Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Amazon Prime Filme Test

Was sind Amazon Prime Filme?

Was sind Amazon Prime Filme im Test und VergleichDVDs und Blu Rays waren gestern. Mittlerweile reicht es, die Filme online auszuleihen oder zu kaufen und dann zu streamen. Die Daten werden live auf heimischen Bildschirmen gezeigt und können auch von da aus bezahlt werden. Das geht zwar zu Lasten des Internetverbrauchs, spart aber den Weg in die Videothek und ist auch noch umweltfreundlich, weil auf CDs und Kunststoffverpackungen gänzlich verzichtet werden kann.

Amazon Prime Filme werden über den Onlineversandhändler Amazon angeboten und sind entweder durch eine Mitgliedschaft als Amazon Prime Kunde oder als Amazon Prime Video Kunde abrufbar und für diese teilweise auch kostenlos verfügbar. Kunden, die keine solche Mitgliedschaft abschließen wollen, können die Filme einzeln kaufen und herunterladen.

Amazon Prime oder Amazon Prime Video Mitglieder haben eine Auswahl an kostenlosen Filmen zur Verfügung und können gegebenenfalls über die Verkaufsplattform Amazon noch zusätzlich aktuelle Filme, die nicht in diesem Repertoire vorhanden sind, ausleihen oder kaufen.

Im Vergleich zum üblichen Fernsehen, wie wir es von den privaten und öffentlich rechtlichen Fernsehsendern kennen, gibt es bei den Filmen von Amazon Prime keine Werbeunterbrechung und kein Programm im eigentlichen Sinne. Die gekauften oder geliehenen Filme sind entweder für den entsprechenden Zeitraum oder dauerhaft jederzeit online abrufbar.

Wie funktionieren Amazon Prime Filme aus dem Test?

Amazon ist neben Netflix einer der größten Online-Streaming-Dienste hierzulande. Der Anbieter stellt als Plattform unzählige Blockbuster und Serien zur Verfügung. Diese können, wie im Test, von der heimischen Couch aus online ausgeliehen und bezahlt werden. Prime Mitglieder haben zudem die Möglichkeit, die Filme und Serien nach “enthalten in Prime” zu filtern und diesen Teil des Contents laut Test kostenlos zu nutzen.

Die Technik im Test und Vergleich

Wie funktionieren Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich?Streaming bedeutet, dass die Videos und Daten nicht komplett auf den Rechner geladen werden, sondern die Daten gleichzeitig heruntergeladen und abgespielt werden. Das spart Speicherkapazität während der Film oder die Serie live abgespielt wird. Das spart zwar Speicher, hat aber den Nachteil, dass es zum Anschauen der Inhalte eine App auf dem Handy, einen speziellen Browser auf dem Computer oder einen smarten Fernseher benötigt. Derzeit unterstützt Amazon die neuesten Versionen der Browser: Google Chrome, Opera, Safari, Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer und Microsoft Edge.

Die Bezahlung für die Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich

Die Bezahlung erfolgt im Test und Vergleich, genau wie bei allen anderen Bestellungen über Amazon per Bankeinzug, Kreditkarte oder Paypal. Zusätzlich dazu können Guthaben- und Geschenkkarten gekauft und verwendet werden. Ähnlich einem Kauf von zum Beispiel CDs oder DVDs, klickt man die gewünschte Ware an und bestätigt dann die Bestellung inklusive den Bezahlvorgang. Unterschied ist nur, dass kein Postbote mehr kommt und die Sachen bringt, sondern diese einfach online genutzt werden können.

Vorteile & Anwendungsbereiche von Amazon Prime Filmen im Test

Vorteile aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichKurz zusammengefasst ist es die Flexibilität, die den Reiz an Streamingplattformen ausmacht. Nicht nur bei Amazon, sondern auch bei Netflix zum Beispiel, ist man nicht abhängig von Sendezeiten und Werbepausen. Das macht die Abendplanung um einiges entspannter und nimmt Stress beim Toilettengang. Denn wo man sonst schnell in der Werbung ins Badezimmer verschwunden ist und vielleicht die Pizza in den Ofen geschoben hat, kann man bei beim Schauen der Amazon Prime Filme einfach auf Pause drücken und sich die Zeit nehmen, die die Pause eben braucht ohne etwas wesentliches zu verpassen.

Im Test und Vergleich hat sich gezeigt, dass mehr Filme geschaut werden, wenn man sie aus einer Plattform streamt, als wenn die Blockbuster in der Videothek geliehen oder im Geschäft gekauft werden müssen. Das Abo macht zudem einen großen Preisunterschied aus.
So ist es möglich die Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich teilweise kostenlos zu streamen und zu schauen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Blockbuster und Serien können spontan ohne Planung und vorherigen Besuch in der Videothek geschaut werden.
  • Die Auswahl ist deutlich größer, als eine eigene Filmesammlung. Selbst wenn es sich um eine umfangreiche DVD-Sammlung handelt.
  • Im Vergleich zum Kauf von DVDs und Blu Rays spart Streaming gerade im Abo sehr viel Geld.
  • Immer aktueller Content. Denn die Blockbuster und Serien werden ständig aktualisiert.
  • Keine Abhängigkeit von Sendezeiten und Werbepausen.
  • Kein Material für Datenträger wie CDs und Sticks oder ähnliches. Das schont die Umwelt.
  • Neben den Videos bekommen Amazon Prime Mitglieder auch viele ihrer Bestellungen ohne Versandgebühr, das spart zusätzlich Geld

Welche Arten von Amazon Prime Filmen aus dem Test und Vergleich gibt es?

Die Filme aus dem Test lassen sich generell nach mehreren Kategorien sortieren und filtern. Das geht übrigens auch gleich, wenn man bei Amazon nach ihnen sucht.

Test: Kostenlos für Prime Mitglieder oder nicht?

Arten aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichDie Preisstaffelung der Filme war im Test auf den ersten Blick undurchschaubar. Amazon stellt eine Auswahl an Filmen und Serien kostenlos für seine Prime Nutzer zur Verfügung. Je nach Aktualität und Bekanntheit der Filme, kann es durchaus vorkommen, dass ein Teil des Contents, den Amazon zur Verfügung stellt, auch von Amazon Prime und Prime Video Kunden bezahlt werden muss. Zudem können Kunden auch Content aus dem Test ausleihen ohne ein Abo abzuschließen oder Mitglied zu sein. Der Einzelkauf war im Test allerdings nicht das Hauptthema.

Blockbuster oder Serie im Test?

Im Repertoire des Unternehmens finden sich nicht nur aktuelle Filme, sondern auch Serien und Klassiker wieder. Die Inhalte sind breit gefächert und unterscheiden sich sowohl in Länge und Preis.

Es sind auch nicht immer alle Staffeln einer Serie aus dem Test verfügbar, sondern teilweise sind nur die Staffeln verfügbar, die zum Beispiel in der selben Zeit auch im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt werden. Bei Serien können sowohl einzelne Teile, als auch ganze Staffeln gekauft werden. Wobei es meist Rabatte für den Kauf der kompletten Staffel im Vergleich zu den einzelnen Folgen.

Unterschiede in der Qualität. HD oder SD?

Natürlich liegt hier der Schluss nahe, dass eine höhere Auflösung auch immer gleich besser ist. Das stimmt allerdings nur, wenn man zum Vergleich ein HDfähiges Gerät nutzt und über ein unbegrenztes Datenvolumen verfügt. Ist dies nicht der Fall, weil unterwegs über mobile Daten abgerechnet wird und die meisten mobilen Geräte gar nicht HD-fähig sind, macht der Kauf der oft teureren HD-Version wenig Sinn. Denn die verbraucht beim Streaming ein größeres Datenvolumen und der Nutzer kann den Unterschied gar nicht sehen. Im schlimmsten Fall läuft die hochauflösende Version auch noch einfach langsamer und/oder stockt beim Abspielen.

So werden Amazon Prime Filme in einem offiziellen Test und Vergleich getestet

Ein allgemeiner Test der Filmqualität ist natürlich nur technisch möglich. Es gibt ganze Jurys, die sich mit der inhaltlichen Qualität von Filmen befassen und sich nicht einig darüber sind, ob ein Internetverbrauchs, spart aber gut oder schlecht ist.

Es müssen also allgemeine Kriterien für den Test her. Die subjektive Meinung zu einzelnen Filmen sollte dabei außen vor bleiben. Testkriterien müssen unabhängig und vergleichbar sein. Diese sind gar nicht so einfach festzulegen, denn die Angebote varriieren in Preis, Genre und Länge. Wird Amazon Prime als Streamingdienst bewertet, dann wird im Test folgendes bewertet:

  • Die Amazon Prime Filme am besten testen und vergleichenDer Preis in Test und Vergleich: Je aktueller und bekannter die Filme und Serien sind, umso teurer sind sie meist auch. Wobei es durchaus auch populäre Dinge gibt, die kurzzeitig bei Amazon für Prime und Prime Video Mitglieder zur Verfügung gestellt werden. Grundsätzlich wird hier die Frage gestellt, was der Nutzer für sein Geld bekommt und es werden auch Dinge in den test einbezogen, die Zusatzvorteile bieten, wie Amazon Prime Music oder Amazon Prime Versand.
  • Die Aktualität im Test und Vergleich: mittlerweile dauert es gar nicht mehr so lange, bis die Filme ihren Weg vom Kino zu den Streamingdiensten finden. Wie lange dauert es also beim getesteten Internetverbrauchs, spart aber und Streamingdienst.
  • Die Auswahl im Test: sind gesuchte Filme auch erhältlich oder muss man womöglich verzichten, weil der jeweilige Urheber keinen Vertrag mit dem Streamingdienst hat. Das ist gerade bei großen Filmemachern wie Pixar oder Disney durchaus ein Problem.
  • Die Qualität in Test und Vergleich: Wer einen Fernseher oder Monitor in HD-Qualität hat, der will diese Qualität auch beim Streamen zur Verfügung gestellt haben. Eine geringere Qualität zur Auswahl macht besonders dann Sinn, wenn es sich um mobile Lösungen wie Handybildschirme oder Tablets handelt. Denn die verbrauchen meist mobile Daten und können auf der anderer Seite gar keine HD-Qualität wiedergeben.
  • Die Streaminggeschwindigkeit im Test: die hängt nicht nur allein vom Anbieter ab, sondern auch von der jeweiligen Internetgeschwindigkeit des Nutzers. Trotzdem sollte der Anbieter zumindest eine gute Geschwindigkeit bereitstellen. Natürlich brauchen Filme in HD mehr Zeit und Datenvolumen, als Filme in SD-Qualität. Auch das wird hier berücksichtig.
  • Die Flexibilität: Die Frage nach der Flexibilität wirft Fragen auf, wie “Wie lange sind gebuchte Filme verfügbar?”, “Kann ich zwischen SD und HD wählen?”, “Ist eine Kindersicherung optional?”, “Wie sind die Kündigungsfristen?”
  • Die Sicherheit im Test: hier geht es nicht nur um die Sicherheit, dass die technik auch funktioniert, sondern auch um die Datensicherheit. Schließlich werden Zahlungsdaten und Vorlieben für bestimmte Genres oder ähnliches übermittelt. Das sind sensible Daten und die sollten seitens der Anbieter geschützt werden. Auch hier spielen Kindersicherung und Schutz vor Missbrauch eine Rolle. Denn niemand möchte Filme zahlen, die er gegebenenfalls gar nicht angeschaut hat.

Worauf muss ich beim Kauf von Amazon Prime Filmen laut Test und Vergleich achten?

Worauf muss ich beim Kauf Amazon Prime Filme laut Test und Vergleich achten?Zum einen, ist es ein Unterschied, ob Sie Amazon Prime Filme leihen oder kaufen. Der gekaufte Film steht dauerhaft zur Verfügung. Geliehene Filme können in einem Zeitraum von 48 Stunden angesehen werden.

Zudem ist die Qualität der Filme unterschiedlich. Denn nicht jeder angebotene Blockbuster oder jede Serie ist bereits in HD verfügbar. Bei Blockbustern, die unter gleichem Namen irgendwann neu verfilmt wurden, sollten Sie zusätzlich darauf achten, die richtige Version zu wählen. Das muss nicht immer die aktuellste sein. Manchmal ist das Original einfach nicht zu schlagen.

Nicht alle Filme sind kostenlos über die Amazon Prime oder Amazon Prime Video Mitgliedschaft erhältlich. Das ist in manchen Fällen ärgerlich, kann aber auch zu unangenehmen Überraschungen führen, wenn zum Beispiel keine Kindersicherung eingestellt wurde oder per Kreditkarte und Monatsabrechnung gezahlt wird. Denn dann können bei vermeintlichem Missbrauch durchaus höhere Summen entstehen.

Die Zeit in der ein gebuchter Film angesehen werden kann, ist begrenzt. Das ist kein riesiger Nachteil und im Grunde ähnlich einer Hausvideothek, bei der Sie die Filme ja auch nur für einen bestimmten Zeitraum ausleihen. Aber man sollte es wissen: gebuchte Filme können innerhalb von 30 Tagen gestartet werden. Sind sie einmal gestartet, hat der Nutzer 48 Stunden Zeit, sich den Film anzuschauen. In dieser Zeit kann der Film so oft angeschaut werden, wie gewünscht.

Die Datenmenge oder Menge der Filme ist nicht durch Amazon begrenzt. Das bedeutet, man kann eine Amazon Prime Mitgliedschaft nicht aufbrauchen. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass das Datenvolumen des eigenen Haushaltes oder des Handyvertrages überschritten und dann die Geschwindigkeit des Hausinternets gedrosselt wird. Auf das gebuchte Datenvolumen am Handy oder des Hausinternetanschlusses hat Amazon keinen direkten Einfluss. Das müsste der Nutzer dann gegebenenfalls selbst in separaten Verträgen mit Mobilfunk- und Internetanbietern anpassen.

Wer eine Prime Mitgliedschaft oder eine Prime Video Mitgliedschaft eingeht, muss sich außerdem darauf einstellen, dass die Prime Mitgliedschaft nur jahreweise und die Video Mitgliedschaft nur monateweise kündbar ist und sich automatisch um jeweils ein Jahr bzw. einen Monat verlängert. Das ist im Test kein Problem und überall auch klar angegeben, Sie sollten die Kündigungsfristen trotzdem im Auge behalten, falls eine Beendigung des Vertrages ins Haus steht.

Vorstellung der beliebtesten 10 Amazon Prime Filme

Die 10 beliebtesten Filme varrieren im Grunde permanent. Während jedem Test oder Vergleich standen andere Filme zu anderen Preisen zur Verfügung. Das liegt an Neuerscheinungen, an Trends und auch an Tageszeiten. Denn einige Filme werden eher abends, Kinderfilme eher tagsüber angeschaut und Amazon zählt permanent mit. Nicht immer ist der beliebteste Internetverbrauchs, spart aber auch gleichzeitig der Beste.

Amazon hat eine eigene Option um Filme zu bewerten. Die Amazonbewertungen selbst kennen wir bereits von anderen Produkten und Sparten. Ähnlich läuft die Bewertung der Filme auch ab. Deshalb empfiehlt es sich gerade im Falle der Amazon Prime Filme, nicht die beliebtesten zu werten, sondern die am besten bewerteten.

Harry Potter

Die Abenteuer des Zauberers Harry Potter gemeinsam mit seiner Freundin Hermine Gringer und seinem Freund Ron Weasley. Amazon Prime Filme war eine der ersten Plattformen, die sich die rechte für die Harry Potter Verfilmung gekauft hat. Die acht Teile aus den Jahren 2001, 2002, 2004, 2005 … bis 2011 sind online erhältlich und genau wie im Kino so gehypted und beliebt. Die Autorin der Bücher Joanne K. Rowling hat der Verfilmung durch Warner Bros. zugestimmt und damit noch ein weiteres Mal einen Run auf die Bücher ausgelöst. Wer nach den Filmen sucht, der kann auch nach den einzelnen Titeln suchen:

  • Harry Potter bei Amazon Prime Filme Test und VergleichHarry Potter und der Stein der Weisen
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  • Harry Potter und der Feuerkelch
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Harry Potter und der Halbblutprinz
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2
  • Zusätzlich dazu gibt es die beiden Spin Offs: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind und Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen

Die Twilight Saga

Bella Swan zieht von von Phoenix nach Forks und lernt dort den Vampir Edward Cullen und den Werwolf Jacob Black kennen und lieben. Mit diesem Umzug beginnt ein wildes Hin und Her der Freundschaft und Liebe zwischen den dreien. Sie werden über mehrere Jahre und viele Unwegbarkeiten begleitet. Auch für die Twilight Saga wurden Bücher verfilmt. Hierbei handelt es sich um fünf Fantasy-Liebesfilme:

  • Twilight – Bis(s) zu Morgengrauen
  • New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde
  • Eclipse – Bis(s) zum Abendbrot
  • Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 1
  • Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2

Die Filme sind jeweils zwischen 2008 und 2012 erschiedenen und Kirsten Stewart, Robert Pattinson und Tayler Lautner haben in allen fünf Teilen mitgespielt.

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

“Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie” ist ein Fantasy Drama. Der Internetverbrauchs, spart aber ist aus dem Jahr 2017 und handelt von der 17jährigen Highschool-Schülerin Samantha. Diese stirbt bei einem Autounfall und wacht am nächsten Morgen auf, als wäre nichts gewesen, immer und immer wieder.

Die Hauptdarstellerin Zoey Francis Thompson Deutch nimmt die Zeitschleife immer wieder aufs neue mit anderen Ansätzen und eigentlich tiefgründigem Hintergrund. Erschienen ist der Internetverbrauchs, spart aber in den USA als “Before I Fall”.

Cloud Atlas

Cloud Atlas beim Amazon Prime Filme Test und VergleichCloud Atlas schien im Jahr 2012 entstanden. Bei Cloud Atlas handelt es sich um eine Literaturverfilmung. Der Internetverbrauchs, spart aber behandelt die Schicksale sechs verschiedener Personen, die sich in einem Zeitraum von mehreren hundert Jahren ereignen. Die einzelnen Geschichten sind teils durch gemeinsame Figuren, teils nur durch Andeutungen und Erinnerungen miteinander verbunden. Die sechs Einzelgeschichten werden im Internetverbrauchs, spart aber „verzahnt“ erzählt, so dass Erzählstrang und Zeitebene in Schnitten ständig, oft abrupt und überraschend, wechseln. Die Figuren sind:

  • 1849: Der amerikanische Anwalt Adam Ewing
  • 1936: Der junge homosexuelle Komponist Robert Frobisher
  • 1973: Die aufstrebende Journalistin Luisa Rey
  • 2012: Der Gewalttäter und und AutobiografDermot Hoggins
  • 2144: Der weibliche „Duplikant“ Sonmi~451
  • 106. Winter nach dem Untergang (laut Abspann 2321): Der Ziegenhirte Zachry1

Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

Schneewittchen beim Amazon Prime Filme Test und VergleichEin Fantasydrama mit Märchengrundlage. Die Geschichte von Schneewittchen kennen Sie sicherlich. Hier wurde Sie neu erzählt. Die Story bietet also nur wenige Überraschungen. Der 2012 in Deutschland erschienene Film mit Julia Roberts in der Hauptrolle ist sowohl am Erscheinungstag, als auch am Erscheinungswochenende unter den Top 5 der erfolgreichsten Filme neben Filmen kurz hinter Filmen wie Titanik, Tribute von Panem und Ziemlich beste Freunde.

Der USamerikanische MärchenInternetverbrauchs, spart aber hat das Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm mit viel Humor und guter Besetzung erneut aufgegriffen und erfolgreich umgesetzt.

Nerve

Der Film Nerve ist im Jahr 2016 erschienen. Bei Nerve handelt es sich um ein Mystery Drama. Die Suche nach Ruhm und Geld wird einmal aus einer anderen Perspektive beleuchtet und dabei mit dem Thema Onlinegames gekoppelt. Das Konzept ist nicht vollkommen neu. Aber Emma Roberts und Dave Franco machen sich gut in der Rolle der Teenager. Durch das illegale Onlinespiel “Nerve” meistert das Highschool-Mauerblümchen Vee viele Challenges und wird gemeinsam mit ihrem Partner Ian zur Internetsensation. Allein der Ausstieg wird irgendwann zum Problem. Nerve ist 2016 erschienen. Der Internetverbrauchs, spart aber basiert auf dem Roman Nerve – Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen von Jeanne Ryan.

La La Land

La La Land ist ein klassischer Liebesfilm. Schauspielerin Mia und der Jazzpianist Sebastian wollen getrennt voneinander nach Hollywood und große Karriere machen. Doch wie so viele ihrer Mitbewerber, müssen sie sich anfangs mit Nebenjobs im teuren LA über Wasser halten. Als ihre Wege sich zufällig kreuzen, verlieben sie sich sofort ineinander. Doch irgendwann stellt sich tatsächlich der, so sehr gewünschte, Erfolg ein und fordert Opfer. Wird ihre Liebe daran zerbrechen?

Der Blockbuster eröffnete 2016 die 73. Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Er gewann in der amerikanischen Filmpreissaison 2016/17 mehr als 200 Auszeichnungen und stellte bei der Verleihung der Golden Globe Awards 2017 mit sieben gewonnenen Preisen einen neuen Rekord auf. Wenn all' diese Preise kein Qualitätsmerkmal sind, dann kann noch hinzugefügt werden, dass sich La La Land seit seiner Erscheidung bei Amazon nahezu durchgehend in den Top 10 der besten Amazon Prime Filme befindet. Ein Film, der sich bereits im ersten Jahr nach Erscheinung zum Klassiker entwickelt hat, den man gesehen haben sollte.

Brautalarm

Eine Liebeskomödie, wie sie im Buche steht. Leichte Kost, bei einem Film, dem man nicht zwingend zu 100 % folgen muss, um ihn zu verstehen. Die frustrierte Trauzeugin Annie organisiert die komplette Hochzeit ihrer Freundin und das mit viel Pleiten, Pech und Pannenalarm. Sie muss sich Konkurrenz bei der Wahl zur besten Freundin gefallen lassen. Die anderen Brautjungfern wissen alles besser und sie selbst legt am Ende noch den ein oder anderen tollpatschigen Zwischenfall in die Wagschale. Der Film ist bereits seit 2011 zu sehen und immer noch sehr beliebt im Streaming. Die Hauptrollen sind besetzt durch Kristen Wiig, Maya Rudolph und Rose Byrne.

Mindscape

Mindscape beim Amazon Prime Filme Test und VergleichMindscape ist 2014 in deutschen Kinos angelaufen. Der Film wird aks US-amerikanisch-spanisch-französischer Psychothrille. Allein das bezeugt internationale Zusammenarbeit. Der spanischen Filmemachers Jorge Dorado hatte damit sein absolutes Filmdebut. Der Film selbst erhielt nach dem Kinostart eher durchwachsene Kritiken. Die durchweg ein Lob für die Schauspieler, aber auch oft Kritik für das Drehbuch mit sich brachten. Die Geschichte ist harter Tobak: Detektiv John Washington hat eine besondere Fähigkeit, die ihn zu einem nicht immer beliebten, aber durchaus gefragten Mitarbeiter der Polizei macht: Er kann sich in die Erinnerungen und Gedanken von anderen Menschen versetzen.

Das macht er auch im Fall der 16-jährigen Anna. Dabei soll er herauszufinden, ob sie selbst eine Soziopathin ist oder nur Opfer eines Traumas. Der Zuschauer begleitet die Therapiesitzungen und versucht gemeinsam mit John zu klären, welche Rolle Anna bei der Ermordung ihrer Eltern spielt. In jedem Fall ist Mindscape ein Film, bei dem Mann dran bleiben muss. Auch wenn Amazon Prime ermöglicht noch einmal zurück zu gewissen Handlungspunkten zu gehen, kann es durchaus passieren, dass man einige Stellen erst beim 2. oder 3. Mal ansehen lesen und verstehen kann.

Before I Wake

Before I Wake ist 2016 erschienen und hat eine Altersfreigabe ab 12. Es handelt sich quasi um “Horror meets Fantasy” In Before I Wake adoptieren Jessie und Mark den 8-jährigen Cody. Die beiden waren schon einmal Eltern und haben ihren eigenen Sohn bei einem Unfall verloren. Cody ist ängstlich.

Er fürchtet sich besonders vorm einschlafen. Alles was Cody träumt wird Realität. Das schafft dem dreier Familiengespann durchaus wunderschöne Momente und fantastische Illusionen, die zum Leben erweckt werden. Auf der anderen Seite werden aber auch seine großen Ängste und Horrorfantasien zur Realität und das wird mehrmals lebensgefährlich. Die Schauspieler Kate Bosworth, Thomas Jane, Jacob Tremblay, Annabeth Gish und Dash Mihok machen ihren Job gut und lassen den Zuschauer während des Films nicht nur einmal vom Sessel aufschrecken.

Drei häufige Nachteile anhand der Kundenrezensionen auf Amazon

Beim Lesen von Rezensionen sollten Sie eines immer im Hinterkopf behalten. Kundenrezensionen auf Amazon sind nicht gleich jedermans Problem oder ein genereller Nachteil der Produkte. Sie zu lesen lohnt sich trotzdem, um zu überprüfen, ob in der eigenen Nutzung vielleicht ähnliche Probleme auftreten könnten:

Nur ein Profil pro Mitgliedschaft im Test

Nachteile aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichAmazon ist im Vergleich mit den Abovarianten seines größten Streamingkonkurrenten Netflix durchaus günstig und in Verbindung mit der kostenlosen Lieferung vieler Amazonbestellungen nahezu preiswert. Allerdings hat das Streaming der Amazon Prime Filme einen entscheidenden Nachteil. Es gibt laut Amazon nur einen Login und so lassen sich die Filme aus dem Test nur auf einem Endgerät und nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig ausspielen.

Mag im ersten Moment banal klingen, ist aber in der Praxis oft ein Problem. Denn das ist gerade für Familien im Teenyalter durchaus ein wesentlicher Nachteil, denn hier wollen oft mehrere Familienmitglieder gleichzeitig Filme und Serien schauen und zwar nicht die selben. Das bedeutet, mit einer Amazon Prime Mitgliedschaft kann der Teenie nicht oben Komödien schauen, während die Eltern unten im Wohnzimmer Horrorfilme gucken. Hierfür wären dann mehrere Prime Mitgliedschaften notwendig, was die anfängliche Ersparnis quasi zunichte macht. Das geht zu Lasten des Preis-Leistungsverhältnis und sollte im persönlichen Vergleich und bei der Kaufentscheidung durchaus berücksichtigt werden. Denn die Ergebnisse von einem Test sind nun mal nicht für jederman pauschal gültig.

Kostenpflichtige Staffeln und Blockbuster

Natürlich sind nicht alle Filme kostenlos erhältlich. Dafür ist auch bei anderen Streamingportalen durchaus Verständnis vorhanden. Aber bei Amazon bekommt man quasi noch in der Suche aufgezeigt, was einem ohne weiteren finanziellen Einsatz verborgen bleibt. Bei der Konkurrenz sind diese Filme dann einfach nicht vorhanden. Nicht alle aktuellen Filme und Serien, die man vielleicht schon auf DVD oder Blue Ray kaufen kann, sind während dem Test und Vergleich in der Amazon Prime Mitgliedschaft kostenlos enthalten gewesen. Das führt besonders dann zum Unmut der Nutzer, wenn alte Staffeln noch kostenlos waren und neuere Staffeln dann Geld kosten.

Denn Serien haben nachgewiesenermaßen Suchtpotential. Das führt dazu, dass sich die Nutzer dazu gezwungen fühlen, das Geld für die Serie auszugeben, die sie anfangs kostenlos gesehen haben. Beim Lesen der vielen Bewertungen ist zudem aufgefallen, dass langjährige Nutzer darüber klagen, dass das kostenlose Angebot an Filmen mit der Zeit geschrumpft ist. Dazu finden sich im Netz allerdings leider keine genauen Zahlen. Das kann also durchaus auch nur eine subjektive Empfindung sein.

Einige Filme stehen während dem Test dem Verleih nicht zur Verfügung

Kundenrezensionen aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichGerade bei relativ neuen Filmen ist es oft der Fall, dass diese erst einige Zeit nachdem sie in den Kinos waren, in die Videothek der Amazon Prime Filme aufgenommen werden. Auch dann oft erstmal nur zum Kauf und nicht zum Verleih. Das ist ähnlich wie bei DVDs und Blue Rays die auch erst ein paar Monate nach Kinostart in die Läden kommen. So wollen die Filmemacher garantieren, dass ihnen keine Kino-Einnahmen durch das Streaming verloren gehen.

Eigenproduktionen von Funk- und Fernsehen oder auch Eigenproduktionen der Streamingkonkurrenz sucht man bei Amazon vergebens. Das kostenlose Angebot ist durchaus ansprechend und mag dem durchschnittlichen Konsumenten von Filmen ausreichen. Filmeliebhaber kommen aber oft an die Grenzen und wollen mehr. Da ist es ärgerlich, wenn Filme, die von dieser Zielgruppe oft eh nur einmal angeschaut werden, dann auch nur zum Verkauf bereit stehen und nicht im Verleih sind. Das äußern diese natürlich dann auch bei Rezensionen.

Diese Erfahrungen mit Amazon Prime Filmen schildern Kunden nach dem Test

Grundsätzlich ist die Entscheidung für oder gegen eine Streamingplattform wohl eine Glaubenssache. Im Netz finden sich unheimlich viele Vergleiche mit immer wieder anderen Ergebnissen. Amazon bekommt generell sehr viel Lob dafür, dass auch ein Einzelbezug der Filme aus dem Test möglich ist.

Es kann, aber muss kein Abo abgeschlossen werden. Dem gegenüber steht der allgemein nicht immer gute Ruf des Unternehmens Amazon. Amazon knebelt seine Händler in unschöne Verträge, zerstört den Einzelhandel und ähnliche Argumente hört und liest man durchaus nicht selten. Ob der den Spaß an den Filmen verderben soll oder kann, dass muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wer Kritik an Amazon Prime Filmen sucht, der wird unter anderem diese Stichwörter finden:

  • Zahlung per Paypal nicht möglich.
  • Kostenlose Filme werden immer weniger.
  • Kinder- und Familienangebote eher schwach.
  • Amazon lässt sich nicht in den Chromecast streamen.
  • Android-Anwendung scheint vielen Nutzern schwierig und zu umständlich.

Auf der anderen Seite hat Amazon sehr viele Nutzer, die den Dienst schätzen und lieben:

  • Prime Bewertungen helfen bei der Auswahl der Filme.
  • Nutzer der App sind voller Lob für die Technik und deren Handling.
  • Möglichkeit der Kindersicherung vor ungeplanten Käufen durch den Nachwuchs.
  • Die gelieferte Bild und Tonqualität ist sehr gut.
  • Das Preis-Leistungsverhältnis wird sehr gelobt.
  • Zusätzliche Vorteile durch Prime Mitgliedschaft.

Der größte Vorteil der Amazon Prime Filme im Test und auch das Verkaufsargument “Nummer Eins” ist wahrscheinlich die Tatsache, dass in der Prime Mitgliedschaft noch andere Dinge enthalten sind, die viele Familien nutzen. Oft sind die Amazon Prime Filme auch “nur” ein positiver Nebeneffekt. Wer regelmäßig bei Amazon bestellt und über die Prime Mitgliedschaft den kostenlosen Versand nutzt, der wird schnell darauf kommen, dass die bestehende Prime Mitgliedschaft auch zum Anschauen der Videos genutzt werden kann und andersrum. Zudem hat Amazon noch ein weiteres Angebot, nämlich Amazon Prime Music, in der Prime Mitgliedschaft enthalten. Auch das hat im Test super abgeschnitten und kann als Mehrwert betrachtet werden. Wobei das Nutzungsverhalten, gerade was leihen und kaufen angeht, hier durchaus anders ist und gesondert betrachtet werden sollte.

FAQ nach dem Test und Vergleich

Wir haben nach dem lesen von Test und Vergleich ein paar Fragen zusammengestellt, die sich wahrscheinlich viele stellen, die Amazon Prime Videos nutzen wollen und sie kurz und bündig beantwortet.

Was sind die Vorteile der Amazon Prime Filme gegenüber anderen Streamingdiensten?

Fragen aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichAn dieser Stelle könnte man jetzt über die Auswahl philosopieren, über Preise und Abomodelle. Der wirklich absolut unbestrittene Vorteil ist allerdings der kostenlose Versand, den man bei der zugehörigen Verkaufsplattform Amazon erhält. Denn würde man die gleichen Produkte bei Amazon kaufen, würde man den Versand zahlen. Hierbei handelt es sich um 2,95 bis 7,95 Euro pro Bestellung. Bedeutet bei zehn bis zwanzig Bestellungen ist die Amazon Prime Mitgliedschaft durchaus lohnenswert und rentiert sich auch finanziell. Das kann also als Ersparnis für das Filme schauen gerechnet werden. So sind die Filme ein kostenloses Nebenprodukt und kein absoluter Luxus mehr.

Was hat Amazon von Amazon Prime Filmen?

Diese Frage wird oft gestellt, macht aber im ersten Moment wenig Sinn, denn würde man Fragen, was der Bäcker davon hat, Brötchen zu verkaufen? Wohl eher nicht. Wenn der Bäcker aber anfängt seinen Kunden auch Wurst anzubieten, dann kommt die Frage doch bei einigen Kunden auf. Die Antwort ist beim Bäcker, genau die gleiche, wie bei Amazon. Er nutzt positive Synergien. Der Bäcker bietet seinen Kunden komplette Brötchen und verdient nebenher Geld an der Wurst.

Amazon bietet den positiven Nebeneffekt, der eben bedeutet, dass Amazonkunden kostenlos Filme schauen können. Nebenher hat Amazon durch Amazon Prime Video noch neue zusätzliche Kunden aufgetan, die nur Filme schauen wollen und kann einzelne Filme verkaufen.

Was sind Amazon Prime Filme aus dem Test oder Vergleich?

Amazon Prime Filme aus dem Test sind Blockbuster und Serien, die durch den Anbieter Amazon zum Streaming für seine Kunden bereitgestellt werden. Das hat im Test und Vergleich bisher auch immer gut funktioniert. Amazon stellt hierbei Content in Form von Filmen und Serien als Streamingdienst für seine Kunden zur Verfügung. Einen Teil der Filme können Amazon Prime Kunden kostenlos anschauen, einen anderen Teil müssen auch Prime und Prime Video Kunden kostenpflichtig ausleihen.

Warum gibt es nur so wenige Anbieter für die Streaming Filme aus dem Test und Vergleich?

Viele Fragen aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichDas es nur so wenige Streaminganbieter gibt, liegt besonders daran, dass die Blockbuster und Serien aus dem Test durchaus teuer sind. Wer einen Film zum Streaming bereitstellen will, der muss sich mit Unternehmen wie Blockbuster, Pixar und Disney unterhalten und mit ihnen verhandeln. Um einen Umfang, wie den der Streaminganbieter überhaupt anbieten zu können, sind Millionen, wenn nicht gar Milliardenverträge notwendig. Für die Nutzer ist es natürlich ärgerlich, wenn nur drei oder vier Anbieter die Preise auf einem Markt machen. Aber für die Filmemacher und Produzenten ist es wichtig, neue Filme auch finanzieren zu können. Deshalb sind nur sehr alte Filme oder Miniproduktionen komplett rechtefrei im Netz erhältlich.

Was ist eine Amazon Prime Mitgliedschaft aus dem Test?

Amazon selbst ist ein börsennotierter riesiger Versandhändler, der seinen Kunden seit längerem die Möglichkeit einer Prime Mitgliedschaft anbietet. Diese Mitgliedschaft verschafft den Kunden unter anderem Zugang zu den Amazon Prime Filmen, aber beinhaltet auch kostenlosen Versand für einen Großteil der Produkte, die über den Versandhändler verschickt werden. Neben Amazon Prime Video, gibt es auch ein Amazon Prime Music Angebot, welches den Prime Kunden teilweise kostenlos zur Verfügung steht.

Was ist Amazon Prime Video aus dem Test?

Die meisten Menschen kennen Amazon Prime und benutzen die Worte Prime Video und Amazon Prime im gleichen Zusammenhang. Das ist allerdings vom versandhändler nicht so gewollt und auch inhaltlich nicht ganz richtig.

Mit Amazon Prime ist die MItgliedschaft bezeichnet, die den Kunden für 69,00 Euro im Jahr alle Prime Vorteile inkl. kostenlosem Versand bietet. Amazon Video kann aber auch ohne eine Prime Mitgliedschaft genutzt werden. Amazon Prime Video kostet allerdings 7,99 Euro im Monat. Der Vorteil diesen Tarif zu buchen, besteht darin, dass er monatlich gekündigt werden kann.

Was kosten Amazon Prime Filme aus dem Test oder Vergleich?

Eine Prime Mitgliedschaft kostet im Jahr 69 Euro, also 5,75 Euro im Monat. Nicht Prime Mitglieder zahlen laut Test als Amazon Prime Vidoe Mitglieder 7,99 Euro pro Monat. Wobei das prime Video Abo monatlich kündbar ist im Gegensatz zur allgemeinen Amazon Prime Mitgliedschaft. Hinzu kommen dann gegebenenfalls die Gebühren für kostenpflichtige Filme. Die Einzelfilme aus dem Test und Vergleich kosten meist um die 4 Euro im Verleih und 9-15 Euro zum Kauf. Das ist allerdings abhängig vom Film, dessen Aktualität und dessen Qualität.

Welche Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich sind kostenlos?

Welche Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich sind kostenlos?Komplett kostenlos sind die Filme bei Amazon nicht. es muss entweder eine Amazon Prime Mitgliedschaft oder eine Amazon Prime Video Mitgliedschaft vorliegen, um das kostenlose Angebot aus dem Test zu nutzen. Das kostenlose Angebot der Amazon Prime Filme wechselt regelmäßig und ist nicht immer gleich. Welche Filme kostenlos und kostenpflichtig sind, entscheidet das Versandhaus Amazon. Wenn eine Serie heute noch Geld gekostet hat, kann sie morgen bereits nicht mehr aktuell und kostenlos angeboten sein. Die Filme lassen sich sehr gut und einfach nach Prime Filmen filtern und die kostenlosen Angebote sind mit dem Prime Button gekennzeichnet.

Warum muss ich für einige Amazon Prime Filme aus dem Test zahlen?

Warum für Filme generell gezahlt werden muss, ist eine Grundsatzdiskussion, die hier nicht geführt werden soll. Zudem gibt der Gesetzgeber die Regeln und Rechte der Urheber vor. Trotzdem wundert sich der ein oder andere Prime Kunde, wieso einige Filme nur gegen Bezahlung sichtbar und streambar sind. Hierbei handelt es sich meist um sehr aktuelle Filme, die noch nicht kostenlos angeboten werden. Diese sind einfach nicht in der Prime Mitgliedschaft enthalten und müssen deshalb gesondert gezahlt werden.

Muss ich Prime Mitglied sein um Amazon Prime Filme aus dem Test zu schauen?

Nein. Es ist natürlich von Vorteil, was den Preis angeht, wenn man Prime Mitglied ist. Dann sind viele Filme kostenlos verfügbar und andere dementsprechend günstiger in Leihe und Verkauf. Man kann aber durchaus auch ohne eine Prime Mitgliedschaft oder eine Prime Video Mitgliedschaft Filme ausleihen und kaufen. Diese werden dann über den üblichen Zahlungsweg gezahlt.

Was brauche ich um Amazon Prime Filme aus dem Test zu sehen?

Die im Test genannten Mindestanforderung beinhaltet einen aktuellen Browser oder eine App und ein Endgerät, welches Bild und Ton in gewünschter Qualität abspielen kann. Eine Prime Mitgleidschaft bei Amazon, wie im Test verwendet ist nicht zwingend notwendig. Denn es lassen sich auch einzelne Filme und Serien aus dem Test kaufen, wenn gewünscht. Das ist zwar etwas teurer, Sie sind damit aber nichzt gezwungen ein Abo einzugehen.

Warum bieten andere Anbieter ein kostenloses Streaming der Filme ohne Abo an?

Andere Anbieter aus einem Amazon Prime Filme Test und VergleichVorsicht bei solchen Angeboten. Es kann sich natürlich um ein Promo-Angebot anderer Streaminganbieter handeln, um zu zeigen, wie gut die performance der Filme ist und wie innovatin die Eigenproduktionen sind. Aber es gibt gerade bei den Streaminganbietern auch viele schwarze Schafe. Deshalb sollte man sich an die bekannten Streamingdienste halten. Denn die zahlen für die Veröffentlichung der Filme an die Urheber.

Ein kostenloses Streaming und das oft damit verbundene wieder bereitstellen der Daten für andere Nutzer geht völlig am Urheberrecht vorbei und ist somit illegal. Das kann bei Abmahnung zu hohen Strafen führen. Gerade wenn die Server, wo die ursprünglichen Filme lagen im Ausland stehen und die Daten der Filme vom eigenen Rechner nicht nur herunter, sondern auch wieder ins Netz zurückgeladen werden, sind oft mehrere Tausend Euro fällig, weil die eigentlichen Verursacher nicht zur Rechenschaft gezogen werden können.

Wann sollte ich Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich kaufen und wann leihen?

Wer einen Film aus dem Test mehrmals anschauen möchte, der sollte lieber kaufen. Das bietet sich besonders bei Kinderfilmen und Lieblingsfilmen oder Serien an. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass die kleinen ihre Lieblingsfilme immer und immer wieder anschauen können und wollen. Ansonsten reicht es meist auch, das Objekt der Begierde auszuleihen und innerhalb der vorgegebenen 48 Stunden anzuschauen. Ab und an, gibt es auch Blockbuster und Serien unter den Amazon Prime Filmen, die nur das eine oder das andere anbieten. Dann ist die Wahl natürlich eingeschränkt.

Wer kann Amazon Prime Filme sehen?

Jeder der die im Test genannten technischen Voraussetzungen zur Verfügung hat und sich entweder eine Prime Mitgliedschaft, eine Prime Video Mitgliedschaft oder auch einzelne Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich kauft. Im Grunde ist es auch möglich, die ganze Familie am Prime Vergnügen teilhaben zu lassen.

Allerdings müssen mehrere Prime Mitgliedschaften gekauft werden, wenn an mehreren Orten gleichzeitig verschiedene Serien und Blockbuster geschaut werden sollen. Ansonsten ist aber für die ganze Familie etwas dabei. Von Conny, über Bibi und Tina bis hin zu Horrorfilmen, die teilweise erst kürzlich im kino liefen, lässt sich ein qualitativ gutes Fernsehprogramm zusammenstricken.

Wie kann ich Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich schauen?

Die Filme aus dem Test und Vergleich müssen gekauft oder geliehen werden und können dann über einen Browser oder eine App angeschaut werden. Der Kauf erfolgt hierbei über die Plattform Amazon und mit Hilfe der zugehörigen Bezahlvarianten. Besteht eine Amazon Prime Mitgliedschaft, stehen viele Filme kostenlos zur Verfügung. Diese müssen dann nach dem Login, je nach Ausgabegerät, lediglich in den Warenkorb gelegt oder ausgewählt werden.

Wie kann ich Amazon Prime Filme aus dem Test oder Vergleich auf dem Fernseher schauen?

Um die Amazon Prime Filme aus dem Test und Vergleich auf dem Fernseher anzuschauen ist ein Smarter Fernseher (zum Beispiel die neueren Modelle von Samsung oder Panasonic) oder ein zusätzlichen Endgerät, wie zum Beispiel Apple TV notwendig. Geräte mit sogenanntem Smart TV gibt es im Test und Vergleich unzählige zur Auswahl. Neben dem Fernseher, lassen sich Amazon Prime Filme auch auf Tablets, Smart Phones, Laptops und Computern wiedergeben.

Wie gut ist die Auswahl der Amazon Prime Filme im Test und Vergleich?

Wie gut ist die Auswahl der Amazon Prime Filme aus dem Test und VergleichNach jeder “Sortimentsumstellung” finden sich kritische Stimmen, die ihre Lieblingsfilme nicht mehr in der Videothek der kostenlosen Prime Videos finden. Ob die Stimmen, die behaupten, die Auswahl würde immer kleiner, der Wahrheit entsprechen, lässt sich leider nicht an Zahlen festlegen. Ein Test und Vergleich hat gezeigt, dass die Auswahl durchaus mit der einer guten Videothek mithalten kann. Die Blockbuster sind nicht alle zu jederzeit verfügbar, aber im Test und Vergleich ist es durchaus möglich, sich permanent und über Wochen ein eigenes “Fernsehprogramm” zusammen zu stellen.

Woher weiß ich, ob ein Amazon Prime Film gut ist?

Grundsätzlich ist es natürlich eine Geschmacksache, ob ein Film gut ist oder nicht. Gerade Filmbewertungen sind oft absolut subjektiv. Eine Tendenz lässt sich natürlich trotzdem ablesen. Behilflich sind hier die Bewertungen anderer Amazon-Kunden. Alles, was vier oder fünf Sterne vorweisen kann, ist zumindest sehenswert. Wer es genau wissen will, der kann sich die Rezensionen auch genauer ansehen oder die Filme mal googlen. Aber Vorsicht. Oft wird auch gespoilert und niemand will wissen, wie der Film ausgeht, bevor er ihn gesehen hat.

Wie kann ich verhindern, dass meine Kinder beim Fernsehen teure Filme kaufen?

Amazon bietet eine Kindersicherung an. Diese fordert sowohl bei bestimmten Altersfreigaben, als auch beim Kauf von Filmen zur Eingabe eines Codes aus. Die Kindersicherung muss aber aktiviert werden und ist nicht immer standardmäßig eingestellt. Wie das im einzelnen funktioniert ist abhängig vom Gerät und der jeweiligen Software, die zum Filme schauen genutzt wird. Meist lässt sich das kurz Zusammenfassen:

  • Prime Video Einstellungen öffnen
  • PIN vergeben
  • Kaufpin aktivieren (PIN on Purchase)
  • Wiedergabebeschränkungen für Prime Videos eingeben. Es stehen verschiedene Stufen zur Auswahl (0, 6, 12, 16, 18)

Aber Vorsicht bei der Auswahl der Altersbeschränkung. Es ist immer nur für die darüberliegenden Altersgrenzen eine PIN-Eingabe erforderlich. Wenn 12 ausgewählt wird, ist für Filme mit FSK 16 und 18 eine PIN-Eingabe erforderlich. Alle Filme mit FSK 12 sind dann noch frei verfügbar.
Zusätzlich dazu verfügen viele Tablets und Telefone direkt am Gerät noch einmal über die Option einer Kindersicherung.

Wie vermeide ich das Amazon Prime zur Schuldenfalle wird

Schuldenfalle aus einem Amazon Prime Filme Test und Vergleich vermeidenNicht selten liest man in der Presse, dass gerade jüngere Menschen durch Streamingdienste in die Schuldenfalle geraten. Das kann im Grunde ganz leicht verhindert werden, indem man Sie Zahlungsmöglichkeiten, wie Kreditkarten oder Monatsabrechnungen meiden. Wer seine Finanzen generell im Blick behalten möchte, der hat bei Amazon die Option Geschenkkarten zu kaufen und Guthaben quasi aufzuladen. Dann kann auch wirklich nur Geld in Filme investiert werden, was auch wirklich da war und dazu genutzt werden sollte. Die Gutscheinkarten gibt es an vielen Tankstellen und in größeren Supermärkten in verschiedenen Preisstaffelungen von 15, über 40, bis hin zu 100 Euro.

Wo ist der Unterschied zwischen SD und HD-Videos?

Preislich machen die beiden Versionen oft schon keinen Unterschied mehr. Wenn dann sind oft die HD-Versionen teurer, weil sie seitens Amazon aufgrund ihrer Datengröße und der besseren Auflösung mehr Speicherplatz und Datenvolumen benötigen. Für Sie als Kunden bedeutet der Unterschied übrigens das selbe. Auch wenn HD im ersten Moment vielleicht besser klingt. Ist man auf mobilden Geräten in mobilen Netzwerken unterwegs, ist SD manchmal trotz gleichem Preis die bessere Wahl. Denn durch die geringere Größe, lädt der Film schneller und verbraucht weniger Datenvolumen.

Was mache ich, wenn ich einen Amazon Prime Film irrtümlich gekauft habe?

Wenn der Amazon Prime Film nicht angesehen oder heruntergeladen wurde, kann dieser innerhalb von 48 Stunden wieder zurückgegeben werden. Das funktioniert genau wie mit jeder anderen Bestellung über den Versandhändler:

  • Online bei Amazon auf “Meine Bestellungen” gehen.
  • Den betroffenen Film auswählen.
  • “Meine Bestellung stornieren” auswählen.
  • Nach Eingabe des Grundes, können Sie “Diese Bestellung stornieren”

Der Betrag wird dann auf dem Weg ersattet, auf dem er gezahlt wurde. Das bedeutet, dass eine Bezahlung per Kreditkarte auch auf die Kreditkarte erstattet wird, bei Bezahlung via Bankkonto, wird auf dem Bankkonto gutgeschrieben und so weiter.
Das hat im Test immer super geklappt, allerdings darf der Film nicht schon begonnen wurden sein. Dann wird die Erstattung in jedem Fall umständlicher und meist unmöglich.

Links: