an das NAS. Die LEDs bleiben eingeschaltet, wenn die HDD im Schlafmodus ist. Wenn der Schlafmodus nicht aktiviert wurde, blinkt die HDD LED.

blinkend: NAS speichert Daten auf die HDD

langsam blinkend: der HDD Schlafmodus ist eingeschaltet und die HDD befindet sich im Schlafmodus

Rot, AnNAS hat einen Fehler an der HDD gefunden. NAS versucht, den defekten Sektor wiederherzustellen, die LED bleibt rot bis das NAS neu startet.

Aus: NAS erkennt die HDD nicht im Schacht oder die LED Lampe ist kaputt

Test: Copy

Weiß, An: das fUSB Gerät ist mit dem NAS verbunden und bereit zum Kopieren

blinkend: NAS kopiert oder synchronisiert Dateien

Rot, An: Kopierungs- oder Synchronisationsfehler vom USB oder SD

Aus: Es ist kein USB Gerät verbunden

Test: LAN1 / LAN2

Grün, An: NAS hat einen 10/100 Ethernet Verbindung

blinkend: das 100 LAN sendet oder empfängt Pakete

Aus: NAS hat keine 10/100 Ethernet Verbindung Bernsteinfarbe

An: NAS hat eine erfolgreiche 1000 Mbps Ethernet Verbindung

blinkend: das 1000 Mbps LAN sendet oder empfängt Pakete.

Aus: das fNAS hat keine 1000 Mbps Ethernet Verbindung.

Zubehör

Als Zubehör wird ein WLAN Repeater angeboten mit 300 MBit/s von Zyxel WRE2206. Fehlende Kabel sollten nachbestellt werden. Dabei kann es sich um Netzwerk- oder USB-Kabel handeln oder Festplatten für die Installation intern und extern.

Fazit

Mit den Anzeigenleuchten, dem verriegelten Kabelslot, einer aktiven Kühlung und der RAID-Unterstützung zur Sicherung der Daten befindet sich der Server von Zyxel auf neuestem technischen Niveau. Die User können von überall auf den NAS zugreifen und den NAS-Status von unterwegs abrufen.


Mit der App Zyxel zCloud v2.2 können Fotos, Videos oder Musik auf einem großen Bildschirm wiedergegeben werden. Fast 70 % der Kunden sind mit diesem Gerät sehr gut bis gut zufrieden.

Das Gerät läuft zuverlässig und leise, wobei auch die Festplatten bei Nichtgebrauch automatisch in den Stand-by versetzt werden können. Die Verarbeitung und Ausstattung ist gut. Und mit der Geschwindigkeit kann man auch gut arbeiten. Demnach kann das Gerät auch für den Heimbedarf weiter empfohlen werden.

NAS-Server jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Stauraum
Qualität/Haltbarkeit
Preis-Leistungsverhältnis
Einfache handhabung
Einfache Installation
Benutzeroberfläche
Geräuschpegel
ExpertenTesten.de

8. Platz

1,71 (gut) NAS-Server

Fazit: Mit den Anzeigenleuchten, dem verriegelten Kabelslot, einer aktiven Kühlung und der RAID-Unterstützung zur Sicherung der Daten befindet sich der Server von Zyxel auf neuestem technischen Niveau.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.572 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...