Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Hüttenschlafsack-Vergleichstabelle

Silkrafox – ultraleichter Schlafsack, Hüttenschlafsack, Inlett, Sommerschlafsack, Kunst- Seidenschlafsack im Vergleich

Aktualisiert am:

Wer auf Reisen ist, möchte auf Komfort nicht verzichten.

Ein leichter Hüttenschlafsack aus Seide ist nicht nur auf Wandertouren ein vielseitiger Begleiter, der die Verbraucher vor der Berührung mit dem Untergrund bzw. mit der Decke wirkungsvoll schützt.

Mit seinen extrem kompakten Packmaßen findet er auch im kleinsten Koffer Platz, so dass er die Kunden auch in jedes Hotel begleiten kann. Die Nummer 7 in der Top Ten der Verbraucher  ist der ultraleichte Hüttenschlafsack Silkrafox.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
14. Platz
Hüttenschlafsack
2,78 (befriedigend)
Aktuelles Angebot
ab ca. 12 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Material:

    100% Nanosilkra-Flex
  • Packmaß:

    20 cm x 14 cm x 2 cm
  • Maße:

    70 cm x 210 cm
  • Gewicht:

    140 g
  • Materialtyp:

    Mikrofaser
  • Produktgewicht inkl. Verpackung:

    141 g
  • Waschmaschinengeeignet:

    [Ja]
  • Farbe:

    blau
  • waschbar:

    [Ja]
  • Temperatur:

    waschbar bis 30°
  • inkl. Transportbeutel:

    [Nein]
Vorteile
  • ultraleicht
  • robust
  • angenehm auf der Haut
  • mit integriertem Kopfkissenbezug
  • gute Qualität

Nachteile

  • schwer zu reinigen
  • Preis ist etwas zu hoch
Zurück zur Vergleichstabelle: Hüttenschlafsäcke Test 2020

Die technischen Details auf einen Blick

  • Ultraleichter Sommer-/Hüttenschlafsack
  • Material: 100 % Nanosilkra-Flex
  • Produktabmessungen ausgerollt: 210 cm x 70 cm
  • Packmaß: 20 cm x 14 cm x 2 cm
  • Produktgewicht: 140 g
  • Waschbar bis 30°
  • Farbe: Blau
  • Lieferumfang: Ein Schlafsack ohne Transportbeutel

Klein, leicht, praktisch – Silkrafox Hüttenschlafsack aus Kunst-Seide

Wer viel auf ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren ist, benötigt Gepäck, das möglichst leicht ausfällt. Alles, was die Kunden unterwegs benötigen, müssen sie auf dem Rücken oder auf dem Fahrrad transportieren. Aus diesem Grund sollte das Gewicht insgesamt so gering wie möglich gehalten werden. Die Hersteller des Silkrafox Hüttenschlafsacks haben diesen Anforderungen Rechnung getragen.

Der ultraleichte Hüttenschlafsack besteht aus einem 100 % Nanosilkra-Flex. Hierbei handelt es sich um eine sehr leichte und sehr leistungsfähige Kunstfaser mit seidenähnlichen Eigenschaften. Nanosilkra-Flex ist eine spezielle Mikrofaser auf Polyesterbasis. Sie hält die Wärme am Körper und transportiert den Schweiß nach außen. So entsteht im Inneren des Schlafsacks ein angenehmes Klima. Gleichzeitig besitzt das Material schnelltrockende Eigenschaften. In der Praxis bedeutet dies, dass der Schlafsack nach dem Waschen schnell wieder einsatzbereit ist. Im Gegensatz zu reinen Naturseide ist die Kunstfaser sehr viel strapazierfähiger. Gegenüber Sonneneinstrahlung, Hautcreme oder Deo zeigte sie sich deutlich widerstandsfähig.


Echte Seide fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an. Bei Hitze wird sie kühlend, fallen die Temperaturen niedriger aus, kann sie auch wärmen. Daher eignet sie sich besonders für einen Einsatz in wärmeren Gefilden. Die Kunstfaser Nanosilkra-Flex zeigt ähnliche Eigenschaften wie Naturseide. Zahlreiche Anwender haben den Schlafsack im südlichen Regionen eingesetzt, und wurde von seiner Qualität rund um überzeugt.

Mit einer Länge von 210 cm und einer Breite 70 cm entspricht seine Größe durchaus den gängigen Standards. Er bietet somit auch größer gewachsenen Männern ausreichend Platz für eine erholsame Nachtruhe. Und damit der Liegekomfort noch optimiert wird, ist der Silkrafox zusätzlich mit einem integrierten Kissenbezug ausgestattet. Eine niedrigere Temperaturen kann außerdem hervorragend als Inlett für ein Gästebett oder in einem Schlafsack verwendet werden.

Hüttenschlafsäcke sind praktische und viel genutzte Begleiter auf jede Wandertour. Wer mehrere Tage zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, nächtigt häufig an wechselnden Orten. Die Ansprüche an die Hygiene fallen von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus. Da man sich nie sicher sein kann, wer oder was in der vorherigen Nacht in dem Bett geschlafen hat, ist es doch eindeutig angenehmeres Gefühl, wenn man sich in den eigenen Schlafsack kuscheln kann. Durch die Verwendung von einem Hüttenschlafsack wird die Berührung der Schlafunterlage vermieden. Besonders praktisch und komfortabel ist die Reinigung: Er kann bei 30° in der Waschmaschine gewaschen werden. Nach der Reinigung ist er innerhalb kürzester Zeit wieder trocken und somit einsatzbereit.


Bester Preis:
jetzt für nur 11,99 € (59,95 € / 100 cm) Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Für jeden Zweck den passenden Schlafsack finden

Der (Online-) Fachhandel bietet dem Verbraucher eine große Auswahl an verschiedensten Schlafsack-Modellen. Egal, ob die Kunden ein Festival besuchen möchten, auf Reisen oder beim Camping-Urlaub am Baggersee oder bei mehrtägigen Wandertouren, der Schlafsack ist eines der Utensilien, auf die man nicht oder nur schwerlich verzichten kann. Als Schlafstätte ist er unabdingbar und stellt häufig den einzigen Rückzugsort und die einzige Möglichkeit, etwas Privatsphäre zu genießen, dar.


Die vielfältigen Schlafsack-Varianten wurden alle für einen besonderen Einsatzbereich entwickelt. Es werden Modelle angeboten, die sich hervorragend dafür eignen, in denen gelegentlich zu übernachten.

Sie sind vielleicht Bauart und sollten ausschließlich bei angenehmen Temperaturen eingesetzt werden. Bei anderen Schlafsäcken hingegen liegt die Gewichtung auf den Einsatz bei niedrigen Temperaturen. Das spiegelt sich in ihrer Form und ihrer Verarbeitung wieder.

Der Deckenschlafsack – funktionaler Begleiter für Festival-Besucher und Sommercamper


Dank seiner großzügigen und rechteckigen Form bietet der so genannte Deckenschlafsack den meisten Platz in seinem Inneren.

Er ist mit einer durchgehenden Reißverschluss ausgestattet,so dass er vollständig geöffnet und als Decke genutzt werden kann. Für Übernachtungen in Hütten, für Festival-Besuche oder in den warmen Sommermonaten ist er hervorragend geeignet. Für die kalte Jahreszeit eignet sich der Deckenschlafsack eher weniger. Seine rechteckige Form bietet den Füßen reichlich Platz. Der Raum, der vom Körper nicht ausgefüllt wird, erwärmt sich nur sehr langsam oder gar nicht. Weiterhin verfügen die wenigstens Modelle dieser Schlafsackart über eine Kapuze. In kalten Regionen kann aber genau dieses Ausstattungsmerkmal überlebenswichtig sein. Kalte Füße und eine nur mäßige Erwärmung sind bei Fehlen die Folge davon.

Der goldene Mittelweg – eierförmige Schlafsäcke

Der eierförmige Schlafsack bietet dank seiner Form Menschen, die mehr Bewegungsfreiheit beim Schlaf brauchen, ausreichend Platz. Das gilt besonders für den Oberkörper und den Bereich der Knie. Schlafen mit angewinkelten Knien funktioniert problemlos. Eierförmige Schlafsäcke haben außerdem eine Kapuze. Sie speichert die Körperwärme. Da der Schlafsack aber vergleichsweise viel Platz bietet, muss der freie Raum erst durch die Körperwärme erwärmt werden. Auch diese Bauform eignet sich also eher für mildere Temperaturen.

Der Kältespezialist – der Mumienschlafsack

Er ist ein echter Allrounder unter den Schlafsäcken. Mit seiner Form ist er perfekt an die menschlichen Konturen angepasst. Es bleibt möglichst wenig freier Raum, der vom Körper mühsam erwärmt werden müsste. Wahlweise werden Mumienschlafsäcke mit leistungsstarken Daunen- oder Kunstfaserfüllungen angeboten. Zusammen mit der ebenfalls gefütterten Kapuze wird so eine gute Isolierung gewährleistet und die Schlafsäcke können modellabhängig auch für kalte Temperaturen verwendet werden.


Schlafsäcke sind auf alltägliche Situationen und abhängig von der Ausführung auch für extreme Einsatzbedingungen ausgelegt. Entsprechend leistungsfähig müssen die Materialien sein, die hier zum Einsatz kommen. Für die Außenmaterialien kommen verschiedene Gewebe zum Einsatz. Jedes hat seine ganz eigenen Vorzüge und ist für bestimmte Anwendungsfälle besonders geeignet.

Welches Außenmaterial soll es sein?

Nylon ist ein echtes Leichtgewicht. Sie ist ideal, kommt es auf jedes Gramm an. Ein wenig schwerer präsentiert sich Nylon. Es kann ebenso gut die Temperatur halten und fühlt sich dafür aber angenehmer auf der Haut an.

Mikrofaser bietet durch windabweisende und wasserdichte Eigenschaften eine gute Wärmeleistung. Allerdings ist es im Vergleich zum Nylon schwerer.

Das Innenmaterial


Kühle und klimatisierende Baumwolle eignet sich besonders für Sommerschlafsäcke. Sie vermittelt auf der Haut ein angenehmes Gefühl und ist schwerer als Kunstfasern.

Nylon oder Polyester zählen zur Familie der Kunstfasern. Die Fasern sind sehr strapazierfähig und geben die Körperfeuchtigkeit nach außen ab.

Fazit

Der Silkrafox ist ein leichter Schlafsack, der sich perfekt für den Einsatz im Sommer oder für die Übernachtung in einer Hütte eignet. Mit einem Gewicht von 140 g und sehr kleinen Packmaßen von gerade einmal 20 cm x 14 cm x 2 cm findet er auch im kleinsten Rucksack ganz einfach Platz. Ein integrierter Kopfkissenbezug optimiert den Liegekomfort und bei Bedarf kann der Hüttenschlafsack einfach in der Waschmaschine gereinigt werden.

Hüttenschlafsack jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

ExpertenTesten.de

14. Platz

2,78 (befriedigend) Hüttenschlafsack

Fazit: Der Silkrafox ist ein leichter Rucksack, der sich perfekt für den Einsatz im Sommer oder für die Übernachtung in einer Hütte eignet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.373 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...