Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Smartwatch-Vergleichstabelle

Kivors G5 Bluetooth Smart Watch Fitness Tracker

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Smartwatch Vergleich 2020:

Zum Smartwatch-Vergleich 2020

Es gibt kaum ein Marktsegment, das derart schnelllebig ist, wie der Bereich der Computer- und Mobilfunktechnologie. Dazu zählen auch Periferiegeräte wie Smartwatches. Als die ersten Modelle auf den Markt kamen, waren sie für das Gros der Nutzer noch nahezu unerschwinglich. Die eine oder andere Kinderkrankheit, die mit solch neuartigen Geräten einher gehen kann, trug ihr übriges dazu bei.

Archiv
Smartwatch
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    kA
  • Gewicht:

    kA
  • Fähigkeiten:

    kA
  • Akkulaufzeit:

    2 Tage
  • Kompatibel mit:

    Android und iOS
  • Garantie:

    kA
  • Bluetooth:

    [Ja]
  • Touchscreen:

    [Ja]
  • GPS:

    [Nein]
  • Herzfrequenzmessung:

    [Ja]
  • Dicke Uhrengehäuse:

    kA
  • Armbandbreite :

    kA
  • Display :

    kA
  • Bedienung :

    kA
  • Speicherplatz :

    kA
  • Material Armband:

    kA
Vorteile
  • Pulsmesser, Rekordtagsereignis
  • Schrittzähler, Anti-verloren, SMS, Schlafmonitor
  • Wecker, Kalender, Uhr, Stoppuhr, Vibrator, Gesundheitsdaten-Synchronisation
  • Benachrichtigung
  • 1.2 Zoll Touchscreen

Nachteile

  • Das Display ist in einigen Fällen eher unsensibel für Berührungen
  • Ohne GPS
Zurück zur Vergleichstabelle: Smartwatches Test 2020

Doch auch hier hat sich in den letzten Jahren viel verändert und Smartwatches haben vielerorts der herkömmlichen Uhr den Rang abgelaufen. Neben den hochpreisigen Modellen der bekannten Premium-Herstellern sind längst auch immer häufiger sehr preiswerte Modelle aus den asiatischen Ländern am Markt erhältlich. Das macht es vor allem für den unerfahrenen Nutzer schwierig, das passende Modell für sich zu finden. Wir haben nachfolgend die Kivors® Smartwatch genauer vorgestellt.

Die technischen Daten auf einem Blick

  • Marke: Kivors®
  • CPU: MTK2502
  • ROM: 64 MB
  • RAM: 128 MB
  • Armband: TPU
  • Gehäuse: Edelstahl
  • erhältliche Farben: Grau bzw. Silber, Schwarz, Gold

Nutzungsbedingungen

  • Stromversorgung: Lithium-Polymer-Akku
  • Kapazität: 380 mAh
  • Ladegerät: USB Ladekabel
  • benötigte Ladezeit: ca. 2 Stunden
  • Standby-Zeit: ca. 72 Tage

Besonderheiten:

  • Display: OLED
  • Größe Display: 1,2 Zoll
  • Größe Gehäuse: 51 x 42 x 9,9 mm
  • Länge Uhr inkl. Armband: 280 mm
  • Auflösung Display: 240 x 240
  • Kamera: Nein
  • Pulsmesser: Ja
  • Schrittzähler: Ja
  • Distanzrechner: Ja
  • Kalorienrechner: Ja
  • Schlaf-Tracker: Ja
  • Wecker: Ja
  • Uhrzeit- und Datumsanzeige: Ja
  • Sedentary Alarm: Ja (erinnert Träger daran, in regelmäßigen Abständen aufzustehen und sich zu bewegen)
  • Remote-Funktion: Ja (Musik, Kamera)
  • Systemvoraussetzungen: Android ab 4.3, iOS ab 8.0 und höher
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Spanisch, Türkisch, Russisch
  • Kostenlose Smartphone-App: Ja (erhältlich via QR-Code)
  • Konnektivität: Bluetooth 4.0
  • Wasserdicht: Ja
  • Produktabmessungen: 280 x 42 x 9,9 mm
  • Produktgewicht netto: ca. 49 g

Lieferumfang

  • 1 x G5 Smartwatch
  • 1 x USB Ladekabel
  • 1 x Bedienungshandbuch

Daten und Fakten zum Test

Lieferung und Verpackung

Die einfachste Möglichkeit, die günstigen Smartwatches aus China oder Asien zu beziehen, bietet das Internet. Shopping-Plattformen wie Amazon sorgen auch bei diesen Einkäufen für einen sicheren Einkauf. Innerhalb weniger Tage wird das gewünschte Produkt dann zuverlässig zugestellt.

Bekanntermaßen zählt der erste Eindruck. Aus diesem Grund hat der Hersteller seiner Smartwatch einen schlicht-eleganten und gleichzeitig stabilen Karton als Verpackung spendiert. Das ganze wird noch einmal zusätzlich in eine Umverpackung und Polstermaterial gesteckt. So sollte es auch den Transport sicher überstehen.

Ist die Uhr eingetroffen, geht es ans Auspacken. Auf den ersten Blick fällt sofort die Verarbeitung positiv ins Auge. Trotz des günstigen Preises setzt der Hersteller bei der G5 auf ansprechende Materialien. Das Gehäuse besteht aus robustem Edelstahl.

Der verwendete Kunststoff und die Plastik-Knöpfe, welche sich auf der rechten Gehäuseseite befinden, punkten mit einer einer ordentlichen Verarbeitung.


Auch der Druckpunkt der beiden Elemente lässt keine Wünsche offen. Die beiden Tasten dienen unter anderem als Ein- und Ausschalter und erlauben den Zugriff auf die Stoppuhr. Außerdem öffnet man mit ihnen die Fitness-Tracking-Funktion.

Der Anbieter gibt an, die Uhr sei für beide Geschlechter geeignet. Dennoch ist das Gerät vergleichsweise groß und daher eher für das kräftigere Handgelenk eines Mannes geeignet. Das ist selbstverständlich eine Sache des persönlichen Geschmacks.

Das Kunststoff-Armband kann ganz einfach in der Länge eingestellt werden. Somit ist die Uhr für beinahe jedermann tragbar. Das 1,2 Zoll große und runde Display wird von einem Ring mit den Angaben für die Minuten (in Fünfer-Schritten) umrandet. Das dunkle Kunststoffarmband lässt sich mit einer robusten Dornschließe zuverlässig öffnen und schließen.

Die Hardware

Um dem Betriebssystem der Uhr entsprechendes Leben einzuhauchen, setzt der Hersteller auf einen Dual-Core-Prozessor (MediaTek MT2505). Das ISP-Display bietet eine Auflösung von 240 x 240. Gemessen an dem günstigen Preis ist das durchaus in Ordnung. Die Helligkeit kann in fünf Stufen geregelt werden und damit kann die Smartwatch gegenüber vergleichbaren Modellen durchaus punkten.

Im Test hat sich gezeigt, dass das Display erfreulicherweise von einem Saphirglas geschützt wird. Saphirglas zeichnet sich durch seine besondere Strapazierfähig aus und es ist besonders kratzfest. Auf der anderen Seite zeigt sich das Display in einigen Fällen eher unsensibel für Berührungen. Immer wieder ist es notwendig, mehrfach die kleinen Icons zu berühren, möchte man eine App starten. Ob dies nun an zu wenig Leistung liegt oder wirklich am Display, lässt sich nicht nachvollziehen.

Das Betriebssystem

Wie andere Anbieter auch, setzt der Hersteller bei der G5 auf ein properietäres Betriebssystem. Das bedeutet in der Praxis, außer den bereits vorinstallierten Apps besteht eine nur sehr eingeschränkte Möglichkeit, per Smartphone noch zusätzliche Apps nachzurüsten. Die Uhr selbst wartet mit einer Musik-Steuerung auf, besitzt eine Stoppuhr und eine Alarmfunktion. Das Schlaf- und Fitness-Tracking erlaubt die Aufzeichnung wichtiger Gesundheitsdaten.

Sind auf dem Smartphone Benachrichtigungen eingegangen, können sie per Bluetooth auf die Uhr übertragen werden. Das funktioniert in der Praxis sehr zuverlässig. Außerdem ist es möglich, anstelle des Teaser-Textes sogar den gesamten Inhalt der Message angezeigt zu bekommen. Dafür muss die Nachricht per Touch ausgewählt werden.

 

Fazit

Wenngleich die G5 von Kivors preislich in der unteren Liga spielt, kann sie doch in vielen Bereichen überzeugen. Besonders positiv fiel im Test die Qualität der Verarbeitung auf. Die Performance und das Display konnten ebenfalls zufriedenstellende Resultate erzeugen. Als verbesserungswürdig hingegen wurden der Software-Bereich und die Tracking-Funktionen empfunden.

Smartwatch jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Komfort
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten.de Smartwatch

Fazit: Wenngleich die G5 von Kivors preislich in der unteren Liga spielt, kann sie doch in vielen Bereichen überzeugen. Besonders positiv fiel im Test die Qualität der Verarbeitung auf.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.689 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...